Koeman vor dem Aus? Barça sucht wohl schon Nachfolger

StartNewsKoeman vor dem Aus? Barça sucht wohl schon Nachfolger
- Anzeige -
- Anzeige -

Der Vorstand des FC Barcelona soll sich dazu entschieden haben, einen Nachfolger für Trainer Ronald Koeman zu suchen. Mögliche Kandidaten sind Xavi, Roberto Martinez sowie ein unbekannter Dritter.

Steht Ronald Koeman beim FC Barcelona vor dem Aus? Dass Präsident Joan Laporta dem Niederländer nicht uneingeschränkt vertraut, wurde bereits im Sommer klar. Schon damals streckte Laporta die Fühler nach möglichen Nachfolgern für Koeman aus – es fiel unter anderem der Name Hansi Flick. Der Deutsche entschied sich jedoch, den Chef-Posten bei der Nationalelf anzunehmen, während Koeman (notgedrungen, aus Laporta-Sicht) noch eine Chance bei der Blaugrana erhielt.

Barças Vorstand beschließt Nachfolger-Suche für Koeman

Die spielerischen und ergebnistechnischen Enttäuschungen der letzten Wochen haben beim Vorstand des FC Barcelona nun aber wohl dazu geführt, sich bereits nach einem Nachfolger für den 58-Jährigen umzusehen. Da berichten die Nachrichtenportale Goal und ESPN übereinstimmend.

Demnach gab es ein mehrstündiges Notfall-Meeting des Vorstands nach dem 1:1 gegen den FC Granada. Die Anwesenden verblieben am Ende wohl mit der Entscheidung, nun einen Nachfolger für Koeman zu suchen. Allzu viele Optionen auf dem Markt gibt es derzeit allerdings nicht. Darüber hinaus soll Laporta nur an einer langfristigen, nicht an einer Interimslösung interessiert sein.

Die Kandidaten: Xavi, Roberto Martinez und ein unbekannter Dritter

Laut ESPN ist neben Xavi und Roberto Martinez, dem derzeitigen Trainer der belgischen Nationalmannschaft, der die bevorzugte Wahl von Klub-Berater Jordi Cruyff sein soll, auch eine dritte Option im Gespräch. Dieser namentlich nicht näher genannte Kandidat soll bereits eine Vergangenheit beim FC Barcelona haben.

Ob es sich dabei um den kürzlich bei Barca B entlassenen Javier Garcia Pimienta handelt, darf jedoch bezweifelt werden, wenngleich der 47-Jährige zuletzt in einem Interview betonte, dass er gerne einmal die erste Mannschaft des FC Barcelona trainieren würde.

Eine überstürzte Entscheidung wird es wohl aber nicht geben. Gegen den FC Cádiz (Donnerstag, 22 Uhr, live im Ticker auf Barcawelt.de) wird Koeman ESPN-nahen Quellen zufolge auf jeden Fall noch auf der Bank sitzen. Ob dies das letzte Mal sein wird, dürfte neben der Leistung der Mannschaft vor allem davon abhängen, ob Laporta zu diesem Zeitpunkt bereits einen Nachfolger für den Niederländer gefunden hat.

39 Kommentare

    • Ja aber dieses mit zweierlei Maß messen ist in diesem Forum doch üblich. Alle falschen Entscheidungen die Laporta trifft wird hier gekonnt unterm Teppich gekehrt. Bartomeu würde man für so eine Entscheidung lynchen aber bei Laporta ist es in Ordnung weils Laporta ist, weil er nen Namen aufgrund seiner Vergangenheit hat. Bei ihm kommen Ausreden wie – vertraut ihm doch er weiß was er tut – . Messis Nicht Verlängerung ist auch auf seinem Mist gewachsen aber wenns unter Bartomeu passiert wäre dann tobt hier ein Tornado. Bei Laporta heißt es dann der arme kann nix safari er ist erst neu im Amt und möglicherweise hat er ne Matheschwäche weil er erst Monate später begreift dass man mit Messi nicht verlängern kann. Man braucht kein Fachmann zu sein um zu erkennen dass Martinez ein absoluter Sche1ßtrainer mit einer noch beschisseneren Vita ist. Hat nix gerissen, lässt bei Belgien mit so nem starken Kader den üblichen pragmatischen, reaktionären Fußball spielen und hat eigentlich den selben Karriereverlauf wie Koeman. Bei den Clubs stets in der untersten Schublade gearbeitet und nix gerissen und in der Nationalmannschaft so lala. Das einzige was Martinez von Koeman unterscheidet ist dass er kein Barca Hintergrund hat. Dieser Laporta hat absolut keine Ahnung. Dass er ne fette Enttäuschung ist war mir schon vorher klar. Ders kein Cruyffista, denn er wollte schon 2008 lieber Jose Mourinho statt Pep Guardiola holen. Es ist auch nicht der Fußball den Laporta ätzend findet – kann mir keiner erzählen dass er ein Verfechter des schönen Spiels ist wenn er Mourinho und Martinez bevorzugt die genauso destruktiv und lethargisch spielen lassen – sondern die Ergebnisse. Dazu passt es ihm nicht dass Koeman nicht sein Trainer ist sondern auf dem Mist vom vorherigen Board gewachsen ist. Laporta möchte hier selbst nen Volltreffer landen und sich anschließend als Messias hochstilisieren wenns klappt. Aber ich finds geil wie Laporta für nix gefeiert wird. Seit er wieder im Amt ist war die einzige gute Tat dass er sie Spieler dazu bewegt hat auf nen Teil ihres Gehalt zu verzichten, aber das hätte jeder Präsident weils notwendig war. Die restlichen Taten waren vollgespickt mit Lügen, Ungeschicklichkeiten und sau dämliche Entscheidung. Laporta ist ein !diot ohne Projekt, Fußballsachverstand und Plan, das zeigt auch seine Transferliste wo er nur nach Namen auswählt. Laporta zeigt immer wieder mehr dass er nicht vorbereitet war und trifft irgendwelche unnötige Entscheidung um den harten zu spielen und um ein Exempel zu statuieren denn wer kann mir erklären worin der Sinn lag um Pimienta zu feuern und Barjuan zu holen? Das war ne Entscheidung die hat er sich kurz einfach mal so ausm @rsch gezogen. Die war nicht durchdacht und mit nem Plan dahinter wie er das rüberbringen wollte. Und genauso verhält er sich die ganzen Monate. Ohne Messi, the golden generation und Pep Guardiola ist er auch nur ein weiterer Bartomeu ohne jegliche Kompetenzen, nur mit dem kleinen und feinen Unterschied dass Laporta nicht ganz so viel Geld verschwendet. Hätten Laportas Heilsbringer Beckham und Mourinho zugestimmt dann hätte Barca bis jetzt nur eine CL in der Vita und Laporta würde als stinknormaler Versager der Schulden hinterlassen hat in die Geschichte eingehen. Laporta ist nicht nur maßlos überschätzt sondern auch ein egoistischer Voll!diot. Wie kommt man denn auf die Sche1ße ein kriselndes fast bankrottes Barca zu übernehmen die auf jede kompetente Person angewiesen sind, wenn man selbst nicht mal vorbereitet war oder nen Projekt hatte? Sowas ist doch vorher schon zum Scheitern verurteilt. Nur weil er wieder im Mittelpunkt stehen will nimmt er es in Kauf das der Verein weiter gef1ckt wird. Der Typ leitet einen kaputten Verein mit Nostalgie, also sowas lächerliches habe ich ja noch nie erlebt. Wenn ihm was an Barca liefen würde dann hätte er Font dem Zutritt überlassen. Font ist nicht perfekt, aber der Mann hatte ein Projekt und ne Vision. Laporta hingegen kommt quasi aus dem Ruhestand und möchte es jedem noch mal zeigen, aber ohne Projekt. Was sind deine Referenzen? Dass er Laporta heißt und es schon mal „geschafft“? Mit Nostalgie kann man kein toten Verein zum leben erwecken. Laporta wird seine Reputation – die er sich eh nie verdient hat – zerstören und per Misstrauensvotum ausm Verein gekickt. Aber auch da werden die Cules erst spät aufwachen. Für mich ist Laporta schon jetzt unten durch und es juckt mich nicht wenn die Trolle gleich ankommen und mir vorenthalten wollen dass ihr Liebling erst neu ist und noch Zeit braucht. Er hat früh genug bewiesen dass er ungeeignet für den Posten war.

  1. das wird aber den FCBarcelona nix viel bringen.
    weil der vorstand -mit verlaub gesagt – schei… gebaut hat und alle „reifen „ spieler abgegeben hat.
    gestern lag die hoffnung auf einen 17 jährigen als auswechselspieler oder der Gerard Pique in der offensive!!!
    alte schwede… was macht koeman da für sachen.
    der fisch… na sie wissen schon.
    hatte real benzema, modric und kroos gegen kids ausgetauscht (junge talente ) dann hatte real defintiv die selben probleme wie barca beim umbruch.
    umbruch ist fällig bei barca aber nicht so.
    neue leute auf der bank? wer soll das machen mit kids aufm feld die noch ein wenig zeit brauchen um zu reifen?
    komische pläne.
    die junge leute sollte man nicht unterdrücken mit erwartungen die sie nicht erfüllen können.

  2. Salud, viele Gedanken und Spekulationen. Wichtig, dass jetzt ein Coach kommt der einen klaren Plan hat und mit dem man langfristig planen kann. Für mich kann das nur Xavi sein weil er die komplette Akzeptanz der ganzen Region hat. Jeder andere wäre ein Alibi bis dann doch Xavi kommt. Also verschwendete Zeit eine Zwischenlösung zu suchen. Meine Gedanken zu den Ausführungen: ein neuer Coach wird die Blockade, die jetzt auf dem Team liegt lösen können. Wir werden wieder kompetitiv sein. Das wird aber für die internationele Klasse nicht reichen. Die wirklich guten Jungen werden langsam aber stetig integriert: Gabi, Balde, Yusuf Demir, Mingueza, dazu Pedri und Ansu. Immer noch jung: Frenkie und Dembele. Da is schon ne Menge drin. Tatsächlich muss aber jetzt gehandelt werden. Wir werden aiuch am Donnerstag in Cadiz keine gute Leistung sehen weil im Moment einfach nicht mehr drin ist. Hoffentlich trotzdem den 3er.

  3. Mit unserem Kader ist viel mehr drin! Denkt oder sagt was ihr wollt, aber das ist Fakt! Mag sein dass die CL mit diesem Kader nicht machbar ist, mag sein dass wir mit diesem Kader gegen die ganz großen nur klare Aussenseiter sind, mag sein, dass wir mit diesem Kader schlechte Chancen auf die Meisterschaft haben, ABER ES IST MEHR DRIN! Sowohl ergebnistechnisch, als auch spielerisch. Vor allem spielerisch! Mit diesem Kader muss Platz 3 in der Liga drin sein. Copa del Rey mindestens Finale. In der CL, je nach Glück, das Viertelfinale.

    ST: Depay
    LF: Fati
    RF: Dembélé
    LZM: Pedri
    RZM: De Jong
    ZDM: Busquets
    RV: Alba
    LV: Dest
    RIV: Araujo
    LIV: Pique
    TW: Ter Stegen

    Bank:
    Aguero
    Luuk de Jong
    Coutinho
    Demir
    Gavi
    Puig
    Roberto
    Nico
    Balde
    Mingueza
    Lenglet
    Umtiti
    Garcia
    Neto

    Bei diesem Kader wollen mir manche User weismachen, dass wir zu schlecht für die CL sind, in der Liga auf Platz 6 oder 5 landen werden und nächste Saison Europa League spielen werden? Absoluter Schwachsinn. Wir brauchen einen Trainer der mit dem vorhandenen Material besser umzugehen weiß als Koeman. Denn dieser kann es scheinbar nicht. Wie limitiert muss ein Trainer technisch bitte sein, wenn man mit Spielern wie Coutinho, Depay, Demir, De Jong, Dest etc nichts anderes auf die Reihe kriegt, als nur Flanken rein zu schlagen und zu hoffen, dass einer den Kopf hinhält? Für mich schockierend und der absolute Beweis, dass Koeman gehen muss. Fati und Dembélé werden auch nicht immer in der Startelf stehen können. Was will Koeman dann machen? Wie kann man bitte unsere ganze Lage damit erklären, dass uns mit Fati und Dembélé zwei Teenies fehlen, die noch nicht mal Weltklasse erreicht haben?? Koeman gehört einfach weg!

    sebone hat es kürzlich treffend gesagt. Wir müssen nur ein paar Schrauben drehen. Mit Araujo haben wir bereits einen starken Innenverteidiger. Wir müssen uns hier also um einen zweiten, genauso starken Innenverteidiger Ausschau halten. De Ligt, Kounde oder wie sie alle heissen. Auf den Aussen mit Dest/Mingueza sind wir auch genügend aufgestellt. Genügend, weil beide noch viel lernen müssen. Aber wenn wir ihnen einen Partner an die Seite stellen (Dembélé) können auch sie ihre Rolle ganz anders interpretieren. Und Alba auf links ist vorerst ausreichend. Im Mittelfeld haben De Jong und Pedri. Jetzt müssen wir einfach einen starken Box to Box Spieler holen, Spieler wie Kessie oder Gravenberch. Vorne haben wir mit Depay, Fati und Dembélé auch drei Spieler für die Gegenwart und Zukunft. Mittlerweile bin ich dafür, dass wir Olmo doch holen. Gerade wegen Dembélé’s Verletzungsanfälligkeit. Ein Demir wird da noch viel Zeit benötigen.

    – Vorne ein weiterer starker Offensivspieler wie Olmo.
    – im Mittelfeld ein Kessie/Gravenberch
    – Für die Innenverteidigung ein De Ligt
    – Passender Trainer

    Das sind die Schrauben die uns fehlen. Die wichtigste von allen, ein Trainer der mit diesem Kader umgehen kann. Mehr brauchen wir absolut nicht.

    • De Ligt und diesen Haaland der hier immer wieder erwähnt wird brauchen wir nicht. Garcia ist nicht schlechter wenn Barca endlich mal das spielt was gespielt werden soll und Haaland passt nicht. Olmo passt sehr gut, den würde ich holen. Spieler mit Barca DNA brauchen wir.

      Olmo, Fati, Collado
      Gonzalez, Busquets, Gravenberch

      Orellana oder Gonzalez werden dann Busquets ersetzen und wenn Gavi älter wird, wird er unsere neue 8.

    • Sie haben vollkommen Recht wenn ALLE fit sind haben wir einen guten Kader, aber leider sind nicht alle fit und gesund. Die einzige, die Tempo von außen haben, sind nun mal fati und dembele!!!!
      Koemann sind momentan die Hände gebunden !
      Wer soll dann bitte stattdessen kommen??? Ich weiß noch jeder wollte valverde weghaben, Hauptsache weg , was danach passiert ist wissen wir.
      Sie haben recht dest und mingueza sind gute kicker wenn dembele fit wird und bleibt aber nur dembele, weil er der einzige ist der das kann!
      Sie reden vom trio fati, depay und dembele, ist auch ein gutes trio nur Problem ist 2/3 sind verletzt.
      Ich kann mich nur wiederholen. Der aktuelle Kader wie der heute ist, gibt nicht viel her. Also gibt koemann bitte die Chance, wenn er alle zusammen hat, dann darf mal urteilen. Bitte bleibt stark Fans. Wir schaffen das und müssen zusammenhalten

      • „Ich weiß noch jeder wollte valverde weghaben, Hauptsache weg , was danach passiert ist wissen wir.“

        Die Fans die den Rauswurf des Trainers fordern, das muss man fairerweise hinzufügen, sind NICHT diejenigen, die den neuen Trainer einstellen. Die Trainerentlassungen sehen in der Retrospektive deswegen so schlecht aus, weil die darauf folgenden Trainer auch die falschen waren. Für die Inkompetenz der Entscheidungsträger bei Barca kann man als Fan grundsätzlich nichts.

  4. Ein aktuelles Beispiel für „typisch Barca Fans“:

    Depay hat jetzt gegen Getafe (tolles Tor erzielt), Bayern und Granada alles andere als gut ausgesehen. Gegen Getafe kam bis auf das Tor nichts und er hat eine 100%ige vergeben, gegen Bayern komplett abgemeldet und mehr last als Hilfe und gegen Granada nur auffällig mit Standart-Situationen und unnötigen Dribblings die im Ballberlust endeten.

    Würde Depay Dembele, Coutinho, Griezmann oder keine ahnung wie heißen, hätte man ihn schon längst in der Luft zerrissen. Aber Barca Fans machen das nicht weil Depay Depay heißt. So einfach ist das. Stadtdessen schiebt man das dann einfach auf die Mitspieler. Ganz locker.

    Allein das ist schon ein Grund für mich die gehassten Spieler umso mehr und mehr zu pushen. Zum Glück haben aber „typisch Barca Fans“ nichts im Verein zu Kamelen. Das hätte nochmal Bartomeu getoppt und wir hätten eine Mannschaft bestehend aus One-season wundern und Valverde/Koeman wären 30 Jahre lang im Amt.

      • Das ist zwar ein gutes Argument aber dennoch wird das nicht der einzige Punkt sein. Ich weiß nicht welche Kriterien „typisch Barca Fans“ haben, wie Spieler und Trainer bewertet werden. Ich kann es mir nicht wirklich erklären.

        Depay zb der ohne Frage ein guter Fußballer ist aber in meinen Augen nicht das, was man sich erhofft, bei dem werden die nächsten Monate nur die positiven Aspekte erwähnt und alles andere unter den Teppich gekehrt werden. So läuft das immer ab.

        Ein paar Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit.

        Als Arthur kam und einmal den Ball berührt hat, waren alle „typisch Barca Fans“ aus dem Haus. Jawoll, neuer Xavi, neuer Iniesta, Zukunft des Vereins und diese ganzen Storys. Wenn man dann gesagt hat, jo das sieht zwar schön aus wenn Arthur am Ball ist aber der Typ bringt uns überhaupt nichts außer Sicherheitspässe, dann hat man keine Ahnung etc.

        Anderes Beispiel Lenglet: Vor seinem Transfer wollte fast jeder unbedingt Lenglet. Zukunft in der Abwehr etc pp, die ganzen Geschichten halt. Lenglet war nie besonders gut aber er hat ein paar ordentliche Spiele gehabt. Nichts besonderes. Dennoch war man begeistert. Vor 1-2 Jahren hieß man müsse Pique loswerden und Lenglet einen starken Partner zur Seite stellen, obwohl pique immer stärker war als Lenglet (aber „typisch Barca Fans“ bewerten anhand anderer Kriterien). Als ich dann sagte wenn dann müsse man Lenglet verkaufen, weil das a) sportlich mehr Sinn macht, weil Pique einfach besser ist und b) wirtschaftlich sinnvoller ist weil Lenglet einen MW von ca 50 Mio hat, dachte die Leute ich mache Witze haha.

        Nächstes Beispiel Semedo: vor dem Wechsel wieder viel tam tam, Zukunft des Vereins und diese storys. Semedo war auch bestenfalls durchschnittlich. Offensiv teilweise ganz ok aber hinten vogelwild. Nach den Spielen gegen Davies oder Vinicius, hat er 3 Wochen lang danach noch schwindelgefühle gehabt. „typisch Barca Fans“ haben aber wieder sehr lange gebraucht um das einigermaßen zu erkennen. Selbst Roberto stand als RV wesentlich sicherer aber das kann sich ein „typisch Barca fan“ nicht eingestehen.

        Da gibt’s natürlich noch zisch andere Beispiele aber wird mir zuviel. Das selbe gilt den Trainern. Ob nun Luis Enrique (Ausnahme die Rückrunde 14/15), ein Valverde oder auch Koeman. Man braucht ewigkeiten um das zu schnallen. Natürlich bekommt der Verein auch die allgemeine Stimmung der Fans mit und reagiert auch dementsprechend.

        Ich mein was will man erwarten, Barca Fans stimmen auch für Bartomeu hahahaha das sagt schon alles.

        • mesqueunclub

          das was du den anderen vorwirfst ziehst du selbst bei immer coutinho oder umtiti ab. der unterschied ist nur depay hat schon überzeugt während die anderen im krankenbett lagen. schau dir die zahlen von depay an. was soll man da zu ihm sagen? er ist doch eine verstärkung. dazu ist er neu darum fällt die kritik auch nicht so deutlich aus. aber sorry wenn er nicht das ist was du dir erhofft hast aber was soll man dann zu coutinho sagen? du hast coutinho in den himmel gelobt als er gegen die bayern nen stinknormalen pass gespielt hat aber wenn man depay richtig stark redet obwohl er wirklich gute ansätze gezeigt hat dann sind es wieder die sogenannten dummen barca fans die sofort aus dem häuschen fallen? was ist schlimmer, einen ablösefreien spieler zu bejubeln der gute leistungen gezeigt hat oder wenn man nen 160 mio flop zujubelt der zuletzt 2018 stark war? was lächerlicher ist kannst du dir selbst denken. coutinho statt depay und barca wäre 2 klassen schlechter. lächerlich dass sowas von dir kommt. worüber beschwerst du dich eigentlich wenn du selbst nicht besser bist? ich würde mich an deiner stelle sowieso in grund und boden schämen. wo ist deine große ankündigung dass coutinho rasieren wird? oh ne stimmt jetzt war er ja lange verletzt und braucht zeit. er braucht seit 3 jahren noch zeit. depay ist nicht der beste spieler der welt ok?aber er ist gut genug um uns zu helfen. aber coutinho? das ist nix. und wenn man die ablöse betrachter mit welchen erwartungen der kam dann ist es noch lächerlicher.

          du bist genauso typisch barca fan wie die anderen, nur das du irgendwelche längst gescheiterten flops hochjubelst während die anderen denjenigen zujubeln die gerade wirklich leistungen bringen. dagegen wirkst du schon lächerlicher.

          was semedo arthur und lenglet angehen ist es eine lüge. gerade bei semedo und lenglet war die kritik schon früh genug riesig. aber sei du mal leise du hast auch emerson hochgejubelt der bei tottenham grad untergeht. du tust immer so als hättest du die grösste ahnung aber zeitgleich verbreitest du den größten bullshit. warte lieber bis umtiti dembele und coutinho endlich rasieren und verschone uns mit diesem unsinn.

          • Jetzt mal ganz sachlich und ohne Ironie/satire. Jeder der mich kennt, weiß dass ich manche Dinge bewusst so übertreibe. Das mache ich als eine Art Stichelei bzw als Antwort auf Dinge die mir nicht passen.

            Ich bin ein sehr großer Coutinho Fan, ja ABER ich hab kein Problem damit, dass er für Dinge kritisiert wird, die zu kritisieren sind und ich Stempel ihn oder Dembele (den ich ebenfalls sehr mag) ebenfalls als flop ab. Die sind in ihrer Barca-Zeit definitiv gefloppt, da gibt’s nichts groß zu reden. Die hätten sich über einen Verkauf nicht beschweren dürfen, das ist der normale Lauf der Dinge.

            Was aber überhaupt nicht in meinen Kopf geht ist, wie die breite Masse die Spieler bewertet und ihre unantastbaren auserwählt. Meine Vermutung ist, dass die sich die Meinung von irgendeinem tweet oder Facebook Post holen und dann alle der selben Meinung sind.

            Das was du sagst stimmt nicht. Semedo oder Lenglet sind erst so richtig in die Kritik gekommen, nachdem man von den Bayern rasiert worden ist. Vorher waren das „Die Zukunft“ etc. Obwohl sie genau so gespielt haben wie sonst.

            Mir geht’s es nicht darum, dass man jetzt auf Depay einschlagen soll, habe ihn nur ausgewählt, weil er schon den Stand eines Messi’s zu haben scheint bei den fans. Ich weiß ganz genau, egal wie er in den nächsten Monaten spielen wird, dass man nicht die leiseste Kritik äußern wird. Ich wünsche mir natürlich dass er abliefert aber ich erwarte auch das man versucht einigermaßen fair mit allen umgeht. Bei Depay heißt es gleich, seine Mitspieler sind zu schwach deswegen war er nicht so gut oder Ja was soll Depay auch ganz alleine machen. Bei anderen zählt dieses Argument nicht?! Hä

            Ich hab auch genug Beispiele gebracht und ich könnte noch zisch andere bringen. Das war aber auch schon immer so, bei Dani alves hat man die selbe Show abgezogen. Bei jeder Gelegenheit fertig gemacht, dann 2015 bei ihm gelutscht und als er weg war angefangen zu heulen.

            Zujubeln wer Leistung bringt? Wer wäre das? Messi und MAtS sind die einzigen die in den letzten Jahren konstant Leistung gebracht haben, sonst niemand. Araujo ist stabil seitdem er da ist, da gibt es nichts zu meckern aber ansonsten hat KEIN EINZIGER konstant Leistung gebracht. Nenn mir einen..

            Naja Koeman wird nicht ewig bleiben, wenn mal ein vernünftiger Trainer kommt und ihr dann anfängt bei bestimmten Spielern zu Lutschen, werde ich euch daran erinnern und sagen ne ne ne den darfst du jetzt aber nicht gut finden ;)

            • mesqueunclub du musst endlich verstehen dass man gewisse spieler nicht gleich bewerten und behandeln kann. das ist unmöglich. ablöse gehalt verdienst alter leistung und wie lange man beim verein ist alles wird berücksichtigt. ich kann pedri nach nem schlechten spiel nicht zerreißen wie ein coutinho, das ist wahr. ich bewerte da anders. und ich kann coutinho nicht hochjubeln wenn er mal nach jahren ein paar tolle spiele zeigt was man eigentlich von ihm erwartet da er vorher die ganze zeit scheisse war. er hat barca bislang mehr geschadet also warum soll ich ihm in den anus kriechen wenn er mal was bringen sollte? natürlich bewerte ich depay anders wenn er mehr zeigt. er ist neu verdient keine 20 mio kostete keine 150 mio und war kein flop. spielt alles ne rolle. vllt nicht für dich aber für die anderen. hat aber nix damit zutun dass er mein liebling ist oder er als zweiter messi bezeichnet wird. jeder hatte die selbe chance sich zu beweisen. es ist klar dass teure und erfahrene spieler es schwieriger haben um nicht zerrissen zu werden da die erwartungshaltung anders ist. so ist das leben einfach. die erwartungen sind bei solchen teuren spieler viel größer denn wenn sie so teuer waren dann müssten sie ja eigentlich etwas besonderes sein oder vorher etwas besonderes geleistet haben was nicht viele spieler von sich behaupten können. man kann nicht erwarten dass ich coutinho so behandle und bewerte wie pedri oder depay. genauso kann nicht erwartet werden dass ich die anderen beiden sofort zerreiße wenn sie mal häufiger nicht gut spielen. genauso kann man nicht erwarten dass ich coutinho genauso hochjuble wie nen pedri wenn er mal etwas zeigt, weil die umstände sind sehr verschieden. hat nix damit zutun dass pedri der fan liebling ist. coutinho hat es viel viel schwieriger um die herzen zu erobern aber wenn er so teuer war dann müsste er das doch ausgleichen können indem er fußballerisch viel besser ausgestattet ist als pedri oder depay. er hat es aber nicht geschafft und jetzt ist er seit 2018 immer noch da, zeigt nix kostete 160 mio und kriegt viel geld. ja er hat also verkackt und steht in der schusslinie aber da ist er selber schuld denn in den letzten fast 4 jahren hat er vllt 5% leistungen gebracht. es ist jetzt unmöglich dass man ihn jemals anders bewertet oder hochjubelt. dazu müsste er schon genauso spielen wie bei liverpool und das über mehrere jahre lang. er müsste die letzten jahre vergessen machen und wie kann er das schaffen wenn ers vorher nie hinbekommen hat? er wird es nicht schaffen, aber es lag an ihm. gibt aber auch beispiele wie suarez oder neymar die dem gleichen druck ausgeliefert waren, es aber geschafft haben. dann hat man sie nach schlechten spielen auch nicht zerrissen. selbst wenn depay jetzt bis zuletzt floppt wird er irgendwann auch kritisiert aber die kritik wird niemals so deutlich ausfallen wie bei coutinho weil die erwartungshaltung und umstände ganz anders waren. depay war umsonst und nur 1 jahr da, den kann man sogar gewinnbringend verkaufen, darum kann er niemals so heftig in der schusslinie stehen und verlieren wie coutinho also ist er trz irgendwie auf der sicheren seite egal wie schlecht er auch sein mag. er wäre dann ein flop wo man drüber wegsehen kann. aber bei coutinho ist das unmöglich darum wird er so zerrissen. teure spieler sind eben mehr gefordert und stehen in der bringschuld. wenn ein billig spieler floppt ist es keine schande. aber wenn ein teurer spieler floppt dann ist das echo verdammt riesig. barca steht dann richtig als lachnummer da, finanziell ist es ein großer schaden. du kannst solche aspekte ignorieren aber die anderen tun das nicht.

              ein messi wurde nach dem 2:8 überhaupt nicht kritisiert obwohl er einer der schlechtesten war. deiner logik nach müsste man ihn genauso zerreißen wie die flops aber das hat keiner getan weil es eben messi ist. kritisieren ja aber er wurde nicht zerrissen wie die anderen da er eben messi war. und messi hat sich den status durch leistungen erarbeitet. depay wird um gottes willen kein messi aber er kann sich auch für seine verhältnisse nen status erarbeiten. die zahlen, ablöse und alles drum und dran spielen ihm in die karten. wenn es dir nicht passt dann gut, aber barca ist nicht wegen depay abgestürzt sondern unter anderem wegen transfers wie coutinho. vergiss also nicht wieso viele fans anders bewerten. du jubelst nen umtiti in den himmel obwohl der den verein ausnimmt. ist er fair zu barca? sind die ganzen spieler fair? erwarte von den fans keine fairness. ich werde weiter so machen obs dir passt oder nicht. depay kriegt seine chance, wenn er scheisse baut seh ich erst mal drüber hinweg. wenn coutinho das aber tut dann lege ich ihn flach. so einfach ist die sache.

              wie gesagt feiere wen du willst. leute die depay feiern haben gründe. du hingegen hast eigentlich keinen einzigen wenn du umtiti und coutinho abfeierst. es scheinen tatsächlich deine lieblinge zu sein, die anderen fans können aber sagen dass sie bei depay auf den leistungsnachweis schauen. auf was schaust du? krankenakte?

    • Alter,hör endlich auf so einen Rots abzusondern.

      Depay hat gerade mal eine Handvoll Spiele gemacht u in der Zeit vermutlich mehr Tore gemacht als Dembele, Griez u Coutinho zusammen.
      Wieso soll man einen zerreißen der noch nicht mal richtig angefangen hat?
      Es gibt weder Grund noch Gelegenheit.
      Ausserdem wurden auch die von dir genannten Spieler auch nicht day1 geschreddert,sondern haben es sich redlich verdient.
      Ausserdem hat Depay im ggsatz zu den anderen 3 keine 130 mio gekostet,sondern 0.
      Und Ablöse ist Faktor bei Kritik.

      Hör auf zu kommentieren u schau Coutinho zu wie er ziellos seiner Form hinterher irrt.

  5. Ich find Frenkie auch überbewertet. Aber Pedri genauso. Die zwei sind zu schlecht für Barca. Gavi wird der neue Star und Pedri übertreffen. Sowas merkt man sofort wenn man Ahnung hat. Und was will ich mit Frenkie wenn ich einen Monster Gravenberch haben kann der viel mehr Potenzial hat? Auf der 6 sind Orellana und Nico Gonzalez auch besser als Frenkie. Wartet ab wenn Xavi kommt und dann wieder richtig Barca Fußball gespielt wird. Dann können Frenkie und Pedri einpacken. Gravenberch und Gavi sind schon mal besser als die beiden und Orellana wird unter der richtigen Spielweise ein nächster Busquets. Ihr werdet noch sehen. Frenkie und Pedri sind nur gehobener Durchschnitt. Ich würde beide verkaufen.

      • Und warum ist das Schwachsinn? Ich lasse mich nicht blenden und springe auf dem Zug auf dem sich die Mehrheit der Barca Fans immer befinden. Ich hab meine eigene Meinung. Pedri und Frenkie genießen hohes Ansehen, okay aber man sollte bei der Beurteilung doch fair bleiben. Vielleicht hab ich mich zu übertrieben ausgedrückt. Ich korrigiere das bisschen. Frenkie und Pedri sind nicht durchschnittlich sondern es gibt einfach bessere bei Barca. Die Wahrheit tut weh und klar ich mag gerade Pedri sehr weil er einen sehr guten Charakter hat und sich nicht mal zu Schade ist seine Freizeit damit zu verbringen um Menschen zu helfen, aber der Fußball ist ein hartes Geschäft. Früher oder später wäre Pedri unzufrieden dann würde er eh gehen, darum lieber jetzt verkaufen. Glaub mir Gavi ist der Mann der Stunde und es gibt so viele die besser sind als Frenkie den Mitläufer der nicht mal ne richtige Position hat. Gravenberch steckt den in die Tasche. Im richtigen System wird Orellana steil nach oben gehen wie Busquets damals den auch am Anfang niemand ernst genommen hat. Orellana oder Gonzalez werden ihn beerben und Frenkie übertreffen. Orellana hat die selben Anlagen wie Busquets.

        Ich verstehe es eh nicht wieso immer auf Busi rumgehackt wird. Liegt es daran dass er alt ist und es im Trend ist immer auf die älteren einzuschlagen? Ich sag euch Busi ist der beste Mittelfeldspieler bei Barca, aber eben ein spezifischer Spielertyp. Er funktioniert nur wenn Barca like gespielt wird, aber wenn es funktioniert dann richtig. Ihr habt doch bei der EM gesehen wie gut Busi war. Der beste Mittelfeldspieler bei Spanien. Dank ihm sah selbst Pedri gut aus. Ja er ist eindimensional, aber niemand kommt an ihn ran wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind. Und Orellana wie sie alle heißen werden irgendwann den selben Weg einschlagen wenn Xavi kommt. Die überschätzten Spieler und der Trainer sind aber gerade ein großes Problem. Wenn selbst Busquets schlecht spielt dann weiß man alles läuft falsch.

          • Ok durchschnitt war bisschen übertrieben aber ich finde es gibt für den Barca Fußball bessere Spieler. Wenn Xavi kommt und er nicht nach Namen aufstellt dann sind De Jong und Pedri, sowie Dembele, Depay, Coutinho und wie sie alle heißen Geschichte. Collado ist stärker als Dembele, Demir und Depay aber jeder schaut nur auf den Namen. Jeder sagt de Ligt obwohl er immer große Fehler macht aber Garcia ist zu schlecht? Es wird nur der falsche Fußball gespielt. Garcia ist genauso gut wie de Ligt. Ihr werdet alle noch sehen. Lacht ruhig weiter.

  6. Ach wie schön das man in Barcelona mal aufwacht. Na, gut geschlafen? Koeman doch nicht der richtige? Oh, welch eine Überraschung.. Wie kommts? 5er Kette auch nicht so das wahre? Ohhh das hätte ich jetzt aber nicht gedacht.

    Ne man! Das geht mir so auf die Nüsse, das man jedes mal die Trainer so lange mitschleppt. Klar nach einer Woche wird man nicht alles auf den Kopf stellen aber es stellt sich relativ früh raus, welchen Weg die Trainer gehen werden. Bei Koeman war das auch früh zu erkennen. Jeder sollte eine faire Chance bekommen aber irgendwann ist auch gut.

    Jetzt steht man wieder du** da. Mitten in der Saison und man sucht einen neuen. Ja wen willst du den jetzt holen??

    Man hätte im Sommer alles erdenklich mögliche tun müssen um ten Hag zu holen. Seit 2018/19 weiß man was für ein Genie dieser Typ ist. Kein Fußball macht so viel Laune wie der von ten Hag und wir quälen uns mit Valverde, Setien oder Koeman rum. Unfassbar.

    Gestern hab ich mich auf Twitter kaputt gelacht. Unter dem Barcelona Account gab es sehr viele positive Kommentare zu Koeman, teilweise übertrieben wie taktisch bester Trainer den ich je bei barce erlebt habe usw und wenn man dann auf das Profil geht, sind das real Madrid fans. Das sagt wohl alles.

    Und an alle Barca-Fans, bitte macht euch nicht wieder selbst was vor mit der Kader ist zu schlecht etc. Ich helfe euch mal etwas auf die Sprünge.

    Als Valverde anfing und hier seine Einschlaf Taktik ausgepackt hat, kam auch von jeder Ecke ja aber der Kader ist zu alt und bla bla. Nix da, der Kader war top. Koeman’s Kader ist vielleicht nicht optimal aber dennoch mehr als gut. Es gibt Trainer die mit so einem Kader 50x mal mehr rausholen würden.

    Aber bitte keine Namen wie Conte. Was Solln wir mit so einem Mini-Mourinho? Hart auf hart wird er auch den Bus parken. Der hat sogar gegen Valverdes B-Elf kein Land gesehen mit Inter.

    Martinez brauchen wir auch nicht, was hat der in all den Jahren als Trainer gerissen?

    Ich bezweifle dass wir zu diesem Zeitpunkt eine 1A Lösung wie ten Hag oder Xavi bekommen. Aber da ist man wie immer selbst schuld. Der Verein ist für jedes einzelne Problem selbst verantwortlich.

    Es wird zwangsläufig auf eine interimslösung hinaus laufen. Das ist so ein Chaoten Verein.. Ich würde mich nicht einmal wundern, wenn es Arteta wird hahahahaha Junge junge junge

    Uli Hoeneß hat recht. In Deutschland wäre dieser Verein schon in die 2. Oder 3. Liga abgestiegen. 1.5 Milliarden Schulden und man redet hier von Olmo, Sterling, Haaland und hast du nicht gesehen. Wir kriegen es nicht mal gebacken einen vernünftigen Trainer zu verpflichten aber Hauptsache man kann football Manager spielen. Ich könnte so ausrasten.

    Ten Hag hat es eigentlich gar nicht verdient Trainer dieses Vereins zu werden. Sein Anspruch sollte ein größerer Verein sein, der kein Plastikclub wie der FC Barcelona ist. Die Fans haben ihn auch nicht verdient. Das ist auch ein unding, dass der Name jetzt erst wehement fällt. Daran merkt man wie verzweifelt die Barca Fans sind. Spieler ausbuhen können die gut und football manager spielen hahah. So ein lächerlicher Verein.

    • Du sprichst mir aus der Seele. Koeman ist eine Niete, der Kader ist keinesfalls so schlecht wie er von vielen und auch Koeman selbst gemacht wird. Erinnere gerne an Niko Kovac‘ Spruch „Man kann keine 200 km/h fahren, wenn der Kader nur 100 km/h hergibt“ über eine Mannschaft, die im selben Jahr noch das Triple und später das Sextuple gewann. Das Herabsetzen der eigenen Spieler, um sich besser darzustellen, ist nicht nur menschlich total fragwürdig, sondern auch die finale Phase vor dem Verlust der Kabine. Man braucht einen ten Hag oder eine andere kreative Lösung (und nicht wie einige hier fordern den heiligen Xavi, da kann genauso gut ein Fan das Traineramt übernehmen, der bringt dieselbe Erfahrung mit). Auch bezüglich der Transfers völlig absurd die Erwartungen/Forderungen von einigen in den Kommentaren hier. Da spricht denke ich auch viel Realitätsverweigerung aus den jeweiligen Personen, man will nicht wahrhaben, was aus dem Verein geworden ist. Die Chancen auf eine Verpflichtung von Haaland, Wirtz oder anderen jungen Top-Talenten sind so niedrig, wie dass mich Megan Fox auf ein Date fragt.

  7. Pimienta war schon vor Koeman und ist jetzt wieder meine erste Wahl. Wichtig ist, dass man aber auch von Anfang an die Karten offen auf den Tisch legt und ihn nicht zur Non-Plus-Ultra Lösung hoch sterilisiert. Wir haben, nicht nur durch die vielen Verletzungen ein sehr junges Team, Spieler, die erst durch Pimienta sich bis in die erste Mannschaft entwickelt haben. Ich verstehe beim besten Willen nicht, warum man ihm nicht das Vertrauen schenkt, diese auch weiterhin zu einem Team zusammenschweißen zu können. Schade nur, dass sich Laporta so schäbig bei, der für alle überraschenden Entlassung, verhalten hat, darum ich denke leider, dass Pimienta dankend ablehnen wird. Dennoch würde ich ihm das Angebot machen mit einer dicken fetten Entschuldigung im Vorfeld für mein übereifriges, undurchdachtes Fehlverhalten. Xavi, Ten Hag, Pep, Klopp, Flick (das sind die, denen ICH es zutrauen würde) stehen nicht zur Verfügung und alles andere wäre wieder nur ein Experiment. Löw, Martinez und wie sie alle heißen passen nicht zu Barca, da ist die nächste Pleite vorprogrammiert.

    Ich sehe aber einen ganz anderen Aspekt in Barcas Reihen, der hier fast nie angesprochen wird, der aber für mich das Hauptproblem darstellt. Wenn wir mal einen Blick über die erfolgreichen Mannschaften Europas werfen, dann wird eines deutlich. Es gibt 2 unterschiedliche Spielergefüge in Europa. Entweder man spielt mit einem europäischen Team, der von dem ein oder anderen südamerikanischen Spieler unterstützt wird oder man spielt mit einem südamerikanisch/spanischen Team, dass dann von dem ein oder anderen europäischen Sternchen unterstützt wird. Jaja, ich weiß, Spanien ist auch Europa, aber nur kontinental gesehen. Aus fussballerischer technischer Sicht bilden Südamerika/Spanien/Portugal den einen Spielstil und der Rest Europas den anderen Spielstil. Was Barca jetzt aber hat ist ein Mix aus beidem und DAS KANN NICHT FUNKTIONIEREN!!! Darum sehe ich nur eine Lösung: Raus mit den ALLEN Holländern und Franzosen und back to the roots. Ich verliere lieber mit einem ENGAGIERTEN, POWERVOLLEN, SPIELFREUDIGEN Team von Nachwuchstalenten aus LaMasia (darum auch meine Tendenz zu Pimienta) und No-Name-Südamerikanern, als diesem unkoordinierten Teammix, bei dem man den Eindruck hat, ja jeder Einzelne will, aber keiner kann, weil Fussball ist nunmal ein TEAMSPORT.

      • Da gebe ich dir 100% Recht, aber wir suchen einen Trainer für Barca und Spieler für Barca und kein Team, dass dann mit FDJ spielen kann. Wenn man ihn in ein solches Team, wie ich es mir vorstelle, einbinden kann, ja warum nicht. Bisher hat er sich aber, trotz seiner Qualitäten, die er zweifelsohne hat, in meinen Augen nicht zu einem BARCAspieler entwickelt. Auch wenn er die beste 6 ist nach Busi (und auch nur da würde ich ihn bei Barca sehen), die wir haben, auch wenn er ein sehr guter MF ist, er kann weder ein Barcateam im MF anführen, noch regieren oder dirigieren, er setzt viel zu wenig Impulse, zu wenig Ideen… will sagen, FDJ ist ein sehr guter Mitspieler, aber kein offensiver Anführer im MF. Und genau der fehlt uns. Busi ist ganz klar ein defensiver Regisseur und braucht neben sich einen offensiv engagierten spielgewitzen und vor allem powervollen Akteur. Und sorry, aber das sehe ich in FDJ nicht und er hat weiß Gott genug Gelegenheiten gehabt, mich da eines Besseren zu belehren.

        • mal so ganz ehrlich die Frage in den Raum: Wie kann es denn sein, dass ein 18jähriger Pedri in einem Weltclub wie Barca mehr Verantwortung übernimmt, womit er in seinen jungen Jahren eigentlich überfordert ist, als ein so hochdotierter MF wie FDJ. Ob man nun FDJ mag oder nicht, das muss einem als Trainer doch zu denken geben, da muss man doch mal hinterfragen, was da bei Barca schief läuft. Und auch, wenn ich mich jetzt hier damit unbeliebt mache, FDJ ist in meinen Augen einer der Knackpunkte, weil er sicher eine Menge liefert, aber nicht, was WIR brauchen. Barca spielt mit einem mehr oder weniger nicht existenten MF, wobei wir sehr gute Einzelakteure haben, ja das steht außer Frage, aber wir haben keine funktionierende 3er-Kette und ein Glied darin ist nunmal FDJ.

          Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich da sehr subjektiv vorbelastet urteile, denn ich habe von Anfang an schon seine Verpflichtung nicht verstanden. Meiner Meinung nach zersprengte seine Verpflichtung das komplette Barcagefüge im MF incl. dem ganzen Trouble, denn es dann um Ivan nach sich zog und den unsinnigen Arthur/Pjanic-Tausch z.B. Klar kann Frenkie nix dafür, dem geb ich auch keine Schuld an dem ganzen MF-Schlamassel, aber man muss schon mal hinschauen und sich, trotz aller Liebe, Freundschaft und Sympathie, fragen, ob das wirklich passt. Und in meinen Augen hat es nie gepasst und wird es auch nicht mehr.

      • Ich denke doch wohl, dass ich sehr ausführlich begründet habe, warum ich ALLE Holländer und Franzosen abgeben würde, Ajax Jugend oder nicht, für mich ist entscheidend, was ich heute auf dem Platz sehe. FDJ ist dein Hoffnungsträger bei Barca? Nicht dein Ernst. Wenn du Araujo gesagt hättest oder Pedri, dann bin ich 1000% bei dir, aber sorry, so verklärt sehe ich FDJ nicht. w.z.b.w siehe gestriges Spiel, ich sah da keinen FDJ, der im MF die Verantwortung übernommen hat. Da muss ein Araujo aus der Abwehr kommen oder ein Oscar, der gefühlte 100 Flanken für Chancen in den Strafraum drosch, weil aus dem MF nix kam ohne Pedri.

        • Also in seiner gesamten Barca-Zeit hat mich Frenkie jetzt auch nicht vom Hocker gehauen aber letzte Saison hat er eine längere Phase gehabt, wo er sehr gut abgeliefert hat. In der Zeit war er einer der stärksten.

          Aber es stimmt, dass Frenkie auch oft sehr durchwachsene Leistungen bringt. Sein erstes Jahr war unterdurchschnittlich und in dieser noch jungen Saison ist er auch nicht gut. Pedri bringt aber sicherlich keine Besserung Leistungen und ist ganz bestimmt kein leistungsträger. Ich kann mich an kein Spiel erinnern, wo ich Pedri ein gutes Zeugnis für geben würde, kein Einziges. Aber das ist kein Vorwurf an ihn selbst, weil er erst 18 ist und von Koeman in eine Rolle gedrängt wird, der er nicht gerecht werden kann. Der wird von den Fans viel zu hoch gepusht. Würde Pedri zb Roberto heißen, hätten ihn die Barca Fans in der Luft zerissen für seine Leistungen aber das ist eine andere Geschichte.

        • FDJ gehört ganz klar auf die 6 und Busi auf die Bank. Lass mal Busquets auf einer anderen Position spielen dann wirst du erkennen wie schwierig es ist. Zudem ist er einfach zu lahm und Zweikampfschwach. Hast du Busi gestern vor dem Führungstreffer gesehen? Selbstverständlich gehören Araujo, Pedri, Balde und co. zu den Hoffnungsträgern.
          Und die Anordnung auf Flanken kam mit der Einwechselung von Luuk de Jong. Zusätzlich hat der Versager RK dies mit der Einwechselung von Piqué als MS bekräftigt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE