Piqué fällt mit Wadenzerrung aus

StartNewsPiqué fällt mit Wadenzerrung aus
- Anzeige -
- Anzeige -

Gerard Piqué wird dem FC Barcelona vorerst nicht zur Verfügung stehen. Nach Klubangaben laboriert der Abwehrchef der Katalanen an einer Zerrung in der rechten Wade.

Piqué fehlt gegen Kiew und Celta

Und noch ein verletzungsbedingter Rückschlag für den FC Barcelona. Wie die Katalanen am Sonntagmittag mitgeteilt haben, zog sich Gerard Piqué am Samstag bei der La-Liga-Partie im Camp Nou gegen Deportivo Alaves (1:1) eine Zerrung in der rechten Wade zu. Um genauer zu sein: betroffen ist dabei der Schollenmuskel. Das habe am Sonntagmorgen eine Untersuchung ergeben.

Zu der Ausfallzeit macht Barça wie gewohnt keine Angaben, sie hänge schlicht vom Heilungsverlauf ab.

Es ist jedoch wohl davon auszugehen, dass der 34-Jährige, der gegen Alaves in der 70. Minute durch Clement Lenglet ersetzt worden war, bis zur Länderspielpause im November fehlt. Bis dahin trifft die Blaugrana noch auf Dynamo Kiew (Dienstag, 21 Uhr) und Celta Vigo (Samstag, 16:15 Uhr).

Barjuan ohne acht Akteure

Interimstrainer Sergi Barjuan muss damit aktuell auf acht Akteure verzichten. Ronald Araujo, Frenkie de Jong, Martin Braithwaite, Pedri, Sergi Roberto, Ansu Fati und ebenjener Piqué stehen ihm nicht zur Verfügung.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE