Eric Garcia wieder fit: Das ist Barças Kader für das Derby gegen Espanyol

StartLa LigaEric Garcia wieder fit: Das ist Barças Kader für das Derby gegen...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat den Kader für die Liga-Partie gegen Espanyol bekanntgegeben. Eric Garcia ist wieder einsatzfähig, Memphis Depay steht weiterhin nicht zur Verfügung. Der Kader im Überblick.

Espanyol vs. FC Barcelona: Xavi nominiert Kader

Der FC Barcelona hat seinen Kader für das Derby bei Espanyol (am heutigen Sonntag, 21 Uhr, live im Barcawelt-Ticker) bekanntgegeben.

Xavi beruft Dembélé in den Kader gegen Atlético

Ousmane Dembélé steht wie schon gegen Atlético Madrid (4:2) im Aufgebot. Gegen die Rojiblancos war er letztlich nicht zum Einsatz gekommen, sogar vom Publikum im Camp Nou ausgepfiffen worden. Xavi hatte gegen Atlético ursprünglich aber „den Plan, ihn in der zweiten Halbzeit spielen zu lassen“, erläuterte er auf der Pressekonferenz am Samstag, „aber wir konnten das wegen des Platzverweises gegen Dani Alves nicht tun.“ Nun hofft Dembélé endlich auf den ersten Einsatz seit Anfang Januar.

Eric Garcia wieder fit – Dani Alves Rot-gesperrt

Besagter Dani Alves fehlt Barça im Derby gegen Espanyol aufgrund seiner Zwei-Spiele-Sperre nach seiner Roten Karte gegen Atlético. Dafür kann Xavi in der Abwehr wieder auf Eric Garcia setzen, der Innenverteidiger hat seine Muskelverletzung auskuriert.

Weiterhin verzichten muss Trainer Xavi gegen Atlético auf die verletzten Memphis Depay (Achillessehnenprobleme), Ansu Fati (Muskelverletzung), Clement Lenglet (Muskelverletzung) und Sergi Roberto (Reha nach Muskelverletzung).

Der Kader des FC Barcelona gegen Espanyol:

2 Kommentare

  1. Etwas Rotation wäre wohl nicht verkehrt, da der Kader momentan ziemlich gut besetzt ist und Español eigentlich kein stolperstein sein dürfte.

    Unter der Woche geht es gegen Napoli und die Europa League ist der einzige noch mögliche Titel dieses Jahr. Da sollte der Fokus drauf liegen, weil Platz 4 in der Liga sollte bei allem Respekt vor den anderen ein Selbstläufer sein, ansonsten haben wir nichts in der CL zu suchen. Letzte Saison haben wir nach zwischenzeitlich riesen Rückstand fast noch die Meisterschaft geholt. Betis, Sociedad und Co können langfristig eh nicht diese Plätze halten und wenn ich mir Atletico so anschaue, dann sollten die auch keine Konkurrenz sein.

    Gestern haben die gegen Getafe auch 3 Dinger bekommen und sie haben tatsächlich eine der schwächsten Abwehrreihen in der Liga.

    Ich bin mit einem positiven Gefühl aus dem Match gegen Atleti gegangen aber man muss auch sagen, dass es ein Tag war, an dem uns alles gelungen ist. Diese Tore die wir erzielt haben, machen wir in 9 von 10 Fällen nicht. Da hat für uns einfach alles gepasst. Ich hoffe man kann diese Leistung aber heute und auch in den weiteren Spielen bestätigen.

    • Wir sind nicht in der Position, solche Aussagen wie „die dürften kein Stolperstein darstellen“ zu tätigen. Auch für Rotation ist das die falsche Zeit! Wenn dann eher gegen Napoli in der EL, aber in der Liga dürfte es nicht mehr so viel Rotation geben, da wir uns noch lange nicht für die CL qualifiziert haben. Betis macht einen stabilen Eindruck, Sevilla gibt nicht auf und auch Atlético siegt ständig mit diesen drecks Toren in den letzten Minuten.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -