Zehn Mio. Euro Abfindung! Koeman-Vertrag in Barcelona offenbar aufgelöst

StartNewsZehn Mio. Euro Abfindung! Koeman-Vertrag in Barcelona offenbar aufgelöst
- Anzeige -
- Anzeige -

Ronald Koeman steht beim FC Barcelona offenbar nicht mehr auf der Gehaltsliste. Als Abfindung für den entlassenen Trainer sowie dessen Assistenten sollen die Katalanen dafür der Zahlung eines zweistelligen Millionen-Betrags zugestimmt haben.

Koeman endgültig nicht mehr beim FC Barcelona

Nach seiner Kündigung Ende Oktober gehört Ronald Koeman jetzt offenbar auch rein formell nicht mehr zum FC Barcelona. Wie die Sport berichtet hat, sei es rund vier Wochen nach der Entlassung des niederländischen Trainers in Folge schlechter Resultate inzwischen zu einer Auflösung des bis zum 30. Juni 2022 laufenden Vertrags gekommen.

Dem Vernehmen nach zahlen die Katalanen dafür eine Abfindung in Höhe von zehn Millionen Euro, die jedoch nicht nur für Koeman selbst, sondern auch für dessen ebenfalls gefeuerte Assistenten Alfred Schreuder und Henrik Larsson bestimmt sei.

Koeman und Assistenten kassieren bis Jahresende

Bereits vor dem Aus des 58-Jährigen hatten Medien berichtet, wonach dieser mit seinem Team im Falle einer Freistellung einen Anspruch auf zwölf Millionen Euro hätte. Barça soll zunächst acht Millionen Euro geboten haben, was aber abgelehnt worden sei. Es heißt, bis zum Jahresende werde der Betrag von dem Klub beglichen.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

1 Kommentar

  1. Dass er uns da mit 2M entgegen kommt, ist schon als positiv zu werten. Ich persönlich denke aber, es hätte uns mehr geholfen, wenn er seine 12M bekommen hätte, die aber zahlbar bis meinetwegen Dez. 2022 oder 2023. Ist ja nicht so, als würden die alle am Hungertuch nagen. Hier wäre also eine zeitliche Verschiebung der Zahlung besser gewesen. Verstehe aber auch, wenn Barca unter das leidige Thema Koeman jetzt schnellstens einen Schlussstrich ziehen will.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE