Iniestas Erbe: Pedri erhält Rückennummer 8 beim FC Barcelona

StartNewsIniestas Erbe: Pedri erhält Rückennummer 8 beim FC Barcelona
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Barcelona hat eine neue Nummer 8. Lange war es ein offenes Geheimnis, nun hat Pedri diese legendäre Rückennummer übernommen und tritt damit in die Fußstapfen seines großen Idols Andrés Iniesta – der auch dazu beitrug, dass Pedri heute bei der Blaugrana spielt.

Pedri erhält beim FC Barcelona die Rückennummer 8

Lange haben Fans es sich gewünscht, nun ist es eingetreten. Ab sofort trägt Pedri beim FC Barcelona nicht mehr das Trikot mit der Rückennummer 16, sondern das mit der 8. Bereits in seiner ersten Saison bei den Katalanen galt der mittlerweile 19-Jährige als designierter Erbe von Andrés Iniesta, der seinerseits mehr als zehn Jahre die Nummer 8 Barcelonas war.

Seit Iniestas Abgang trugen Arthur, Miralem Pjanic und zuletzt Dani Alves diese legendäre Rückennummer, als langfristiger Nachfolger entpuppte sich jedoch keiner von ihnen (im Falle von Alves, der die Nummer als Hommage an Iniesta trug, natürlich auch wegen der anderen Position).

Pedri: “Mag die Nummer 8 wegen Iniesta”

Von nun an wird also Pedri mit der 8 auf dem Rücken auflaufen, in der Hoffnung, dass seine Karriere ähnlich verlaufen wird wie die von seinem großen Vorbild, das wohl auch einen Anteil daran hat, dass Pedri heute das Trikot der Blaugrana trägt. Immerhin gestand dieser im Oktober 2019 in einem Interview, dass er auch wegen Iniesta Barça-Fan wurde: “Ich sah die Barça-Spiele immer wegen Iniesta, mir gefällt sein Spielstil und die Art, wie er auftritt.”

Auch in der spanischen Nationalmannschaft durfte sich Pedri im März bereits eine neue Rückennummer aussuchen, dort wählte er die 10 – wenngleich ihm die 8 besser gefallen hätte: “Ich hatte die Wahl zwischen mehreren Nummern. Es ist eine Nummer, die mir gefällt und die von wichtigen Leuten wie Cesc Fabregas getragen wurde, der ein spektakulärer Spieler ist. Deshalb habe ich sie gewählt. Die Nummer, die ich am meisten mag, ist die Nummer 8, weil sie von Andrés Iniesta getragen wurde. Aber hier trägt sie Koke, und die erfahreneren Spieler haben da ein Vorrecht.” Beim FC Barcelona konnte Pedri diese Nummer nun wählen, in der Hoffnung, dass sie in den nächsten Jahren so schnell nicht wieder frei wird.

Pedri erklärt, warum er bei Spanien künftig die Nummer 10 trägt

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.
- Anzeige -

5 Kommentare

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE