K.o. gegen Real Madrid und Atlético: Barça wochenlang ohne verletzten Eric García

StartNewsK.o. gegen Real Madrid und Atlético: Barça wochenlang ohne verletzten Eric García
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona wird etwa fünf Wochen lang auf Eric García verzichten müssen. Eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel bremst den Innenverteidiger aus. Er fehlt damit unter anderem gegen Real Madrid und Atlético Madrid.

FC Barcelona spricht von fünf Wochen Ausfallzeit

Das ist bitter: Eric García hatte sich beim FC Barcelona unter Trainer Xavi gerade erst in der Innenverteidigung festgespielt und eine aufsteigende Form gezeigt, wird nun aber länger nicht zur Verfügung stehen. Wie der Klub am Sonntagmittag mitgeteilt hat, laboriert der 21-Jährige an einer Muskelverletzung im rechten Oberschenkel.

Ein Rückschlag, der ihn um einige Einsätze in den nächsten rund fünf Wochen bringt – unter anderem gegen Real Madrid am Mittwoch bei der Supercopa de España und gegen Atlético Madrid in La Liga Anfang Februar. Anders als üblich hat Barça selbst die voraussichtliche Ausfallzeit bekanntgegeben.

Eric García gegen Granada ausgewechselt

Zugezogen hat sich der Neuzugang aus dem vergangenen Sommer am Samstag beim bitteren 1:1-Unentschieden gegen den FC Granada – ohne gegnerische Einwirkung, als er in der 52. Minute den Ball aus der Luft zurück in den eigenen Strafraum spielte. Wenig später ersetzte Clément Lenglet ihn.

Ärgerlich ist Garcías Ausfall allen voran deshalb, da sich mit Ronald Araújo schon ein anderer formstarker Abwehrspieler kürzlich aufgrund eines Handbruchs abmelden musste und operiert wurde. Möglicherweise schafft es der Uruguayer aber, zum Supercopa-Clásico in Saudi-Arabien wieder zum Einsatz zu kommen.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE