Rechenspiele, Szenarien: Wie Barça ins Champions-League-Achtelfinale käme

StartChampions LeagueRechenspiele, Szenarien: Wie Barça ins Champions-League-Achtelfinale käme
- Anzeige -
- Anzeige -

Barça droht in der Champions League das Aus in der Gruppenphase. Die Katalanen liegen in Gruppe E zwar auf Platz zwei, haben am letzten Spieltag aber die deutlich schwierigere Aufgabe als Rivale Benfica. Barçawelt klärt auf, wann das Xavi-Team ins Achtelfinale einziehen würde.

Gruppe E: Barcelona mit zwei Punkten Vorsprung

Der drohende Moment rückt näher. Der Moment, in dem der FC Barcelona in der Champions League womöglich erstmals seit dem Jahr 2000 schon nach dem Abschluss der Gruppenphase ausscheidet. Ein Super-GAU für einen Klub, der als fünfmaliger Triumphator eigentlich den Anspruch hat, Saison für Saison um den Titel mitzuspielen.

Die Katalanen treten am 6. und damit zugleich letzten Spieltag der Vorrunde am Mittwoch beim längst für das Achtelfinale qualifizierten FC Bayern München an, gehen dabei als Tabellenzweiter (sieben Zähler) der Gruppe E in die Partie (21 Uhr, im Barçawelt-Liveticker), Benfica ist mit fünf Punkten Dritter.

Nach dem 0:0 im direkten Duell mit Verfolger Benfica vor zwei Wochen im Camp Nou beträgt der Vorsprung lediglich zwei Punkte. Mit einem Sieg gegen die Portugiesen hätte Barça den Einzug in die K.o.-Phase sogar vorzeitig perfekt machen können.

Nun wartet auf das Team von Neu-Coach Xavi mit dem Gastspiel in der Allianz Arena – wenngleich diese wegen verschärfter Regeln angesichts der Coronavirus-Pandemie vor leeren Rängen stattfindet – eine wesentlich schwierigere Aufgabe als auf Benfica, das parallel vor heimischer Kulisse das bereits ausgeschiedene Dynamo Kiew empfängt.

Stimmen | Barça-Stars wissen um Ernst der Lage: “Müssen jetzt in München gewinnen”

So kommt Barça ins Achtelfinale der Champions League

Für Barça ist klar: Wenn Benfica den zu erwartenden Sieg gegen Kiew einfährt, reicht nur ein eigener Erfolg in München zum Weiterkommen. Bei einem Benfica-Sieg und einem Barça-Remis hätten beide Platz-zwei-Anwärter acht Punkte, jedoch würde dann der direkte Vergleich entscheiden – und der fällt zu Benficas Gunsten aus (3:0 in Lissabon, 0:0 im Camp Nou). Die Blaugrana würde dann in die Europa League absteigen.

Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage der Lissaboner wäre es egal, wie Memphis Depay und Co. bei den Bayern, gegen die sie den 1. Spieltag Mitte September im Camp Nou deutlich mit 0:3 verloren, abschneidet.

Kurzum: Barcelona ist bei einem Sieg weiter, oder wenn Benfica nicht gewinnt. Benfica ist bei einem Sieg weiter, wenn Barcelona nicht gewinnt.

Die Mehrheit der Barçawelt-Leser geht übrigens davon aus, dass das Achtelfinale ohne die Katalanen steigen wird. In einer Umfrage haben bis dato 64 Prozent der Teilnehmer angegeben, nicht mehr an ein Weiterkommen zu glauben. Die übrigen 36 Prozent sind dagegen optimistisch.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

1 Kommentar

  1. so viel zeit habe ich gerade nicht um zu reten. wer wie weiter kommen soll.
    barca muss nur das spiel gewinnen. das war´s. unkompliziert.
    die katalanen sollten auch fussball spielen anfangen. sich so richtig wehren wie früher… auch aus der ferne schiessen und nicht den ball ins tor tragen mit bein und hose.
    die bayern sind nicht das mass aller dinge…
    schlagbar. defintiv. auch zuhause.
    real hat das sooooooft bewiesen.
    da ich die bayern nie mochte wünsche ich meine 2 katalansichen freunde ein sieg.
    bei mir sind die bayern noch 5 etagen tiefer geruscht nach der sache mit kimmich…
    die leute im club machen hemmungslos prolitik für die regierung.
    menschen zu irgendwas zwingen gehört sich nicht. nicht eine freien welt jedenfalls.
    viel glück barca.
    auch so ein satz habe ich noch nie zuvor geschrieben. meine sympathie den bayern gegenüber ist grenzenlos ;)

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE