Ferran Torres kurz nach Barça-Vorstellung Corona-positiv – auch Pedri infiziert

StartNewsFerran Torres kurz nach Barça-Vorstellung Corona-positiv – auch Pedri infiziert
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona muss weitere Coronavirus-Fälle innerhalb der ersten Mannschaft vermelden. Nur einige Stunden nach seiner Präsentation im Camp Nou wird Ferran Torres positiv getestet, auch Pedri ist infiziert.

COVID-19 lässt FC Barcelona nicht in Ruhe

Sie setzen sich fort, die COVID-19-Fälle im Team des FC Barcelona. Wie die Katalanen am Montagabend verkündeten, wurden mit Ferran Torres und Pedri zwei weitere Profis positiv auf das Coronavirus getestet.

“Die Spieler sind bei guter Gesundheit und Zuhause in Isolation. Der Klub hat die zuständigen Behörden informiert”, teilte Barça des Weiteren mit.

Torres und Pedri sind bei der Blaugrana die Fälle elf und zwölf binnen einer Woche. Zuvor hatten sich Clement Lenglet, Dani Alves, Jordi Alba, Alejandro Balde, Ousmane Dembélé, Gavi, Samuel Umtiti, Philippe Coutinho, Ez Abde und Sergiño Dest in Quarantäne begeben.

Torres erst vor Positiv-Test beim FC Barcelona vorgestellt

Kurios: Nur wenige Stunden vor dem Corona-Befund war Torres nach seinem Wechsel von Manchester City nach Barcelona offiziell als Neuzugang im Camp Nou präsentiert worden.

Ferran Torres beim FC Barcelona präsentiert: “Meine Position ist der rechte Flügel”

In ihrer Heimstätte bestritt die Mannschaft nach der Vorstellung dann auch ein öffentliches Training im Beisein ihrer Fans. An diesem nahm auch Pedri teil.

Was die positiven Testergebnisse bei ihnen ein wenig erträglicher macht: Torres ist nach seinem Fußbruch im Oktober noch nicht einsatzbereit, wenngleich sein Comeback kurz bevorsteht. Zudem wartet der 21 Jahre alte Spanier ohnehin noch darauf, dass er von Barça bei der spanischen Liga registriert wird, Sportchef Mateu Alemany hat am Montag auf der Pressekonferenz bei Torres’ Vorstellung zugegeben, dass der 55-Mio.-Mann noch nicht eingeschrieben wurde. Angesichts der Gehaltsobergrenze in Höhe von 98 Millionen Euro gestaltet sich das momentan als etwas schwierig.

Pedri wird nun im Pokal gegen Linares (Mittwoch, 19:30 Uhr, live im Barçawelt-Ticker) zusehen müssen; angepeilt worden war ursprünglich, dass er gegen den Drittligisten sein Comeback feiert und ein paar Einsatzminuten erhält. Aufgrund des positiven Coronatests wird daraus nun nichts.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

2 Kommentare

  1. “Was die positiven Testergebnisse bei ihnen ein wenig erträglicher macht”

    Klar, es ist total positiv, dass beide erst mit der Mannschaft trainiert haben, bevor man sie getestet hat…Wir dürfen jetzt überhaupt nicht damit rechnen, dass nahezu die ganze Mannschaft infiziert sein und ausfallen wird… Nein, gar nicht.

    Mann oh Mann… Warum testet Barca Spieler NACH dem Training? Oder fehlen mir hier Infos…

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE