FC Barcelona teilt mit: Eric García am Daumen operiert

StartNewsFC Barcelona teilt mit: Eric García am Daumen operiert
- Anzeige -
- Anzeige -

Eric García musste sich einer Operation am Daumen unterziehen. Nach erfolgreichem Eingriff könnte die Saison für den Innenverteidiger vorzeitig beendet sein.

FC Barcelona: Saisonaus für García?

Wie der FC Barcelona mitgeteilt hat, musste Eric García am rechten Daumen operiert werden. Der 21 Jahre alte Innenverteidiger habe „eine Verletzung am Daumen seiner rechten Hand, die operativ behandelt werden muss.“ Garcia wurde daraufhin am Freitag erfolgreich operiert.

Unklar bleibt, ob und wie lange García nach dem operativen Eingriff ausfällt. Sehr gut möglich ist somit, dass die Saison für García vorzeitig beendet ist.

Eric García fehlt dem FC Barcelona gegen Getafe definitiv

Die Katalanen haben in dieser Saison noch zwei Partien in La Liga zu bestreiten, für das Auswärtsspiel am Sonntag gegen den FC Getafe (18:30 Uhr, im Barçawelt-Liveticker) steht der spanische Nationalspieler allein schon wegen einer Gelbsperre definitiv nicht zur Verfügung.

Auch Jordi Alba und Frenkie de Jong haben sich beim 3:1-Sieg gegen Celta Vigo jeweils ihre fünfte Gelbe Karte abgeholt. In der Abwehr fehlt Gerard Piqué zudem verletzungsbedingt, während Ronald Araujo nach seinem Zusammenbruch gegen Celta auch noch fraglich ist.

Somit stehen Xavi stand jetzt drei Innenverteidiger gegen Getafe zur Verfügung: Clement Lenglet, Samuel Umtiti und Oscar Mingueza. Barça benötigt aus den verbleibenden zwei Spielen nur noch einen Punkt, um die Vizemeisterschaft einzutüten – sollte Atlético Madrid gegen den FC Sevilla am Wochenende nicht gewinnen, wäre Barça unabhängig vom Resultat in Getafe sicher Zweiter.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -