Xavi über Dembélé: „Hoffe, dass er Vertrag verlängert“ – Mehr Mut im Angriff gefordert

StartLa LigaXavi über Dembélé: "Hoffe, dass er Vertrag verlängert" - Mehr Mut im...
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der Pressekonferenz vor dem Gastspiel des FC Barcelona beim FC Villarreal sprach Xavi unter anderem über die bisherigen Leistungen seiner Mannschaft, mögliche Neuzugänge im Winter und die Vertragssituation von Ousmane Dembélé.

Nach dem unter dem Strich doch enttäuschenden 0:0 gegen Benfica Lissabon in der Champions League trifft der FC Barcelona in La Liga auf den FC Villarreal (Samstag, 21 Uhr, live im Ticker auf barcawelt.de). Die Katalanen benötigen dringend einen Sieg, um den Abstand auf die Champions-League-Plätze nicht weiter anwachsen zu lassen. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel betonte Xavi nochmals, dass sich Barça in der Liga keine weiteren Ausrutscher mehr leisten darf.

Xavi Hernández…

…über den FC Villarreal und ob er ein anderes Spiel erwartet als gegen Benfica und Espanyol zuletzt: „Ja, Villarreal ist eine offensivere Mannschaft. Sowohl Espanyol als auch Benfica verteidigen in einem tiefen Block. Das wird ein schwieriges Spiel, vor allem auf dem kleinen Spielfeld im La Cerámica, das kleiner ist als sonst. Sie haben einen der besten Trainer Spaniens [Unai Emery, Anm. d. Red.]. Es wartet ein sehr schwieriger Gegner auf uns, aber wir sind in einer Situation, in der wir jedes Spiel gewinnen müssen.“

…über die Leistungen seiner Mannschaft in den beiden bisherigen Spielen unter seiner Leitung: „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, wir haben viele Zweikämpfe gewonnen, wir haben ein gutes Pressing. Ich denke, wir müssen im Angriff noch mutiger sein. Wir haben sehr junge Spieler und sie müssen sich mehr zutrauen. Mir ist dasselbe passiert, als ich in ihrem Alter war. Wir müssen uns weiter verbessern.“

…über den Fitnesszustand von Ansu Fati: „Es geht ihm sehr gut, er fühlt sich schon sehr wohl. Er hat angefangen zu laufen, aber wir müssen vorsichtig sein. Dann werden wir sehen, ob wir das Risiko eingehen oder nicht. Neulich haben wir das mit Ousmane gemacht, er hat zwar nicht das Tor getroffen, aber er war nah dran und das ist zunächst das Wichtigste. Ansu ist ein sehr wichtiger Spieler und wir können es uns nicht leisten, dass er zu früh aufläuft und dann wieder ausfällt. Es wird darauf ankommen, wie er sich fühlt.“

Ilias Akhomach und Ez Abde wieder dabei: Das ist Barças Kader gegen Villarreal

…über die Veränderungen in der medizinischen Abteilung: „Ehrlich gesagt möchte ich mich mit Leuten umgeben, denen ich vertraue, die loyal und treu sind, und für mich ist es wichtig, Ricard Pruna zu haben – für mich ist er der beste Arzt, den Barça hatte, seit ich hier bin. Ich möchte denjenigen danken, die hier gewesen sind. Pruna hätte den Verein nie verlassen dürfen, für mich ist er die Nummer eins.“

Xavi: „Wir brauchen mehr Mut im letzten Drittel“

…über mögliche Angebote für Spieler Barças, beispielweise Pedri, Gavi und Nico: „Wir brauchen sie, es sind Spieler, die spielen und sie sind nicht zu verkaufen. Wir wollen, dass sie hier bleiben und wollen sie noch weiterentwickeln. Diese Spieler stehen nicht zum Verkauf.“

…über die Dinge, die Barça noch verbessern muss: „Ich bin zufrieden mit unserer Defensive, aber im letzten Drittel benötigen wir mehr Konsequenz – dort werden Spiele entschieden. Wir müssen uns mehr zutrauen, in den Strafraum gehen, in Eins-gegen-Eins-Duelle gehen… aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem, was ich auf dem Platz sehe, recht zufrieden. Wir wollen den Gegner in seiner Hälfte dominieren und ich denke, das gelingt uns auch, aber wir müssen auch Tore schießen und die Spiele gewinnen.“

…über die Euphorie rund um den Verein, seit er als Trainer bei Barça übernommen hat: „Ich spüre es durch die Fans, die mich auf der Straße anhalten, die Fans im Camp Nou… Ich habe das Gefühl, dass eine gewisse Aufregung entstanden ist. Man merkt, dass unsere Fans begeistert sind und uns unterstützen – das müssen wir ausnutzen.“

…über Arthur Cabral (Stürmer beim FC Basel): „Über Spekulationen werde ich mich nicht äußern. Auf dem Wintermarkt werden wir sehen, ob wir uns verstärken können oder nicht und ob wir die finanziellen Mittel dazu haben. Die Stürmer von Barça müssen über ein gutes Zusammenspiel verfügen und dann den Torabschluss suchen. Jeder Stürmer, der diesem Profil entspricht, kann für Barça in Frage kommen.“

Xavi über Dembélé: „Hoffe, dass er verlängert“

…über Ousmane Dembélés Vertrag, der im kommenden Sommer ausläuft: „Ich hatte ein persönliches Gespräch mit ihm, in dem ich ihm klar gemacht habe, wie wichtig er für mich ist, nicht nur für diese Saison, sondern auch für die Zukunft. Es liegt an ihm. Ich hoffe, dass er seinen Vertrag verlängert, denn er ist ein Spieler, der in den kommenden Jahren viel bewegen kann. Ich spreche mit ihm, aber ich kenne sein Umfeld nicht. Letztlich ist es seine Entscheidung.“

…über Samuel Umtiti und Clément Lenglet: „Beide machen ihre Sache sehr gut, sie sind ein Vorbild für die Mannschaft, sie trainieren beide sehr gut und verdienen es, zu spielen. Ich werde bei vielen Gelegenheiten harte Entscheidungen treffen müssen. Alle Spieler sind für mich eine Option, sie sind alle Barça-Spieler und können uns in jedem Moment nützlich sein. Wir haben uns gegen Benfica aufgrund seines defensiven und offensiven Profils für Lenglet entschieden.“

…über eine mögliche Sperre von Sergio Busquets, der aktuell bei vier gelben Karten steht: „Er ist ein sehr intelligenter Spieler und für mich ist er ein wesentlicher Bestandteil der Mannschaft. Er ist der Stabilisator der Mannschaft, er ist für mich als Trainer und als Kapitän von grundlegender Bedeutung. Hoffentlich dauert es noch lange, bis er seine fünfte gelbe Karte bekommt.“

…über Ronald Araújo und dessen hervorragende Einstellung: „Ich freue mich sehr über einen Spieler wie Ronald und dessen Art, wie er Defensivaktionen feiert. Es ist ein Erlebnis, ihm beim Training zu haben und zu sehen, wie er seine Spieler ermutigt, aber das gilt nicht nur für Ronald, sondern auch Piqué, Lenglet, García, Umtiti, Mingueza… die Einstellung ist in der ganzen Mannschaft sehr gut, nicht nur bei den Verteidigern. Ich denke, wir sind auf dem richtigen Weg.“

Neuer Vertrag: Araujo macht’s Barça offenbar schwer – Liverpool und Chelsea mit Interesse?

25 Kommentare

  1. Ich hab mich mal erkundigt. Ferràn hat gerade mal 7 Spiele gemacht diese Saison. Er ist also alles andere als gesetzt. Deshalb kann ich mir schon gut vorstellen, dass Pep nichts dagegen hat ihn ziehen zu lassen. Aber hier tritt das Problem auf. Er hat einen Marktwert von 50 Mio. Wie will Barca ihn bitte verpflichten? Es wäre durchaus machbar, wenn City eine Ablöse in Höhe von 40 Mio akzeptieren würde, aber dann wäre Adeyemi vom Tisch und das wäre wiederum die falsche Entscheidung!

    Ferràn ist ein guter Spieler und weiss wie man Tore erzielt. Auch seine Leistungen in der Nationalmannschaft können sich sehen lassen. Aber ich finde, mit Depay haben wir bereits so einen Spieler. Deswegen wäre es die falsche Entscheidung, für einen Depay 2.0 auf einen talentierten, mega schnellen Stürmer wie Adeyemi zu verzichten, der vorne überall eingesetzt werden kann. Und darauf müsste es hinauslaufen, denn nie im Leben stimmt City hier einer blossen Leihe bzw. einer geringen Ablösesumme zu.

    Nach Laporte, Bernardo und Sterling ist das nun der nächste Spieler mit dem angeblichen Interesse zu Barca zu wechseln. Ich halte das für Quatsch. Am Ende kommt er doch nicht.

      • Ferran ist verletzt und hat deshalb so wenig gespielt. Anfang der Saison war er sehr gut und mich wundert es wirklich extrem, dass Pep nem Wechsel zustimmt. Hatte das Gefühl, dass Pep und City noch richtig viel mit ihm vorhaben. Aber vielleicht will er jetzt unbedingt den echten 9er und sieht dann nicht mehr so viel Verwendung für Ferran.

        Den Vergleich mit Depay seh ich auch nicht. Eine Gemeinsamkeit ist wohl, dass sie beide Flügel und falsche 9 spielen können. Aber im Detail sind sie dann doch recht unterschiedlich. Torres bringt den Vorteil, dass er rechts (da haben wir bedarf) und in der Mitte (da auch) spielen kann. Er wird auch ins System passen. Auch Xavi wird mit Hybrid Spielern umgehen können. Dazu ist er trotzdem kein Olmo Typ, der eigentlich überall außer auf der 10 verschenkt ist. Also bei Ferran Torres kann man sich nicht beschweren. Ob er die beste Option wäre kann ich noch nicht 100 Prozent sagen. Ne gute Option wäre er sicherlich.

        • ferran ist flexibel und kann im gegensatz zu depay wie du schon sagtest wirklich auf dem flügel und auf der 9 spielen, also so als wäre es seine hauptposition. depay ist tatsächlich mehr der freigeist und olmo ein 10er. als flügelspieler fehlt dem ferran nichts und als stürmer eigentlich auch nicht. zumindest war er bei city als 9er top.

          warum haben wir rechts bedarf? dembele ist noch da dann gibt es demir, collado kann bald registriert werden und dann noch abde. aber ja ferran wäre ne zusätzlich stütze.

          • Weil ich Dembeles Gesundheit nicht traue. Collado wird glaub ich keine große Rolle mehr bei uns spielen. Demir seh ich iwie auch nicht bei uns. Abde muss man auch mal abwarten. Also kann sehr gut sein, dass 1-2 der 4 dauerhaft hohes Niveau zeigen. Aber man hat da keine absolute Gewissheit. Auf links haben wir Ansu, Depay und im Notfall Dembele. auf rechts kann es aber gut sein, dass die 3 letztgenannten nicht barca Material sein werden und dann ist es fahrlässig nur auf Dembele zu vertrauen.

    • Wenn man Ferran Torres als 9er holen will, wäre ich dagegen auch wenn er unter Pep auf dieser Position gespielt hat aber wer hat das bei Man City noch nicht? Gefühlt jeder hat dort schon falsche 9 gespielt.

      Für mich ist Ferran auch überhaupt kein hybrid wie Olmo oder so sondern ein richtiger Flügelspieler und auch parallelen zu Memphis sehe ich nicht so.

      Memphis war früher auch mal ein richtiger Flügel, bevor er so in die breite gegangen ist. Mittlerweile ist er ziemlich langsam geworden und ist eher zweite bzw hängende Spitze aber diese Position spielt heute kaum noch eine Mannschaft.

      Habe damals nicht verstanden wie Barca doppelt so viel Geld für einen Trincao ausgibt, anstatt es bei ihm zu versuchen. Ferran Torres ist ein sehr starker Flügel, wenn man sich das leisten kann warum nicht.

      Ich check aber nicht wie Barca das machen will für nächste Saison mit 98 Mio Gehaltsobergrenze.

  2. Wir benötigen dringend einen schnellen Flügelspieler oder einen 9er und was macht Barça? Sie holen einen Spieler, der weder ein richtiger Flügelspieler, noch ein richtiger 9er ist :D Das wäre soo typisch Barça!

    Aber Ferran Torres wäre spannend. Ich denke, er würde die Rolle von Depay besser erfüllen. Als ein Art falscher 9er. Kann mir aber überhaupt nicht vorstellen, dass dieser Transfer zu Stande kommt.

  3. Puh jetzt scheint Ferran Torres das Objekt der Begierde zu sein. Was meint ihr? Finde ihn super spannend. Weiß noch nicht, wohin seine Reise gehen wird. Bei Spanien spielt er ja auch manchmal zentraler und bei City auch. Eigentlich Flügel. Nicht so der Tempodribbler aber trotzdem gut im 1 gegen 1. Bin gespannt. Wäre nicht meine Nummer 1 aber sicher ein guter Transfer. Aber sehe nicht, wie wir ihn kriegen können. Die aktuellen Berichte wundern mich doch sehr.

  4. Ich hoffe auch dass Dembele verlängern wird. In der Vergangenheit habe ich ihn scharf kritisiert weil er mich oftmals zur Weißglut trieb, aber irgendwie ist der Typ mir ans Herz gewachsen. Ich mag diesen Tollpatsch. Wie MesqueunClub sagte hat dieser Killer sich sogar einen Schnurrbart wachsen lassen. Der wird langsam ein Mann hahaha. Nein ernsthaft, ein ablösefreier Abgang wäre richtig schmerzhaft. Allein schon dass man wenigstens eine Ablöse bekommen würde falls es sportlich doch nicht klappt, sollte man mit ihm verlängern. Aber will auch sehen wie er ohne Verletzungen unter Xavi aufspielt. Ich glaube der Junge hat noch viel zu melden, aber klar, ein Neymar wird er nicht mehr und mit ihm sollte man ihn auch nicht vergleichen (wie ich damals immer gemacht habe). Er kann aber seinen eigenen Weg gehen und erfolgreich werden. Der soll mal verlängern. Ich weiß dass er Barca liebt. Was will er bei Manchester United oder Newcastle? Wenn Dembele sein Potenzial endlich mal richtig ausschöpft dann haben kein Antony, Vinicius, Adeyemi, Raphinha, Coman, selbst Sterling und wie sie alle heißen keine Chance gegen ihn. Er soll einfach verlängern und fit bleiben. Das ist mein Wunsch.

    Was Sterling angeht: City wird ihn nicht verleihen und verlangen 80 Mio Ablöse. Schade. Er wäre für die CL Quali eine große Hilfe gewesen.

  5. Alvaro

    Super Komentar! Ich hätte ein paar eigene Ideen.

    Würde folgendermaßen spielen

    ………….Mingueza……..Garcia……..Umtiti

    …………………………Gonzales

    ………………Puig……………………Gavi

    ……………………………Demir

    …Abde ………………………Depay ………………Balde

    Würde wie Alvaro auf die Dreierkette setzen aber bereits in der eigenen Hälfte im Aufbau damit beginnen. Villareal ist mutig und wird bereits hoch im 4/4/2 Pressing spielen. Deswegen ist es wichtig die Mittelfeld Raute möglichst oft einzubeziehen da wir dort Überzahl haben. Wen wir uns in der gegnerischen Hälfte festsetzen können wird es wichtig sein das Gavi und Puig gut in den Halbräume agieren und die Schnittstelle zwischen IV und AV bespielen was Puigs Spezialität ist. Ebenso muss Abde und Balde immer wieder Läufe auf die Grundlinie machen um die Chip Bälle zu bekommen und flache Hereingaben zu spielen. Demir wird extrem wichtig da er mit in den Strafraum gehen muss aber manchmal auch die Flügel unterstützen muss. In dieser Position sehe ich ihm. Gonzales muss sich etwas zurückhalten und die Bälle abfangen bevor sie überhaupt zu den beiden Angreifern kommen, neben Busquets sehe ich ihm hierbei mit dem größten Potenzial. Bei Ballverlust muss Ming wieder nach außen gehen und Balde den LV geben.

    ..Mingu…Garcia..Umtiti…Balde
    Abde…..Gavi…Gonzales ……Demir
    ……………Depay…….Puig

    Dan können wir selbst im stabilen 4/4/2 Verdeitigen. In diesen System sehe ich etwas mehr Kontrolle im Zentrum als bei deinen da mit Demir ein weiterer Spieler im Spiel ist der im Zentrum auftreten würde und man hätte die außenspieler in der letzten Linie was ich eher bevorzuge. Mir gefällt aber deine Idee auch gut. Zusätzlich könnte man Demir wen man führen sollte in der 60 runternehmen und Busi oder De Jong bringen um den Kontrollverlust in der zweiten Hälfte zu verhindern und vom 3/4/3 (Raute) zu 3/4/3 (2/2) übergehen und mit zwei sechsern und zwei achten wie letztens spielen. Offensive hätte man noch Dembele und Choutinioh als Optionen

  6. Ihr habt den Teil über Puig vergessen:

    „Riqui ist ein Spieler des Kaders und wir zählen auf in. Er wird Chancen erhalten, wie jeder. Riqui ist ein sehr talentierter Spieler, welcher diesen tödlichen letzten Pass besitzt, den wir so sehr benötigen. Er hat ein angeborenes Talent zwischen den Ketten/Linien des Gegners zu spielen. Wir setzen auf ihn !“

    Also das hört sich doch mal für Puig nicht so schlecht. Ich glaube auch dass er etwas hat was PEdri/Gavi/Nico nicht haben aber Sie dafür andere Vorzüge! Ich will ihn auch gar nicht vergleichen mit den anderen. Bin ziemlich stolz und hoffe einfach auch das er mal unter Xavi mal eine Chance in der Stammelf bekommt.
    Hoffe es ist nicht dieses Trainergelaber! Schätze Xavi nicht so sein.

    Ich hoffe, was aber nicht so klingt ist dass die drei großen, Pique, Busi und Alba eine Pause erhalten. Wir brauchen sie fit gegen Bayern und wir hatten jetzt eine Länderspielpause, wo wir Sie einfach schonen müssen. Hoffe Xavi hat diesen Mut!
    Ich würde wie folgt spielen:

    Ter Stegen
    Mingueza-Garcia-Umtiti
    Abde-Nico-De Jong-Balde
    Puig-Depay-Gavi

    Im Aufbauspiel, wenn wir hoch gepresst werden im 433 aufbauen, indem Mingueza hoch als RV geht und Garcia und Umtiti in die IV und Balde sich fallen lässt als LV. De Jong bzw. Nico lassen sich abwechselendauf die 6er Position fallen und Puig schiebt auf die 8er Position runter. Gavi hält den Flügel und Abde schiebt hoch um das 433 zu festigen. Somit haben wir Breite aber auch Tiefe, welches wichtig ist bei Villareals Pressing.

    Wenn wir das erste und zweite Drittel überwunden und Villareal sich fallen lässt sollten wir dann uns wieder 343 befinden mit hohen und breiten Winger Abde/Balde und Puig und Gavi als 10er. Depay bearbeitet die letzte Linie und Puig und Gavi versuchen sich in den Halbräumen anzuspielen. Nico und De Jong müssen gezielt die Halbräume anspielen und versuchen wahlweise in die Box zu besetzen, sollte der Ball auf die außen gespielt zu werden. der andere 6er und die 3er gehen direkt ins gegenpressing.
    Da Villareal oft im 442 spielt ist es wichtig ins Gegenpressing zu kommen und wir mit 4 Mann gegen die 2 Stürmer verteidigen. So haben wir immer mindestens eine 2zu1 Manndeckung!

    Es ist riskant Alba und besonders Busi zu schonen. Wir müssen nämlich gewinnen, aber die Jungen machen das gut und müssen den Verein jetzt tragen! Busi kann nicht in diesem Alter immer so wie gegen Benfica spielen. Es geht einfach nicht !
    Er muss sowohl körperlich als auch mental frisch sein! Das kriegen wir nur hin, wenn die Spielzeiten dosiert werden.
    Das wäre ein Zeichen dem ganzen Kader zu vertrauen und von ihnen auch das zu erwarten, dass Sie die gestandenen ersetzen können.

    Spieler, die man je nach Lage einwerfen kann für die Offensive: Dembele, Coutinho, Ilias, Demir, Alba
    Für die Defensive: Busi, Pique, Alba,Araujo

    Visca Barca !

      • Naja man muss schon irgendwie punktuell Spieler schonen ansonsten gehen wir irgendwann auf dem Zahnfleisch. Der Terminkalender wird eng bleiben, vorallem wenn man international noch dabei ist.

        Nächste Woche geht’s gegen Betis und Bayern. Betis steht vor uns in der Tabelle und Bayern wird das wichtigste Spiel des Jahres.

        Alba, Busquets, Gavi sind alles Kandidaten die geschont werden könnten/sollten. Auch Memphis spielt fast jede Minute und sollte mal pausieren aber da gibt es leider nur luuk als alternative. Der kommt eigentlich nur für die Brechstange in der Schlussphase in Frage.

    • warum sollte die puig stelle erwähnt werden? als ob xavi seine wahre meinung preisgeben würde. er hätte das selbe auch über den wasserträger gesagt. umtiti wurde auch gelobt und durfte nicht mal 1 minute spielen. die werden noch ihre chance bekommen aber ich denke dass xavi schon ganz genau weiß das diese spieler keine qualität haben. das gleiche sieht er bei puig. ich mein seit xavi da ist hat puig keine minute gespielt. selbst gegen benfica wurde lieber eric garcia spät eingewechselt obwohl es noch ein tor brauchte und puigs spielweise prädestiniert dafür ist. trotzdem schmorte er auf der bank und so wird seine zukunft auch aussehen. xavi ist nicht dumm.

    • Schöner Kommentar. Wünsche mir eine ähnliche Aufstellung. Denke zwar, keiner der 3 aus Piqué, Busi und Alba wird geschont werden, würde aber 2/3 raus lassen. Balde ist wohl fix beim B Team. Würde aber stattdessen gerne Dest als LAV im 3-4-3 sehen. Offensiv war er auf der linken Seite immer richtig gut. Finde das könnte funktionieren mit Memphis der eine freie Rolle haben sollte aber immer wieder helfen wird, die linke Seite zu überladen. Statt Riqui würde ich Busi bringen. Nico einen vor. Das sah super aus gegen Benfica. Über araujo kann man nachdenken. Muss aber nichts unbedingt. Er scheint ja auch etwas angeschlagen zu sein.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE