Offiziell! FC Barcelona verpflichtet Franck Kessié ablösefrei von Milan

StartNewsOffiziell! FC Barcelona verpflichtet Franck Kessié ablösefrei von Milan
- Anzeige -
- Anzeige -

Der Wechsel von Franck Kessié zum FC Barcelona ist offiziell. Der Mittelfeldspieler kommt ablösefrei von der AC Mailand und unterschreibt bei Barça einen Vertrag bis 2026.

FC Barcelona verkündet Neuverpflichtung Franck Kessié

Es hat sich lange angebahnt, nun vermeldete der FC Barcelona offiziell die Verpflichtung von Franck Kessié. Der Mittelfeldspieler stößt ablösefrei von der AC Mailand zu Barça und erhält bei der Blaugrana einen Vertrag bis 2026. Seine Ausstiegsklausel beträgt 500 Millionen Euro, wie der FC Barcelona in seiner Pressemitteilung erklärte. Am Mittwochvormittag (6. Juli) wird Kessie offiziell präsentiert, um die Mittagsstunde herum wird es auch eine Pressekonferenz geben.

Der Wechsel Kessiés in die Mittelmeermetropole war monatelang ein offenes Geheimnis, doch der FC Barcelona zögerte mit der offiziellen Verkündung des Neuzugangs. Für das Geschäftsjahr, das bis zum 30. Juni lief, sollten keine neuen Ausgaben getätigt werden; stattdessen nahm der FC Barcelona unter anderem durch den Verkauf von Teilen der TV-Rechte neues Geld ein. Schon im März sollen sich Kessié und der FC Barcelona einig gewesen sein. Die AC Mailand wich damals nicht von ihrem Angebot zur Vertragsverlängerung ab – Barça soll Kessié 6,5 Millionen Euro netto geboten haben. Milans Trainer, Stefano Pioli, äußerte sich in einem Interview mit der AS Ende Mai zur Personalie Franck Kessié: “Ich hoffe, dass alles gut für ihn läuft, in Barcelona oder anderswo.”

Kessié kommt als Serie-A-Meister von Milan nach Barcelona

Der Akteur aus der Elfenbeinküste spielte bisher in Europa nur in Italien, seine erste Station in Italien war Atalanta. Über die Jugend des Klubs aus Bergamo reifte er zum Stammspieler und ging dann zur AC Mailand. Kessié heuert beim FC Barcelona als frischgebackener Meister der Serie A an. Bei Milans Weg zum ersten Titel nach elf Jahren war er eine feste Größe: Von den Spielern, die Milan im Sommer 2017 unter Vertrag nahm (erst per Leihe – 2019 dann für rund 32 Millionen Euro), blieb nur er bis zum Gewinn der Meisterschaft an Bord. Der 25-jährige Mittelfeldspieler half dem Team aus der Lombardei vor allem durch seine Präsenz und Arbeitsmoral in den zentralen Regionen des Spielfeldes. Generell ist Kessié sehr variabel einsetzbar – sein Arbeitsbereich geht von der Sechs über die Acht bis hin zur Zehn. Sechs Treffer gelangen dem Ivorer in der abgelaufenen Serie-A-Spielzeit, beim 3:0 am letzten Spieltag gegen Sassuolo markierte er das letzte Tor für die Mailänder in der Meisterschaftssaison.

Ganze 13 Treffer schoss er sogar in der Spielzeit zuvor, auch wenn dies mehrheitlich verwandelte Elfmeter waren. Mit Kessié weiß Barça nun eben auch um einen routinierten Elfmeterschützen in den eigenen Reihen. Er dürfte am Mittwoch, spätestens Donnerstag zu seiner neuen Mannschaft stoßen, die am Montag (4.7.) ihren Trainingsauftakt für die neue Saison 2022/23 hatte.

Trainingsauftakt beim FC Barcelona: Pedri, Puig, Pjanic & Neto dabei – Braithwaite & Mingueza fehlen

Benjamin König
Fútbol, Calcio, Fotball - in Spanien, Italien, Skandinavien. Redakteur bei Barçawelt, Podcaster bei Polarlichtspiel - dem skandinavischen Fußballpodcast
- Anzeige -

2 Kommentare

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE