Marc-André ter Stegen nicht im Kader Deutschlands

StartNewsMarc-André ter Stegen nicht im Kader Deutschlands
- Anzeige -
- Anzeige -

Marc-André ter Stegen wurde für die anstehenden Länderspiele nicht in den Kader der Deutschen Nationalmannschaft berufen. Barças unumstrittene Nummer eins ist aber keineswegs aufgrund von mangelhafter Leistungen nicht nominiert worden, sondern hat angeblich mit leichten Schulterproblemen zu kämpfen. Diese sollen in der Länderspielpause auskuriert werden, damit der Deutsche für den Rest der Saison voll einsatzfähig ist.

„Marc hat die letzten Wochen brillant gespielt, aber er hat schon eine Zeit lang Probleme mit seiner Schulter.“ – so Joachim Löw zur Nicht-Nominierung. Für Deutschland ist der Ausfall aber keine Katastrophe, da sowieso davon ausgegangen wird, dass Manuel Neuer vom FC Bayern München auch weiterhin die Nummer eins für Joachim Löw ist. Es gab in den letzten Wochen zumindest medial keine Anzeichen, dass sich dies ändern könnte.

Bei den Culers und auch bei einigen Deutschen sorgt die Frage nach der Nummer eins im Tor der Deutschen Nationalmannschaft aber immer wieder für hitzige Diskussionen. Viele sehen Marc-André ter Stegen nach seinen jüngsten Leistungen als besser als Manuel Neuer, zumindest momentan. Barças sicherer Rückhalt wird von einigen sogar als der beste Torwart der Welt tituliert.

Dass wir Culers glücklich sein müssen, ihn zu haben, steht sowieso außer Frage, aber wird er sich auch im Deutschen Tor durchsetzen können. Das weiß am Ende wohl nur Joachim Löw. Marc-André ter Stegen tut jedenfalls alles, was in seiner Macht steht. Besser als er aktuell, kann man wohl kaum spielen als Torwart.

 

Würdet ihr ter Stegen Neuer vorziehen?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE