Besonderer Torjubel: Messis Hommage an Maradona im Trikot der Newell’s Old Boys

StartNewsBesonderer Torjubel: Messis Hommage an Maradona im Trikot der Newell's Old Boys
- Anzeige -
- Anzeige -

Lionel Messi hat beim Ligaspiel gegen den CA Osasuna dem kürzlich verstorbenen Diego Maradona auf ganz besondere Art gedacht. Messi entblößte beim Torjubel ein Trikot der Newell’s Old Boys – und ahmte Maradona mit der Geste nach.

Schöne wie besondere Hommage von einem der beiden besten Spieler der Fußball-Geschichte an den anderen, kürzlich verstorbenen. Lionel Messi gedachte bei seinem Torjubel gegen den CA Osasuna der in dieser Woche verstorbenen Ikone Diego Maradona auf besondere Art.

In unnachahmlicher Weise schoss Messi beim lockeren Heimsieg gegen Osasuna in der 73. Minute zum 4:0-Endstand ein, nach Sololauf schoss La Pulga die Kugel unhaltbar rechts oben in die Maschen. So sehenswert das Tor an sich schon war, umso sehenswerter war anschließend auch sein Jubel.

Messi zog sein Barça-Trikot aus, entblößte darunter ein altes Leibchen der Newell’s Old Boys, seinem Jugendklub aus Argentinien. Auf dem Rücken natürlich die Rückennummer 10. Dann schickte Messi Grüße gen Himmel – und verharrte so kurz in einer Pose samt einer Geste, die Maradona selbst so im Trikot der Old Boys einmal einnahm.

Maradona spielte nur kurz für Newell’s, dem Klub aus Messis Geburtsort Rosario. Am 10. Oktober 1993 kehrte Maradona von seinen europäischen Stationen beim FC Barcelona, dem SSC Neapel und dem FC Sevilla in seine Heimat Argentinien zurück und schloss sich den Old Boys an. Allerdings absolvierte er lediglich fünf Spiele für den Verein, ehe er anschließend zu seinen Boca Juniors wechselte, wo er letztlich seine Karriere beendete.

Nun gedachte Messi der unter der Woche an einem Herzinfarkt verstorbenen argentinischen Legende mit einer ganz besonderen Hommage, die wohl für immer in Erinnerung bleiben wird.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE