Laporta: „Koeman wird Trainer bleiben“

StartNewsLaporta: "Koeman wird Trainer bleiben"
- Anzeige -
- Anzeige -

Joan Laporta spricht Ronald Koeman in dessen Amt als Trainer des FC Barcelona eine Jobgarantie aus – unabhängig von dem Ausgang des Top-Spiels gegen Atlético Madrid.

Laporta spricht Koeman Vertrauen aus

Keine Konsequenzen nach dem 0:3 gegen den FC Bayern München. Keine Konsequenzen nach dem 1:1 gegen den FC Granada. Keine Konsequenzen nach dem 0:0 gegen den FC Cádiz. Keine Konsequenzen nach dem 0:3 gegen Benfica Lissabon.

Und offenbar wird sich Ronald Koeman selbst im Falle einer Niederlage im La-Liga-Spitzenspiel bei Meister Atlético Madrid (21 Uhr, live im Ticker bei Barçawelt) nicht um seinen Job als Trainer der Katalanen fürchten müssen.

Im Vorfeld der Partie im Estadio Wanda Metropolitano hat Präsident Joan Laporta dem 58 Jahre alten Niederländer die Garantie eines Verbleibs gegeben. „Unabhängig vom Ergebnis wird Koeman weiterhin der Trainer bleiben“, stellte Laporta gegenüber Pressevertretern klar.

„Koeman hat Vertrauen in die Mannschaft“

Das Oberhaupt der Blaugrana sieht scheinbar nicht allein in Koeman den Grund für die sportliche Krise. Barças wirtschaftlich große Probleme spiegeln sich an der Zusammenstellung des Kaders wider – in dem dann zu allem Überfluss auch noch einige Akteure aus der Offensive verletzungsbedingt fehlen. Ansu Fati und Philippe Coutinho feierten zuletzt erst ihre Comebacks, während Sergio Agüero und Ousmane Dembélé jedoch nach wie vor außen vor sind.

Koeman sei „eine Referenz des Barcelonismo. Er ist ein Culé und verdient vertrauen, denn er wird die Verletzten zurückerlangen. Zudem entschied er sich in einem institutionell und sportlich maximal schweren Moment dazu, Trainer der ersten Mannschaft zu werden. Das schätze ich sehr. Nachdem ich mit ihm gesprochen habe, sehe ich, dass er Vertrauen in die Mannschaft hat.“

Der Coach selbst hatte am Freitag bei der Pressekonferenz durchblicken lassen, eher mit einer Entlassung nach dem Atlético-Spiel – wovon zuvor auch in der Presse berichtet worden war – zu rechnen. „Ich habe Augen und Ohren und ich weiß, dass viele Dinge an die Öffentlichkeit durchgesickert sind“, so Koeman.

Umfrage | Sollte der FC Barcelona Ronald Koeman entlassen?

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist

24 Kommentare

  1. Suarez (Pressesprecher vom Verein): „Der Krieg zwischen Präsident und Trainer schadet den Spielern.“

    Laporta (Präsident vom Verein): „Der Trainer hat mein Vertrauen.“

    Ok. 1001-Nacht.

    Koeman: „Wir müssen uns auf das Spiel konzentrieren. Jeder Spieler muss alles geben, er trägt das Shirt vom FC Barcelona.“

    Trappatoni?

  2. ursprünglich sollte schreuder nach dem
    spiel gegen atletico an der pk teilnehmen. aber das hat sich geändert. koeman wird reden.

    will der wieder auf cool machen und uns allen lachend unter die nase reiben dass er bleibt und der richtige ist? bestimmt haut er wieder raus dass der kader zu schwach sind und laporta dass auch so sieht und es so viel besser wird wenn die verletzten zurück sind. und wenn es nicht so kommt dann ist bald der schiedsrichter schuld. gab es jemals so einen charakterlosen trainer wie koeman bei uns? der typ ist schamlos und rücksichtslos. er ist das böse.

  3. Unfassbar.

    Allein dieses Video, in dem Laporta erklärt, warum Koeman weiterhin Trainer bleibt. Er erwähnt 4 Mal (!) Koemans Verbindung zum Barcelonismo bevor das erste andere Argument kommt. In anderen Worten: Es gibt eigentlich keine Argumente ihn zu behalten.

    Ein Armutszeugnis. Warum macht man nicht Schreuder zum Interimstrainer oder holt jemand aus der Jugend? Immerhin das sollte finanziell machbar sein.

  4. Salud, ich denke nicht, dass sich das Team unter Koeman noch entwicklen kann. Nicht mal verbessern. Die Situation ist jetzt schon zu verfahren. Es wird sich auch mit Dembele und Kun nicht wirklich verbessern. Hand aufs Herz Ous hat bis jetzt überhaupt nichts gerissen, war permanent verletzt und Kun ist weit über dem Zenit. Vermutlich ist es so, dass sich Barca im Moment einfach keinen der genannten Trainerkandidaten leisten kann. Das ist schon etwas frustrierend!

  5. Ich glaube ganz fest dran, dass sich das zum Positiven wenden wird. Koeman mag nicht der Richtige sein, aber das bedeutet trotzdem nicht, dass wir nicht wieder in die Erfolgsspur zurück können. Hört sich zwar wie ein Widerspruch an, ist es aber nicht. Das heutige Spiel müssen wir noch überstehen, dann ist Länderspielpause. Nach dieser sind dann auch Aguero und Dembele zurück. Fati wird dann hoffentlich bereit für die Startelf sein.

    Ich denke dass die Länderspielpause der Wendepunkt für uns sein wird. Unabhängig vom heutigen Ergebnis.

    • du verstehst es einfach nicht. wenn aguero dembele und wie sie heißen wieder kommen ist koeman dann plötzlich ein guter trainer? wird barca guten fußball spielen? man wird öfters gewinnen weil es mehr qualität gibt ja aber die mannschaft wird nicht das erreichen was sie eigentlich erreichen sollten. sie werden sich nicht weiterentwickeln. sie bleiben bei 0 stehen wie schon seit 4 jahren. was für erfolgsspur?? jeder weiterer tag mit diesem loser ist ein verschwendeter tag.

      • @sewu

        Doch, sie werden sich weiterentwickeln! Araujo, Mingueza, Fati und Pedri haben sich unter Koeman weiterentwickelt. Ein Gavi, Balde und Nico sind ebenfalls dran, diesen Weg zu gehen.

        Was die Mannschaft eigentlich erreichen sollte, ist die Meisterschaft, die Copa del Rey + mindestens das Halbfinale der CL. Diese Ziele sind mit keinem Trainer der Welt zu erreichen derzeit.

        • natürlich sind diese ziele außer cl halbfinale zu erreichen.

          ich spreche nicht von einzelnen spielern sondern von der ganzen mannschaft. die mannschaft entwickelt sich nicht weiter da es keine mannschaft ist. schau dir doch an was die da auf dem platz spielen. bei anderen clubs ist es so dass der trainer da ist um zu helfen. bei uns ist es aber so dass die spieler dem trainer helfen müssen. ist seit jahren so. ob koeman rückendeckung erhält oder nicht ob die „leistungsträger“ wieder fit sind oder nicht spielt keine rolle. sie werden ihm am ende nur den arsch retten so dass er sich bis 2022 hält. aber die mannschaft wird sich niemals weiterentwickeln. um das zu erkennen reicht schon wenn man sieht wie sie gegen cadiz benfica oder granada spielen. und wenn ich dann sehe wie kritikresistent der trainer ist der die schuld bei den spielern sucht und sie sogar verunsichert dann weiß ich halt dass es überhaupt nicht besser wird da koeman weder gut noch einsichtig genug ist um die fehler zu erkennen. dazu verschlechtert er mit seinem verhalten sein verhältnis zu der mannschaft. es gibt trainer die geben sich selbst die schuld und erkennen die probleme, wollen daran arbeiten, aber koeman hält sich für den tollsten der nix falsch macht. die spieler sind falsch aber er macht alles richtig. wie zur hölle kann das besser werden erklär mir das? die talente die du genannt hast werden nicht wegen dem genie koeman besser sondern weil er sie spielen lässt. das ist ein kleiner pluspunkt aber er macht sie aber nicht besser. was glaubst du wie weit sie unter einem anderen trainer in einer richtigen mannschaft wären? koeman setzt sich einfach nur ohne plan ein. sieh dir pedri an der hat sich wegen koeman verletzt. die kinder sind auf sich allein gestellt alles was koeman tut ist sie einzusetzen und zu sagen: ja macht mal.

          • Koeman ist mit Sicherheit kein Ausnahmetrainer. Aber man muss sich doch auch mal ansehen, welche Mannschaft er in welcher Situation übernommen hat. Könnte noch viel schlimmer aussehen. Ist es so schwer zu verstehen, dass alle Trainer davor hauptsächlich auf Messi gesetzt haben? Er wird schon eine Idee haben – hatte er auch meistens. Halleluja, der größte Spieler aller Zeiten ist jetzt aber weg. Das soll eine Mannschaft, die komplett auf ihn ausgerichtet war einfach so wegstecken.? Wie denn? Es ist nach und nach immer wieder einer weggebrochen, der nicht ersetzt werden konnte (Xavi, Iniesta, Suarez, Messi). Das kann man doch unmöglich ganz schnell kompensieren. Das waren Säulen der Mannschaft. Und die jetzigen Säulen sind das leider nicht mehr. Pique, Alba, Busquets, Roberto, ter Stegen, das sollten Säulen sein, sind es aber nicht. Ganz zu schweigen von der Entwicklung, die Dembele, Coutinho, Umtiti genommen haben. Griezmann war auch so ein völlig überschätzter Spieler. Natürlich war er nicht schlecht, mehr aber auch nicht. Und die anderen megateuren Einkäufe waren alles Rohrkrepierer. Ja, das sind nun nicht die besten Voraussetzungen für einen Trainer. Mich nerven die „Alten“ viel mehr, da die einfach nichts mehr abliefern. Die dürften doch eigentlich nicht mehr in der Startelf stehen. Aber mit ner Jugendmannschaft gewinnt sich’s auch nicht so leicht. Beste Voraussetzungen für jeden Trainer. Ein Zauberer wäre wohl auf diesem Stuhl besser aufgehoben.

  6. Wieso kann man den Trainer nicht einfach zur B-Mannschaft degradieren? Mit Spieler macht man das doch auch?

    Dann soll Koeman da seinen Vertrag aussitzen.. Collado hat er ja auch einfach rasiert und jetzt beschwert er sich darüber, dass er keine Flügelspieler hat..

    Was lässt man sich von dieser vertrockneten Wüstenlandschaft so auf der Nase herumtanzen?!

    Heute Abend gegen Atleti, wird sich die Mannschaft safe besser präsentieren, weil diese vertrocknete Wüstenlandschaft nicht auf der Bank sitzt. Der soll sich gar nicht einmischen heute!

  7. heisse luft. wie immer wienn der trainer in der kritik steht.
    wetten?
    die nächsten 3 spiele werden die dinge klären.
    verliert barca gegen atleti, valencia und real ist selbst laporta arbeitslos.
    die chance dass barca alle 3 speiel gegen die 3 o.g gewinnt sind sogut wie schnee flocken in der sahara von mauritanien im agust finden können.
    barca hat eine menge an spieler mit qualität für die zukunft, aber keine mannschaft mit erfahrung und kampfgeist die dieses jahr noch angst und schrecken in der afganische liga verbreiten kann ;)
    sobald die truppe 1 tor kassiert bricht der laden vollständig auseinander. hier stimmt einiges nicht.
    koeman wirkt wie ein beamter im büro.
    ständig auf die uhr schauen und reagieren / handeln erst wenn das spiel vorbei ist.

  8. Nun denn, das wird RK freuen, das er Trainer bleiben kann, ich denke viele andere sehen das kritisch. Laporta hat nun zweimal versucht ihn loszuwerden, mal schauen ob das gut ausgeht. Wenn wir EL spielen sollten hat er ein weiteres Mal verloren, ich denke das wollte er unbedingt verhindern, aber irgendwas bremst halt gewaltig im Hintergrund, vermutlich geht es einfach um viel Geld … Ein Witz der Geschichte wäre es für Barto und RK, wenn der Mann der Barca ja als einziger retten kann uns aus der CL wirft und wir EL spielen … :)

  9. Ich habe mit dieser Aussage grundsätzlich kein Problem. Vielleicht kann sich Barça seine hohe Abfindung einfach nicht leisten. Oder es mangelt an Alternativen. Pirlo, Martinez, Löw usw. klingen einfach nicht überzeugend. Und Laporta will offensichtlich nicht, dass Xavi in so einer Situation übernimmt, wo es viel wahrscheinlicher ist, dass er scheitert und ihn aus dem Grund schützen will. Oder beides ist der Fall. Womit ich aber ein Problem habe ist das Verhalten von Laporta! Das ist absolut amateurhaft und er macht sich ständig lächerlich. Warum nicht von Anfang an so eine Aussage an die Öffentlichkeit und den Rest intern klären? Er kann ohne Probleme ganz intern schauen, ob man sich seine Abfindung leisten könnte, er kann ganz in Ruhe schauen, welche Trainer zur Verfügung wären etc, aber er tut das Gegenteil! Die ganzen Namen die in den letzten Tagen genannt werden, werden hauptsächlich nur wegen Laporta genannt. Weil dieser das ganze überhaupt erst angefacht hat mit seinen Botschaft-Videos etc. Schon letzten Sommer zog er sowas ähnliches ab. Da gab er Koeman nicht den Rückhalt, sondern ging erst mal schauen, welche Trainer zur Verfügung stehen. Am Ende, als er keine Alternative gesehen hat, war plötzlich Koeman wieder der Mann. Jetzt wieder dasselbe: Laporta sieht keine Alternativen und stärkt plötzlich Koeman wieder den Rücken. Wie soll sich Koeman da bitte fühlen? Er hat das nicht verdient! Entweder man zahlt ihm seine Abfindung und kündigt ihn oder man hält den Mund und stärkt ihm den Rücken. Koeman hat hier zwar auch seine Teilschuld am Ganzen, aber er ist definitiv nicht der Hauptschuldige!

    Laporta ist bisher eine Enttäuschung. Ich hoffe, dass er zumindest wirtschaftlich gut abliefert, denn das ist im Moment wichtiger denn je. Aber leider scheint sich die Befürchtung mancher zu bewahrheiten, dass Koeman ohne einen Plan kam, aber dafür mit viel Nostalgie….

  10. Wenigstens eine klare Ansage von Laporta. Nach dem ewigen Hin und Her auch dringend nötig. Wenn man den Trainer nicht entlassen kann, warum auch immer, muss man ihm den Rücken stärken. Wenn es wohl auch nur für eine Weile sein sollte. So leicht bekommt man für lau auch keinen Trainer, der die Anforderungen wirklich erfüllt. Und ne Notlösung, die ja auch Geld kostet und dann noch die Abfindung, wäre doch noch dämlicher, als weiterzumachen. Natürlich immer unter Berücksichtigung der katastrophalen finanziellen Lage. Mann konnte Messi eben nicht halten und man bekommt Koeman eben nicht los. Nicht toll, aber so ist es eben.

    • warum wäre es dämlicher mit einer notlösung weiterzumachen? es ist dämlich mit koeman weiterzumachen. da sparen wir die 12 mille aber wen juckt es wenn barca deshalb 5. in der liga wird? dann gehen erst mal die ganzen spieler und die kohle die wir brauchen für die cl teilnahme verpassen wir auch. das alles für 12 millionen? warum soll man koeman für das was er grad abzieht den rücken stärken? also du verlangst dass man darüber hinwegsieht und ihm sogar beifall klatscht wenn er scheisse baut damit er glaubt er wäre der king und diese schiene weiterfahren kann? koeman zu behalten wird für uns viel teurer als die 12 millionen und wieso sollte man einer notlösung eine abfindung zahlen wenn man ihm
      einen vertrag bis sommer 2022 gibt? darum auch ein interimstrainer. egal stärkt ruhig alle diesem nichtsnutz den rücken. ihr werdet es bereuen.

      • Das Budget für nächste Saison ist ja nun wirklich knapper als knapp. Ich wundere mich sowieso, weil man da überhaupt die Gehälter zahlen will. Da muss man wohl wirklich auf jeden Cent schauen. Aber das sollten die Spitzen auch schon länger gewusst haben. Ich sehe auch, dass es etwas frisches Blut bräuchte. Auch, weil das Verhältnis total versaut ist. ABER: Laporta ist der Chef! Und er handelt nicht, sondern schwächt seinen Mitarbeiter jeden Tag, wo er nur kann. Das geht nicht und ist mehr als dämlich. Das ist selbstverliebt.

    • de jong ist ein geiler kicker aber er hat mies reingeschissen. vielleicht hat er das nur aus respekt gesagt aber er wird wohl wissen dass sowas nicht gut bei den fans ankommt. de jong wird wohl auch gemerkt haben dass etwas nicht stimmen kann wenn man mit diesem kader sowas zusammenspielt. der war unter ten hag noch so geilen fußball gewohnt und jetzt erzählt er sowas als ob er nicht wüsste woran es liegt. das geht einfach nicht.

      von busquets hab ich nix anderes erwartet er stärkt immer dem trainer den rücken so lange er gesetzt bleibt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE