Erneute Oberschenkelverletzung: Sergi Roberto erleidet Rückschlag

StartNewsErneute Oberschenkelverletzung: Sergi Roberto erleidet Rückschlag
- Anzeige -
- Anzeige -

Trotz des dramatischen Sieges des FC Barcelona beim FC Granada gibt es schlechte Nachrichten: Der gerade erst genesene Sergi Roberto erlitt erneut eine Verletzung im Oberschenkel, wie der Klub nun mitteilte. Damit könnte der Spanier wochenlang ausfallen. 

Nach überstandenem Muskelriss im Oberschenkel gab Sergi Roberto am Wochenende gegen den Athletic Club sein Comeback, im Viertelfinale der Copa del Rey gegen den FC Granada durfte er dann gleich wieder von Beginn an ran. Das Spiel dauerte für ihn jedoch nur 57 Minuten, dann musste der Spanier das Feld verletzungsbedingt verlassen.

Nun bestätigte der FC Barcelona die ersten Vermutungen, dass Roberto erneut eine “Verletzung des rechten Oberschenkels erlitten hat”. Aufgrund seines Muskelrisses im November stand Roberto Barca für knapp zweieinhalb Monate nicht zur Verfügung. Über die diesmalige Ausfallzeit machte der Klub keine Angaben.

Der normalerweise gut informierte spanische Journalist Javier Miguel berichtet, dass es sich bei der Verletzung um einen Riss im selben Oberschenkelmuskel handelt, wie bereits im November. Die Ausfallzeit beziffert Miguel dieses Mal auf vier bis fünf Wochen.

Dies würde bedeuten, dass Roberto beide Champions-League-Partien gegen Paris Saint-Germain verpassen könnte. Immerhin steht Ronald Koeman für die Position rechts hinten nun wieder Sergiño Dest zur Verfügung, der sich von seinen muskulären Problemen erholt hat.

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE