„Suchen andere Optionen“: Koeman enthüllt Juni-Gespräch mit Laporta – Berater beklagt „Heuchelei“

StartNews"Suchen andere Optionen": Koeman enthüllt Juni-Gespräch mit Laporta - Berater beklagt "Heuchelei"
- Anzeige -
- Anzeige -

Ronald Koeman enthüllt, auf welche Art und Weise er im Sommer von Joan Laporta hingehalten wurde und wie störend er selbst das empfand. Der Berater des Niederländers verurteilt das Vorgehen des Barça-Präsidenten derweil.

Laporta zu Koeman: „Ich habe noch Zweifel“

Leblos aufgetreten, keinen einzigen Torschuss abgegeben, 0:3 verloren: Der FC Barcelona hat seinen Auftakt in der Champions-League-Gruppenphase gegen den FC Bayern München gründlich vermasselt und aufgezeigt bekommen, wo er im internationalen Vergleich derzeit steht. Die Geschehnisse am vergangenen Dienstagabend sorgen auch dafür, dass Ronald Koeman in seiner Position als Trainer unter Beschuss gerät – jedoch nicht zum ersten Mal.

Bekanntermaßen hatte er bereits im Sommer nach der letzten Saison intern zur Diskussion gestanden, nachdem Barça nur der Gewinn in der Copa del Rey gelungen war. Und in der seit kurzem veröffentlichten zweiten Staffel der Dokumentation „Força Koeman“ erzählt der 58-jährige Niederländer, wie er von dem im März gewählten Klubchef Joan Laporta hingehalten wurde – auf eine Art und Weise, die im Fußballbusiness nicht gerade Usus ist.

„Wir haben uns immer gut verstanden. Und dann sagt mir der Präsident: ‚Ich habe noch Zweifel. Wir brauchen mehr Zeit und werden nach anderen Optionen für den Trainerposten suchen'“, rekapituliert Koeman das Geschehene.

Koeman zu Laporta: „Sag mir, ich bin nicht gut genug“

Auch sein Berater Rob Jansen kommt in der Serie zu Wort. „Laporta sagte, dass er zwei oder drei Wochen Zeit braucht, um einen neuen Kandidaten zu finden. Und dass Ronald weitermachen könne, wenn er diesen nicht findet“, berichtet Jansen.

Laporta “wütend und verletzt”, aber kämpferisch: “Zweifelt nicht daran, dass wir das regeln”

Koeman, so ehrlich und direkt, wie er stets auftritt, habe Laporta daraufhin wiederum deutlich gemacht, entschiedener zu handeln. Der Coach: „Der Präsident ist der Präsident und er ist hier, um Entscheidungen zu treffen. Ich sagte ihm, dass er mir sagen solle, dass ich nicht gut genug bin, um die Mannschaft zu trainieren und wir diese Geschichte so beenden könnten. Ich sagte ihm: ‚Regele es, wenn du mich nicht willst. Tue es. Aber lass mich nicht mit dieser Ungewissheit leben, dass du nach anderen Optionen suchen wirst.'“

Koeman-Berater kritisiert Laporta: „Verrückt“

Ein Standpunkt, den genau so auch sein Berater vertrat. „Es war eine verrückte Entscheidung, basierend auf nichts, nur auf Gefühlen. Verrückt. Ich habe mit Laporta nicht mehr gesprochen. Aber zum Glück trugen die Leute, die ihn umgeben, dazu bei, dass Koeman geblieben ist. Dann trat der Präsident vor die Medien und sagte, dass sie zusammen weitermachen würden, dass sie Freunde seien… das ist die Heuchelei des Spitzensports“, übte Koemans Interessensvertreter harsche Kritik.

Gegenseitige Worte, die den Eindruck erwecken könnten: Koemans Verbleib bei den Katalanen hängt am seidenen Faden. Umso verwunderlicher, dass trotz dessen offenbar eher eine Verlängerung des bis Mitte 2022 laufenden Vertrags im Raum steht – zumindest war das bis zur besorgniserregenden Pleite gegen Bayern so.

Koeman weiß ganz genau und gab vor jener Champions-League-Partie auch deutlich zum Ausdruck: „Trainer von Barcelona zu sein, bedeutet, Spiele gewinnen zu müssen.“ Tut er das wieder und wieder nicht, wird ihm auch der längste Vertrag nichts bringen. Allein schon diese Enthüllung, obwohl Koeman derzeit im Amt ist, dürfte Laporta wohl kaum wohlwollend zur Kenntnis nehmen.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist

37 Kommentare

  1. Was ist jetzt eigentlich mit Alex Collado?! Konnte man da nun eine Lösung finden um ihn zu registrieren?

    Unfassbar was da passiert ist!! Anstatt so einen begnadeten Fußballer spielen zu lassen, muss da vorne ein Baumstamm ran. Luuk de Jong ist jemand, den man einwechseln kann, wenn man mal die Brechstange auspacken muss aber alles andere ist zu viel des Guten. Collado ist definitiv auch um einiges besser als Demir.

    Ich kapier nicht wie das passieren konnte. Wie kommt Koeman auf die Idee ihn auszusortieten? Dafür könnte ich ihm auch wieder eine pfeffern. Der hat Glück, dass Coutinto zurück ist, mit ihm werden wir am Montag gewinnen. Der wird das Spiel sowas von rocken. Wahrscheinlich wird auch Sergi Roberto im MF spielen, was sehr gut funktionieren wird, genau sk wie Balde als LV. Der Nachteil ist natürlich, dass dadurch viele wieder besänftigt werden bzgl Koeman.

  2. Warum holen wir eigentlich nicht Jogi Löw? Er ist verfügbar, könnte also Koeman sofort ersetzen.

    Löw hat sich stark von Barcelona inspirieren lassen und Deutschland in eine neue fußballerische Ära geführt. Gleichzeitig ist er ein Trainer, der weiß, wie wichtig die physische Komponente im Fußball ist. Die letzten Jahre waren zwar weniger erfolgreich, aber er hat auch gezeigt, dass er unangenehme Entscheidungen treffen kann. Er ist vielleicht nicht der perfekte Kandidat, wobei es den wahrscheinlich sowieso nicht gibt; besser als Koeman ist er aber allemal.

        • Hat seit 2014 nichts gerissen. 2018 und 2021 hat sein Team sogar katastrophal abgeschnitten. Hat aus Deutschland ein Trümmerhaufen gemacht obwohl mit dem Kader viel mehr drin war. Da hat selbst Koeman in den letzten 7 Jahren mehr gezeigt. Noch ein Punkt ist, dass Löw auf Vereinsebene unerfahren ist. Dann soll dieser ausgelutschte Trainer Barca übernehmen? Das ist doch pure Verzweiflung.

          Schauen wir lieber auf Lösung wie Xavi oder Ten Hag die wahrscheinlich 2022 verfügbar sind.

          • 2016 war noch gut. 2021 war zwar nicht gut, aber auch nicht katastrophal. Eigentlich war nur 2018 katastrophal

            In der WM-Quali 2018 und EM-Quali 2021 hatte Löw insgesamt 17 Siege, kein Unentschieden und nur eine Niederlage.

            Koeman hat die letzten sieben Jahre sicher nicht mehr gezeigt als Löw.

            Löw will es, ähnlich wie Pep, manchmal zu kompliziert machen, aber er ist insgesamt ein absoluter Weltklasse-Coach. Xavi wird wahrscheinlich wie seine Vorgänger die Physis der Spieler vergessen. Ten Hag wäre natürlich ideal, aber bis 2022 ist noch lange her, und wir müssen diese Saison performen, damit uns Haaland, aber auch Spieler wie De Ligt und Koundé nicht durch die Lappe gehen. Wir können dieses peinliche 0-3 vergessen machen, aber dafür muss jetzt sofort ein Weltklasse-Coach her.

            • Also fast jeder Coach, der ein Team sehr lange coacht, verliert irgendwann seine Magie für dieses Team…Ich meine, Löw war 15 Jahre Deutschland-Coach. Außerdem hat er den VfB mit dem magischen Dreieck richtig stark gemacht. Verstehe bis heute nicht, warum man ihn damals für Winnie Schäfer abgesägt hat.
              Für ihn wäre ein neues Team genauso frischer Wind wie das neue Team für ihn frischer Wind wäre. Wieder um Vereinstitel und häufig spielen zu lassen, könnte auch bei Löw neue Motivation wecken…

    • Auf Löw wäre ich zwar niemals gekommen aber er ist definitiv besser als Koeman. Nur weil Koeman einmal gegen ihn gewonnen hat bzw Holland gegen Deutschland, heißt das noch lange nichts.
      Jede große Nation hat in den letzten 10-15 Jahren mal eine Durststrecke gehabt, egal ob Brasilien, Argentinien, Deutschland, Italien, Spanien oder Frankreich.

      Koeman hat in über 20 Jahren als Trainer so gut wie nichts gerissen. Er ist als Trainer ein Niemand bzw jemand der nur Unruhe und verbrannte Erde hinterlässt.

      Zu diesem Zeitpunkt wird man aber keine Lösung finden, mit der ich zufrieden wäre. Als interimstrainer wären mir aber Trainer wie Arsene Wenger oder Löw 1000 mal lieber als ein Koeman.

      Spätestens im Sommer, muss der beste Trainer der Welt, Erik ten Hag an Board geholt werden. Man sollte auch gar keinen Gedanken mehr an Pep oder so verlieren, keine Lust mehr auf spanischen Tiki taka wo 50 Spieler um den Strafraum herum sich die Bälle zuspielen.

      Ten Hags schnelle, vertikale Spielweise, wo bei jedem Angriff 4 Spieler den Strafraum besetzen, macht viel mehr bock.

      Von Xavi bin ich auch überzeugt, denn wer einer katarischen Fußballmannschsft so einen Spielstil einimpft, der hat was auf dem Kasten. Koeman bekommt ja nicht al die einfachste Taktik, das Bus parken auf die Kette. Das hat selbst di Matteo geschafft und mit Chelsea die CL geholt.

      Will gar nicht wissen, wie Ten Hag mit so einem Kader anfangen würde. Das wäre wie ein Tornado, der über Europa fegt. Bei ihm wirken selbst Daley blind und lasse schöne wie Weltstars, was meint ihr wie Umtiti, Dembele, Coutinto und Co abgehen würde. Plötzlich keine sorgenkinder mehr, sondern Fußball-Elite.

      • warum ist ten hag der beste trainer der welt? das ist ganz klar thomas tuchel. finde du übertreibst richtig was den trainer angeht. wir brauchen einen neuen trainer aber du tust so als der trainer das einzige problem ist. wenn ten hag kommt dann wird umtiti kein van dijk und coutinho auch kein ronaldinho. du machst es dir etwas zu einfach. und wo sehen blind und schöne bitte aus wie weltstars? du weißt schon dass ten hag nach 2019 nicht mal in die ko runde eingezogen ist? barca wäre ganz sicher kein tornado. es müssen auch neue spieler kommen.

        • Vielleicht nicht das einzige Problem aber mit Abstand das größte.

          Zu tuchel: er ist gehobener Durschnitt aber ganz sicherlich nicht der beste Trainer der Welt. Er ist nicht einmal der beste deutsche Trainer. Klopp und Flick stehen deutlich über ihm. Tuchel ist mir persönlich zu viel Bus Parker, vorallem in großen Spielen, ob nun bei Chelsea oder PSG.

  3. Also klar hat Laporta ungeschickt gehandelt, ich glaube aber nicht, dass es ihm an Feingefühl mangelt, ganz im Gegenteil. Ich bin mir sehr sicher, dass die Aussage gegenüber Koeman, er werde sich 2-3 Wochen nach Alternativen umsehen, eigentlich dazu diente, Koeman zum freiwilligen Rücktritt zu bewegen, damit der finanziell angeschlagene Klub nicht die Abfindung bezahlen muss. Er hat einfach gehofft, dass der Mann der großen Töne und klaren Worte, RK, in so einer Situation ebenso seine Eier zeigt und zur Wahrung seiner Würde selbst zurücktritt. Aber da hat RK nicht gespielt, aus welchen Gründen auch immer. Also blieb Laporta keine Wahl, als RK zu behalten, da Barca sich seine Abfindung einfach nicht leisten kann. So meine sehr starke Vermutung.
    Koeman dagegen heult jetzt wieder in der Öffentlichkeit rum, wie unfair er dich behandelt werde. Rumheulen, die Fehler bei anderen oder bei anderen Faktoren suchen – das ist RK wie er leibt und lebt.

    • Das ist auch meine Vermutung und ich hoffe sehr, dass das auch so stimmt. Ansonsten weiß ich nicht was in Laporta gefahren ist und wie er sich von diesem nichtsnutz so auf der Nase herumtanzen lässt..

      Es ist ja schlimm genug, dass Koeman ein absolut ungeeigneter Trainer ist, der weder Plan noch sonstiges hat aber der Typ bringt nur noch Unruhe rein. Ständig hat er öffentlich irgendwas zu motzen. Seit über 20 Jahren Trainer, nichts gerissen aber auf dicke Hose machen. Unfassbar solche Typen.

      • Kann sein dass Laporta sowas im Sinn hatte, aber wenn er wirklich glaubt dass der sture Bock Koeman von selbst zurücktretet dann hatte Laporta es sich zu einfach gemacht, also sehr dumm gehandelt. Wen wunderts also dass Koeman nicht von selbst gegangen ist? Das war doch klar. In Koemans Welt war die letzte Saison erfolgreich, in Koemans Welt macht er alles richtig, dann soll er sich so abservieren lassen?

    • Erst behauptest du Laporta hat ungeschickt gehandelt,
      und im restlichen Verlauf des Textes beschreibst du eine hinterfotzige Herangehensweise um Koeman aus dem Vertrag zu nötigen.
      Was den nun?

      Laporta hat in diesem Falle genau so „ungeschickt“ gehandelt ,wie im Falle Messi als er verkündete ,dass eine „neue Ära beginnt “ u somit sämtliche Nachverhandlungen grundsätzlich unmöglich gemacht hat.
      Es ist vermutlich auch immer nur ungeschick ,dass der Verein Angestelte wie Schaysse behandelt (Suarez,Emerson,Mateus,Setien Klage wg Vertragsbruch)
      und nicht Teil der Vereinspphilosophie ,dass der Mohr gehen muss,wenn sein Dienst getan ist.
      Es war vermutlich auch ungeschick und nicht Teil einer vorsätzlich inszenierten Verarsche dass man mit 3 der teuersten Spieler der Welt in Verhandlung stand obwohl man sich keinen von ihnen leisten konnte .

      Und dann wirfst du Koeman vor er hätte keine Eier,nur weil er nicht rumwinselt u pariert wie ein hund wenn der allmächtige Laporta seinen Finger hebt.
      Wenn man unter dem Begriff Psychopath nachschaut(oftmals sehr charismatische ,hochintelligente Typen,die nichts dem Zufall überlassen) sind 3 Berufsgruppen immer ganz vorne mit dabei.
      Anwälte,Vostandsvorsitzende u Politiker.
      Ich frage mich gerade wieviele davon auf Laporta zutreffen?

      • Nope, da ist kein Widerspruch. Hinterfotzigkeit ist was anderes. Er hat ihm einfach auf diplomatischen Wege klar gemacht, dass er ihn nicht will. Okay, in deiner idealen Welt, hätte er auch an Koemans Moral appellieren können, dass er dich einsehen möchte, dass Barca ohne ihn besser dran sei und doch so nett sein solle, selbst zurückzutreten, weil der Verein arm dran ist.
        Aber mglw. hat Laporta vorher einfach aufgepasst und sich auch sonst informiert, was Koeman für ein Typ ist und dabei verstanden, dass dieser darauf nicht eingehen würde, weil laut Koeman nämlich immer andere und die Umstände Schuld sind und nie er selbst und er ja auch ein Glücksfall für das Team sei, da er ja trotz aller widrigen Umstände die Copa geholt habe.

  4. Hallo Cule Fans
    Ich muss folgende Dinge loswerden. Ich bin seit 13 Jahren barca Fan, also nicht so lange barca Fan wie manche andere hier. Ich musste auch erstmal die Niederlage am Dienstag verdauen.
    Ich weiß auch nicht was der Plan war am Dienstag. Das war leider Angsthasen fussball vom feinsten. Klar sind wir nicht mal big Player Fan, aber so runterzugehen, ist eine Frechheit.
    Es müssen leider Köpfen rolle von der Mannschaft bis fitness Bereich. Es kann doch nicht sein, dass wir in fast allen Bereichen so untergehen!!! Ich kann als barca Fan verlieren, aber so? Ich will, dass sich die Spieler den arsxh aufreißen und kämpfen und wenn man dann verliert ist das in Ordnung.
    Ich war schon ein RK Befürworter, aber er muss jetzt liefern. Er muss die junge Spieler integrieren und das beste draus machen.
    Ich hoffe, wir zusammen schaffen die große Krise und meistern das!! Und das hoffe das die Mannschaften in zwei- drei Jahren Angst vor uns haben, dass ist das Ziel !!!!!

  5. Laporta konnte ihn nicht entlassen. Im Hintergrund wird er bei vielen Entscheidungen gebremst. Das merkt man bei vielen Sachen. Das er RK im Gespräch zwischen den Zeilen mitteilte, Lieber RK tritt zurück und mache Urlaub, die Copa reicht für ne Weile bis zu einem neuen Verein. Nein RK ist geblieben, weil sein Ego und sein Berater wirklich glauben, er ist die Rettung für Barca… 🙂

  6. Ich weiß, hier wird viel über koeman gesprochen und er schaufelt sich grade sein eigenes Grab bei Barca. Aber Laporta kommt zu leicht davon. Er ist das eigentliche Problem in der Sache. So kannst du nicht mit dem Trainer umgehen, erst recht nicht mit einer Vereinslegende, die Koeman ist. Damit zerstört er jede Basis einer weiteren Zusammenarbeit. Hab das schon vor der Saison gesagt. Wenn man Koeman das Vertrauen nicht gibt, muss man ihn entlassen. Koeman mag taktisch nicht der beste sein und eine Entlassung rechtfertigt sich sicherlich auch vor diesem Hintergrund. Aber dieser fehlende Mut, den er aktuell an den Tag legt, hängt mit solchen Situationen natürlich auch zusammen. Wie soll er mutig sein, wenn er kein Vertrauen spürt? Das würde für jeden Trainer schwer sein. Zieh die Reissleine laporta, das Ding ist durch. Aber danach sollte er sich selbst mächtig hinterfragen, denn er hat uns in diese missliche Situation gebracht. Das Verhalten ist eines Präsidenten unwürdig.

    • Salud, ich denke dass sich Laporta beraten hat und dass man sicher war Messi halten zu können und dass unter Koenan eine Allianz aus Leo, Memphis, Kun und Ansu gut funktionieren würde! Jetzt sieht man aber, dass Koe keinen Plan B hat und nicht in der Lage ist aus dem vorhandenen Material eine funktionierende Einheit zu bilden! Was ich sehe ist eine Art Schadendbegrenzung in Kombination mit dem Prinzip Hoffnung die Dinger irgendwie zu gewinnen! Das wird nicht gut gehen!

  7. Dieses Forum ist voll versifft paar beleidigen sich und keiner macht was wird nur zugeschaut das ist auch echt peinlich und so wie manche hier schreiben weis ich das ihr nicht älter als 16 seid vor paar Monaten war es nicht so es gab schon Streitigkeiten aber jetzt so letzten Monat hat es richtig angefangen die paar User beleidigen sich hier obwohl es um Fußball geht ihr könnt das auch wo anders klären auf insta oderso aber bitte nicht hier man will sich die Meinungen von den anderen anhören und dann liest man wie sich hier andere Beleidigen

  8. Koeman ist der beste Trainer für Barca, man muss ihm aber noch 6 bis 7 Jahre die Chance geben und natürlich all seine Wunschspieler zur Verfügung stellen.

    Er hat die Copa geholt, den wichtigsten Titel auf Vereinsebene, dass hat sogar Pep 2012 nicht geschafft! Leider hat er noch nicht die Spieler für seine Bus-Park Taktik und daher sollten wir noch abwarten.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE