Weltbester Youngster in 2021: Pedri bei Ballon-d’Or-Gala mit Kopa-Trophäe ausgezeichnet

StartNewsWeltbester Youngster in 2021: Pedri bei Ballon-d'Or-Gala mit Kopa-Trophäe ausgezeichnet
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Bei der Ballon-d’Or-Gala in Paris wird Pedri als weltbester Youngster des Jahres 2021 ausgezeichnet. Der Mittelfeldakteur des FC Barcelona bekommt dafür die Kopa-Trophäe überreicht. Eine Barça-Spielerin gewinnt derweil den Ballon d’Or bei den Frauen.

Kopa-Trophäe: Pedri wird von Ex-Ballon-d’Or-Siegern gewählt

Der Golden-Boy-Award sollte nicht alles gewesen sein. Nachdem die italienische Zeitung Tuttosport ihn erst am 22. November zum besten U21-Akteur Europas im Jahr 2021 kürte, hat Pedri auch am Montagabend bei der Ballon-d’Or-Gala in Paris einen Preis eingeheimst – zwar nicht den Goldenen Ball, dafür aber immerhin die Kopa-Trophäe als weltbester U21-Spieler des vergangenen Jahres.

“Ich bin vor kurzem 19 Jahre alt geworden und es ist die beste Art, das mit diesem Preis zu feiern. Ich möchte Barça und allen Leuten dort danken. Ich will den Preis meiner Familie widmen, sie verdient sich das”, so Pedri.

Der 19-Jährige setzte sich bei der von dem französischen Fußball-Fachmagazin France Football organisierten Wahl final gegen Mason Greenwood (Manchester United), Bukayo Saka (FC Arsenal), Jeremy Doku (Stade Rennes), Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam), Jamal Musiala (FC Bayern München), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen), Jude Bellingham (Borussia Dortmund), Giovanni Reyna (Borussia Dortmund) und Nuno Mendes (Paris Saint-Germain) durch.

Der Jury gehörten einstige Gewinner des Ballon d’Or an. Ein umso größeres Privileg dürfte der Triumph für den derzeit verletzten Mittelfeld-Shootingstar des FC Barcelona sein.

Verliehen wird die Kopa-Trophäe erst seit 2018, als Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain) sie gewann. 2019 räumte sie Matthijs de Ligt (Juventus Turin) ab, 2020 wurde sie wegen der Coronavirus-Pandemie und deren Auswirkungen auf den Fußball nicht vergeben.

Ballon-d’Or-Wahl: Pedri landet auf Platz 24

Pedri gehörte übrigens auch zur 30-köpfigen Endauswahl im Kampf um den Goldenen Ball. Wie France Football bereits vor dem Beginn der Gala bekannt machte, landete der Kanare bei der Abstimmung auf dem 24. Platz.

Ballon d’Or bei Frauen: Barça-Spielerin Putellas triumphiert

Mit Alexia Putellas hat derweil eine Spielerin der Frauenmannschaft der Katalanen den Ballon d’Or bei den Damen gewonnen. Zuvor wurde sie bereits zu Europas Fußballerin des Jahres 2021 ausgezeichnet.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

1 Kommentar

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE