Barça-Marktwerte: Talente um Gavi machen Sprünge, etliche Spieler stürzen ab

StartNewsBarça-Marktwerte: Talente um Gavi machen Sprünge, etliche Spieler stürzen ab
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach der Hälfte der Saison hat Transfermarkt.de eine Anpassung der Marktwerte vorgenommen. Beim FC Barcelona steigt der Wert der jungen Akteure, während der Marktpreis einiger Routiniers nach unten zeigt.

Marktwert beim FC Barcelona: Gavi der größte Gewinner

Größter Gewinner der Anpassung ist Gavi, der laut Transfermarkt.de nun 40 Millionen Euro wert ist. Zuvor waren es 25 Millionen Euro. Einen größeren Sprung machen auch Nico González (von acht auf 20 Mio. Euro), Ronald Araújo (von 25 auf 35 Mio. Euro) und Ez Abde (von einer auf acht Mio. Euro).

Angesichts der sportlich nach wie vor schlechten Saison, die der FC Barcelona spielt – Tabellensiebter in der Primera División, international von der Champions League in die Europa League abgestiegen – muss die überwiegende Mehrheit einen negativen Marktwert-Trend hinnehmen.

Frenkie De Jong und Dembélé verlieren am meisten

Dazu gehören etwa Frenkie de Jong (von 90 auf 70 Mio. Euro), Ousmane Dembélé (von 50 auf 30 Mio. Euro), Sergiño Dest (von 30 auf 18 Mio. Euro) und Marc-André ter Stegen (von 55 auf 45 Mio. Euro).

Marktwert des FC Barcelona

Hier gibt es alle Marktwert-Veränderungen in der Übersicht.

Spieler Nummer neuer Marktwert alter Marktwert
Ter Stegen 1 45 Mio. Euro 55 Mio. Euro
Dest 2 18 Mio. Euro 30 Mio. Euro
Piqué 3 5 Mio. Euro 7,5 Mio. Euro
Araújo 4 35 Mio. Euro 25 Mio. Euro
Busquets 5 9 Mio. Euro 9 Mio. Euro
Puig 6 9 Mio. Euro 15 Mio. Euro
Dembélé 7 30 Mio. Euro 50 Mio. Euro
Alves 8 1 Mio. Euro 1 Mio. Euro
Memphis 9 45 Mio. Euro 45 Mio. Euro
Ansu Fati 10 60 Mio. Euro 60 Mio. Euro
Demir 11 10 Mio. Euro 12 Mio. Euro
Braithwaite 12 7,5 Mio. Euro 9 Mio. Euro
Neto 13 4 Mio. Euro 5 Mio. Euro
Coutinho 14 18 Mio. Euro 20 Mio. Euro
Lenglet 15 14 Mio. Euro 18 Mio. Euro
Pedri 16 80 Mio. Euro 80 Mio. Euro
L. de Jong 17 4 Mio. Euro 7,5 Mio. Euro
Alba 18 12 Mio. Euro 15 Mio. Euro
Roberto 20 9 Mio. Euro 15 Mio. Euro
F. de Jong 21 70 Mio. Euro 90 Mio. Euro
Mingueza 22 9 Mio. Euro 15 Mio. Euro
Umtiti 23 2 Mio. Euro 5 Mio. Euro
García 24 18 Mio. Euro 20 Mio. Euro
Peña 26 3 Mio. Euro 3 Mio. Euro
Nico 28 20 Mio. Euro 8 Mio. Euro
Gavi 30 40 Mio. Euro 25 Mio. Euro
Balde 31 5 Mio. Euro 5 Mio. Euro
Abde 33 8 Mio. Euro 1 Mio. Euro
Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

5 Kommentare

  1. Vinicius ist zu hoch bewertet worden! Er spielt gerade mal ein paar gezählte Monate so stark und spielt in der Nationalmannschaft noch keine Rolle. 70-75 Mio wären gerecht gewesen. Miliato hat sich seinen Marktwert hingegen verdient, aber wenn er 60 Mio kriegt, muss Araujo mindestens 50 Mio bekommen. Miliato momentan natürlich besser als Araujo, aber 25 Mio trennen die Beiden ganz sicher nicht! Und für was kriegen Rodrygo und Asensio bitte ein Update? Wenn man das so macht, muss man Dembélé’s MW stehen lassen und Depay 5-10 Mio draufgeben.

  2. Was für Real Fanboys machen diese Marktwerte Bitte?
    Vinicius spielt eine halbe Saison so gut wie Fati bis zu seiner Verletzung gespielt hat und er kriegt direkt einen Marktwert von 100Mio?! Fati harte noch nie 100Mio Marktwert. Wie hat militao 60mio und araujo nur 35 Mio. Araujo ist bei aller Liebe ein Stück besser. Und wie rodrigo mehr Marktwert als dembele hat versteh ich auch nicht.

    • Bei allem Respekt aber nein, Araujo ist nicht stärker als Militao. Verfolgst du Real Madrid? Militao ist ein monströser Abwehrspieler. Ich will nicht sagen dass er immer besser bleibt, da man natürlich sagen muss dass Araujo 1 Jahr älter ist und sich gerade bei nem schwachen Barca schlagen muss, während Militao es viel einfacher in einer stärkeren Mannschaft hat und mit Alaba nen zuverlässigen Abwehrchef neben sich hat. Dann kommt noch dass Araujo häufig verletzungsbedingt ausfiel und gerade unter Xavis 3er Kette leidet. Aber in dieser Saison spielt Militao stärker und hat somit zurecht einen höheren Markwert. 60 Mio zu 35 Mio ist Quatsch, ein Abstand von 5 bis 10 Mio wären gerechtfertigter gewesen. Araujo hat viel Luft nach oben und vielleicht kann er ihn noch übertreffen, wird auf jeden Fall ein enges Kopf an Kopf rennen, aber gerade ist Militao der bessere Spieler.

      Fati hatte nie 100 Mio weil er in seiner konstantesten Zeit gerade mal 17 war und bei solchen Spielern wertet man vorsichtig auf, und leider konnte Fati nicht lange zeigen was er kann da er sich schwer verletzte, während Vinicius jetzt länger zeigen konnte was er drauf hat. Fati hatte aber mit 17 nen MW von 80 Mio, ist doch großzügig genug. Die 100 Mio für Vini sind vollkommen gerechtfertigt.

      Rodrygos Aufwertung verstehe ich nicht. Ist immer noch ein Bankwärmer. Dembeles Abwertung ist richtig aber in Relation zu Rodrygo zu hoch. 40 Mio hätten es auch getan.

      Gavi und Memphis hätten höher gemusst. Memphis auf 50-55 Mio, Gavi ebenso.

      • Ist so, Militao ist ein Monster. Und wegen Vinicius, da kann man einfach nur mit dem Kopf schütteln, es ist einfach unfassbar wie der sich entwickelt hat. Natürlich war zu erahnen dass er ein starkes Talent ist, aber dass er so krass wird, hätte ich so schnell nicht gedacht. Auch rondrygo gefällt mir, der hat auch was drauf. Aber Vinicius ist ein Schock

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE