Agüero über Karriereende: „Dachte, es würde mir wieder gut gehen“

StartInterviewAgüero über Karriereende: "Dachte, es würde mir wieder gut gehen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Sergio Agüero sah sich nach nur fünf Pflichtspieleinsätzen (ein Tor) für den FC Barcelona im Dezember 2021 dazu gezwungen, sein vorzeitiges Karriereende zu verkünden. Nun spricht der 33-Jährige über seine Herzprobleme, die dafür der Auslöser waren.

Agüero dachte anfangs noch nicht ans Karriereende

Schweren Herzens und unter zahlreichen Tränen musste Sergio Agüero vor einigen Wochen der Fußballwelt mitteilen: „Ich habe entschieden, mit dem Fußball aufzuhören. Es ist ein sehr harter Moment.“ Der Argentinier war erst im Sommer 2021 nach zuvor zehn Jahren bei Manchester City zum FC Barcelona gewechselt, erlitt jedoch Ende Oktober in der La-Liga-Partie des FC Barcelona gegen Deportivo Alavés eine Herzrhythmusstörung.

Sergio Agüero verkündet unter Tränen Karriereende: “Es ist ein sehr harter Moment”

Bereits unmittelbar danach machten erste Spekulationen die Runde, dass genau dieser Umstand den Torjäger zum Aufhören zwingen wird. Allerdings war der Vorfall gegen Alavés nicht Agüeros erster, der im Zusammenhang mit einer Herzrhythmusstörung stand.

Bereits im Alter von nur zwölf Jahren hatte er eigenen Angaben nach eine ähnliche Situation durchlebt. Als neuerliche Herzprobleme vergangenen Oktober aufkamen, „dachte ich, dass es nichts sei und dass es mir wieder gut gehen würde“, schilderte er nun in einem Twitch-Stream.

„Nach zwei Tagen im Krankenhaus wurde ich nervös“

Wie der Ex-Profi berichtete, habe er erst in den Tagen nach seiner notwendigen Auswechslung gegen Alavés angefangen, sich Sorgen um den Fortgang seiner Karriere zu machen. „Als ich im Krankenhaus ankam und man mich in einem kleinen Raum allein ließ, mit vielen Monitoren um mich herum, wurde mir klar, dass etwas nicht stimmte. Und nach zwei Tagen im Krankenhaus begann ich nervös zu werden“, erinnerte sich der fünffache englische Meister zurück.

Sein Karriereende mit nur 33 Jahren hat Agüero aber keineswegs die Lebensfreude genommen. Obwohl seine Situation bedauerlich ist, nimmt der 101-fache argentinische Nationalspieler (41 Tore) sein Schicksal ziemlich gelassen auf – jedenfalls als er bei Twitch darüber sprach. So scherzte er über einen „Chip“, der ihm im Zuge eines medizinischen Eingriffs nahe des Herzens implantiert wurde und ihn – natürlich aber nicht ernstgemeint – zu „Ironman“ werden lässt.

Agüero wurde Chip implantiert

„Ich habe einen Chip, verrückt, ich bin wirklich cool. Und wenn er sich beschleunigt, bekommt es der Arzt mit“, meinte der Ex-Barça-Star und erzählte locker weiter: „Der Arzt sagte zu mir: ‚Kommen Sie am Donnerstag, ich muss den Chip einsetzen.‘ Er bereitete eine Nadel vor und stach in mich hinein. Und nach einer Weile sah ich, wie er eine Klinge herausnahm, es sah aus ein Rasiermesser. Er sagte zu mir: ‚Tut das weh? Das hier schneidet nicht gut.‘ Er wechselte es, wie wenn man grillt und ein anderes Messer braucht.“

Ob Agüero in baldiger Zukunft ins Fußballbusiness zurückkehren wird, beispielsweise als Trainer oder in einer anderen operativen Funktion, ist indes offen. Gerüchte gab es in den vergangenen Wochen, dass er entweder Botschafter bei seinem Ex-Klub Manchester City werden oder in den Trainerstab der argentinischen Nationalmannschaft für die kommende Weltmeisterschaft stoßen könnte. Wer weiß, vielleicht landet er aber eines Tages auch nochmal im Camp Nou…

Adrian Kühnel
Sportjournalist mit Schwerpunkt auf dem spanischen Fußball.

12 Kommentare

  1. Anderes Thema… anscheinend wird Ten Hag im Sommer Ajax verlassen (er war eine Einheit mit Overmars). Wenn das stimmt, hätten wir lieber mit Koeman weiter machen sollen und im Sommer den Trainer wechseln. Auch wenn Xavi aktuell sichtlich dazulernt, war Ten Hag wie bei den meisten von euch meine erste Wahl. Da wir jetzt langfristig auf Xavi gesetzt haben, entgeht uns diese Chance im Sommer (wenn es denn wirklich so kommt). Kann mir aktuell aber auch kaum einen Verein vorstellen, auf den er Bock hat. Vielleicht United? Dortmund? Juventus?

    • Denke er geht zu United, wenn die nicht so dumm sind und Poch holen. Muss sagen, dass Ten Hag meine erste Wahl wäre. Aber sehe bei Xavi auch schon Ten Hag Züge und einige super Ideen. Wir haben auf jeden Fall nen Trainer mit ner Vision, auch wenn der sicherlich noch nicht so weit wie ein Ten Hag ist. Die madridistas können da nur neidisch rüber schauen. Gut wir müssen halt neidisch auf Vini, Mbappe und vielleicht, hoffentlich nicht auch Haaland rübergucken :/

      • Schade dass er Ajax verlassen wird aber andererseits kann er jetzt eine Mannschaft trainieren, die ganz andere Mittel aufbringt.

        Ich denke er wird zu United gehen, dort gibt es schon länger hartnäckige Gerüchte um seine Person.

        Wir haben Xavi und es wäre jetzt sehr unfair ihn vor die Tür zu setzen, um Erik ten Hag zu holen, auch wenn ten Hag der wahrscheinlich beste Trainer der Welt. Xavi hat auch das Zeug ein ganz großer zu werden.

        Ich hoffe nur das real madrid nicht auf die Idee kommt, ihn zu verpflichten, weil dann sag ich nur gute Nacht. Jede Mannschaft die ihn holen wird, wird zu einer Weltmacht werden das dürfte wohl feststehen.

          • Ich hab auch etwas bammel davor aber zum Glück gab es noch keine Gerüchte in dieser Richtung. Ancelotti sitzt aber auch nicht wirklich fest im sattel und real madrid spielt wirklich alles andere als überzeugend. Wenn die jetzt in der CL Ausscheiden, dann kann durchaus sein dass die einen neuen Trainer suchen.

            Aus ten Hag Sicht muss man natürlich auch sagen, dass wäre sehr attraktiv. Wer hat nicht Bock so große Namen wie Real, Barca, ManU zu trainieren? Ich hoffe er geht zu ManU oder einem anderen Traditionsverein. Wäre auch schade wenn er zu einem Plastikverein wie PSG, Chelsea oder Man City gehen würde.

            • Glaub die Beziehung von Perez zu Papa Carlo ist zu gut und die Meisterschaft genügt. Ist ehrlich gesagt meine einzige Hoffnung, halbwegs mit real Schritt halten zu können. Wenn Carlo geht und ein neuer Trainer wie Ten Hag nochmal mehr aus real rausholt, sind sie vielleicht für die nächsten 10 Jahre wieder die Nummer 1 im europäischen Fußball. Will natürlich ein starkes real neben einem starken Barca. Aber ein überragendes real neben nem schwachen Barca wäre nicht so meins :D

        • Was? Wieso soll Ten Haag der weltbeste Trainer sein??? woher die Annahme…er hat doch nichts vorzuweisen außer ein Halbfinale in der CL vor 3 Jahren, danach 2x kläglich in der Gruppenphase ausgeschieden und heuer im Achtelfinale…
          Das sind die gleichen Fans die bei Poquettino gesagt haben er ist Weltklasse…dann kam er zu nem Klub mit Weltklassespielern und man sieht wie weit er es bringt. Immer wieder diese voreiligen Schlüsse ziehen, einfach nicht objektiv genug.
          Ten Haag hat nichts vorzuweisen, nur mit Ajax, da hat er keinen Druck, hat keine Diven im Team hat keine internationalen Vorgaben. Ihr habt 0 Ahnung ob er bei nem größerem Team bestehen kann/wird, darüber habt ihr 0 Wissen. Also woher eure Annahmen? ja er mag gut sein, aber noch lange nicht Weltklasse. Weltklasse ist man erst, nachdem man was gewonnen hat und ein team auf allerhöchstem coacht über Jahre hinweg. merkt euch das B-)

    • Hallo @matze1515 und Co.,

      bleibt doch bitte on-topic.
      Wenn ihr grundsätzliche Dinge off-topic besprechen möchtet, freut uns das sehr, hierfür steht euch dann unser Forum zur Verfügung. Dort könnt ihr euch über alles austauschen was ihr möchtet, so ausführlich wie ihr das möchtet.
      Die Kommentarspalten unter den Artikel sind eigentlich für Meinungen zum Thema des Artikels gedacht.

      Für alles andere ist unser Forum da – nutzt doch bitte dieses künftig häufiger für allgemeine Themen. Danke sehr und viel Spaß damit :-)

      • Euer neues Forum ist aber Müll geworden liebes Barcawelt Team. Dort kommentiert niemand mehr da ihr das Forum mit eurem neuen Design und den ganzen unnötigen Änderungen zerstört habt. Total unübersichtlich, eigentlich könnt ihr das Forum komplett löschen denn außer ausländische Fake Accounts die irgendwelche Links reinposten ist dort keiner mehr. Da seid ihr selbst Schuld dass alle Foristen nun hier zu finden sind. Die Kommentarspalte ist zwar auch nicht mehr so gut wie vorher, aber halt übersichtlicher als das Forum.

      • Liebes Barcawelt-Team, ich muss dem User viva-barca recht geben!
        Das alte Forum war um Welten besser und wurde auch von uns Usern rege genutzt!

        Dass nun diese User ihre Gedanken unter den Artikeln posten sollte euch zu denken geben!
        Ihr müsst dazu nur das Datum der letzten Posts mit dem Datum der Umdesignung dieser Seite vergleichen!
        Das Forum ist NICHT besser geworden!
        Möglicherweise wäre es an der Zeit, intensiv an dem Forum zu arbeiten um es für uns wieder attraktiv zu machen!
        Falls dies keine Möglichkeit ist, werden wir weiterhin die Kommentare unter den Artikeln nutzten!

      • Barçawelt Team

        Wie bereits mehrere hier geschrieben haben ist das Forum richtig schlecht geworden. Ich und viele andere haben Euxb Tipps gegeben wie es besser währe aber das wahr euch ja egal! Ich muss ehrlich sagen das die Seite sich schwach entwickelt hat. Die Umfrage die ihr letztens gemacht habt ob wir was zahlen wollen wahr ja auch schon ein Witz. Nein uns ist die Werbung mehr oder Weniger egal aber die Aufzufallen gehen zurück da ihr das Forum schlecht gemacht habt und diese User weck sind. Das ist eben die Wahrheit die ihr akzeptieren müsst. Die User aus dem Forum haben sich größtenteils andere Möglichkeiten gesucht um über Barça zu diskutieren wen ihr die wieder zurück wollt müsst ihr eben den Pfusch beim Forum rückgängig machen. Zahlen wird halt keiner für die Artikel die ihr bringt da es inzwischen andere Alternativen gibt und wir Fans sowieso schon zu viel zahlen ( Sky, Dazn)

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -