So sieht Barcelonas neues Heim-Trikot 2022/23 aus

StartNewsSo sieht Barcelonas neues Heim-Trikot 2022/23 aus
- Anzeige -
- Anzeige -

Neue Leaks zeigen das Heimtrikot des FC Barcelona für die Saison 2022/23. Barça baut als Designelement wieder auf die Farbe Navyblau, während Spotifys Schriftzug in Gold auf der Brust erstrahlt.

FC Barcelona Trikot 2022/23: Dreifarbige Streifen in rot, blau und navy

Das neue Design des Heimtrikots des FC Barcelona für die kommende Saison 2022/23 steht schon seit einiger Zeit fest, Leaks zum Barça-Shirt gab es bereits im Herbst 2021. Bislang gab es aber nur Grafiken und Designs zu erspähen, nun zeigt ein weiterer Leak von Footy Headlines erstmals das richtige Shirt der Blaugrana.

Dabei wird bestätigt, was zuvor von SPORT und Footy Headlines immer wieder berichtet wurde: Barça wird in der kommenden Spielzeit ein Dress mit gleich zwei Blautönen und auch wieder Längsstreifen tragen – allerdings dreifarbige. Die Streifen werden Rot, Blau und Dunkelblau sein, der obere Kragen- und Ärmelbereich wird ebenso Navyblau sein.

Spotify-Schriftzug in Gold – Polkadot als Ärmelsponsor?

Da der neue Sponsor auch schon feststeht – der Musikstreamingdienst Spotify wird neuer Haupt- und Brustsponsor des FC Barcelona, gibt es auch schon einen Leak, der Barças Shirt mit dem goldenen Schriftzug von Spotify zeigt – allerdings ist nicht klar, ob es sich hierbei um das echte neue Shirt handelt oder nur um einen sehr guten Photoshop-Entwurf. Hierbei sieht es auch danach aus, als würde die Kryptowährung „Polkadot“ der neue Ärmelsponsor werden. Das echte Shirt soll im Juni enthüllt werden, berichtet derweil der katalanische Sportjournalist Gerard Romero.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Barçawelt (@barcawelt.de)

FC Barcelona: Auswärtsshirt in Gold – Drittes Trikot in Weiß?

Barcelonas Trikothersteller Nike geht damit erneut kreative Wege, die Farbe Navy wurde allerdings bereits in der Vergangenheit im Shirt verwendet, so beispielsweise 1999/2000, als Barças Heimshirt dunkelblaue Ärmel (und Hosen) hatte, auch 2003/04 war dies bei den Ärmeln der Fall. Dass Barças Heimshirt jedoch dunkelblaue Querstreifen hat, ist ein Novum. Passend dazu trägt Barça in der Saison 2022/23 künftig auch die Hosen und Stutzen in diesem navyblauen Ton.

Ob es wie schon in der aktuellen Spielzeit auch ein besonderes Heimtrikot für die Champions League geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Farbe des Auswärtsshirts steht Berichten zufolge auch schon fest, der gesamte zweite Trikotsatz wird komplett in Gold gehalten sein. Das dritte Ausweichtrikot könnte in Weiß gehalten sein und das Kreuz von Sant Jordi, dem Schutzpatron Kataloniens, in Blau-Rot enthalten. Neue Leaks zu diesen ersten Entwürfen gibt es bis dato allerdings noch nicht.

Barças Trikotsatz für Saison 2022/23 geleakt – Drittes Shirt in Weiß

16 Kommentare

  1. Brutal schönes Jersey! Für mich noch schöner als meine Favoriten aus Saison 16/17 und 20/21. Bin gespannt, ob das Spotify Logo in gold, wie der Nike Haken, oder in weiß drauf kommt. Ich hoffe, wir haben im Vertrag stehen, dass grün verboten ist :D Wenn Pedri nächste Saison die 8 bekommt, werde ich es mit seinem Namen kaufen.

  2. Hoffentlich wird es ein Finale zwischen Liverpool und City. Dieses Finale könnte das Zeug zum besten Endspiel seit Milan vs Liverpool 2005 haben. Ich habe mir diese Saison alle drei Spiele zwischen diesen beiden Rivalen angesehen und es macht einfach Bock. City und Liverpool spielen für mich den besten Fussball. Wenn ich die beiden sehe frage ich mich immer, wie weit wir nur davon entfernt sind, auch mal so schön und erfolgreich zu spielen.

    Langfristig gesehen kann ich mir gut vorstellen, dass Fati und Ferran sich stets die Positionen tauschen, genau wie Liverpool das mit Diaz, Jota und Mane tut. Aber kurzfristig werden wir da wohl wahrscheinlich einen echten 9 haben, denn Alemany sitzt gerade im Restaurant mit dem Berater von Lewa.

  3. Offtopic: ich habe heute ein überragendes Liverpool gesehen und in diesem Team auch das gesehen, was ich mir bei Barca im idealen Szenario vorstellen könnte. 2 Maschinen in der Abwehr (Araujo und Mister X), ein inverser RV (X), ein LV, der dafür die Linie raus und runter rennt (Balde). Ein 6er, der seine Stärken in der balleroberung hat (nicht Frenkie), dann aber 2 tolle 8er, die sich trotzdem nicht für Defensive Aufgaben zu schade sind und technisch auf höchstem Niveau sind (vor allem Thiago. Bei uns wären das dann Pedri, Frenkie, Gavi). Und vorne dann 3 Spieler, von denen eigentlich keiner ne echte 9 ist, die aber alle ne gewisse Präsenz im Strafraum mitbringen (Ansu, Ferran, Ous, vielleicht Spieler X). So ähnlich können wir das vielleicht auch mal spielen. Der Weg ist natürlich extrem weit. Aber das war kein Konter Liverpool wie man es vielleicht erwarten mag. Das war pure Dominanz und reines „Ballbesitzspiel“ aber eben mit viel Tempo und viel Kreativität! Dahin soll uns Xavi führen. Ich bin wirklich dafür, als RV nen inversen zu holen. Mal sehen, wer uns einfällt.

    • Toller Kommentar! Hoffe auch, dass unsere Reise dahin gehen wird. Klopp hat bei Liverpool auch viel Zeit gebraucht. Drei Jahre lang war er sogar in der EL mit ihnen. Heisst jetzt natürlich nicht, dass wir es uns auch leisten können, aber du weißt ja was ich meine.

      Mich begeistert dieser Trent Alexander Arnold sehr. Was für kranke Flanken und allgemein lange Pässe er drauf hat..nahezu jede Flanke oder langer Ball findet punktgenau sein Ziel. Einfach Wahnsinn! Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass er Barça sehr mag. Er sagte neulich, dass Barça nach Liverpool sein zweitliebster Verein sei. Wer weiß, vielleicht kann er sich in naher oder ferner Zukunft ein Engagement bei Barça vorstellen.

    • Ich fand Liverpool auch beeindruckend und du hast recht, liverpool ist nicht irgendwie eine Konter Mannschaft, sondern sie haben extrem viel Ballbesitz.

      Ich sag ja manchmal die Art und Weise wie bei uns der Ball läuft ist liverpool oder Bayern ähnlicher als Pep damals, weil manche der Meinung sind wir spielen Tika taka.

      Der Unterschied ist aber die Art und Weise wie sich die Spieler von Liverpool positionieren. Die 3 stürmer sind oft viel näher am Tor, öfters in der Box und kommen häufiger zu Abschlüssen.

      Die Mittelfeldspieler agieren etwas zurückgezogener und verteilen mehr die Bälle. Bei uns ist das eher das Gegenteil, da wo Liverpools 8er stehen, stehen bei uns in der Regel in AV, wobei das bei Liverpool sehr variabel gestaltet und oft gewechselt wird (so sollte es im optimalfall laufen).

      Pep und Xavi lassen die 8er sehr hoch schieben, quasi fast auf Höhe der 9er und die Flügel dafür meistens extrem breit. Im letzten Spiel sah es für mich aber so aus, als würde Xavi da ein paar Kleinigkeiten ändern, was ich gut finden würde.

      Kleine Korrektur nur zu TAA spielt eigentlich nicht wirklich invers. Klar ist er sehr viel am Spielaufbau beteiligt aber er orientiert sich an Salah, wenn Salah außen steht muss er einrücken damit man nicht auf einer Linie steht. Rückt Salah ein, dann geht TAA an die außenlinie. Heute ließ sich Henderson extrem stark nach rechtsaußen fallen und dadurch weniger TAA, was schon sehr klug ist da TAA deutlich stärker als Henderson ist im Spielaufbau. Das ist wohl son Move von Klopp gegen Mauerde gegner. Das geile an diesen Systemen ist einfach, das niemand fest gebunden ist und quasi jeder auf eine andere Position rücken kann. Sowas Liebe ich einfach.

      • Nachtrag: worauf man auch sehr neidisch sein kann ist das Duell zwischen Pool und City dieses Jahr. Unglaublich knapp und spannend und auch dieser fight im letzten Liga Spiel von beiden.

        Wie sich klopp und Pep nach dem Spiel abgeklopft, wie so 2 boxer nach einem mega Kampf wo beide extrem geliefert haben.

        Ich hoffe nächste Saison wirds etwas spannender in la Liga und vor allem hochklassiger. Barca ist auf einem guten Weg guten Fußball zu zeigen aber real und Atletico sind einfach Ergebnis Monster.

        • Nochmal Nachtrag haha. Sebone hast du Ajax 2018/19 verfolgt? Das fand ich zb nochmal eine ganze Ecke geiler. Das hatte auch Züge von diesem heavy metal klopp Fußball (hab das vom dazn Kommentator), cruyffisches Positionsspiel und so brutal geile vertikale Kombinationen.

          Ich guck mir bis heute noch die Highlights aus dieser Saison an. Zu dem Zeitpunkt hab ich eigentlich so die Hoffnung im Fußball verloren gehabt, weil es irgendwie nur noch um Ergebnisse ging. Auch die großen Turniere wie die EM 2016, WM 2018 einfach alles sehr trocken und sehr mutlos gespielt.

          Mit Klopp & ten Hag gab es noch 2 Ausnahmen. Dann kam ten Hag um die Ecke und hatq mich wieder voll für Fußball begeistert hat.

          Flick bei den Bayern fand ich aber auch wirklich seeeehr sehr heftig.

          Ich werde aber zb nie ein Fan von einem tuchel, Pochetino oder Conte sein auch wenn sie gute Trainer sind, weil sie immer mit dem Gedanken safety first in die Spiele gehen. Das ist zwar nicht falsch oder verwerflich aber ich mag das nicht hahah

  4. WOW, einfach nur WOW! In meinen Augen das schönste Heimtrikot von Barça im 21. Jahrhundert. Das wird gleich zwei Mal gekauft. Ein Mal mit der Aufschrift Pedri und ein zweites Mal mit der Aufschrift Araujo. Bin total begeistert!

    Hoffen wir auf eine erfolgreiche Saison in diesem Trikot. Wäre zu schade, wenn wir keine Titel darin gewinnen würden.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -