Keine Verlängerung bei Barça? Sergi Roberto sucht wohl schon neuen Klub

StartNewsKeine Verlängerung bei Barça? Sergi Roberto sucht wohl schon neuen Klub
- Anzeige -
- Anzeige -

Nachdem die zuletzt gescheiterten Verhandlungen zu einer Vertragsverlängerung noch nicht wiederaufgenommen wurden, sieht es nun so aus, als würde Sergi Roberto den FC Barcelona im Sommer verlassen. Zwar möchte Xavi den 30-Jährigen gerne behalten, dieser scheint aber bereits auf der Suche nach einem neuen Klub zu sein.

Die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung zwischen Sergi Roberto und dem FC Barcelona liegen weiterhin auf Eis. Im Juni läuft das Arbeitspapier des Katalanen aus. Nun scheint vieles auf eine Trennung hinzudeuten.

Verhandlungen zwischen Barça und Roberto scheiterten auf der Zielgeraden

Im Herbst des vergangenen Jahres schienen die Verhandlungen zwischen Klub und Spieler bereits abgeschlossen gewesen sein, bis es in letzter Sekunde doch nicht zu einer Unterschrift kam. Von welcher Seite dieser Stopp ausging, ist nicht klar.

“Alles gestoppt”: Vertragsverlängerung von Sergi Roberto vorerst auf Eis

Laut der katalanischen Tageszeitung Diari ARA möchte man sich bei Barça nun zunächst um die Verlängerungen von anderen Spielern wie Ronald Araujo und Gavi kümmern. Wenngleich Xavi seinen ehemaligen Mitspieler Roberto unbedingt behalten möchte. „Er ist ein grundlegender Spieler, so habe ich es dem Verein übermittelt“, so der Trainer jüngst.

Roberto sucht wohl neuen Klub – Premier League als Ziel?

Ein erneutes Treffen zwischen Spieler- und Klubvertretern ist derzeit nicht geplant. Und falls es doch zu einem kommt, könnten die Verhandlungen zu völlig neuen Konditionen geführt werden, und nicht zu denen, die vor einigen Monaten bereits ausgehandelt wurden.

Wie ARA weiter berichtet, hat Roberto seine Agenten deswegen gebeten, sich schon einmal nach einem neuen Klub für den 30-Jährigen umzusehen, zu dem er als vertragsloser Spieler im Sommer wechseln könnte. Zwar hat er „im Moment keine wirklichen Angebote, aber es gibt Teams, die sich mit ihm in Verbindung setzen“, so ARA. Im Falle eines Wechsels würde Roberto wohl die englische Premier League bevorzugen, auch wenn er dort nicht für eines der Top-Teams, sondern nur für eine Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld spielen könnte. Einen Schritt weiter geht die SPORT, die unmissverständlich berichtet: „Die Verhandlungen bezüglich einer Verlängerung Sergi Robertos sind definitiv gescheitert.“

Kapitel zwischen Roberto und Barcelona noch nicht geschlossen

Komplett geschlossen ist das Kapitel zwischen Roberto und dem FC Barcelona zwar noch nicht, denn immerhin hat er mit Xavi einen starken Fürsprecher im Klub, und bis Sommer kann natürlich noch einiges passieren. Doch das Schweigen aus der Führungsetage bezüglich einer erneuten Vertragsverhandlung scheint Bände darüber zu sprechen, welch Priorität ein Verbleib Robertos für andere Personen im Klub hat.

Derzeit laboriert der 30-Jährige noch an einer Oberschenkelverletzung, die ihn wohl noch bis April außer Gefecht setzen wird. Nach einer Rückkehr würden dem Rechtsverteidiger also nur noch wenige Wochen im Saisonendspurt bleiben, um seine Kritiker im Klub doch noch von seinen Fähigkeiten auf dem Platz zu überzeugen.

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.

5 Kommentare

    • „Verletzungsanfällig, Langsam, physisch schwach, teuer, alt
      Das sind Adjektive die man mit ihm in Bezug setzt und nich wertvoll😅“

      Ich wünsche dir von ganzen Herzen, dass dein Chef dich mit genau diesen Argumenten mit 45-50 aus deinem Job kickt und in die Arbeitslosigkeit schickt.

      …unglaublich, Leute wie du sind eine Schande für Barca, die nicht das Recht haben, sich Cule zu nennen.

      • Junge in meinem Job gehts nicht um physische Attribute sondern um mein Hirn, und wenn das nicht mehr praktikabel arbeitet kann mich mein Chef gerne kündigen. 😅

        Doch mein satz hat nix mit Schande zu tun. Schlimm is nur wenn ein Spieler über 10 mio verdient doch die einzige richtige leistung das 6:1 vor Jahren war. Sergi wird einen Verein finden wo er genug verdient um über die Runden zu kommen, da mach ich mir keine sorgen.

      • @heroturtle

        Es stimmt was er sagt. Eine Schande ist es sicher nicht, nur die Wahrheit.

        Sergi kann heute mit dem Fußball aufhören und hätte trotzdem genug Geld um ein luxuriöses und sorgenfreies Leben zu führen. Wahrscheinlich würde das Geld sogar für seine Kinder reichen.

        Zeig mir ein normalo der mit 30 sorgenfrei als Arbeitsloser leben kann?

        Sergi Roberto soll weg, keiner braucht ihn. Das ist so ein typischer Barca Spieler der nur deswegen bei Barca ist weil er ein Katalane ist. Leistungstechnisch hat er in einer Spitzenmannschaft nichts verloren.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -