Vorschau | Granada CF – FC Barcelona: Letzter Schritt zur Meisterschaft

StartLa LigaVorschau | Granada CF – FC Barcelona: Letzter Schritt zur Meisterschaft
- Anzeige -
- Anzeige -

Noch 90 Spielminuten und der FC Barcelona könnte spanischer Meister 2015/16 sein. Dem im Wege steht noch der Granada CF, der seinen Fans im Nuevo Los Cármenes nach dem gelungenen Klassenerhalt noch einen denkwürdigen Saisonabschluss bieten will. Wie gefährlich aber noch eine Mannschaft sein kann, für die es eigentlich um nichts mehr geht, haben wir beim 2:1-Sieg von Levante über Atlético gesehen. Deshalb noch einmal volle Konzentration, die letzte Hürde meistern und am Ende hoffentlich die 24. Meisterschaft einfahren.

Granada CF: Beeindruckender Schlussspurt rettete die Nazaríes

Beim überraschenden 1:4-Sieg in Sevilla sicherte sich Granada am Sonntag den Klassenerhalt. Damit schafften die Andalusier zum 5. Mal in Folge ganz knapp den Klassenerhalt – zuvor spielten sie über knapp 30 Jahre nur unterklassig. Der Mann des Spiels war dabei Ex-Barça-Spieler Isaac Cuenca mit einem Doppelpack und einem Assist. Es waren gleichzeitig seine ersten beiden Tore für seinen neuen Verein. Die Highlights der Partie haben wir hier für euch:

https://www.youtube.com/watch?v=Io5Yv3XacFE

Doch nicht nur der Sieg über Sevilla war stark, Granada gewann 3 der letzten 4 Spiele und das mit einer Tordifferenz von 13:6. Für eine Mannschaft aus der Abstiegszone gar nicht übel. Mit nun 39 Punkten ist der Klassenerhalt sicher. Sporting und Getafe können zwar noch punktgleich ziehen, dabei gewänne Granada jedoch den direkten Vergleich und bliebe vorn. Auch wenn das Saisonziel damit erreicht ist, sollte man nicht unterschätzen, dass die Nazaríes völlig frei aufspielen können und sich in einem sicher vollen Stadion von den Fans gebührend in die Sommerpause verabschieden wollen.

Vor was konkret muss man sich bei Granada fürchten? Zum einen wäre es ihr Stürmer Youssef El-Arabi, der sich in dieser Spielzeit zum besten Torschützen der Andalusier überhaupt hochgeschossen hat. Zum anderen muss man sich wohl um die eigene Gesundheit fürchten. Granada ist wohl das aggressivste Team in La Liga. Keine Mannschaft hat mehr Karten gesammelt – 129 Gelbe und 7 Rote.

Vorläufiger Kader (Granada CF):

Kelava, Lombán, Biraghi, Fran Rico, Mainz, Babin, Robert Ibáñez, Javi Márquez, El-Arabi, Success, Dória, Andrés Fernández, Salva Ruiz, Doucouré, Edgar, Miguel Lopes, Isaac Cuenca, Rubén Pérez, Krhin, Rochina, Ricardo Costa, Jesús Fernández, Uche, Peñaranda

  • Foulquier fällt verletzungsbedingt aus.
  • 7 Spieler müssen noch aus dem Kader gestrichen werden.

FC Barcelona: Machen die Blaugranas die 24. spanische Meisterschaft komplett?

Diese La-Liga-Saison dauert noch 90 Minuten. 90 Minuten in denen der FC Barcelona mindestens ein Tor mehr schießen muss als der Granada CF; dann kann er sich spanischer Meister nennen, unabhängig davon, was Real Madrid bei Deportivo macht. Sollte Madrid nicht gewinnen können, könnte sich Barça gar eine Niederlage erlauben – aber darauf spekuliert natürlich keiner. Überhaupt ist es überraschend, dass die Katalanen bis zum letzten Spieltag warten müssen und nicht schon eher feiern konnten. Der Vorsprung auf die Verfolger war groß genug, um sich nur noch wenig Gedanken zu machen. Doch nach der Durststrecke in der Rückrunde, in die auch das Ausscheiden aus der Champions League fiel, büßten die Blaugranas ihren Vorsprung restlos ein.

Die letzten 4 Spiele wurden dann aber allesamt gewonnen mit einer Tordifferenz von sage und schreibe 21:0. Atlético patzte zuletzt bei Levante und so bleibt nur Real Madrid als Kontrahent in der Meisterschaft übrig. Ist Granada nun auch ein Gegner, über den man sich in der Regel wenig Gedanken machen muss, so ist er beim alles entscheidenden letzten Spieltag doch erheblich größer als unter anderen Umständen. Barça ist nur ein winziges Stückchen vom Meistertitel entfernt, doch jeder Fehler könnte die Mühen einer ganzen Saison zerstören. Das Hinspiel wurde dank eines Hattricks von Lionel Messi und eines Treffers durch Neymar übrigens mit 4:0 gewonnen.

Wie der FC Barcelona auflaufen wird, ist ein offenes Geheimnis und braucht nicht noch einmal erörtert werden. Einzig ter Stegen muss den verletzten Claudio Bravo ersetzen, ansonsten spielen die Katalanen in Bestformation. Zum Spiel wird aber der komplette Kader reisen.

Vorläufiger Kader (FC Barcelona):

Ter Stegen, Douglas, Piqué, Rakitić, Sergio, Dani Alves, Arda, Iniesta, Suárez, Messi, Neymar, Rafinha, Bravo, Mascherano, Bartra, Munir, Jordi Alba, Sandro, Sergi Roberto, Adriano, Aleix Vidal, Vermaelen, Mathieu, Masip

  • 6 Spieler müssen noch aus dem Kader gestrichen werden, darunter die verletzten Bravo und Sandro.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE