Barça im ungeliebten Balaidos: Barjuans letzte Partie beim Treffen der Miseren

StartLa LigaBarça im ungeliebten Balaidos: Barjuans letzte Partie beim Treffen der Miseren
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Partie Celta Vigo gegen FC Barcelona ist ein ziemliches Krisenduell. Die einen sind heimschwach, die anderen auswärtsschwach. Bei Sergi Barjuans letzter Partie als Interimscoach will Barça endlich die ersten drei Auswärtspunkte einfahren – doch der Kader ist ramponiert. Die Vorschau zu Celta Vigo vs. Barcelona.

Sergi Barjuan vor letztem Spiel als Barcelonas Interimstrainer

Letztes Spiel nicht nur vor der Länderspielpause, sondern aller Voraussicht nach auch für Sergi Barjuan als Interimstrainer des FC Barcelona. Am 13. Spieltag La Ligas gastiert der FC Barcelona am Samstag (16:15 Uhr, live im Barçawelt-Ticker) bei Celta Vigo, Barjuan will sich mit einem Sieg verabschieden, ehe er zu Barça B zurückkehrt und demnächst der designierte neue Barça-Coach Xavi die Geschicke der Blaugrana übernimmt.

Es gibt sicherlich leichtere Partien, um sich gebührend mit drei Punkten zu verabschieden. Denn im Estadio Balaidos, da fühlt sich die Blaugrana gar nicht wohl. Von den letzten zehn Auswärtsspielen bei Celta gewann Barça bloß drei, bei vier Remis und drei Siegen Celta Vigos.

Barcelonas Probleme im Balaidos

Überhaupt ist das Stadion der Celtistas traditionell ein unbequemes Pflaster für die Katalanen. Insgesamt gab es für Celta in 58 La-Liga-Heimspielen genauso viele Heimsiege (21) wie Heimniederlagen gegen Barça, bei 16 Remis.

Der Gang ins Balaidos ist für Barça traditionell ein unbequemer. Doch dieses Jahr muss Barça die Galicier nicht unbedingt fürchten. Denn: Celta ist die heimschwächste Mannschaft La Ligas! Fünf der sechs Heimspiele wurden verloren, Celta glückten nur ein Heimsieg und nur drei Heimtore. Keine Mannschaft La Ligas hat weniger Heimpunkte geholt und weniger Heimttreffer erzielt.

Allerdings bekleckerte sich Barça in der Fremde in dieser Saison bislang auch nicht gerade mit Ruhm. Die Mannschaft um Kapitän Sergio Busquets hat noch keinen Auswärtssieg einfahren können und in fremden Stadien erst ein kümmerliches Tor erzielt (beim 1:1 in Bilbao).

Barcelona reist mit dezimiertem Kader zu Celta Vigo

Das Unterfangen erster Auswärtssieg wird durch die Verletztensituation nicht gerade erleichtert. Gerard Piqué, Sergi Roberto, Pedri und neuerdings auch Ousmane Dembélé laborieren allesamt an Muskelverletzungen, Sergio Agüero und Martin Braithwaite fallen länger aus, und nun hat auch Sergiño Dest Rückenbeschwerden. Sogar der zweite Keeper Neto fällt für den Trip nach Galicien aus, er hat Fieber.

Auch Ersatzkeeper Neto fällt aus: Das ist Barcelonas Kader gegen Celta

Sergi Barjuan muss im letzten Spiel also an der Aufstellung rumbasteln, einen rechten Flügelspieler hat er nicht mehr zur Verfügung.

„Die Mannschaft muss in der Liga viele Plätze gutmachen und sich für die Champions League qualifizieren. Wir müssen diese positive Dynamik jetzt aufrechterhalten“, sagte Barjuan vor seinem letzten Spiel als Barça-Trainer. Ein Sieg zum Abschluss im ungeliebten Balaidos würde dabei helfen.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE