Huesca – Barça B 1-4

StartNewsHuesca - Barça B 1-4
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Nach einem 1-0 Rückstand meldete sich die Barça B eindrucksvoll zurück. In nur drei Minuten konnte man die Partie drehen und einen hochverdienten 4-1-Sieg einfahren. Die Barça B war fast die gesamte Distanz über die Mannschaft, die den Ton angegeben hat. Es war ein Spiel, in dem eine Mannschaft extrem defensiv und die andere extrem offensiv agiert hat.

Aufstellung

Im Tor der Barça B stand diesmal nicht wie gewohnt Oier, der einen Tag zuvor mit der ersten Mannschaft im Copa del Rey-Spiel gegen Alaves unterwegs war. Außerdem wurde in einem 3-4-3 gespielt. Ersatzkeeper Jordi Masip hütete diesmal das Tor. In der Verteidigung wurden Sergi Gomez, Lomban und Carles Planas aufgestellt. Das Mittelfeld wurde von Gustavo Ledes, Rafinha, Patric und Espinosa gebildet. Im Sturmzentrum stand Luis Alberto, flankiert von Lobato und Kiko Femenia. Überraschenderweise waren Deulofeu und Grimaldo nicht in der Startelf. Immerhin durfte Deulofeu in der zweiten Halbzeit noch ran.

Erste Halbzeit

In den ersten Minuten erspielte sich das Heimteam klare Tormöglichkeiten, die man nicht ausnutzen konnte. Luis Alberto und Kiko Femenia hatten daraufhin auch zwei Möglichkeiten, doch diese konnte der gegnerische Torhüter parieren. Ein paar Minuten später war der Keeper der Barça B, Jordi Masip, gefragt. Nach einem gefährlichen Schuss wusste der Keeper diesen Ball mit einer brillianten Parade zu entschärfen. Nachdem die Barça B die rassige Anfangsphase überstanden und das Spiel unter Kontrolle gebracht hatte, passierte es: In der 17. Minute erzielt Camacho von Huesca das 1-0 per Kopf. Nach diesem Treffer zog sich Huesca weit zurück und machte es der Barça B vor dem gegnerischen Tor extrem schwer durchzukommen. Espinosa hatte noch in der 20. Minute einen Schuss abgegeben, der jedoch vom Torwart pariert wurde. Es sollte nicht mehr viel passieren, sodass die Barça B mit 70% Ballbesitz und einem 1-0-Rückstand in die Pause ging.

Zweite Halbzeit

Der Trainer der Barça B wollte unbedingt diese Partie gewinnen und wechselte in der 45. Spielminute den Stürmer Dongou für den Abwehrspieler Carles Planas ein. Schon nach drei Minuten hatte Rafinha eine gute Tormöglichkeiten, scheiterte jedoch an der Latte. Dann brach die 67. Minute an. Luis Alberto flankt einen Ball ins Strafraumzentrum und Segi Gomez erzielt das Tor. Der hochverdiente Ausgleichstreffer war gefallen, doch die Barça B wollte noch mehr. Drei Minuten später kam Rafinha zum Zug und erzielte das 1-2. Es sollten noch zwei weitere Tore für die Barça B folgen. Während ein Tor von Deulofeu vom Schiedsrichter aberkannt wurde, war sein Tor in der 88. Minute regulär. Deulofeu setzt sich auf rechts durch, täuscht einen Schuss an und hämmert den Ball mit seinem linken Fuß in das Tor. Luis Alberto sollte auch noch seinen Treffer erzielen. Nach einem Pass von Deulofeu brauchte er den Ball nur noch einzuschieben.

Die Barça B zeigte Moral und gewann die Partie gegen Huesca hochverdient mit 1-4. Derzeit steht man aufgrund des direkten Vergleichs auf dem siebten Tabellenplatz. Hoffen wir, dass die Barça B auch die nächste Partie siegreich und überzeugend gestalten kann.

Visca el Barça!

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE