Ticker Barcelona vs. Boca Juniors | Boca gewinnt Maradona Cup: Alves spielt, Jutgla trifft, Barça-Duo scheitert

StartNewsTicker Barcelona vs. Boca Juniors | Boca gewinnt Maradona Cup: Alves spielt,...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona ist am Dienstagabend im Rahmen des Maradona Cups in Riad gegen die Boca Juniors angetreten und hat nach Elfmeterschießen 3:5 verloren. Nach 90 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Barça vs. Boca Juniors im Live-Ticker.

  • Aufstellung FC Barcelona: Neto – Dani Alves, Garcia (60. Marmól), Lenglet (46. Mingueza), Balde – Sanz (60. Matheus), Puig – Coutinho (70. Guillem) – Jutglà, Demir (46. Akhomach), Dest (63. Comas).

+++ Barcelona vs. Boca Juniors im Live-Ticker +++

Hier klicken, um den Live-Ticker zu aktualisieren.

20:09: Das soll es dann auch gewesen sein. Danke fürs Mitlesen und bis demnächst. Für Barça geht es am Sonntag in der Liga gegen den FC Elche weiter (18:30 Uhr, im Barçawelt-Liveticker).

Elfmeterschießen: Drüber! Bei Barcelona scheitert auch Guillem Jaime, womit Boca gewonnen hat. 2:4 im Elfmeterschießen, 3:5 nach Elfmeterschießen lautet das Resultat am Ende aus Sicht Barcelonas. Gratulation an die Juniors, die den Maradona Cup damit gewinnen.

Elfmeterschießen: Und die Argentinier legen ihrerseits weiter nach, machen das 4:2.

Elfmeterschießen: Matheus scheitert! Bocas Keeper hält den Schuss, springt in die von ihm aus gesehen linke Ecke. Weiter 3:2 für die Juniors.

Elfmeterschießen: 3:2 – Boca weiter treffsicher.

Elfmeterschießen: Jutglà schreitet für die Katalanen zum Punkt. Auch er versenkt den Ball, hat aber mächtig Glück – 2:2. Das runde Leder flutscht dem Keeper unten durch.

Elfmeterschießen: Drin! Boca sicher zum 1:2.

Elfmeterschießen: Bei Barça tritt als erster Schütze Alves an. Der Routinier macht das 1:1.

Elfmeterschießen: Boca legt los und trifft – 0:1.

Barcelona vs. Boca Juniors im Live-Ticker – Abpfiff

90. – Abpfiff! 1:1 – es geht ins Elfmeterschießen.

87. – Dani Alves wälzt sich nach einem Zweikampf mit Schmerzen auf dem Boden, er steht aber auf und kann weitermachen.

86. – Das Momentum ist auf Seiten der Argentinier, sie drängen auf die Wende. Barcelona meist im Verteidigungsmodus.

81. – Barcelona hat nicht mehr viel Zeit, um womöglich die erneute Führung herzustellen. Sollte es beim 1:1 nach 90 Minuten bleiben, geht es direkt ins Elfmeterschießen – keine 30-minütige Verlängerung. Und das ist auch gut so.

77. UND DA IST DAS TOR! Boca gleicht durch Zeballos zum 1:1 aus! Hereingabe von links, Abschluss in der Mitte – drin. Nichts zu machen für Neto. Mingueza und Co. zu weit weg vom Torschützen.

77. – Barcelona nach den vielen Wechseln mittlerweile passiver, nach vorne geht wenig. Boca wittert hier noch eine Chance.

75. – Zu zentral, Neto hat den Ball.

74. – Ganz gute Freistoßposition für Boca von halbrechts, weil Alves zu ungestüm in einen Zweikampf geht.

70. – Coutinho hat den Platz verlassen, an seiner Stelle macht jetzt Jaime mit.

66. – Gute Chance zum 2:0. Nach einem schlechten Abschlag des Keepers kommt Akhomach zum Abschluss, platziert diesen aber nicht gut genug.

63. – Zudem geht Dest raus, für ihn darf Arnau Comas mitmachen.

60. – Weitere Wechsel bei Barcelona: Sanz und García gehen raus, Matheus und Marmól kommen rein.

57. – Großchance Boca! Schlechter Pass von Sanz in den Lauf eines Gegners. Neto stürmt aber raus und wehrt den Schuss ab.

54. – Barça jetzt stark! Nun tankt sich Akhomach trickreich im Strafraum durch, er trifft dann aber nur das Außennetz.

53. – Und fast erhöht die Blaugrana. Dest bringt den Ball links von der Grundlinie aus in die Mitte, wo er aber keinen Mitspieler erreicht. Die Argentinier klären.

50. – GOOOOL! Ein Hammer beschert Barcelona die Führung. Jutglà mit dem 1:0! Der Youngster hält zentral aus rund 15 Metern drauf und lässt den Ball im oberen rechten Eck einschlagen.

46. – Weiter geht’s! Die zweite Halbzeit läuft. Dani Alves ist jetzt anstelle von Lenglet Kapitän, weil Xavi ein wenig durchgewechselt hat. Lenglet und Demir weichen für Mingueza und Akhomach.

Barcelona vs. Boca Juniors im Live-Ticker – Halbzeit

45.+1 – Halbzeit! 0:0: Keine Tore bisher in Riad. Eine insgesamt dürftige erste Hälfte mit nur wenigen guten Gelegenheiten, wovon das Xavi-Team aber immerhin mehr hatte.

42. – Alves darf den Standard treten, sorgt damit aber für keine Gefahr. Bocas Keeper hält.

41. – Gute Freistoßposition für Barça! Demir wird zentral unmittelbar vor dem Strafraum gefoult.

36. – Den hätte man durchaus auch verwandeln können! Coutinho hämmert das Leder von der Strafraumkante aus knapp links daneben.

34. – Das war nun mal gut gespielt. Dest spielt auf Puig, der Dest wiederum auf die Reise schickt. Der Linksaußen trifft das Außennetz.

33. – Viel Stückwerk, nichts Begeisterndes. Barcelona offensiv trotz vieler Vorstöße bislang sehr mau.

29. – Außennetz! Boca schaltet nach einem Coutinho-Fehlpass schnell um. Lenglet zieht am Trikot, der Stürmer lässt sich davon aber nicht aufhalten.

24. – Uff, böser Tunnel eines Boca-Akteurs gegen Jutglà mit der Sohle. Jetzt mal eine Phase, in der die Argentinier offensiver etwas präsenter sind.

19. – Die Schüsse häufen sich allmählich. Nun ist Dani Alves an der Reihe und prüft den Keeper, der aber zur Seite abwehrt.

17. – Coutinho haut aus der zweiten Reihe drauf, aber das runde Leder geht deutlich über das gegnerische Gehäuse.

13. – Jetzt endlich mal ein nennenswerter Versuch. Puig probiert es aus der Distanz, sein Schuss ist aber nicht platziert genug. Kein Problem für Bocas Keeper.

11. – Eine ausgeglichene Anfangsphase bis hierhin. Sehenswert ist das alles noch nicht, gute Chancen sind noch inexistent.

6. – Der erste Abschluss der Partie! Riqui Puig versucht es von links aus spitzem Winkel, kann damit aber letztlich für keine ernsthafte Gefahr sorgen.

5. – Das taktische System der Katalanen ist noch etwas schwer zu entschlüsseln. Klar ist aber: Dest agiert auf dem linken Flügel, Jutglà auf dem rechten. Zentral halten sich Coutinho und Demir auf, Puig stößt ebenso immer wieder nach vorne.

3. – Barça beginnt bestimmend – und immer dann, wenn Dani Alves am Ball ist, geht ein Raunen durch das Stadion.

Barcelona vs. Boca Juniors im Live-Ticker – Anstoß

1. – Los geht’s, der Ball rollt! Barça spielt in Blaugrana, Boca in dunkelblauen Trikots mit gelbem Brustring, dunkelblauen Hosen mit gelben Stutzen. Etwas schwer auseinanderzuhalten, in einem offiziellen Wettbewerb wäre das so bestimmt nicht durchgegangen.

Barcelona vs. Boca Juniors im Live-Ticker – Vor Beginn

17:56: Im Stadion bleiben auf den Tribünen sichtlich viele Plätze frei, da wäre sicherlich noch mehr drin gewesen.

17:54: Als Kapitän führt Clément Lenglet Barça übrigens auf das Feld.

17:52: In einigen Minuten geht es los. Die Mannschaften stehen in den Katakomben bereit.

17:37: Auf der Bank sitzen heute Iñaki Peña, Ronald Araújo, Arnau Comas, Guillem Jaime, Ilias Akhomach, Matheus Pereira, Óscar Mingueza, Mika Mármol, Nico González und Gavi.

17:14: „Es ist eine Ehre für uns, hier zu sein, Barça zu vertreten und Maradona, einem der größten Spieler aller Zeiten, Tribut zu zollen. Es ist ein guter Test für die Spieler, die bislang nur wenige oder gar keine Einsatzzeiten bekommen haben. Wir werden einige andere Spieler einsetzen, jüngeren Spielern eine Chance geben und wollen manches ausprobieren. Wir wollen uns von unserer besten Seite zeigen“, sagte Xavi am Montag bei der PK unter anderem.

Xavi über SSC Neapel: “Ein Gegner auf Champions-League-Niveau”

17:07: Dass heute viele Reservisten zum Einsatz kommen, war abzusehen. Immerhin traten die Katalanen am frühen Sonntagabend noch in Pamplona gegen CA Osasuna auf. Die Partie endete am Ende enttäuschend mit einem 2:2.

17:04: Dani Alves feiert damit sein Comeback im Trikot der Blaugrana, wobei es sich natürlich erst einmal nur um das inoffizielle handelt. In Pflichtspielen darf der 38-jährige Brasilianer, in der ersten November-Hälfte zurückgekehrt, ab Januar mitwirken.

17:02: Die Aufstellung liegt vor. So geht es Barcelona personell an: Neto – Dani Alves, Garcia, Lenglet, Balde – Sanz, Puig, Coutinho – Dest, Demir, Jutglà. Wie genau Xavi es taktisch angehen lässt, bleibt abzuwarten.

17:00: Willkommen im Liveticker! Der FC Barcelona tritt ab 18 Uhr in Riad (Saudi-Arabien) gegen die Boca Juniors. Die Partie findet zu Ehren des Ende November 2020 verstorbenen Diego Maradona statt, der einst für beide Klubs gespielt hatte. Getauft wurde das Duell daher “Maradona Cup”.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

24 Kommentare

  1. Hahahaha nicht mal den Kokain Cup können sie gegen Farmer gewinnen. Diesen Verein sollte man wirklich auflösen. Ein 38 jähriger Alves hat mehr Power als der ganze Kader zusammen. Lenglet als Kapitän? Hahahahah.

    Bitte hört auf von Haaland oder ein Sieg gegen Neapel zu träumen. Wir können uns nicht mehr mit Bayern oder Real vergleichen wen juckt die Strahlkraft? Wir können uns höchstens noch mit West Ham messen. Selbst Lingard würde sich überlegen ob Barca gut genug für ihn ist bevor er dorthin wechselt. Ein weiterer großer Verein der verschwinden wird wie Milan oder Arsenal. So ist das Leben. Nur mit nem großen Namen hält man sich nicht oben.

    Barca = Finished für die nächsten 10 Jahre, vielleicht noch länger. Wer sich damit abfindet wird hinterher nicht heulen. Just saying.

    • Hoch verdienter Sieg das glaubst du wohl selbst nicht ,wo war Boca in der ersten Halbzeit. Und ich sage es noch mal Boca spielte mit der absoluten Stammmannschaft.
      Der FC Barcelona macht aufgrund der wirtschaftlichen Situation einer der schwersten Zeiten der Vereinsgeschichte durch. Ob es das Ausscheiden der Champions League ist oder der Platz in der Liga es gibt es zumindest einen Hoffnungsschimmer bei den Fans und Club. Und das ist der Nachwuchs. Seid der neuen Saison kamen 9 Spieler (Kinder) hinzu.Und da erwarten sich einige bei jedem Spiel ein Sieg. Die Jungen Spieler gestern hatten alles gegeben was zu geben war, und es war eine Super Halbzeit.Was uns gestern gefehlt hat war die Ausdauer. Aber mit einem Kader im Altersdurchschnitt von 23 Jahren und das nur weil noch Alves gespielt hat, sonst wären wir bei 21 Jahren Durchschnitt .Und das gegen ein Traditionsverein wie Boca mit einem Altersdurchschnitt von 28 Jahren und Top erfahrenen Spielern.Ich vertraue voll auf Xavi und auf die noch so junge Mannschaft und ich hoffe es kommt in Zukunft ein Stürmer. Denn nur wenn ein Kater vollständig ist kann man Xavi beurteilen

  2. Fazit : Bis zum Gegentor super gespielt dannach Kontrolle verloren alles in allen nicht so schlimm war Meiner Meinung nach vll sogar das beste spiel unter xavi in elche dann bitte chanve nutzen würde so aufstellen
    Mats
    Dest Araujo umtiti balde
    De Jong (puig oder Gavi) nico
    Dembele abde und Ilias oder
    Abde depay und Ilias

    Würde halt vorne viel die Positionen tauschen um Gefahr zu erzeugen bin
    Aber optimistisch für elche
    Mein Tipp 2:0

    • Man wie kann man so verblendet sein? Die 2 HZ gehörte allein Boca. Als Barca traf übernahm Boca die Kontrolle da sie alles nach vorne warfen. Ab da fand man gar nicht mehr statt. Barca spielte also genauso wie immer. Gut wenn der Gegner es zulässt, schwach wenn der Gegner mitspielt. Schönredner wie du werden noch heftig auf die Schnauze fallen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE