Pedri fällt wieder aus: Das ist Barcelonas Kader gegen Atlético

StartLa LigaPedri fällt wieder aus: Das ist Barcelonas Kader gegen Atlético
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona muss beim Top-Spiel in La Liga gegen Atlético Madrid ohne Pedri auskommen. Fünf Akteure fehlen insgesamt im Kader für den 8. Spieltag.

Pedri erneut verletzt

Keine Teilnahme am Abschlusstraining am Freitagmittag und damit auch keine Berufung für das Top-Spiel in La Liga am Samstag bei Meister Atlético Madrid (21 Uhr, live im Ticker bei Barçawelt).

Das ist bitter: Nachdem Pedri erst zum mit 0:3 verlorenen Champions-League-Gruppenspiel gegen Benfica wieder in den Kader des FC Barcelona zurückgekehrt war, muss er jetzt schon wieder kürzer treten.

Wie die Katalanen mitgeteilt haben, laboriert das 18 Jahre alte Mittelfeld-Juwel erneut an einer Verletzung im linken Oberschenkel, was anscheinend bedeutet: Sie ist wieder aufgebrochen, erstmals war sie Mitte September aufgetreten.

Pedri nahm am Freitag daher nicht am Team-Training teil, er arbeitete aber immerhin individuell. Im Duell mit Atlético könnte dementsprechend Gavi oder Nico González im Mittelfeld neben Sergio Busquets und Frenkie de Jong agieren.

Gavi mit guten Starelf-Chancen

Oder Koeman stellt gar Philippe Coutinho in zentralerer Rolle auf. Am wahrscheinlichsten ist aber ein erneuter Startelfeinsatz von Gavi, der am Donnerstag von Luis Enrique erstmals für die spanische Nationalmannschaft nominiert wurde.

Alba meldet sich zurück

Der Niederländer hat seine Sperre nach Gelb-Roter Karte in Cádiz am vergangenen Wochenende gegen Levante verbüßt, kehrt also erwartungsgemäß zurück ins Aufgebot. Nach einer Muskelverletzung meldet sich auch Jordi Alba zurück.

Ousmane Dembélé (Reha nach Knie-OP), Sergio Agüero (Sehnenverletzung), Martin Braithwaite (Knie-Operation) und Alejandro Balde (Lendenwirbelverletzung) sind weiterhin außen vor. Mit Pedri hat Trainer Ronald Koeman damit fünf Ausfälle zu verkraften.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist

3 Kommentare

  1. koeman wieder mal mit einer filmreifen pk: ich weiß nicht ob es ein anderer trainer besser machen könnte. wir reden immer über das system, aber wenn du keine flügelspieler hast dann klappt es nicht.

    will dieser typ mich verarschen alter? er hat doch collado weggeschickt und wegen einer 9 wie luuk de jong geheult. er hat nie von nem flügelspieler gesprochen hahahahaha. aber die gibt es depay und demir könnten das. depay und demir sind seine lieblinge also wo liegt das problem? schon wieder labbert er über den kader und glaubt sogar dass kein trainer es besser machen könnte. junge er sucht immer nach ausreden und stellt sich als den personifizierten trainergott hin der alles richtig gemacht hat aber halt nix reißt wegen den spielern. jeder trainer würde es besser machen als du koeman. jeder. du bist nämlich das grösste problem auch wenn du schwacher versager die schuld bei anderen suchst.

    was mich aber positiv stimmt ist folgender satz von koeman: ich erinnere sie an einen satz von van gaal, guten morgen an meine freunde der presse.

    das hat van gaal damals gesagt bevor er entlassen worden ist. sein schicksal ist 100% besiegelt.

  2. Wie wenig muss man bitte von seinen eigenen Spielern halten, wenn man einen gerade mal 18-jährigen Pedri direkt nach seiner Verletzung wieder in die Startelf setzt….Pedri ist zurecht Stammspieler, aber er ist auch kein Iniesta, der im Mittelfeld nicht fehlen darf. Koeman hätte ruhig Gavi an seiner Stelle spielen lassen können, er hätte es sich verdient gehabt. Oder Nico, der ebenfalls überzeugend war gegen Levante.

    Dass wir keinen bomben Kader haben ist mir bekannt, aber Koeman macht unseren Kader schlechter als er ist! Hoffentlich ist der Typ bald weg!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE