Pedri einziger Barça-Profi mit Ballon-d’Or-Chance – Nominierung auch für Talent-Award

StartNewsPedri einziger Barça-Profi mit Ballon-d'Or-Chance - Nominierung auch für Talent-Award
- Anzeige -
- Anzeige -

Vom FC Barcelona befindet sich einzig Pedri unter den 30 Kandidaten, die auf den Gewinn des Ballon d’Or 2021 hoffen dürfen. Das Mittelfeld-Juwel hat zudem auch die Chance, mit der Kopa-Trophäe den Talent-Award abzuräumen.

Ballon d’Or: Shortlist mit 30 Stars bekannt

Am 29. November zeichnet das französische Magazin France Football in Paris einen neuen Gewinner des Ballon d’Or aus. Vom FC Barcelona wird dabei nur ein Profi theoretische Chancen darauf haben, diesen prestigeträchtigen Award auf individueller Ebene einzustreichen: Mittelfeld-Juwel Pedri.

Nach einem starken Jahr im Trikot von Barça, der spanischen A-Nationalmannschaft und der spanischen Olympia-Auswahl befindet sich der erst 18-Jährige in der 30-köpfigen Shortliste, die von France Football am Freitagabend veröffentlicht wurde.

Vertreten ist dort unter anderem auch Lionel Messi, der die Katalanen im Sommer Richtung Paris Saint-Germain verlassen hatte. Mit Luis Suárez (Atlético Madrid) und Neymar (PSG) sind zwei weitere Ex-Blaugrana-Stars dabei.

“Gehofft, dass er gratis spielt”: Laporta über Messi, Koeman und Camp-Nou-Auszug

Kopa-Trophäe: Pedri auch hier mit Chance

Abgesehen von dem Goldenen Ball gehört Pedri auch in einer anderen Kategorie zur Shortlist. Der Spielgestalter kann die Kopa-Trophäe gewinnen, die an den leistungsstärksten Spieler unter 21 Jahren geht.

Zur Wahl stehen hier außerdem Mason Greenwood (Manchester United), Bukayo Saka (FC Arsenal), Jeremy Doku (Stade Rennes), Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam), Jamal Musiala (FC Bayern München), Florian Wirtz (Bayer Leverkusen), Jude Bellingham (Borussia Dortmund), Giovanni Reyna (Borussia Dortmund) und Nuno Mendes (Paris Saint-Germain).

Auch bei der Vergabe des Golden-Boy-Awards von der italienischen Sportzeitung Tuttosport ist Pedri noch im Rennen. Dieser Preis wird bereits am kommenden Freitag verliehen.

Ballon d’Or 2021: Die Nominierten

  • Karim Benzema (Real Madrid)
  • Luka Modrić (Real Madrid)
  • Riyad Mahrez (Manchester City)
  • Kevin de Bruyne (Manchester City)
  • Rúben Dias (Manchester City)
  • Phil Foden (Manchester City)
  • Raheem Sterling (Manchester City)
  • N’Golo Kanté (FC Chelsea)
  • Cesar Azpilicueta (FC Chelsea)
  • Mason Mount (FC Chelsea)
  • Jorginho (FC Chelsea)
  • Romelu Lukaku (Inter Mailand/FC Chelsea)
  • Robert Lewandowski (FC Bayern München)
  • Erling Haaland (Borussia Dortmund)
  • Leonardo Bonucci (Juventus Turin)
  • Giorgio Chiellini (Juventus Turin)
  • Cristiano Ronaldo (Manchester United)
  • Bruno Fernandes (Manchester United)
  • Lionel Messi (Paris Saint-Germain)
  • Neymar (Paris Saint-Germain)
  • Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain)
  • Gianluigi Donnarumma (AC Mailand/Paris Saint-Germain)
  • Mohamed Salah (FC Liverpool)
  • Luis Suárez (Atlético Madrid)
  • Pedri (FC Barcelona)
  • Gerard Moreno (FC Villarreal)
  • Lautaro Martínez (Inter Mailand)
  • Nicolo Barrella (Inter Mailand)
  • Simon Kjaer (AC Mailand)
  • Harry Kane (Tottenham Hotspur)

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE