Barça erntet für Dembélé-Rauswurf Kritik: „…dann ist das ein rechtswidriges Vorgehen“

StartNewsBarça erntet für Dembélé-Rauswurf Kritik: "...dann ist das ein rechtswidriges Vorgehen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Ousmane Dembélé wird beim FC Barcelona ausgeschlossen und soll sofort verkauft werden, da er nicht verlängern will. Die spanische Spielergewerkschaft AFE verurteilt Barças Handeln.  

FC Barcelona betont: Dembélé soll sofort wechseln

Dem FC Barcelona hat es offensichtlich langsam gereicht. Weil Ousmane Dembélé die ihm vorliegende Offerte zur Verlängerung des auslaufenden Vertrags partout ausschlägt, sind die Katalanen entschlossen, ihn mit sofortiger Wirkung auf dem Winter-Transfermarkt loszuwerden. Das teilte Sportchef Mateu Alemany am Donnerstag in aller Deutlichkeit mit.

Bis zu dem erhofften Verkauf wird der 24-jährige Franzose auch nicht mehr für die Blaugrana auflaufen, schon für das Copa-del-Rey-Achtelfinale am Donnerstagabend gegen Athletic in Bilbao (21.30 Uhr, im Barçawelt-Liveticker) steht er nicht im Kader.

„Ohne Diskriminierung oder Druck“: AFE unterstützt Dembélé

Das Handeln des Klubs hat die spanische Spielergewerkschaft AFE in einem schriftlichen Statement mittlerweile scharf verurteilt. Sie sprang Dembélé damit zur Seite.

„AFE ist der Ansicht, dass die Unterzeichnung eines Arbeitsvertrags als professioneller Fußballspieler ihn verpflichtet, seine Dienste im Namen des Vereins gemäß den ihm erteilten Anweisungen zu erbringen. Andererseits ist der Verein verpflichtet, die vereinbarten Löhne zu zahlen und die Erbringung von Dienstleistungen zu den gleichen Bedingungen wie seine übrigen Mannschaftskameraden zu ermöglichen, ohne dass es zu irgendeiner Art von Diskriminierung oder Druck auf den Athleten kommt, auf seine Rechte zu verzichten. Wir verstehen, dass die Verlängerung eines Vertrages die Zustimmung des Willens beider Parteien erfordert. Die Willenserklärung muss frei erlassen werden, ohne dass äußere Umstände vorliegen, die die Vertragsfreiheit des Fußballprofis begrenzen oder einschränken“, heißt es in dem Schreiben zunächst.

FC Barcelona greift durch! Alemany deutlich: Dembélé muss Verein verlassen

Dembélé: Handelt Barça rechtswidrig?

Ein Profi habe zwar „nicht das Recht, für jedes Spiel aufgestellt oder gar nominiert zu werden, sondern vielmehr unter den gleichen Bedingungen behandelt zu werden wie seine Mannschaftskameraden und diese Spiele bestreiten zu dürfen. Aber wenn dieser Umstand als Willensdruck verstanden werden könnte und auch öffentliche Erklärungen abgegeben werden, die diesen Druck anerkennen, stünden wir vor einem rechtswidrigen Vorgehen des Unternehmens“.

Vertragsablehnung „kein Verstoß gegen das Arbeitsrecht“

Die AFE sei daher „der Ansicht, dass das Nichterreichen einer Vereinbarung zur Verlängerung eines Arbeitsvertrags keinen Verstoß gegen das Arbeitsrecht darstellt und daher keine Folgen für die Erbringung von Dienstleistungen haben kann. Die Nichteinhaltung eines Fußballspielers über einen Zeitraum ohne Verletzung, Krankheit oder körperliche Beeinträchtigung setzt eine Abwertung seines Images und seines sportlichen Erbes voraus, die sich negativ auf seine zukünftigen Verträge auswirken wird. Wir bei AFE möchten, dass diese Situation gelöst wird, ohne dass die Arbeitnehmerrechte verletzt werden, und wir erinnern Sie daran, dass AFE jedem Fußballer zur Verfügung steht, der möglicherweise seine Arbeitnehmerrechte als Arbeitnehmer verletzt sieht“.

Barça und Dembélé: Kommt es jetzt zu einer richtigen Schlammschlacht?

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

68 Kommentare

    • Er kann sich schämen….der nichtsnutz war sooo teuer und hat noch nichts seit er bei barca ist geleistet und verlangt geld was topstars nicht mal bekommen die aber woche fur woche, jahr für jahr leistung bringen.er ist nur verletzt und fällt nur auf wegen disziplinlosigkeit, wie frech und geldgeil kann man dann noch sein und solche ansprüche stellen…sogar die die wirklich titel über titel gewonnen haben mit barca oder die talente die mehr talent haben als er je haben wird, verzichten auf geld nur er nicht… ich weiss nicht was er denkt wer er ist aber ich hoffe karma wird ihm und seinem lappen von berater dafür bluten lassen….der hund soll gott dankbar sein das er die möglichkeit bekommen hat seinen traum leben zu dürfen, denn es sind da draussen so viele talente die eben nicht die chance bekommen aber hundertmal mehr dafür leisten würden… aber eigentlich darf man sich nicht wundern was er schon mit dem bvb gemacht hat obwohl sie ihm eine internationale bühne gegben haben….verdammte geldgeier, aber gott ist gross und b3ide werden bekommen was sie verdienen…und das nächste fur mich ist das ist das recht des clubs wenn einer nicht verlängern will muss man umplanen und andere intergrieren die eben nächste saison auch noch da sind, im sinne des clubs, das isz ja logisch….wenn ivh als trainer sage ein spieler spielt nicht dann spielt er nicht , das ist die entscheidung des clubs da sie ihn ja auch bezahlen…was soll das, das er den club verarscht und dann der club ihn auch noch wie einen könig behandeln soll, wo sind wir den da gelandet…

  1. Habt ihr schon gelesen was Dembélé gepostet hat? Gerard Romero hat es treffend formuliert: Was aus diesem Schreiben von Dembélé eindeutig hervor geht, ist, dass Sissoko ganz klar nach Dembélés Wünschen handelt und nicht umgekehrt. Es ist also definitiv nicht so, dass Dembélé bleiben will und sein Agent ihn unter Druck setzt. Das wäre ja auch völlig unlogisch, da Dembélé ihn dann einfach entlassen könnte. Ne ne, Dembélé ganz allein steckt hinter diesem Mist.

  2. Ich verstehe eine Sache nicht und zwar meinen einige hier dass Barca manchen Spielern einen „Hungerlohn“anbieten, mit der Begründung dass man pleite ist aber in Wahrheit das Geld nur nutzen will um Spieler wie Haaland zu finanzieren. Kann einer denn beweisen dass Barca die Spieler belügt? Was wenn Barca gar nicht vorgibt kein Geld zu haben sondern einfach LEISTUNGSBEZOGENE Verträge abschließen will? Dembele hat sich erst mal gar nicht zu beschweren. Der hat mehr genommen als er jemals geben wird. Fast 20 Millionen bekommen für eine Handvoll spielen. Worüber beschwert er sich eigentlich? Er kann froh sein nicht vor ein paar Jahren mit der Tribüne konfrontiert worden zu sein. Wenn Barca der Meinung ist dass Haaland viel verdienen soll dann hat es doch Dembele nicht zu interessieren. Was hat das damit zutun dass Barca vorgibt pleite zu sein? Sie wollen einfach den Spielern das geben was sie verdienen, gerade bei einen Dembele der so viel verdiente ist das doch verständlich. Er verdient sich dieses Gehalt nicht und kommt dann mit Forderungen in Höhe von 40 Mio an, weil Haaland angeblich das gleiche verdienen würde. Was hat Dembele bitte geleistet um so viel zu fordern? Ein Haaland zerschiesst die Bundesliga und demnach würde er logischerweise mehr verdienen als der nachweisliche Flop Dembele. Ein bisschen Selbstreflexion würde also nicht schaden statt noch mehr zu fordern und sich mit Haaland zu vergleichen. Es hat Dembele wie gesagt nichts zu jucken ob Spieler B mehr verdient oder nicht. Bei seinem überzogenen Gehalt und nicht vorhandenen Leistungsnachweis wäre ich eh still. Kann es nicht verstehen dass hier behauptet wird dass Barca irgendwelche Fehler begangen hat und Dembele verlängert hätte wenn sie nicht Torres geholt hätten und nicht von Haaland gesprochen hätten. Das ist nicht Dembeles Angelegenheit und ich sehe auch kein falsches Verhalten von Barca. Haaland würde überall mehr kriegen als ein Flop. Bin kein Haaland Befürworter aber das wollte ich jetzt mal gesagt haben. Aber ich sehe schon wie Sissoko und Dembele lauter Ausreden aus dem Arsch ziehen werden, dass sie angeblich belogen wurden und Barca für Haaland sparte und es in Wahrheit eher um Wertschätzung statt Geld ging. Das war alles nur ein Vorwand, Dembele hätte auch so nicht verlängert. Mit der Torres Verpflichtung und Haaland Gerüchte gab es nur eine passende Ausrede um mehr zu verlangen und Barca als Sündenbock darzustellen. Und als Torres nicht registriert werden konnte, wollten sie die Gelegenheit nutzen und Barca wiederum die Pistole auf die Brust setzen um einen fetten Vertrag auszuhandeln. Jetzt wo dieser Plan fehlschlug labert Sissoko irgendwas von Drohungen und fehlenden Verhandlungen. Was soll Barca da noch verhandeln wenn sie belogen wurden und sie plötzlich abstruse Forderungen an den Tag legen? Sie haben einfach einen Plan verfolgt und das war das große Geld. Barcas Standpunkt ist seit Monaten klar und als Dembele lange zögerte war klar was er vor hat. Er hätte niemals für 5 Mio pro Jahr verlängert. Jetzt wollen sie so tun als wären sie die guten und der arme Ousmane würde ja bleiben wollen aber Barca ist so böse, nutzt den Spieler nur aus und gibt ihm keine Wertschätzung, weil sie lieber Haaland das große Geld geben wollen. Dembele und sein Berater sind verlogen bis ins Mark. Barca ging es immer darum das Gehalt der Spieler anzupassen und daran ist nichts verwerflich. Wer hier die Schuld bei Barca sucht dem ist nicht mehr zu helfen. Dembele hätte vor Monaten schon verlängern können, hat er aber nicht weil er nicht wollte. Es gab schon länger Gerüchte dass er bis Januar hinauszögern will. Er wollte nicht bei diesen Konditionen unterschreiben und das ist jetzt alles rausgekommen, auch wenn sie jetzt die Schuld auf Barca schieben wollen um nicht als geldgierig rüberzukommen. Dembeles oberste Priorität war ist und wird immer das Geld sein. Warum geht er dann jetzt nicht? Weil er scharf auf das Handgeld ist. Er wird nirgendwo 40 Mio bekommen, dafür gleicht sich das aus wenn er nen fettes Handgeld bekommt. Und so jemand hätte für 5 Mio unterschrieben oder würde Barca im Herzen tragen? Nie im Leben. Das trifft auf Pedri, Fati und Gavi zu aber nicht auf Dembele.

  3. Das sich die AFE einschaltet ist nur ein guter Schachzug vom Berater. Sie wollen gut da stehen ,und jeder weiß das man Dembele nicht einfach so rauswerfen kann. Vertrag ist Vertrag. Aber der Trainer entscheidet ob er spielt oder nicht, und kein -AFE , BERATER , DEMBELE oder sonst wer. Berühmteste bsp.: Real- Bale -Arsenal-Özil. Der Trainer entscheidet wer auf dem Platz steht und wer nicht.
    Erinnert mich ein bisschen an Barca-Gate, andere schlecht da stehen zu lassen. Nur um sich selber zu schützen

  4. Also mesqueunclub mach dich nicht lächerlich. Ich finde die Vorgehensweise von Barcelona auch nicht ideal. Weil am Ende kommt es wahrscheinlich dazu, dass wir Dembélés Gehalt noch bis Sommer zahlen er aber überhaupt nicht mehr spielt. Aber lächerlich oder desgleichen ist das Verhalten von Barcelona auch nicht, viele Vereine handeln in so einer Situation ähnlich. Dembélé ist einfach ein Spieler der extrem viel Geld gekostet hat, an Ablöse und auch an Gehalt. Im Gegenzug hat er uns aber kaum etwas gegeben. Trotzdem hat man ihn weitestgehend unterstützt und ihm einen neuen Vertrag angeboten und Xavi hat ihm gesagt du wirst eine große und wichtige Rolle spielen. Also das ist schon Unterstützung. Dembélé war anscheinend bereit den Vertrag zu verlängern und hat das Xavi und Co dementsprechend signalisiert. Doch auf einmal verlangt er eine irrwitzige Summe an Gehalt. Also warum sollte Xavi noch auf ihn setzen? Er hat ihn mehr oder weniger belogen, verarscht den Verein mit seiner lächerlichen Forderung obwohl er ihm so viel Geld und Vertrauen gegeben hat. Natürlich versucht Barca ihn jetzt zu verkaufen, um wenigstens sein Gehalt zu sparen und noch eine kleine Ablösesumme zu bekommen. Warum sollte man einen Spieler einsetzen, der den Verein verarscht/ausnutzt und nicht mehr bleiben möchte. Das setze ich als Trainer natürlich auf die anderen Spieler die bleiben möchten und jung und entwicklungsfähig sind. Barca macht bestimmt nicht alles richtig, aber Fans die den Verein beleidigen und runterziehen sind einfach nur lächerlich. Ich meine natürlich nicht nur dich mesqueunclub, du hast oft auch sachliche und angebrachte Kritik. Aber man muss auch nicht übertreiben.

    • Die Gewerkschaft sagt es ist ein rechtswidriges vergehen. Mehr gibt es dazu eigentlich auch nicht zu sagen. Was gestern war juckt keinen, es geht rein um den Zwang und den damit verbundenen drohungen/Konsequenzen.

      Wenn ihr das schön findet dann ist es halt so, meine Meinung ist anders.

      Ich bin aber froh dass es Gewerkschaften etc gibt. Wenn ich mir eure Kommentare so durchlese und wie ihr auf Rambo macht aber die ersten wärt die sich hilfe suchen muss ich echt lachen. Nicht auf dich bezogen aber allgemein.

      • Ich will natürlich keinen Streit mit dir anfangen. Aber Zwang/Drohung, also vor allem Drohung ist das keine. Barca möchte keinen Spieler haben und ihn auch noch fürstlich entlohnen, der nicht hinter dem Verein steht. Willst du in einer Firma jemanden haben der nicht hier sein will und dann noch verlangt, dass du seinen Lohn vervierfachen sollst, obwohl er nicht mal seinen jetzigen Lohn rechtfertigt. Also so eine Drohung hätte ich auch gerne mal in meinem Leben, suche dir einen neuen Verein oder du spielst nicht mehr, aber kriegst paar Millionen an Gehalt. Also Barca handelt ja praktisch unmenschlich. Der Verein, genauer gesagt der Trainer entscheidet wer spielt. Der Verein sagt nur du spielst kein Spiel mehr, die möglichen Gründe habe ich in meinem 1. Kommentar genannt. Die Gewerkschaft sagt jetzt es ist ein rechtswidriges vergehen, warte doch mal ab wie die Gerichte darüber entscheiden werden. Erst dann kann man wirklich beurteilen ob es rechtswidrig ist oder nicht.

    • Alles gut das soll auch kein Streit oder sowas werden.

      Ich weiß was du sagen willst aber es geht einfach darum, dass Barca nicht jemanden zwingen kann zu unterschrieben oder zu wechseln, ansonsten Tribüne.

      Ich kann den Ärger und Unmut verstehen aber die Leute die ihn die Pistole auf die Brust setzen, sind sowas von heuchlerisch da sie in vielen Dingen auch Moral und Ethik vermissen lassen.

      Habe genügend Beispiele gegeben.

      Ich wiederhole Dembeles Forderungen ist viiiiiiiiel zu hoch aber zwingen kann und darf man niemanden. Die Aussagen von Xavi und Alemamy entweder verlängern oder Tribüne sind rechtswidrig. Das ist nunmal Fakt.

      Und Dembele hätte auch zu niedrigerem Gehalt unterschrieben ABER und das ist der wichtige Teil! Gut zuhören. Barca hat allen Spielern erzählt man ist pleite und hat kein Geld aber plötzlich kommt Ferran Torres für 55 + 10 Mio, man will Morata für 30-40 Mio, das Stadion für über eine Milliarde, Halland usw.

      Ich weiß genau warum die Forderung von Dembeles Seite so hoch ist ganz nach dem Motto wollt ihr uns auf dem Arm nehmen oder was? Das spielchen können wir auch.

  5. @meswueunclub

    “Junge soll mir mein Internet anbieter die letzten Monate kein Internet mehr liefern, nur weil ich zum vertragsende kündige? Bitte denkt mal nach bevor ihr was von euch gibt.“

    Dieser Vergleich würde passen, wenn Barça ihm das Gehalt verwehren würde. Das ist nicht der Fall, denn Dembélé darf weiterhin mittrainieren und kassiert auch bekommt auch weiterhin sein Internet (Gehalt) also passt dein Vergleich nicht.

    • Das stimmt schon, nichtsdestotrotz hält sich der Verein nicht an vertragliche vereinbarungen. Wenn Barca sich korrekt verhalten würde, dann hätte sich die Spielergewerkschaft nicht gemeldet.

      Guck mal was für einen shitstorm Gladbach bekommt wegen Ginter.

      Hoffentlich ist das ein mahnendes Beispiel für alle anderen Spieler. Mittlerweile sollte man wissen wie schnell du auch fallen gelassen wirst. Also Dest, Memphis, Frenkie, Araujo, Luuk. Lasst euch nicht auf der Nase herumtanzen.

      • Frag mal Memphis wie schnell er vom neuen Messi zum Tauschobjekt für Morata geworden ist.

        Oder Dest vom neuen Dani alves durch den 38 Jährigen Dani alves auf die transfer Liste gesetzt worden ist.

        Schnell im Sinne von.. Xavi vor einer woche: Dembele ist Eckpfeiler und wo wichtig in meinem projekt. Eine Woche später: Dembele muss verlängern oder wechseln alles andere geht nicht. Jaja

        Ich hab alles zum Thema gesagt. Mal schauen was die Mannschaft heute Abend macht.

        • Mir gefällt der Umgang des Vereins mit manchen spielern auch nicht. Jedoch bin ich bei Dembele der meinung das die gescheiterten Verhandlungen einen Vertrauensbruch in der „Arbeitenehmer-Arbeitgeber“- Beziehung Darstellt und desshalb schon Dembele den Verein verlassen sollte. Tut er dies nicht hat er keinen Anspruch auf Speilzeit so ist ja nicht davon auszugehen das er 100% bei der Sache ist.

        • Der Fall Memphis ist tatsächlich unglücklich, da er nach dem dramatischen Messi-Abgang als Hoffnungsträger auserkoren wurde. Dafür musst du aber den reaktionären Fans, die es bei jedem Verein gibt, die Schuld geben.
          Dest wurde ebenfalls von diesen Fans abgehypet, bevor er irgendwas gezeigt hat. Dass er jetzt auf der Transferliste steht, ist eine Entscheidung von Xavi, und zwar eine rein sportliche.
          Dembele ist einfach: ein Spieler kann nicht der Eckpfeiler eines Projektes werden, wenn er nach einem halben Jahr gar nicht mehr da ist^^
          Dann setzt man den Fokus lieber auf Spieler, die wirklich Teil der Zukunft sein werden.

      • Ich kan jeden auf die Tribüne setzten. Es gibt begrenzte Kaderplätze und der Club entscheidet wer im Kader ist und Wer nicht. Dembele hat kein Recht auf Spielminuten wen er sowieso geht. Da spielen dan halt Loyale Spieler und selbst wen er auf der Bank sitzt bringt es ihm nichts weil er einfach nicht mehr spielt.

        Gibt es übrigens öfter, Schweinsteiger wurde bei Manu in die zweite Manschaft versetzt und das ist natürlich nicht rechtswidrig. Dembele hat einen Vertrag und bekommt sein Geld aber auf mehr hat er Null Anspruch und schon gar nicht auf Spielzeit. Barça macht hier alles richtig und zeigt Charakterlosen Spielern wie Dembele die Grenzen.

        Das Board arbeitet hier richtig gut und für den Club. Es gibt Grenzen und Richtlinien und jeder Spieler muss sich daran halten. Ibrahimovic machte diese Erfahrung auch, zurecht

        • @Barca Tiki taka

          Du ignorierst die ganze zeit eine Tatsache Und zwar das das alles weder sportliche noch disziplinarsiche Hintergründe hat. Es geht einfach darum, dass Dembele seinen Vertrag nicht verlängern möchte und das ist diskriminierung. Punkt aus Ende.

          Er wird nur nicht eingesetzt weil er nicht unterschreibt. Das haben Xavi und Co auch vorher schon so angedeutet bzw damit gedroht. Die Gewerkschaft weiß was sie da sagt, das sind Leute die dir und mir zur Seite stehen würden bei Problemen.

  6. Wenn Dembele Glück hat, muss er nie wieder im Camp Nou auf dem Platz…die Fans würden ihn killen! Ich kann mir also nicht vorstellen wie man hier auf einen gemeinsamen Nenner kommen will. Wie pontormo bereits sagt, sollen wir mit ihm jubeln wenn er uns zum Sieg schiesst und so tun als wäre nichts ? Und vor allem wie soll der Typ im Camp Nou spielen ? Nochmal, die Fans werden ihn so stark ausbuhen, dass der wahrscheinlich zu heulen anfängt.

    Ich weiss nicht wie es funktionieren soll aber hoffe dass Barca einen Weg findet seinen Vertrag aufzulösen.

  7. Wir wissen nicht was da intern zwischen den Beiden abgegangen ist, aber man hätte das friedlich lösen können. Wenn Dembélé im Winter nicht wechseln will, damit er im Sommer Handgeld kassieren kann, ist das nun mal legitim. Barça hätte sich damit abfinden und Dembélé weiter einsetzen sollen, jetzt haben wir den nächsten überflüssigen Salat am laufen, wo wir mittendrin um die Qualifikation für die CL kämpfen.

    Man hat heute ein wichtiges Spiel gegen einen schweren Gegner. Man hätte Dembélé also mitnehmen sollen. Auch so finde ich diese Entscheidung mehr als fraglich: Was will Barça bitte machen, wenn Dembélé sich weiterhin weigert zu wechseln? Seinen Vertrag können sie ohne seine Zustimmung ohnehin nicht auflösen. Dann müssen sie schlussendlich saftiges Gehalt für einen Spieler zahlen, den sie die nächsten Monate nicht berücksichtigen werden.

    Dembélé und sein dreckiger Berater haben gewonnen. Barça soll seine Entscheidung revidieren und ihn bis zum Ende seines Vertrags weiter einsetzen. Das wird natürlich peinlich für Barça, aber dieser Klub befindet sich sowieso in allen Ebenen auf einer absoluten Lächerlichkeit. Da spielt es eh keine Rolle mehr. Bald darauf verletzt sich Dembélé wieder, so wie immer die letzten Jahre und wir können nur noch lachen.

  8. Sag ich doch, Barca handelt da völlig rechtswidrig! In was für einer Welt leben wir, wo man die Pistole auf die Brust gesetzt bekommt und zu einer Unterschrift gezwungen wird. Hammerhart, was bei diesem Verein abgeht.

    Und natürlich will keiner Verantwortung übernehmen. Alemamy sagt es ist Xavis Entscheidung und wenn man Xavi fragen würde, sagt er bestimmt es kam von oben.

    Hoffentlich sagen Memphis, Dest, Luuk wisst ihr was, ich will auch im Winter noch gehen und spiele nicht mehr für euch. Ihr habt alles versucht mich zu verkaufen dann habt ihr Pech gehabt.

    Ich sags immer wieder und immer mehr Leute kapieren es. Das ist soooo ein toxischer Verein.

    • Und Dembele ist kein toxischer Spieler? Barca macht hier doch gar nichts falsch. Entweder er verlängert oder spielt nicht mehr. Ist Barcas Entscheidung und das muss man respektieren. Wieso sollten sie auf jemanden setzen der bald weg ist? Man kann von Barca halten was man will, bin auch öfters nicht zufrieden was dort abgezogen wird, aber bei Dembele handeln sie nicht falsch. Du musst auch wissen dass Dembele Xavi versprach dass er verlängert und sein Wort gab, nur um plötzlich seine Meinung zu ändern und das 40 fache zu verlangen ohne Leistungsnachweis. Wenn Barca so toxisch ist wieso warten sie seit 5 Jahren auf Dembele und stehen hinter ihm obwohl er sich das gar nicht verdient hat? Und dann lügt er dreist rum… Klar sind die enttäuscht und somit strenger zu dem Jungen. Ist das verwerflich?

    • @mes que un club. Wenn du empfindest, dass es ein toxischer Club ist dann muss ich mich doch wundern, dass Du diesem Club immer noch hinterher rennst. ich wäre da schon lange weg. Zum Thema Dembele: es ist ja eine Posse, die sich schon Monate zieht. Wenn ein Spieler plus Berater die Kuh die in nährt immer mehr melken bzw. Ausquetschen will dann muss der Club irgendwann handeln. Natürlich kann ihn Barca nicht rausschmeißen. Wenn er nicht gehen will kann er die restliche Zeit auf der Tribüne sitzen und er wird bezahlt. Thats it. Es ist aber nachvollziehbar, dass ein Club und auch einen Coach einen solchen Spiler nicht mehr in der Kabine haben will!

    • Also ich finde das lustig,dass der Spieler,der von Barcelona ermutigt wurde Vertragsbruch zu begehen um zu Barcelona zu kommen nun
      aufgrund Vertragsbruchs Barcelonas Barcelona verlassen muss.
      Ein Treppenwitz der über 4.5 Jahre geht u an dem die beiden größten Asis im Fussball beteiligt sind (S04 u HSV Fans mögen mir den Angriff auf ihr traditionelles Monopol verzeihen) .
      Die Sponsoren werden nun bestimmt schlange stehen.

      Bei Matheus war der Verstoß mmn aber schlimmer da dort der Vertrag ignoriert wurde,während Dembele anscheinend seinen Vertrag bei voller Bezahlung
      ausserhalb des Vereinsgeländes erfüllen darf.

      • @zebo

        Hahahah das ist auch wahr.

        Und dann wollen mir Leute sagen, der Verein sei nicht toxisch.

        Die Leute die Dembele fehlende Moral, Ethik etc vorwerfen sind nicht besser indem sie Verträge plötzlich außer Kraft setzen lassen wollen.

        Junge soll mir mein Internet anbieter die letzten Monate kein Internet mehr liefern, nur weil ich zum vertragsende kündige? Bitte denkt mal nach bevor ihr was von euch gibt.

        • Ausgerechnet du, der sich ständig damit brüstet, er würde Fakten und Wahrheiten aufzählen und diese für seine angeblich stichhaltigen Argumente nutzen, ausgerechnet du bittet hier Menschen, nachzudenken, bevor sie schreiben und tut es selbst nicht.
          Dein Argument mit deinem Provider hinkt an allen Enden. Vllt solltest du dir deinen Vertrag mal anschauen. Ich denke nicht, dass du einen anderen Vertrag hast, wie alle anderen hier. In meinem wird mir für einen bestimmten Zeitraum eine bestimmte inetgeschwindigkeit zugesichert und diesen hat der Provider auch bis zum letzten Tag zu erfüllen.
          In der Causa Dembele und auch allen anderen Spielern wird ebenfalls für einen bestimmten Zeitraum ein bestimmtes Gehalt zugesichert. Aber in keinem Vertrag wird stehen, dass ein Spieler das RECHT auf eine bestimmte Zahl an Nominierungen, Einsätzen oder Spielminuten hat. Einzig und allein der Trainer bestimmt, wer nominiert wird und wer dann letzten Endes den Platz betritt. Wenn ein Spieler nicht ins Projekt passt, wird er nicht eingesetzt. Punkt. Das einfach nur laut auszusprechen ist kein Frevel, sondern Ehrlichkeit und eine klare Ansage seitens des Managements.

        • Beweise?
          Mach hier keinen auf blöd.

          Rein hypothetisch:

          Ein Verein B,
          der seit jeher seltsame Methoden an den Tag legt
          (ein Präsident muss hinter Gitter,ein andere verkleidet sich als Kellner um ungewollte TransferGespräche zu führen ,Abfindungen an Trainer werden ständig hinausgezögert,Vertrage ignoriert(Matheus ),verdiente Spieler wie Dreck abserviert(Suarez,Messi),Spieler die nicht verlängern wollen werden mit unnötig viel Tamtam ins mediale Kreuzfeuer gestellt )
          ist der einzige Verein der bei Grosstranfers IMMER Probleme bereitet.

          Neymar Verpflichtung – ein Riesenproblem der Steuerhinterziehung u Verdeckten Zahlung.
          Griezmann Verpflichtung:illegale Kontaktaufnahme zum Spieler,was dann 20 mio mehr kostete
          Transfersperre aufgrund illegaler Aktivitäten im Juniorenbereich
          Coutinho – Rückenschmerzen um sich zum Barcelona freizupressen
          Massive Schlammschlacht gg einen Club (PSG)nur weil dieser Neymar ganz regulär erworben hat
          Dembele,dessen Verpflichtung für Barcelona feststand obwohl der BVB jegliche Verhandlung abgelehnt hat.

          Wenn das da oben dich nicht anekelt,wie kann dich mein Kommentar anekeln?
          Du bist doch gg alles gefeit.

          Nun zum „Beweis“.
          Wenn diese oben erwähnten Schandtaten von Verein B ,nicht von Barcelona,sondern von Bayern( oder Madrid) verübt worden wären,wüsstest du als allererster „Da steckt System dahinter.Der Zweck heiligt die Mittel.Hoeness versteckt sich hinter der schleimigen Mes que…. Mia san Mia Fassade .spielt aber hintenrum dreckig“
          Da der Verein aber nicht Bayern ist kannst du nicht 1 u 1 zusammen zählen.

          Nun,es ist nicht anzunehmen,dass schriftliche Beweise vorliegen,sondern dass man lediglich den Spieler „inspiriert“ hat.
          Wie wir sehen,verfolgt der Verein ein System,um ungeliebte Spieler mit Nachdruck loszuwerden.(dazu gehören auch Mina u Emerson)
          U das scheint auch bei Verpflichtungen zu existieren.

          U wenn ich mich recht erinnere:Hat nicht bereits ein gewisser Luis Suarez während seiner Zeit bei Liverpool eine Dembele/Coutinho ähnliche Aktion inszeniert.?
          Wo diesee Spieler wohl am Ende gelandet ist?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -