Eberl über Pedri: “Es ist Fakt, dass wir uns mit ihm beschäftigen”

StartNewsEberl über Pedri: "Es ist Fakt, dass wir uns mit ihm beschäftigen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Borussia Mönchengladbach möchte Barcelonas gerade erst verpflichtetes Talent Pedri ausleihen. Das bestätigte Mönchengladbachs Manager Max Eberl höchstselbst. Gespräche zwischen Barça und den Fohlen hat es bereits gegeben.

Vor wenigen Tagen gab es erste Meldungen, dass Bundesligavereine an einer Leihe Pedris interessiert wären, darunter der FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach. Auch Pedri bestätigte das Interesse aus Deutschland, ohne aber die Klubs beim Namen zu nennen. Der 17-Jährige sagte im Interview mit der SPORT: “Einige sehr interessante Angebote kamen von Spitzenklubs in Deutschland. Sie beharren auf mich und Barça weiß darüber Bescheid. Diese Vereine glauben, dass ich dort wichtig sein und Erfahrungen sammeln kann.”

Eberl bestätigt: Gladbach will Pedri

Nun bestätigte niemand Geringeres als Max Eberl, Manager von Borussia Mönchengladbach, das Interesse an Pedri, den der FC Barcelona gerade erst von UD Las Palmas verpflichtet hat. “Pedri ist auf jeden Fall ein sehr interessanter Spieler. Es ist Fakt, dass wir uns mit ihm beschäftigen, daraus müssen wir keinen Hehl machen”, sagte Eberl im Gespräch mit dem Portal Gladbach Live.

“Wir wissen schon sehr genau, was wir wollen”, so Eberl weiter über möglich Verstärkungen, “ob er es dann wird, müssen die Gespräche mit dem abgebenden Klub zeigen.” Die Borussia aus Mönchengladbach hat die Verhandlungen mit Barça also aufgenommen. Eine Leihe soll es werden – auch Pedri wäre dieser nicht ganz abgeneigt, wie er selbst erklärte. “Die Hauptsache ist, zu spielen. Ich will bei Barca triumphieren”, so Pedri: “Aber ich verstehe, dass eine Leihe das Beste wäre, falls der Klub mich noch nicht für bereit genug erachtet.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE