Malcom dementiert Wechselgerüchte

StartNewsMalcom dementiert Wechselgerüchte
- Anzeige -
- Anzeige -

Dienstag war es soweit! Beim Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand unter der Woche wurde der brasilianische Flügelstürmer Malcom endlich eingesetzt. Er dankte es Trainer Ernesto Valverde sogleich mit dem Führungstreffer. Davor wurde von Malcom in erster Linie dahingehend Notiz genommen, dass es immer wieder Wechselspekulationen um ihn gab. Diese Gerüchte wurden von Malcoms Seite jetzt vehement zurückgewiesen.

Bei insgesamt nur vier Einsätzen für einen Klub ist es alles andere als verwunderlich, dass es Gerüchte um einen Vereinswechsel des betreffenden Spielers gibt. So auch im Falle von Malcom Filipe Silva de Oliveira, welcher im Sommer unter recht unüblichen Umständen den Weg in die katalanische Küstenmetropole gefunden hat, war er sich doch bereits mit dem italienischen Klub AS Rom einig, ist das so. Diese Gerüchte wurden dadurch verstärkt, dass der Brasilianer von Anfang an wohl kein Wunschspieler von Trainer Ernesto Valverde war. Unter der Woche machte dann eine Meldung die Runde, wonach Malcom in ein Tauschgeschäft verwickelt werden soll, um Chelseas Willian ins Camp Nou zu holen.

Nun allerdings wies der Brasilianer die Spekulationen entschieden zurück und bezeichnete die Informationen als falsch. Dabei stellte er heraus, dass er mit vielen Zielen nach Barcelona gekommen sei und entschlossen ist, diese zu erreichen. Er sei sich dabei sicher, seine Qualitäten in die Mannschaft einbringen zu können und diese voranzubringen. Besonders wichtig für sein Selbstvertrauen sei demnach der Treffer gegen Inter Mailand gewesen.

Malcom kam im vergangenen Sommer für 41 Millionen Euro ins Camp Nou. Es bleibt zu hoffen, dass der junge Flügelflitzer zukünftig noch öfter eingesetzt werden kann um konstant eine echte Verstärkung für die Mannschaft darstellen zu können. 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE