Jorge Messi zu Verhandlungen in Barcelona: Messis Verbleib “schwierig”

StartNewsJorge Messi zu Verhandlungen in Barcelona: Messis Verbleib "schwierig"
- Anzeige -
- Anzeige -

Lionel Messis Vater Jorge Messi ist von Argentinien nach Barcelona geflogen, um mit dem FC Barcelona über die Zukunft seines Sohnes zu verhandeln. Einen Verbleib bei Barça nannte er “schwierig”.

Lionel Messis Zukunft ist in aller Munde, im Blickpunkt des derzeitigen Geschehens ist vor allem aber sein Vater Jorge: Denn dieser fungiert auch als Berater des sechsmaligen Weltfußballers, und in dieser Funktion ist er aus seiner Heimat Argentinien nach Barcelona gereist, um mit dem Verein zu sprechen und zu verhandeln.

In Barcelona per Privatjet angekommen, fuhr Jorge Messi mit dem Taxi in sein Büro unweit des Camp Nous – wo ihn eine Schar Reporter erwartete und ihm die Mikrofone und Kameras unter die mit einem Mundschutz bedeckte Nase hielt. Gesprächig war Papa Messi verständlicherweise nicht, doch ein paar Worte ließ er sich trotzdem entlocken.

 

Gefragt, wie er die Situation sehe, entgegnete Jorge Messi mürrisch nur: “Schwierig.” Schwierig, dass er bleibt, oder das er wechselt? Auf Nachfrage, ob ein Verbleib bei Barça schwierig sei, sagte er: “Ja.” Mit Manchester City und dessen Trainer Pep Guardiola habe Jorge Messi laut eigener Aussage aber angeblich nicht gesprochen: “Ich habe nicht mit Pep gesprochen, ich habe mit niemandem gesprochen”, sagte er kurz angebunden, ehe er angesprochen auf die Zukunft des Filius die Worte “schwierig, schwierig” nochmal wiederholte und in der Tiefgarage verschwand.

Am Nachmittag oder in den Abendstunden steht Berichten zufolge das Meeting mit dem FC Barcelona um Präsident Josep Maria Bartomeu auf dem Plan, um über die Zukunft zu sprechen. Barça beharrt darauf, dass Messi unverkäuflich ist und nicht zu ManCity wechseln darf – gerade, weil er einen gültigen Vertrag samt Ausstiegsklausel in Höhe von 700 Millionen Euro haben soll. Doch das zweifelt Messi mit seinen Anwälten an. Nun ist der Papa und Berater da, um die Sache zu klären. Bartomeu soll den Vertrag mit dem Kapitän der Blaugrana Medienberichten zufolge sogar verlängern wollen. Der Laune Jorge Messis zufolge dürfte das eher ein schwieriges Unterfangen werden.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE