Stimmen zum Spiel | „Wir sind glücklich mit Valverde”

StartLa LigaStimmen zum Spiel | „Wir sind glücklich mit Valverde”
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Während einige Verfolger im Titelrennen, vor allem Atlético Madrid und Sevilla, Punkte liegen ließen, gewann der FC Barcelona in einem hart umkämpften Spiel gegen Getafe mit 2:1. Nach 18 Spieltagen und damit beinahe der Hälfte der Ligaspielzeit kann man sich somit über einen Vorsprung von fünf Punkten als Tabellenführer freuen. Nach dem Spiel äußerten sich Valverde, Rakitic, Luis Suárez und Piqué zum Spiel. Thema war daneben auch Valverde selbst.

Valverde

„Wir kannten die Ergebnisse der anderen Teams vor dem Spiel. Daher standen wir unter Druck und wollten die Gelegenheit nutzen, was wir auch in einem schwierigen Stadion getan haben. Getafe ist ein schwieriges Team mit guten Spielern. Wir haben ein hartes Spiel, wie es dann auch war, schon erwartet. Der Zustand des Platzes war nicht gut für unser Spiel, er war eher besser für das Verteidigen. Den Ball zu kontrollieren war schwer. Getafe ist mit dem Tor zwar zurück ins Spiel gekommen und war phasenweise besser in der zweiten Halbzeit, aber wir sind glücklich. Wir mussten etwas leiden, aber jetzt ist unser Vorsprung größer. Es war sehr wichtig, fokussiert zu bleiben und nicht abzuschalten. Ich denke nicht zu viel an die anderen Mannschaften, weil wir selbst noch genug zu tun haben.”

Rakitic

„Wir sind sehr glücklich mit Valverde und dem gesamten Trainerstab. Es ist wahrscheinlich, dass er weitermacht, aber wir müssen weiter gewinnen und den Trainer sowie den Verein entscheiden lassen, was das Beste ist.”

„Das Wichtigste ist, dass wir unsere Spiele gewinnen. Die Liga ist kompliziert und jedes Spiel ist schwierig. Man muss in jedem Spiel hart arbeiten. Ich bin sicher, es wird noch viel passieren, aber für den Moment bin ich glücklich, weil wir uns auf einem guten Weg befinden. Wir haben gut gespielt und ein gutes Ergebnis bekommen.”

Luis Suárez

„Getafe ist sehr heimstark. Wir wussten, wie wichtig dieses Spiel für unseren Vorsprung war. Diese Spiele sorgen für den Titel, nicht wegen der Spielweise, sondern wegen der Ergebnisse. Es gibt Spiele, in denen viel diskutiert und gestritten wird. Aber alles bleibt auf dem Platz.”

Piqué

„In diesem Land liebt man Kontroversen und manche leben davon. Es gehört zur Kultur. Als es den Videoassistenten nicht gab, beschwerten sich einige und jetzt, wo es ihn gibt, beschweren sich wieder welche. Der Videoassistent hilft dem Schiedsrichter und das ist das Wichtige.”

„Wir würden uns freuen, wenn Valverde weitermacht, weil er gute Arbeit leistet. Er bringt uns Ruhe und sorgt für Ergebnisse und sein Weg funktioniert. Aber er muss selbst entscheiden und wir respektieren das.”

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE