FC Bayern München

Ansicht von 15 Beiträgen - 946 bis 960 (von insgesamt 1,430)
  • Autor
    Beiträge
  • #507008

    Also, die Bayern machen eigentlich das, was sie die letzten Wochen und Monate auch immer wieder gemacht haben – Rochieren der Positionen, Verlagerung auf die Außen bei einem zu dicht gestaffeltem Zentrum, die Achter sind immer in den Halbräumen, und trotzdem: es scheint so als ob ihnen die Spielweise Arsenals nicht gefällt. Dazu kommen auch noch sehr viele Unkonzentriertheiten, die Arsenal ausnutzen MUSS, wenn man weiterkommen will.
    Noch was zu Arsenal: Arsenal geht aggressiver in die Zweikämpfe, wenn sie es müssen, sie betreiben manchmal Manndeckung, konzentrieren sich aber hauptsächlich auf den Raum. Ihre Vorstöße sind sehr direkt und Özil lässt sich immer mal wieder in die Halbräume bzw. auch in die Flügel fallen. So muss sich die 4-Kette auseinanderbreiten und es entstehen so Lücken für schnelle Läufer wie Oxlaide-Chamberlain.
    Jedoch agiert Özil in meinen Augen etwas schwerfällig. Er wirkt eher wie ein Stopper, nicht als ein Vorantreiber. Der verschossene Elfer hat dieses Spiel aber auch nicht gut für ihn beginnen lassen.

    #507007
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Warum Cazorla nicht schießt, der einen definitiv besseren Schuss hat, das ist mit ein Rätsel. Özil zuletzt sowieso schwach, vor allem gegen starke Teams. Hat mich nicht gewundert.

    Man sieht aber: Kaum schaltet man gegen die Bayern schnell um, sind die Bayern in Bedrängnis. Mit dem (Gegen-)Pressing der Londoner kommen die irgendwie sowieso nicht klar.

    #507006
    Xsichter
    Teilnehmer

    Absolut unglaublich so etwas. Bayern-Dusel hat erneut zugeschlagen. Wie kann man nur diese Flasche schießen lassen. -.-

    #507005

    Was ist den mit den Bayern los? – Fehler beim Gegenpressing, schlampiges Verteidigen und Unkonzentriertheiten. Und das auch noch in der Champions League, also Kraft sparen ist hier nicht.
    Aber Arsenal hat sich im Vergleich zu den letzten beiden Spielen unglaublich gesteigert. Vertikales Spiel nach vorne und immer ein Zug zum Tor. So hatte ich mir eigentlich auch City vorgestellt.

    P.S. Also so darfst du keinen Elfer schießen. Besonders gegen Topmannschaften wie die Bayern kann das am Ende bitter werden. Da wird Özil morgen in den Zeitungen wieder nicht gut wegkommen.

    #507004
    Herox
    Teilnehmer

    Unglaublich. Unglaublich. Unglaublich. Wie viel Glück hat Bayern?

    #507003

    Haben die keinen besseren Schützen? Würde die Bayern zu gerne in Rückstand spielen sehen.

    #507002
    Messinho
    Teilnehmer

    Sanogo ist in der Startelf von Arsenal. Ich hab ihn schon gegen Liverpool spielen sehen und da hat er mir nicht wirklich gefallen. Mal sehen ob er mir das Gegenteil beweisen kann.

    #507001
    Anonym
    Barcelonitis11 wrote:
    Weist du vielleicht, wo ich mir das Spiel Athletico-Milan anschauen kann ? Ansonsten müsste ich auf das Spiel der Bayern gegen Arsenal umstellen.

    Versuchen kann man es da z.B. Qualität natürlich bescheiden.

    http://www.firstevents.us/live2.html

    #507000
    Messinho
    Teilnehmer
    Barcelonitis11 wrote:
    Weist du vielleicht, wo ich mir das Spiel Athletico-Milan anschauen kann ? Ansonsten müsste ich auf das Spiel der Bayern gegen Arsenal umstellen.

    Habe gerade gesehen, dass RSI La 2 das Spiel überträgt. Vielleicht kannst du das auch empfangen ;)

    #506999
    Roland
    Teilnehmer

    Geht euch die selbstverherrlichende Art und Weise der deutschen ,,TV-Experten“ auch so auf die Nerven wie mir ?

    Ist ja kaum auszuhalten :/

    #506996
    Mühsam wrote:
    Ich werde mir das so nebenbei mal anschauen. Primär werde ich Milan – Atletico schauen. Sollten die „Bauern…Bayern“ * jedoch wider Erwarten Probleme bekommen kann sich diese Priorität wieder ändern.

    *© Gerd Gottlob

    Weist du vielleicht, wo ich mir das Spiel Athletico-Milan anschauen kann ? Ansonsten müsste ich auf das Spiel der Bayern gegen Arsenal umstellen.

    #506975
    Anonym

    Ich werde mir das so nebenbei mal anschauen. Primär werde ich Milan – Atletico schauen. Sollten die „Bauern…Bayern“ * jedoch wider Erwarten Probleme bekommen kann sich diese Priorität wieder ändern.

    *© Gerd Gottlob

    #506972
    Fifty
    Teilnehmer

    Verpass es auch heute wieder, ist besser so, glaub mir ;)
    Davon abgesehen denke ich das Bayern das Ding heute Abend zieht. Glaub Arsenal wird leider überfordert sein. Aber schauen wir mal :)

    #506969
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Das ist purer Luxus. Gestern 0:2 gewonnen und heute Abend ganz gechillt Arsenal gegen Bayern gucken…
    Heute höre ich mal genauer zu wenn die SKY Expertenrunde was schlaues von sich gibt, gestern habe ich es verpasst ;)

    #506512

    Ach so, dann danke für diese Klarstellung. Dennoch hätte ich da noch etwas einzuwenden.

    Also ich für meinen Teil habe unter dem Begriff intensives Pressing im Kopf, das Spieler den ballführenden Spieler anlaufen, diesen unter Druck setzen wollen und ihn damit zu einem langen Ball oder zu einem Ballverlust zwingen soll. Dabei werden andere Spieler gedeckt bzw. die Passwege zugestellt.

    Bei deinen Varianten habe ich jetzt nicht im Kopf, dass auf den ballführenden Spieler so viel Druck ausgeübt wird, wie beim intensiveren Part. Ich hoffe ich habe das so richtig interpretiert, sondern es werden andere Mitspieler gedeckt um die Passwege zu verschließen. Allerdings wird genau eine Anspielstation offen gelassen damit man den Ball dann da hinbekommt und dort dann intensiv pressen kann.

    Also ich glaube, dass man schon Druck auf den ersten ballführenden Spieler machen sollte. Denn wenn eine Mannschaft ständig auf verschiedene Spieler diesen extremen Druck ausübt, dann wird man sehr nervös, die Konzentration lässt nach und man wird eingeschüchtert. Und wenn ein Spieler schon eingeschüchtert ist dann weitet sich das ja auf andere aus. Also, wenn mich so ein Spieler mit Vollsprint anlaufen würde, dann wäre ich auch schon sehr eingeschüchtert , ihr nicht?
    Also hat die intensivere Variante den Vorteil des psychologischen Zusammenbruchs des Gegners. Der Nachteil wäre hierbei der extreme Kraftaufwand und das Nachlassen von Konzentration und Dynamik.

    Allerdings würde ich bei dem Nachteil noch einmal etwas anhängen. Ich habe ja bereits in meiner ersten Antwort an dich vom false Pressing gesprochen, also ein vorgetäuschtes Pressing. Wenn der Gegner nun schon so eingeschüchtert wäre, dann würde er ja beim ersten Anzeichen von Pressing sofort irgendwohin anders passen. Mann muss hierbei keinen großen Kraftaufwand betreiben, es reicht wenn man diese Situation nachspielt.

Ansicht von 15 Beiträgen - 946 bis 960 (von insgesamt 1,430)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.