Vorschau | Barça gegen heimstarkes Neapel: Die letzte Titelchance der Saison

StartEuropa LeagueVorschau | Barça gegen heimstarkes Neapel: Die letzte Titelchance der Saison
- Anzeige -
- Anzeige -

Für den FC Barcelona geht es im Rückspiel in der Europa-Leauge-Zwischenrunde um die letzte Titelchance der Saison. Während Xavi zwei wichtige Spieler wieder zur Verfügung stehen, droht bei der SSC Neapel Kapitän Lorenzo Insigne auszufallen. Der für Barça so dringend benötige Sieg in Napoli wird gegen heimstarke Italiener allerdings alles andere als einfach. Die Vorschau zum Spiel.

Der FC Barcelona gastiert am Donnerstag (21 Uhr, live im Barçawelt-Liveticker und im Livestream bei RTL+/TVNow) zum Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League bei der SSC Neapel. Nach dem 1:1 im Hinspiel wird es für die Katalanen schwierig, am Fuße des Vesuvs den Einzug ins Achtelfinale perfekt zu machen – denn es benötigt einen Sieg (egal ob nach 90 oder 120 Minuten), schließlich besteht die Auswärtstorregel nicht mehr.

Eric Garcia und Frenkie de Jong wieder fit – Kehrt Pedri in die Startelf zurück?

Für den verletzten Memphis Depay kommt das Duell in Neapel noch zu früh. Abgesehen davon kann Xavi aber beinahe aus dem Vollen schöpfen. Sowohl Eric Garcia als auch Frenkie de Jong, die beim Sieg im Mestalla am Wochenende beide mit kleineren Beschwerden ausgewechselt wurden, stehen beide im Kader für den Europa-League-Kracher.

FC Barcelonas Kader gegen Neapel: Memphis Depay fehlt weiterhin

In der Offensive steht Xavi dabei vor der Qual der Wahl. Pierre-Emerick Aubameyang dürfte nach seinem Hattrick in Valencia im Sturmzentrum erneut gesetzt sein. Auf Rechtsaußen überzeugten zuletzt sowohl Adama Traoré als auch Ousmane Dembélé, während Gavi und Ferran Torres auf der linken Seite rotierten.

Im Mittelfeld wurde Pedri zuletzt geschont, zeigte nach seiner Einwechslung in Valencia aber nichtsdestotrotz eine überragende Leistung. Der 19-Jährige dürfte am Donnerstag in die Startformation zurückkehren.

FC Barcelona in guter Form – Europa League als letzte Titelchance

Barca ist derzeit in sehr guter Form. Nicht nur zeigten die Mannen von Xavi zuletzt zwei gute Auftritte im Hinspiel gegen Napoli sowie in der Liga beim FC Valencia. Die Blaugrana hat darüber hinaus seit Anfang Dezember nur drei Pflichtspiele verloren. Diese Niederlagen gab es in der Champions League, dem Supercup und der Copa del Rey – die letzten beiden jeweils erst nach Verlängerung.

FC Barcelona in der Europa League: Die Schmach als Chance

Dass der FC Barcelona die Europa League ernst nimmt, hat man im Hinspiel bereits gesehen, als eine engagierte Leistung mit nicht mehr als einem Unentschieden belohnt wurde. Für Barça ist die Europa League immerhin die einzige Chance auf einen Titel in der laufenden Saison (sofern im Meisterschaftskampf nicht Unvorhergesehenes mehr passiert).

Insigne droht bei Neapel auszufallen – Barça reicht kein Unentschieden zum Weiterkommen

Während Barça seine letzte Ligapartie am Sonntag absolvierte, musste Napoli unterdessen am Montagabend auf Sardinien gegen Cagliari ran (1:1), wodurch die Italiener einen Tag weniger zur Regeneration hatten.

Das könnte den Italienern zum Verhängnis werden, denn dadurch könnten zwei wichtige Stützen des Teams ausfallen. Kapitän Lorenzo Insigne zog sich im Training eine Oberschenkelzerrung zu und stand gegen Cagliari nicht im Kader. Ebenfalls nicht klar ist, ob Giovanni Di Lorenzo am Donnerstag mit von der Partie sein kann. Der Rechtsverteidiger lag in der Partie auf Sardinien mehrmals nach Luftduellen am Boden und musste schließlich mit einem Kühlpack am Kopf ausgewechselt werden.

Barcelonas Europa-League-Gegner SSC Neapel in der Analyse

Nichtsdestotrotz wird ein Sieg im Stadion Diego Armando Maradona für den FC Barcelona alles andere als einfach werden. In der Liga hat Napoli erst ein einziges Mal zuhause verloren (0:1 gegen Spezia Calcio). Nur Tabellenführer AC Mailand und Atalanta Bergamo (beide 30 Punkte) sind heimstärker als die SSC Neapel (28 Punkte), die zudem die beste Abwehr Italiens stellt und aktuell Tabellendritter ist, bei nur zwei Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze. Zudem ist Napoli in der Serie A zudem seit sieben Spielen ungeschlagen.

Xavis Elf hat also eine kleine Mammutaufgabe vor sich. Aufgrund der abgeschafften Auswärtstorregel reicht dem FC Barcelona auch kein 2:2 oder 3:3-Unentschieden zum Weiterkommen. Das Achtelfinale der Europa League können die Katalanen lediglich mit einem Sieg erreichen, sei es in der regulären Spielzeit, nach Verlängerung oder im Elfmeterschießen.

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.

2 Kommentare

  1. Ich bin ehrlich gesagt sehr angespannt vor diesem Spiel. Denn wenn wir morgen aus der Europa League fliegen, dann sind wir nicht nur aus einem bestimmten Wettbewerb raus, sondern wahrscheinlich wieder ganz am Anfang. Damit meine ich was unsere Entwicklung betrifft. Bisher war es unter Xavi immer so, dass zuerst die Euphorie kam, dann die bittere Realität. Gegen Real war das sehr stark von den Jungs. Wir haben zwar verloren, aber die Leistung war stark und das Licht am Ende des Tunnels war deutlich zu sehen. Gegen Bilbao wurden wir dann auf den Boden geholt. Gegen Atlético kam die nächste Euphorie und gegen Espanyol haben wir eine Niederlage gerade so in der letzten Sekunde abgewendet. Jetzt wurde Valencia souverän geschlagen und nun kommt das schwere Auswärtsspiel gegen Neapal. Wenn Barça hier wieder baden geht, wie sie das die letzten Jahre international eigentlich immer tun, gerade in Auswärtsspielen, wird sich das auf die Jungs sehr negativ auswirken. Man ist von der CL in die Europa League gefallen und wird dort bereits raus geworfen, noch bevor das Achtelfinale und somit die KO-Phase der Europa League überhaupt erst begonnen hat. Die Motivation wird gleich Null sein wenn das eintrifft.

    Deswegen hoffe ich wirklich, dass wir die Euphorie dieses Mal wirklich beibehalten können und endlich bestätigen, dass es so langsam bergauf geht. Wenn wir morgen Neapal raushauen, würde man das definitiv unter Beweis stellen, die Moral, Freude und Motivation der Spieler würde über die Decke schiessen und das wäre ein großer Vorteil für den weiteren Saisonverlauf. Denn nach diesen Neuzugängen wie Adama, Torres und Auba, sehe ich definitiv die Chance, dass wir in der Liga sogar dritter werden können und in der Europa League mindestens ins Finale kommen.

  2. Mit einer Leistung wie im Hinspiel mit der Effektivität vom Valencia-Spiel schlagen wir Napoli garantiert. Ein Sieg in Neapel würde nicht nur das Weiterkommen bedeuten, sondern eventuell auch das die letzten Spiele nicht von irgendwo kamen, sondern das Xavis System greift und wir uns tatsächlich auf ein tolles letztes Saisondrittel freuen können.

    Es kann aber auch passieren, das wir wieder in alte Schwäche verfallen und eine Katastrophenpartie absolvieren.
    Mal schauen, bin sehr optimistisch und tippe auf ein 3:1 für Barca.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -