PK | Xavi nach Sieg gegen Espanyol: „Es gibt noch viel zu tun“

StartLa LigaPK | Xavi nach Sieg gegen Espanyol: "Es gibt noch viel zu...
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der Pressekonferenz nach dem Sieg gegen Espanyol sprach Xavi über das Gefühl, als Trainer im Camp Nou zu stehen, die Youngster des FC Barcelona sowie den Titelkampf in La Liga.

Xavi…

…über die Partie: „Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Man muss leiden, heutzutage gewinnt niemand mehr so leicht. Offensichtlich hat die Begeisterung der Fans dazu geführt, dass wir eine beeindruckende Einstellung haben. Die Mannschaft hat alles gegeben. Wir werden [in den nächsten Spielen] besser spielen und besser angreifen. Dies sind drei wichtige Punkte für uns. In der ersten Halbzeit haben wir zeitweise ein gutes Barça gesehen, aber ich glaube nicht, dass wir es verstanden haben, die Räume anzugreifen, da gibt es noch viel zu tun. Wenn man anfängt zu gewinnen, ist alles einfacher.“

„Wir haben gelitten, das ist sicher. Espanyol ist eine tolle Mannschaft, gut organisiert und sie spielen gut. Es ist schwer, gegen sie Chancen zu kreieren. Um ehrlich zu sein, war es schwierig für uns. Es ist noch früh, wir haben erst ein paar Dinge geübt. Ich bin glücklich mit der Einstellung und zufrieden mit dem Ergebnis, aber wir haben sehr gelitten.“

„Was mir am besten gefallen hat, war die Einstellung, der Wille. Danach müssen wir versuchen, besser zu verstehen, wann wir angreifen müssen. Aber so zu beginnen, ist für uns lebenswichtig. Es war ein wichtiger Sieg für uns.“

Derbi barceloní: Barça schlägt Espanyol bei Xavi-Debüt

…über die Dinge, die es nach dem Spiel noch zu verbessern gibt: „Wir müssen besser verstehen, wann wir die Räume angreifen, wann wir nach innen oder außen gehen.“

…über seine Analyse des Spiels: „Ich mochte die Verteidigungslinie, die taktische Ordnung. Wir haben uns auf den Flügeln gut geöffnet. Wir haben keine reinen Flügelspieler. Wir haben junge Spieler eingesetzt, und ich denke, die beiden, die dort gespielt haben, haben ein tolles Spiel gemacht. Wir müssen den Spielausgang verbessern, unseren Ballbesitz, die Ruhe am Ball. In den letzten 15 Minuten war Stellungsspiel gefragt, und das hatten wir nicht.“

…über Gavi und Ilias auf den Flügeln: „Ich habe nach breiten Flügelspielern und Eins-gegen-Eins-Situationen gesucht. Es ist nicht einfach, aber sie haben es gut gemacht. Es ist schwierig, eine Fünferabwehr anzugreifen. Wir müssen auch über die Flanken für Gefahr sorgen, nicht nur durch die Mitte.“

…über das gut besuchte Camp Nou an diesem Abend: „Ich bin sehr glücklich. Vor sechs Jahren gab es diese Atmosphäre noch nicht. Es war wunderbar, das Camp Nou so zu sehen. Ich bin ihnen [den Fans, Anm. d. Red.] sehr dankbar.“

…über den Leistungseinbruch in der zweiten Hälfte: „Es ist kein physisches Problem, sondern ein Problem der Interpretation des Spiels. Es ist ein fußballerisches Problem, kein körperliches.“

…über die Wichtigkeit dieses Sieges: „Wir sind dabei, ein Projekt aufzubauen, und die drei Punkte geben uns eine Menge Enthusiasmus und Lebenskraft. Ich denke, wir waren 70 Minuten lang gut. Aber wir müssen uns verbessern.“

Stimmen | Busquets: “Elfmeter ein Witz? Da wird schon etwas gewesen sein”

…über die Probleme in der Verteidigung: „Wir haben unsere Defensivaufgaben gut erfüllt. Wir haben eine Menge zweiter Bälle zurückgewonnen. Die defensiven Aufgaben sind der Schlüssel. Es ist eine Frage der Konzentration.“

…über das Gerücht, dass Sergio Agüero seine Karriere beenden muss: „Ich habe neulich mit ihm gesprochen und ich weiß von nichts. Das [Gerücht], was herausgekommen ist, ist nicht wahr.“

Agüero: Karriereende beschlossen? Barça-Vize dementiert

…über die drei weitere Verletzungen in der Partie: „Nico hat einen verstauchten Knöchel, aber es scheint nichts Ernstes zu sein. Busquets hat Beschwerden in der Wade, aber auch dort scheint es nicht ernst zu sein. Mingueza hatte am Ende Krämpfe aufgrund von Überanstrengung.“

…auf die Frage, wie es sich anfühlt, die Partie von der Bank aus zu verfolgen: „Man hat mehr Spaß, wenn man selbst spielt, das ist sicher. Heute haben wir gelitten. Heutzutage ist es schwierig, leicht zu gewinnen. Alle sind gut organisiert und arbeiten taktisch gut. Der Fußball hat sich in den letzten Jahren verändert. Es ist schwierig. Es ist ein großer Tag für uns. Heute haben wir gewonnen. Bei Barça geht es darum, zu gewinnen, und heute müssen die Culés glücklich sein.“

…über den Titelkampf in La Liga: „Wir sind weit [von der Tabellenspitze] entfernt, aber es sind noch Spiele zu absolvieren, also warum nicht? Wir haben Erfahrung aus früheren Saisons, in denen wir nach einem großen Rückstand zurückgekommen sind. Ich bin optimistisch, aber wir werden sehen. Dies ist mein erster Sieg als Trainer. Die Mannschaft hat es verdient und braucht es.“

Barça gewinnt Stadtderby: Wer wer euer Man of the Match?

…über die Atmosphäre: „Das ist spürbar gewesen. Wir wissen die Begeisterung zu schätzen. Ich war seit sechs Jahren nicht mehr im Camp Nou und habe eine große Veränderung festgestellt. Die Fans haben uns immer wieder angefeuert, wenn wir gelitten haben. Wir haben Begeisterung ausgelöst. Ich danke ihnen und wir werden sehen, ob sie auch am Dienstag ihr Bestes geben können. Das ist eine gewaltige Veränderung. Wir werden daran arbeiten, sie stolz zu machen.“

…über Abde: „Die zweite Halbzeit von Abde war außergewöhnlich. Er hat diese Uneigennützigkeit, diese Unbekümmertheit, die ihn dazu bringt, den Außenverteidiger jedes Mal zu attackieren. Er hat eine Menge Talent.“

Bastian Quednau
Redakteur und Autor bei Barçawelt sowie bei Film-Rezensionen.de

3 Kommentare

  1. Sehr gute Aussagen von Xavi! Die ersten 30 Minuten wahren sehr ansprechend und auch bis zur Minute 60 oder 70 wahr es noch Okay. Die Letzten 20 Minuten mussten wir wirklich leiten da wir die Kontrolle über das Spiel verloren haben.
    ( Gavi und Busquets mussten raus) Abde wahr sehr gut, unberechenbar und ist wieder und wieder angelaufen . Er hat großes Talent. Die Verdeitiger wahren in der ersten Hälfte sehr gut, das gegenpressing von Piqué und Garçia hatt Potenzial. In der zweiten Hälfte wahr dafür das Stellungsspiel schlecht in der Defensive da gibt es Verbesserungspotenzial. Insgesamt eine ansprechende Leistung in der ersten Halbzeit mit Verbesserungspotenzial in der zweiten. Gelungener Einstand von Xavi

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE