Noten | Ter Stegen hält Kasten sauber – Offensive um Messi, Griezmann und Pedri ideenlos

StartLa LigaNoten | Ter Stegen hält Kasten sauber - Offensive um Messi, Griezmann...
- Anzeige -
- Anzeige -

Im Topspiel gegen Atlético Madrid konnte beim FC Barcelona zumindest die Defensive um Marc-André ter Stegen und Gerard Piqué überzeugen, während Pedri und Frenkie de Jong im Mittelfeld jedoch zu häufig die Ideen fehlten. Auch Lionel Messi und Antoine Griezmann blieben weit unter ihren Möglichkeiten.

Marc-André ter Stegen

Marc-André ter Stegen wurde in der anfänglich lahm startenden Partie nach gut einer halben Stunde innerhalb kurzer Zeit gleich mehrfach gefordert. Die Abschlüsse aus recht spitzem Winkel von Marcos Llorente und Luis Suárez stellten den Deutschen allerdings vor keine allzu große Herausforderung. Ter Stegen hielt alles, was er halten musste, und kann letztendlich auf ein Spiel ohne Gegentor zurückblicken – aufgrund der überwiegend schwachen Leistung seiner Vorderleute unser Man of the Match. Barçawelt-Punkte: 8, MOTM

Oscar Mingueza

Der Youngster bekam gegenüber Ronald Araujo den Vorzug auf der Position in der rechten Innenverteidigung. Mingueza machte seinen Job insgesamt zwar recht solide, agierte kurz vor der Pause allerdings zu lässig gegen Yannick Carrasco, der daraus kein Kapital schlug. Von den drei Innenverteidigern machte Mingueza den wackligsten Eindruck, wurde deshalb auch mit Beginn der zweiten Halbzeit durch Araujo ersetzt. Barçawelt-Punkte: 5

Gerard Piqué

Der Abwehrchef machte einen soliden und abgeklärten Eindruck, hatte seinen Ex-Kollegen Luis Suárez nahezu das ganze Spiel über im Griff. Im Aufbauspiel agierte Piqué souverän, starke 98 Prozent seiner Passversuche landeten beim Mitspieler. Nach eine Flanke Messis kam der Katalane zu einem Kopfball, der jedoch in den Armen von Jan Oblak landete – insgesamt ein ordentlicher Auftritt Piqués. Barçawelt-Punkte: 7

Clément Lenglet

Der Franzose gehört seit geraumer Zeit wieder zur unangefochtenen Stammformation und bekam so auch im Topspiel seine Chance von Beginn an. Verzeichnete in der ersten Halbzeit eine Monster-Rettungsaktion in aller höchster Not gegen Ángel Correa, der ansonsten wohl eingeschoben hätte. Nahm kurz nach dem Seitenwechsel dem besser postierten Araujo eine gute Gelegenheit per Kopf, konnte diesen in seinem Rücken aber auch schwer sehen. Alles in allem eine erneut positive Leistung von Lenglet. Barçawelt-Punkte: 7

Sergiño Dest

Sergiño Dest spielte als rechter Wingback eine insgesamt unauffällige Partie. Leistete sich defensiv keine großen Fehler, konnte dem statischen Angriffsspiel der Katalanen aber auch keine belebenden Elemente verleihen – zu selten ging er mit Tempo Richtung Grundlinie. Ein bestenfalls durchschnittlicher Auftritt des holländischen US-Amerikaners, der in der Schlussviertelstunde durch Sergi Roberto ersetzt wurde. Barçawelt-Punkte: 5

Jordi Alba

In der ersten Halbzeit war auch Jordi Alba auf seiner linken Seite noch ziemlich abgemeldet, steigerte sich dann jedoch deutlich mit zunehmender Dauer des Spiels. Der Flügelflitzer spielte ein paar gute Hereingaben, die größte Gelegenheit konnte Ousmane Dembélé kurz vor dem Ende nicht nutzen. Vier wichtige Pässe standen am Ende bei Alba auf dem Papier, der offensiv noch einer der aktivsten in Blaugrana war und defensiv seine Aufgaben erledigte. Barçawelt-Punkte: 7

Sergio Busquets

Der Mittelfeldroutinier sollte gegen Atlético für Stabilität sorgen, konnte seiner Mannschaft allerdings nur eine knappe halbe Stunde helfen, ehe Busquets nach einem Zusammenprall – inklusive anschließendem Nasenbluten – benommen vom Feld musste. Nach 30 Minuten ohne nennenswerte Aktionen wurde Busquets durch Ilaix Moriba ersetzt. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Frenkie de Jong

Frenkie de Jong sollte vor allem nach Busquets‘ Auswechslung die Chefrolle im Mittelfeld übernehmen. Seine beste Szene des ersten Durchgang hatte der Niederländer in der Defensive, als er mit einem guten Sprint für den geschlagenen Mingueza coverte. Im Angriffspiel konnte de Jong jedoch nicht der gewünschte Initiator sein, zu wenig Ideen hatte der 23-Jährige mit dem Ball am Fuß. Barçawelt-Punkte: 5

Pedri

Der Shootingstar in Barças Mittelfeld bestätigte den Trend der letzten Wochen. Pedri wirkte wenig spritzig, hatte kaum Ideen im Spiel nach vorne und konnte der Offensive somit keinerlei positive Impulse geben – der 18.-Jährige hat schon weitaus bessere Leistungen gezeigt. Barçawelt-Punkte: 4

Antoine Griezmann

In einer blassen Barça-Offensive verzeichnete Griezmann den ersten Torschuss der Katalanen im ersten Durchgang, setzte diesen jedoch aus wenig aussichtsreicher Position genau in die Arme von Jan Oblak. Wirkte oftmals jedoch verloren in der Offensive und konnte wenig Bindung zum Spiel aufweisen, zu tief und zu kompakt stand die Defensive seiner Ex-Kollegen. Barçawelt-Punkte: 5

Lionel Messi

Messi verzeichnete nach einem typischen Weltklasse-Solo fast von der Mittellinie die erste Großchance für die Blaugrana, sein Schuss wurde von Oblak mit den Fingerkuppen um den Pfosten gelenkt. Zwar machte La Pulga in der Offensive Barças noch den dynamischten Eindruck, doch auch der Superstar fand kaum Lösungen und wurde zum Ende des Spiels höchstens noch durch Standards mal selbst gefährlich – ein Versuch auf die Torwartecke konnte von Oblak entschärft werden, kurz vor dem Ende setzte Messi seinen Schuss etwas zu hoch an. Auch der Argentinier konnte im Topspiel nicht den Unterschied ausmachen. Barçawelt-Punkte: 6

Ilaix Moriba

Bereits nach einer halben Stunde ersetzte Ilaix Moriba den verletzten Sergio Busquets. Nach einer Hereingabe von Jordi Alba kam der Youngster im Rückraum zum Abschluss, sein Versuch wurde jedoch im letzten Moment von Mario Hermoso geblockt. Zwar brachte Moriba mit seiner Physis und Dynamik neue Komponenten ins Spiel Barças, dies konnte aber nur kaum genutzt werden, sodass der sich der Einfluss des La-Masia-Zöglings in Grenzen hielt. Barçawelt-Punkte: 6

Ronald Araujo

Ronald Araujo kam nach der Pause für Mingueza auf den Platz. Hatte defensiv keinerlei Probleme, gewann jeden seiner Zweikämpfe und hätte beinahe per Kopfball das goldene Tor erzielt, stand jedoch zuvor hauchzart im Abseits. Dürfte gegenüber Mingueza in diesem Spiel gepunktet haben. Barçawelt-Punkte: 7

Sergi Roberto

Sergi Roberto kam für die Schlussviertelstunde auf den Rasen, seine Einwechslung verpuffte jedoch im Nichts, da der 29-Jährige keinerlei nennenswerte Aktionen vorweisen konnte. Immerhin spielte er bei zehn Ballberührungen keinen Fehlpass. Barçawelt-Punkte: Keine Bewertung

Ousmane Dembélé

Der Franzose musste lange auf der Bank schmoren, wurde dann in den letzten 15 Minuten als letzte Offensivoption reingeworfen. Dembélé belebte die Offensive zumindest etwas mit seinem Spielwitz, konnte jedoch keinen erkennbaren Einfluss auf das Spiel mehr nehmen. Kurz vor dem Ende servierte ihm Jordi Alba eine wunderschöne Flanke auf den Kopf, doch Dembélé unterstrich, dass das Kopfballspiel keine seiner Kernkompetenzen ist – dieser unbedrängte Versuch muss zumindest auf das Tor kommen, ging jedoch über den Kasten. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Trainer Alfred Schreuder/Ronald Koeman

Erneut wurde Chef-Coach Ronald Koeman nach seiner Sperre von Co-Trainer Alfred Schreuder an der Seitenlinie vertreten. Die Startelf wählte das Trainergespann wenig überraschend, hatte diese Elf doch schon den Großteil der Partien in den letzten Wochen und Monaten bestritten. Dies sollte sich vielleicht ein wenig rächen, immerhin wirkten die Blaugrana über weite Strecken des Spiels statisch, ideenlos und ausgelaugt. Warum gerade bei dem offensiven Trauerspiel erst in der 75. Minute ein Wechsel im Angriff vorgenommen wird, ist schwer zu verstehen – besonders die Hereinnahme Robertos zeigte keinerlei Wirkung, und während eine frühere Hereinnahme Ousmane Dembélés womöglich einen größeren Effekt haben können. Die Mannschaft scheiterte gegen Atlético weniger am Gegner, als erneut an ihrer eigenen Schwerfälligkeit – ein Problem, das in erster Linie vom Trainer gelöst werden muss. Barçawelt-Punkte: 4

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: Weltklasse
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 Punkte: gute Leistung
7 Punkte: ansprechende Leistung
6 Punkte: durchschnittliche Leistung
5 Punkte:
unterdurchschnittliche Leistung
4 Punkte: schwache Leistung
3 Punkte: schlechte Leistung
2 Punkte:
ungenügende Leistung
1 Punkt: Totalausfall

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE