Drastischer Sparzwang: La Liga senkt Barças Gehaltsobergrenze auf 97 Millionen

StartNewsDrastischer Sparzwang: La Liga senkt Barças Gehaltsobergrenze auf 97 Millionen
- Anzeige -
- Anzeige -

La Liga hat die erlaubten Gehaltsobergrenzen für die kommende Saison 2021/22 bekanntgegeben. Viele Budgets der spanischen Klubs steigen, vor allem das von Real Madrid – nicht jedoch das des FC Barcelona. Barça wurde ein drastischer Sparzwang auferlegt.

Sparen, sparen, sparen. Dieser Grundsatz gilt beim finanziell stark angeschlagenen FC Barcelona nicht erst seit dieser Saison. Die weit über eine Milliarde Euro Schulden machen es dem Klub schwer zu investieren, sowohl auf dem Transfermarkt als auch im infrastrukturellen Bereich, was beispielsweise das Stadionprojekt ‘Espai Barça’ betrifft.

“Lügen!” Laporta attackiert Bartomeu – Schulden steigen weiter, Barças Finanzlage “dramatisch”

Barças Gehaltsobergrenze von 347 auf 97 Millionen gesenkt

Dass nun auch die von La Liga eingeführte Gehaltsobergrenze ein Problem ist, zeigte zuletzt der Abgang von Lionel Messi. Der neu ausgehandelte Vertrag des Argentiniers konnte nicht registriert werden, da Barça damit seinen ‚Salary Cap‘ gesprengt hätte. Dieser wird für jeden Verein individuell anhand von Budget und Einnahmen bestimmt.

Der FC Barcelona musste für die vergangene Saison bereits leichte Einbußen beim Salary Cap hinnehmen, nun kommt es für die Katalanen allerdings knüppeldick. La Liga hat Barças Gehaltsobergrenze für die Saison 2021/22 nämlich von 347 Millionen Euro auf gerade einmal 97 Millionen herabgesenkt! Das verkündete der Liga-Verband per Pressemitteilung, in denen die Salary-Cap-Obergrenzen aller LaLiga-Klubs publiziert wurden.

Dies sorgt dafür, dass Barça in der Tabelle der möglichen Gehaltsausgaben La Ligas vom zweiten auf den siebten Rang abrutscht – nur einen Platz vor Espanyol Barcelona.

Barças niedriges Budget „eine Folge der Verluste und Exzesse“

José Guerra, Generaldirektor La Ligas, erklärte, die drastische Reduktion bei Barça „ist eine Folge der Verluste und [finanziellen] Exzesse der vergangenen Spielzeiten, die wieder ausgeglichen werden müssen. Von diesen 700 Millionen [gemeint ist das Gesamtbudget des FC Barcelona, Anm. d. Red.] müssen 481 Millionen zum Ausgleich von Verlusten aus vergangenen Saisons bereitgestellt werden“.

Sollte Barça das Gehaltsbudget von 97 Millionen in dieser Spielzeit überschreiten, „wird sich dies auf die nächste Saison auswirken. Dann wird ihre Obergrenze 2022/23 betroffen sein“.

Atlético und Valencia verlieren – Real Madrid gewinnt mächtig dazu

Auch Atlético Madrids Budget wird in der aktuellen Saison gekürzt. Die Colchoneros dürfen künftig nur noch 171 statt zuvor 252 Millionen ausgeben. Deutlich besser sieht es hingegeben für Real Madrid aus. Die Königlichen verzeichnen ein deutliches Plus. In der abgelaufenen Saison betrug ihre Gehaltsobergrenze noch 468 Millionen, nun werden es ganze 739 Millionen sein. Dies entspricht einem Zuwachs von 270 Millionen Euro – dem dreifachen, was Barça erlaubt ist auszugeben.

„Real Madrid hat es glänzend geschafft. Wenn wir die Ergebnisse der Saison 2019/20 und 2020/21 zusammenzählen, konnten sie einen Gewinn von einer Million Euro oder mehr erzielen und Verluste vermeiden“, erklärte Guerra.

Düster sieht es hingegen für den FC Valencia aus. Das Budget der Fledermäuse verringert sich auf gerade einmal 30 Millionen. Damit stehen Los Ché am Ende der La-Liga-Tabelle beim Salary Cap – nirgends ist der Sparzwang demnach größer.

55 Kommentare

  1. Leute können wir mal über das Forum schreiben.
    Was soll das ? Das ist doch kein Forum sondern ein schlechter Witz. Den Danke Bouten hat man einfach mal weck gelassen obwohl der essenziell wahr um seine Meinung zu Teilen. Dieser Möchtegern Twitter Lock ist auch sehr gewöhnungsbedürftig und eigentlich nicht passend. Das Forum findet man auf der Startseite nicht mehr. Wen man es nach ewigen suchen doch schafft dan kommt man in ein unübersichtliche wir wahr das man nicht mehr weiß wo man ist. Sollte man es geschafft haben in ein Thema rein zu kommen kan man seine Meinung schreiben kommt aber nicht mehr zurück in die Übersicht des Forums sondern muss auf die Startseite. Ernsthaft? Dafür habt ihr drei Wochen gebraucht um das Forum 10 Klassen schlechter zu machen? Erinnert an die Sportliche Lage, passt wiebdie Faust aufs Auge. Bitte Dut euch einen gefallen und ändert es wieder wie vor drei Wochen und ich bitte jeden darum der das Forum mag und dort schreibt auch lautstark seine Meinung grund zu geben

  2. Wundern tuts mich nicht, nach jahrelanger Misswirtschaft.ist auch richtig so, anscheinend wusste Barca nicht wie man richtig wirtschaftet, somit muss ihnen jemand den richtigen Weg weisen.
    Barto gab die Hand, die Spieler nahmen die inkl der Süßigkeiten und wundern sich jetzt warum die Gehälter angepasst werden müssen.
    Wenn das so bleibt, vergesst bis in den nächsten 5 Jahren die Wettbewerbsfähigkeit Barcas. Wir müssen uns wirtschaftlich sanieren

  3. Würde erst mal ruhig bleiben. Wenn es wirklich so schlimm wäre, wie es sich anhört, wäre der Aufschrei doch viel größer, aber auf Twitter etc. gibt es dazu eine Meldung pro Barcaaccount und das wars. Das hört sich alles sehr kompliziert an, aber Laporta wird schon wissen, was er tut. Er hat ja so viele Verluste wie möglich auf die letzte Saison verbucht.

    • Wäre es eigentlich machbar, dass Barça in die Ligue1 wechselt? Die würden Barça mit Kusshand aufnehmen. Aufgrund der Politik mit den Spaniern und Katalanen, ist Barça sowieso der Aussenseiter. Durch einen Wechsel in die Ligue1, würden zwar einige Sachen verloren gehen wie Beispiel der Clasico, aber ist doch besser als sich ständig diesen Mist bieten zu lassen! Und in der Ligue1 gibt es auch keine sogenannte Regel bezüglich den Gehältern!

  4. Kann die Redaktion bitte ein Artikel verfassen und darin erklären was genau diese Nachricht für Barca bedeutet?

    Ist das jetzt fix oder gibt es Wege das ganze zu umgehen? Ist das eine Momentaufnahme und der salary Cup wird vor der neuen Saison neu berechnet? Wie genau funktioniert die 1/4 Regel?

    Mit 97 Millionen müssten wir nochmals massiv verkaufen. Das würde den sportlichen Todesstoß bedeuten. Wie hoch liegt das jetztige Budget? Es hieß das wir ganz knapp unter die 347 gekommen sind.

    Ich verstehe es nicht….

  5. Dass wir keinen Spielraum für Großverdiener wie Haaland oder Pogba haben, war uns ja ohnehin schon vorher bekannt, aber durch diese mickrige Summe sind sogar Spieler wie Kessie, Gaya oder Olmo absolut unrealistisch! Es kommt noch dicker: Die Verträge von Fati, Dembele und Pedri laufen 2022 aus, der von Araujo und Gavi läuft 2023 aus. Manche User machen es sich auch sehr einfach zu sagen, dass die Spieler jetzt zeigen können, dass es ihnen nicht ums Geld, sondern um die Liebe zu Barca geht. Das ist leider völliger Schwachsinn! Es geht jedem Spieler ums Geld! Ein De Jong würde niemals für Beispielsweise bloße 3 Mio im Jahr für uns spielen! Das ist die Realität, die wir einsehen müssen. Und wenn Araujo, Pedri, Fati, Gavi und Nico diese Schritte machen sollen, die wir uns sehnlichst wünschen, werden die eine saftige Gehaltserhöhung verlangen.
    Der nächste wichtige Schritt wäre also, dass wir Spieler wie Haaland, Pogba, Kessie, Olmo und wie sie alle heißen komplett vergessen und uns die Dienste unserer jungen Leistungsträger wie Araujo, Pedri, Fati etc. für die Zukunft sichern. Aber mit dieser Summe von 97 Mio wird auch das sehr schwierig!

    Betrachtet man gerade dieses Problem, ist es wohl die beste Nachricht seit langem, dass die Stadien wieder zu 100% gefüllt werden dürfen! Diese Einnahmen werden zwar nicht die Probleme Barcas lösen, diese aber zumindest etwas erleichtern.

  6. Sehr gut. Dann kommt Laporta auch nicht auf die Idee Haaland oder de Ligt zu holen die wir nicht brauchen und uns finanziell weiter schaden. Jetzt zeigt sich auch wer mit Herz dabei ist oder wer auf das Geld schaut. Barca muss jetzt auf La Masia setzen. Wenn es geht dann Ter Stegen, Pedri, Dembele, Coutinho, Umtiti, Dest und De Jong verkaufen dann kann man vielleicht Olmo, Adama Traore und Onana holen. Dann haben wir trotzdem mehr gespart.

    Olmo Fati Collado

    Puig Orellana Nico

    Balde Garcia Araujo Mingueza

    Onana

    Das ist die Zukunft und mit Xavi wird es trotzdem um alle Titel spielen. Wir brauchen La Masia Fighter mit Herz, Barca DNA, Leaderqualitäten und Leidenschaft. Wir brauchen die passenden Systemspieler und keine teuren Geldgeier.

        • Wieso macht ihr euch immer lustig über mich? Hat die Zeit euch nicht gezeigt dass es falsch war teure externe Spieler zu holen? Ich hab Onana, Adama und Olmo vorgeschlagen die richtig gut sind und ihr kommt mit gescheiterte Spieler wie Tello und Dos Santos. Was ist denn an meiner Elf so falsch? Vielleicht etwas zu jung aber diese Spieler haben doch Qualität. Ihr hättet damals auch über Pedro gelacht weil er ein No Name war. MesqueunClub wieso lachst du denn mit du sagtest doch auch Puig ist nicht schlechter als Pedri und Collado ist besser als Demir und so. So gesehen musst du doch wissen dass diese Spieler Qualität haben. Nico hättet ihr auch ausgelacht und er hat gezeigt was er kann. Orellana ist wie Nico ein heisses Eisen. Verfolgt den mal bitte der erinnert mich an Busquets und Kimmich. Diese Aggressivität und lange Bälle sind der Hammer.

          Ja ich mag eben keine teuren externen Spieler die auf das Geld schauen. Ich stelle La Masia über alles aber natürlich auch wenn die Qualität angegeben ist. Ich setze nicht blind auf La Masia. Ich sehe eben versteckte Diamanten bei uns und warum muss man Diamanten von anderen kaufen wenn wir die selbst haben? Die sind gratis und identifizieren sich mit dem Verein also ist das doch besser. So viele hochveranlagte Spieler gab es zuletzt unter Pep und ihr wisst die haben sich besser präsentiert als unsere Flops. Araujo habe ich bewusst nicht rausgewählt weil er eben wie ein richtiger Barca Junge spielt. Er bringt auch die Mentalität mit und kann die Jungs führen. Ein Kämpfer mit Leidenschaft wo man sieht dass er Barca liebt. Der war auch bei Barca B eine feste Größe. Bei Araujo stört mich nur sein Spielaufbau. Daran muss er arbeiten. Garcia und Pique können ihm da noch unter die arme greifen.

          Verstehe echt nicht euer Gelächter. Mit dieser Elf würden wir mehr reißen als 2020 als wir mit Stars nichts gewonnen haben und zur Krönung 2:8 verloren. Sagt mir was an meiner Elf falsch ist außer La Masia? Ist sie zu jung? Wo hat es keine Qualität? Es zählt doch viel mehr eine Mannschaft zu sein statt aus Einzelkönner zu bestehen also was gibts dafür besseres als eine Mannschaft mit Spielern aufzubauen die Barca Blut haben und noch Qualität besitzen? Mit Xavi wird es alles besser. Er lässt Barca Fußball spielen was die Jungs perfekt beherrschen.

          Ich find zb dass Puig unter Setien besser gespielt hat als Pedri oder de Jong. Nico war besser als alles was Pedri und de Jong in dieser Saison gespielt haben. Balde hat perfekte Ansätze gezeigt. Mingueza war letzte Saison auch Stammspieler während Dest mich nicht vom Hocker gerissen hat. Und ich sag euch Collado und Orellana sind die nächsten die explodieren würden. Über Fati, Olmo, Onana, Adama muss ich nichts sagen denn ihr wisst ja wie gut sie geworden sind.

          • @Chris_culers

            Oder wie wärs mit Bojan Krkic und Oriol Busquets? Oriol hat den selben Nachnamen wie Sergio also muss er ja genauso gut werden.

            Nein spaß bei Seite, ist schon bisschen gemein aber @Giresun28 du darfst das auch nicht so persönlich nehmen. Wer sowas schreibt muss mit Gegenwind rechnen. Du kannst doch nicht einfach Depay, de Jong und Pedri abgeben wollen und dafür einfach aus heiterem Himmel auf unbekannte Spieler setzen. Das geht einfach nicht. Das ist auch irgendwie respektlos gegenüber Pedri und co sie einfach mit Spieler auszutauschen die noch nichts geleitet haben. Ich halte auch sehr viel von Collado und Orellana und nichts ist unmöglich, aber wäre es nicht besser den Spielern erst mal eine Chance zu geben langsame Schritte nach vorn zu machen statt sie sofort zu Stammspieler zu machen? Ich glaube Pedri und Frenkie würden sich verarscht vorkommen wenn sie plötzlich wegen Puig und Orellana verkauft werden. Und nein Nico ist sicherlich nicht besser als unser gesamtes Mittelfeld. Es war ein gutes Spiel. Lass ihn heute gegen Benfica ins Klo greifen und schon ist er der Buhmann. Das geht schnell. Nicos Ansätze waren sehr gut, aber das macht ihn nicht gleich zu einem Stammspieler. Das muss er sich über einen längeren Zeitraum langsam erarbeiten. Barca B ist keine Referenz sofort Stammspieler in der A Mannschaft zu sein. Collado, Orellana und wie sie alle heißen kriegen noch ihre Chancen, spätestens wenn Xavi kommt und dann sehen wir ob sie es schaffen. Ich würde mich tierisch darüber freuen denn es gibt nichts schöneres als ein La Masia Talent der den Durchbruch schafft, aber jetzt kann man das schlecht sagen. Ich persönlich halte extrem viel von Balde und Gavi weil die noch sehr jung sind und starke Ansätze gezeigt haben, aber Orellana und sind schon über 20 und haben noch gar nichts gezeigt. Das wird also unheimlich schwer für die beiden also mit Sicherheit kann man nicht sagen dass die beiden es schaffen werden. Unmöglich nicht aber sehr sehr schwierig, wesentlich schwieriger als bei Balde oder Gavi. An Pedri und Gavi am 8er vorbeizukommen wird echt schwierig wenn man deren Potenzial betrachtet. Darum sehe ich Puig nicht als zukünftigen Stammspieler. Kann sich ändern, aber ich glaube nicht daran. Dass Orellana De Jong verdrängen kann, dazu fehlt mir der Glaube. Vielleicht haben diese Spieler Qualität, aber mit de Jong und Pedri haben wir die Elite für die Zukunft wenn alles glatt läuft. Ein vorbeikommen ist da sehr schwierig. Collado hat es da etwas einfacher aber ganz ehrlich, ich halte Dembele für den stärkeren. Dembele ist mir als Flügelspieler sogar lieber als Olmo.

            Das einzige was interessant finde ist der Gedankengang mit Adama Traore. Ich sag dir wir können froh sein De Jong, Pedri und Depay zu haben. Vielleicht gehört ein Dembele in Zukunft auch noch dazu.

            Ich finds schön dass du hinter La Masia stehst, aber bitte übertreiben muss man nicht. Du sprichst hier von Qualitäten etc, lass die erst mal in der A Mannschaften spielen. Qualität hatte fast jeder in der B Mannschaft aber die wenigsten schaffen es. Es ist unglaublich Leistungsträger der A Mannschaft einfach auswechseln zu wollen. Das macht kein Sinn.

            Was mir an deiner Elf gefällt sind nur Fati, Araujo und mit Abstrichen vielleicht Onana. Der Rest geht stand jetzt gar nicht. Balde ist 17, Garcia soll sich erst mal richtig beweisen genauso wie Nico, Orellana und Collado haben kein einziges Spiel gespielt, Mingueza ist eine positive Überraschung, ich mag ihn sehr aber doch nicht stärker als Dest, Olmo soll bei Leipzig bleiben und Puig sieht in Zukunft zu 99% kein Land gegen Pedri.

  7. Booooah!!! Das ist jetzt mehr als nur Knüppeldick!! Was erwartet sich die Liga davon? Die Vereine bis auf Madrid (Tebas Liebling) rutschen doch mehr und mehr in den Mittelmaß ab.

    Dachte erst das ist ein Schreibfehler von Barcawelt und es heißt um 97 Mio anstatt auf aber leider ist dem nicht so.

    97 Mio das war nicht mal messis Gehalt..

    Jetzt muss sich zeigen, dass Laporta ein Macher ist. Das ist alles andere als leicht, das ist doch kein Budget.

    Eine positive Nebenwirkung ist aber dass gehandelte Spieler wie olmo und Co keine Rolle mehr spielen werden.

    Barca muss jetzt zeigen aus welchem Holz sie geschnitzt sind und trotz der ganzen Steine voll angreifen.

    Mit Koeman wird es sehr schwer.

  8. Es ist ein wenig komplizierter. Der Salary Cap richtet sich ja nach den Einnahmen und Ausgaben bzw. nach den Verlusten der letzten Saison. Wir haben die 97 Millionen nebenbei auch überschritten und dürfen das auch. Nur greift dann eben die 1/4 Regel. Aber für die kommende Saison wird die Grenze nicht wieder bei 97 liegen. Die liegt bei 97, weil Laporta 481 Millionen Verluste angemeldet hat für die vergangene Saison. Das hatte aber teilweise auch Bilanzgründe. Die Verlustanmeldung war anscheinend höher, als sie hätte sein müssen. Bin da nicht versiert genug. Aber die mundo schreibt was darüber und auch Samuel mardsen. Scheinbar hat Laporta entschieden, die Verluste aus der letzten Saison (da wir eh nicht einkaufen konnten) so hoch wie möglich zu machen, indem er bestimmte Vermögenswerte hat abschreiben lassen.

  9. Dann haben sich Haaland, Adeyemir, Olmo, Sterling, Pogba, Kessie etc sowas von erledigt……ach du heilige Sch***

    Real hingegen hat da riesigen Spielraum. Gut möglich dass sie Mbappé und Haaland holen. Für das Mittelfeld Pogba und für die Defensive Kounde oder De Ligt. Wenn sie in der Lage waren, Mbappé 200 Mio anzubieten, wie dann erst nächsten Sommer, wenn sie bis dahin weitere Einnahmen haben. Die werden uns sportlich sowas von enteilen…

  10. Krass 97 Mio? Weiß nicht wie wir das schaffen sollen.

    Wow das ist ein echter Schock. Das kann ich nciht glauben. Wie Sollen wir das schaffen ?
    Bei einem 23 Mann Kader heißt dass, durcschnittlich darf keiner mehr als 4,2 Mio verdienen? What?
    Wie soll da bitte irgendwie noch Spielraum für Transfers geben?

    Gut das La Masia jetzt abliefert! Aber auch diesen jungen Talente zu halten wird ziemlich schwer sein. Wahrscheinlich müssen die mit 1-2 Mio rechnen. Ich denke auch dass sich das alles brutto rechnen wird.

    Wow. Ich seh echt schwarz. Wir müssen jetzt irgendwie Deals abschließen. Die unsere Schulden minimieren.
    War immer dagegen aber Verkauf von Stadionamen, noch mehr Trikotsponsor.
    Erschaffung neuer Geldquellen. Geschäftsmodelle müssen neu definiert werden.
    Boah Laporta muss jetzt echt abliefern.
    Ich hoffe man kan font irgendwie mit einbeziehen. Er war immer recht innovativ!

    • Habe heute gelesen, dass sich eine Verlängerung mit Fati als schwierig gestaltet. Jetzt weiss ich warum. Das ist wirklich übel! 97 Mio für einen so grossen Verein wie Barca, ist echt Sau wenig! Wie du sagst, selbst die Spieler die wir haben zu halten wird sehr schwierig, denn wenn sie abliefern, fordern sie selbstverständlich auch eine Gehaltserhöhung etc…wie sollen wir da bitte durch? Das deutet für mich daraufhin, dass wir einige Leistungsträger verkaufen müssen und ins absolute Mittelmass absinken…

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE