Gerard Piqué, Neymar und Javier Faus melden sich zu Wort

StartNewsGerard Piqué, Neymar und Javier Faus melden sich zu Wort
- Anzeige -
- Anzeige -

Bei der Präsentation des neuen Werbespots für Qatar Airways sprachen Gerard Piqué und Neymar über die derzeitige Situation beim FC Barcelona. Beide Spieler seien sich sicher, dass der FC Barcelona eine erfolgreiche Zukunft zu erwarten habe. Auch Vizepräsident Javier Faus gab Auskunft und verteidigte das Management des Klubs, nachdem es in den letzten Tagen in den Medien wieder einmal viele negative Berichte rund um den Neymar-Transfer zu lesen gab.

Gerard Piqué

 und Neymar stellten sich während der Vorstellung des neuen Werbevideos für Qatar Airways in Doha einigen Fragen zur aktuellen Situation bei Barça. Piqué, der momentan nicht mehr aus der Mannschaft wegzudenken ist, beantwortete die Frage nach der derzeitigen Verfassung der Mannschaft folgendermaßen: „Wir sind seit sieben oder acht Spielen in guter Form, sowohl in der Liga als auch in der Copa del Rey. Wir haben eine Menge Partien gewonnen,  Vertrauen entwickelt und große Erwartungen. Bald kommen die Spiele in der Champions League und die Begegnungen werden sehr schwierig, aber wir freuen uns auf die Spiele und ich glaube, dass wir in dieser Saison zu Großem fähig sind. Wir müssen bloß das Level halten, weiterhin gute Ergebnisse einfahren, das Halbfinale der Copa überstehen und in der Liga Druck auf Real Madrid ausüben, sodass sie Punkte liegen lassen. Wir müssen weiterhin immer drei Punkte sammeln.“ Auf Fragen bezüglich der aktuellen Lage des Klubs selbst legte der Welt- und Europameister seine Sichtweise wie folgt dar: „Bei so einem Klub wird alles sofort hochgespielt und Kleinigkeiten werden zu großen Problemen gemacht. Ich weiß, je stabiler der Klub ist, desto besser ist es für jeden. Wir tragen auch Verantwortung und wir wissen, dass es das Leben für den Klub leichter macht, wenn wir als Team gute Resultate liefern. Wir sind auch glücklich über diese Verantwortung und wir wissen, dass der Klub und die Mannschaft die Saison mehr genießen können und die Situation etwas stabiler wird, wenn wir gute Ergebnisse holen.“

Neymar selbst sei genauso wie sein Mitspieler zufrieden mit der derzeitigen Form der Mannschaft und fühle sich zudem auch sehr gut aus persönlicher Sicht. Angesprochen auf die Zusammenarbeit mit Lionel Messi, die besonders in dieser Saison glänzend funktioniert, antwortete der Brasilianer: „Es ist einfach, neben ihm zu spielen. Er ist der beste Spieler der Welt und für mich ist er ein großartiger Held. Er ist jetzt auch mein Freund und ich bin glücklich darüber. Unser Verständnis auf dem Spielfeld wird immer besser.“

Faus über Barças derzeitige Situation

Auch Vizepräsident Javier Faus stand Rede und Antwort. Zuerst dankte er Qatar Airways für das Verständnis, am Mittwoch kein Testspiel abzuhalten, nachdem eines ursprünglich geplant war: „Qatar versteht sehr gut, dass es im sportlichen Sinne nicht die beste Zeit war.“ Faus erinnerte jeden im Rahmen der Qatar Airways Video-Präsentation an Folgendes: „Wir sind über die letzten zehn Jahre hinweg der weltweit führende Klub – das verdanken wir verschiedenen Präsidenten, Trainern und Spielern. Wenn du so erfolgreich bist, ist es normal, dass es einige Dinge gibt, die nicht gut ankommen.“ Der Vizepräsident verteidigte das Management der jüngsten Jahre: „Wir sind sehr glücklich damit, was das Team in den letzten fünf Jahren geleistet hat und auch die momentane wirtschaftliche Situation, in der wir uns wiederfinden, ist gut.“ Faus sagte schlussendlich, dass der Klub eine schwierige wirtschaftliche Situation gut überstanden habe und Ruhe erforderlich sei, da bei solchen komplizierten Angelegenheiten am Ende immer die Wahrheit herauskommen werde.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE