Xavi will Morata angeblich bei Barça – spektakulärer Tausch mit Memphis Depay?

StartNewsXavi will Morata angeblich bei Barça - spektakulärer Tausch mit Memphis Depay?
- Anzeige -
- Anzeige -

Wilde Spekulationen in Spanien! Auf den Wunsch von Xavi hin soll sich Álvaro Morata im Visier des FC Barcelona befinden. Verlässt Memphis Depay die Katalanen dafür im Gegenzug Richtung Juventus Turin?

Sichert sich der FC Barcelona nach der Verpflichtung von Ferran Torres (für 55 Millionen Euro von Manchester City) gleich die Dienste eines weiteren spanischen Angreifers? Auf der iberischen Halbinsel geht das Gerücht umher, wonach Xavi keinen geringeren als Álvaro Morata in das Camp Nou lotsen möchte.

Das berichteten am Donnerstag die Madrider Sportzeitungen MARCA und AS, woraufhin mit Gerard Romero dies ein Barça-naher Journalist bestätigte.

Komplexer Deal: Neben Juventus auch Atlético involviert

Morata – jener Stürmer also, der bereits bei Erzrivale Real Madrid unter Vertrag stand. Morata geht aktuell für Juventus Turin auf Torejagd, befindet sich dort seit September 2020 allerdings nur auf Leihbasis von Atlético Madrid. Ein Umstand, der einen möglichen Deal mit der Blaugrana ein wenig verkomplizieren dürfte.

Barça müsste hierbei in erster Linie natürlich die Zustimmung von Juve erhalten, darüber hinaus aber mit Atlético über den exakten Rahmen des Geschäfts sprechen. Wird die derzeit bis zum 30. Juni 2022 andauernde Leihe einfach von dem Serie-A-Klub an den FC Barcelona übertragen? Verpflichten die Katalanen den spanischen Nationalspieler gleich fest?

FC Barcelona: Hat Xavi schon mit Morata gesprochen?

Die Turiner sicherten sich Moratas Dienste gegen eine Gebühr in Höhe von zehn Millionen Euro zunächst für eine Saison, verlängerten die Leihe gegen weitere zehn Mio. Euro dann nochmals um ein Jahr. Für zusätzliche 35 Millionen Euro könnten sie ihn Mitte 2022 endgültig verpflichten.

Nach Informationen der AS sei Morata bei Juve inzwischen jedoch unglücklich, weshalb er sich einen Wechsel grundsätzlich vorstellen könne – trotz seiner Vergangenheit bei Real, wobei diese augenscheinlich schon bei seiner Atlético-Unterschrift kein Problem gewesen ist. Es soll bereits ein Telefonat zwischen Xavi und dem 29-Jährigen gegeben haben. Das berichtet auch die SPORT.

Barça offenbar bereit, Memphis Depay abzugeben

Doch damit nicht genug: Barça sei angeblich bereit, Memphis Depay im Gegenzug an Juventus abzugeben – obwohl der niederländische Offensiv-Star erst im vergangenen Sommer ablösefrei von Olympique Lyon gekommen war. Memphis tut sich unter Xavi allerdings noch schwer, dessen Spielphilosophie zu verinnerlichen. Gleichzeitig entspricht Morata dem Gusto des Trainers scheinbar mehr. Ob der Deal letztlich aufgeht?

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

96 Kommentare

  1. Würde Halland niemals verpflichten. Hab e schon 1000 mal geschrieben das es absolut dämlich ist einen Spieler für so viel Geld zu verpflichten in unserer Lage. Wir sollen uns Lieber als Gegenmodell zu PSG darstellen und uns von solchen Transfers entfernen. Die die jetzt Halland verpflichten wollen sind auch die jenigen die gerne Dembele und Choutinioh bei uns gesehen hätten ( Barromeu Strategie) das selbe zählt bei De Ligt

    • Leihe mit Kaufoption finde ich in Ordnung. Depay soll erstmal bleiben. Im Sommer wird man sehen, was mit ihm passiert. Finde, er hat Xavi´s System noch nicht verstanden und seine lustlosen Auftritte regen mich etwas aus. Ich habe das Gefühl, dass Xavi solche Schön-Spieler gar nicht in der Mannschaft haben will. Es müssen Spieler sein, die das Team über alles stellen. D.h. Pressing, Arbeitsmoral, etc. Und das finde ich mega gut! Hab auch das Gefühl, dass Xavi Messi gar nicht wirklich trainieren wollte, weil er wusste, dass es mit dem Pressing nichts wird. Bin ich der einzige, der es so denkt?

          • wie ist denn die genaue Regel nochmal? 1/4 oder im Winter nur 1/2? Ich meine die Abschreibung der Ablöse kommt auch hinzu, das wären bei Torres für das halbe Jahr 5 Millionen. Oder ist es wirklich nur das Gehalt? Meine mich zu erinnern, dass es ersteres ist. Was wird er verdienen? Hab heute bei der Sport von 5,5 brutto gelesen, also wären das für das halbe Jahr 2,75. Also wäre man bei knapp 8 Millionen oder so und müsste bei 1 zu 2 Regel knapp 16 einsparen. Das hätte man entweder mit ner Dembele Verlängerung, da die Ablöse so weiter in der Bilanz gestreckt werden würde. Coutinho mit knapp 13 Millionen für eine Saisonhälfte dürfte wahrscheinlich auch hinhauen mit den Einsparungen durch Aguero und De Jong, Demir etc.

            • Das ist leider alles zu undurchsichtig, habe diesbezüglich auch schon viel recherchiert, aber nichts gefunden. Nach meinem Kenntnisstand ist unser eigentliches Problem das Salary Cap der Liga. Das umfasst ja eigentlich nur die Summer aller Gehälter im Verein, berücksichtigt also beispielsweise keine Ablösesummen. Die 1/4 Regel bezieht sich meines Wissens auch eher auf den Umsatz und die daran gekoppelte Gehaltsobergrenze. Ablösesummen über mehrere Jahre zu verteilen (z.B. durch eine Vertragsverlängerung) ist denke ich mal eher eine bilanzielle Geschichte. Wir könnten die letzten 13,5 Mio von Dembele bei einer Verlängerung auf weitere 5 Jahre verteilen. Das bringt uns allerdings nicht wirklich etwas, außer die Kosten der laufenden Saison in den Büchern zu senken. Für Torres‘ Registrierung hätten wir trotzdem nicht mehr Geld zur Verfügung.

      • Nein Sehe ich genauso. Xavi wahr sicher nicht unglücklich über die Abgänge von Suarez und Messi. Genau das wahren ja die Probleme der letzten Jahre, beide haben nicht mit nach hinten gearbeitet. Könnte mir sogar vorstellen das Xavi nur übernehmen wollte wen diese Spieler nicht mehr hier sind. Messi hat auch ein Problem mit Autoritäten ( Pep Guardiola) und ich bin nicht so unglücklich das er nicht mehr da ist.

    • Haaland ist genau das was fehlt. Barca hat große Talente. Barca hat gute Fußballer. Barca hat hoffentlich in Xavi den passenden Trainer. Jetzt fehlt der eine, der immer gewinnen will, der sich gegen die Niederlagen stemmt und nicht mehr zulässt, dass wir 3:0 verlieren. Der, der mit seinem Willen alle mitreißt. Haaland ist da der beste für uns! Ein mbappe würde Arroganzanfälle kriegen und unser schwachen Mentalität null weiterhelfen. Haaland ist der Spieler für unser Projekt! Wir müssen natürlich auch auf ihn eingehen und unseren Fußball leicht anpassen, sodass es perfekt passt.

        • Ja ich sehe die Chance bei so 20%. 20% wir 20-25% real, 30% City und die restlichen Prozent teilen sich die anderen Vereine. Es ist immernoch unwahrscheinlich. Aber es gibt Gründe, die für uns sprechen und auch welche, die gegen die Konkurrenz sprechen. Daher sind wir nicht chancenlos, vor allem, da ich glaube, dass Raiola ihn am liebsten bei uns hätte.

        • Der einzige Grund warum Haaland nach Barcelona kommen könnte, ist der, das er vielleicht, oder sein Berater die Phantasie haben, den Raum zu füllen den Messi hinterlassen hat.
          Jeder würde ihm zu Füßen liegen und ihn bestenfalls vergöttern. Außerdem hat Barca bis zum Strafraum wahrscheinlich das beste System auf dem Planeten.
          Wäre ich also Raiola würde ich es meinem Spieler so verkaufen.
          Wenn wir aber ehrlich sind, ist das Risikopotenzial in einem maroden Club genauso groß, das sehr gute Spieler aus dem System wegverkauft werden.
          Ich denke die Haalandconenction wird sich sachlich gegen uns entscheiden, denn er kann in City genauso als Tormaschine agieren, oder sonst wo.

  2. Morata trifft aus 3 Metern vom Strand das Meer nicht.
    Torres ist ein Fall für jede Physioabteilung einer Klinik,und City freut sich, nochmal 20 Millionen mehr vom Ruinclub bekommen zu haben, als andere je bezahlt hätten.
    Wir haben geschafft Messi loszuwerden, warum sollten wir das mit Depay nicht auch hinbekommen!? Am besten legen wir Araujo mit oben drauf und bitten Pujol zum Training mit Alves und Piquet zu erscheinen.
    Hauptsache wir geben Dembele die Gelegenheit uns zu zeigen, wie doof wir eigentlich sind.
    Ich reg mich über die Leute im Vorstand und auf der Trainerbank nur noch auf.
    Gäbe es nicht die tollen Talente, bräuchten wir den Fernseher gar nicht mehr einschalten!

    • @free10

      “Torres ist ein Fall für jede Physioabteilung einer Klinik,und City freut sich, nochmal 20 Millionen mehr vom Ruinclub bekommen zu haben, als andere je bezahlt hätten.“

      Wie wäre es, wenn du dich erst besser informieren würdest? Torres hat in seiner ganzen Karriere bei Valencia kein einziges Spiel aufgrund einer Verletzung verpasst, lediglich nur 1 Spiel wegen einer Erklältung. Bei City hat er 3 Spiele verpasst, auch hier wegen einem Virus und nicht einer Verletzung. Sein Fussbruch war unglücklich, genau wie bei einem Kreuzbandriss, und hat nichts mit der Verletzungsanfälligkeit eines Spielers zu tun!

      Jeder andere Klub hätte ihn kaum billiger bekommen! Wir haben ihn für einen insgesamt guten Preis bekommen. Er hat sowohl in Spanien, als auch in England überzeugt und ist Stammspieler bei der Nationalmannschaft, mit starken 12 Toren bei nur 22 Spielen. Ausserdem kann er Offensiv überall aufgestellt werden.

      • Torres ist ein sagenhaft guter Spieler, da gebe ich dir recht!
        Ein Spieler mit Fußbruch oder anderen Verletzungen kann aber trotzdem nicht als die Größe gewertet werden, die ein Club wie Barca vielleicht benötigt.
        Vor 3 Jahren wäre auch dir klar gewesen, das ein Ersatzspieler bei City, mit 55 Millionen bei uns kein Interesse weckt.
        Das selbe bei Morata: Ich habe ihn als blind dargestellt. Ist natürlich übertrieben, er kann eine Mannschaft auch gut nach vorne bringen. Die Fakten sprechen aber eher dafür, das bei uns immer die Hoffnung mitschwingt und wir uns den besten Morata vorstellen. Er kann uns ebenso, nervlich in den Keller treiben, wie es Griezman jede Woche verlässlich getan hat.
        Um dich nicht zu verärgern, wir bräuchten im Moment wirklich so einen Transfer wie Haaland, der mehr ist als eine Hoffnung, nämlich mehr ein Versprechen!

        • @free10

          Ich weiss nicht, was du mit diesem Fussverletzung hast. Und was meinst du mit “oder anderen Verletzungen“ ? Torres hat doch nur diese eine Fussverletzung erlitten. Davor hat er kein einziges Spiel verletzungsbedingt verpasst – weder für Valencia, noch für City. Und ein Fussbruch wird ihn jetzt nicht schlechter machen. Sein Fuss ist wieder geheilt, er wird also wieder so wie vor dem Bruch kicken können. Das ist nicht wie mit einer Knie oder Wade.

          Bei Morata stimme ich dir zu: Er kann sich auf beide Richtungen entwickeln. Entweder wird er der Mannschaft enorm helfen oder uns, wie du sagst, in den Wahnsinn treiben. Aber Xavi will ihn unbedingt und er ist nun mal der Trainer. Wir müssen also darauf vertrauen, dass er ihn aus einem guten Grund will. Das er überzeugt davon ist, den besten Morata aus ihm herauszuholen.

          Und ja, wir brauchen Haaland. Wir brauchen ihn dringend! Er würde uns extrem gut tun!

  3. Ein Spieler wie Haaland wird nie ein „Projektführer“ sein beim FC Barcelona. Er ist nichts mehr als ein Stürmer und technisch viel zu limitiert. Vom Typus her passt er gar nicht zur Philosophie. Haaland ist Handwerker, kein Gaudi oder Miro. Er ist auch kein Kanditat für die Nr.10 in Barcelona, diese Zehn ist der „Projektleiter“ und wenn man sich die letzten Träger dieser 10 anschaut ist weit und breit kein Typus Haaland erkennbar. Haaland kann eine Ergänzung zu dieser 10, mehr nicht.
    Was der Verein braucht, dringend, ist diese 10. Und die ist weit und breit nicht in Sicht, nicht einmal wenn man endlos Ressourcen hätte.
    Es ist nunmal so dass es nicht alle Tage Maradonas, Romarios, Rivaldos, Messis, Platinis, Nedveds oder Modrics etc. gibt.

    • Kubala

      Das sehe ich auch so. Dem Haaland fehlt das gewisse Etwas um ein Projektleiter zu sein. Ein Zauberer ist er ja wahrlich nicht. Was meinst du aber mit 10? Die Nummer oder die Position? Warum siehst du Fati nicht als diesen an? Und mal aus Neugier: Würdest du Mbappe eher als Projektleiter ansehen als Haaland, wenn dieser möglich wäre?

      • giresun28

        Die Position 10 und die Nummer10 in Barcelona waren inR identisch. Es sind diese Spieler die eigentlich hinter den Spitzen agieren, sich auch mal zurückfallen lassen und sich auch hinter der Mittelinie gelegentlich aufhalten um einem Spiel(zug) einen neuen, frischen Impakt geben zu können. Eben wie die aufgezählten Namen. Zidane war auch so einer, man traff ihn überall an.

        Von daher ist auch ein Mpappé nicht unbedingt geeignet. Spieler wie Haaland oder Mpappé verlassen nur ungern ihren Spielraum um nur mit dem Feldstecher das gegnerische Tor zu sehen. Was ja eigentlich auch nicht ihre Aufgabe ist. Es sind Striker und keine Playmaker. Ich habe den Eindruck dass der FC Barcelona einfach Dynamik im Mittelfeld braucht, wie damals mit Busquets, Xavi und Iniesta. Oder Real Madrid mit Kroos und Modric.
        Mpappé und Haaland sin Vollstrecker, kommt da nichts schlaues von zum Verwerten von hinten wird das sofort brotlose Kunst, zum Kunstpreis eingekauft.

        Besonders bei Haaland ist das augenfällig in der norwegischen Auswahl. Er alleine macht keinen Unterschied. Man hatte es bei der Quali gesehen, da verlor er dann sogar noch die Nerven, was auch seinem jugendlichen Alter zuzurechnen ist.
        Bei Mpappé fällt das nicht auf weil er sowohl bei PSG und in der Equipe von Genies umgeben ist.

        Also von daher

          • penyes

            Halbwegs verstehe ich diesen Wunsch nach einer klassischen „9“. Ich sehe es einfach so dass im Verein nicht unbedingt die klassische Neun einen Vorzug hat. In der Historie gibt es wenige „klassische Neuner“. Eigentlich ist das System „Barça“ nicht auf einen Striker angewiesen. Prinizipiell ist es nur gut wenn man den Ball hinter die Torlinie „trägt“. Irgendwie wie es der Anspruch der Seleçao ist. Oft kann man daran verzweifeln, aber es ist der einzige Weg in Barcelona.

            Und eigentlich wäre diese „Neuner“ Diskussion auch gar keine, wenn man nur die absoluten minimalen Ansprüche an einen Offensivspieler erfüllen würde. Wenn man die letzten Monate revue passiert sieht man zu Haufe Chanchen versiebt die normalerweise ein Oberstufenschüler im Turnunterricht verwerten müsste. Das wiederum lässt mich schliessen das es nicht wirklich einen Bedarf gibt für einen Ü-100Mio-Spieler der bewegungsteif ist und ausserhalb von 18 Meter vom gegnerischen Tor entfernt keinen Mehrwert schafft.

            Und überalldem sollte der FC Barcelona nach dem Fall Demebele eigentlich gelernt haben von 20-jährigen Spielern vom BVB die wieder 100Mio kosten Abstand zu nehmen. Und schon gar wenn der Berater noch Raiola heisst. Hätte Dembele den Berater Raiola, würde der nicht 40 sondern 60Mio für seinen Schützling erwarten und obendrauf noch eine Garantie dass seine jungen Sprösslinge (Simmons z.B.) in zwei Jahren einen Stammplatz hätten.

            Also Hände weg von Haaland und Raiola. Der FC Barcelona ist solchen durchtriebenen Menschen nicht gewachsen, dafür sind die Katalanen zu gutmütig und gutgläubig.

            Das sind Angelegenheiten für Real Madrid und Flo Perez. Schon gar nicht für Laporta. Er ist kein Geschäftsmann. Er ist Anwalt und Politiker.

          • Messi war nie ein richtiger Anführer? Erklär mal!
            Was muss ein richtiger Anführer denn sonst machen, als selbst in schwachen Spielen, den Verlauf komplett auf die eigene Seite zu ziehen? Ich habe sehr viele Spiele gesehen, in denen erst durch Messi alle anderen wachgerüttelt wurden. Oder meinst du jemanden der nach dem Spiel dann gerne tausend Interviews gibt?

        • Haaland ist im Vergleich zu Messi „zu limitiert“ da gehe ich noch mit, aber zu behaupten Haaland wäre auch so zu limitiert für Barca, da merkt man dem alten Mann wieder seine Ahnungslosigkeit an.
          Er träumt und sucht nach Spielern die es z.Z nicht mal im gesamten WeltFußball gibt und lustigerweise brauchen wir gerade so einen Spieler nicht. Außerdem ist er total verwirrt, erst war er der Meinung dass Messi an allem schuld war und jetzt sehnt er sich wieder nach so einem Spielertypen wie Messi. Er soll sich einfach schlafen legen. Wir haben die Spielmacher und die technischen Spieler schon im Team mit Gavi Pedri Fati…
          Was wir brauchen ist einer der die Tore macht, was für limitierte Technik aber Haaland ist jetzt schon der beste Spieler der Welt und macht seine +40 Tore egal wo er ist und der alte Mann ist schon Rentner und hat immer noch nicht Verstanden dass Haaland die nächste Ära prägen wird und Messi der beste Spieler aller Zeiten bleibt und letztes Mal meinte er noch bei Haaland müsste man noch abwarten und zog Vergleiche mit Jovic, seitdem ist Haaland gefühlt nochmal besser geworden aber das zeigt mal wieder wie unfassbar oft der alte Mann daneben tippt

      • Haha, Culle007. Danke für die Beleidigungen, eine Ehre aus dem Mund vom Moralapostel. Und daneben tippt. Gehen sie im neuen Jahr mal in sich und schauen sie mal ihre Beiträge durch. ALLE, unter 4 akas. Von ihnen habe ich noch nie was gelesen, was eingetroffen war. Sie bewältigen ihren Messi-Frust, beleidigen jeden, wirklich jeden, in jedem Beitrag, der Katalane ist oder Spanier. Ihre Welt „Messi-ist-Barcelona und Barcelona-ist-Messi“ ist zusammengefallen wie die Berliner-Mauer. Einfach so, aus dem nichts.
        Nein, Messi war zu keinem Zeitpunkt Barcelona und Barcelona zu keinem Zeitpunkt Messi. Siehs ein oder geh unter oder sontswo hin. Unterlasse deine dauernden Beleidigungen oder mach eine Reise nach Catalunya und verbreite dort deine Theorien und Beleidigungen. Bestimmt wirst Du viele Freunde finden.

  4. Die Familie Haaland würde wohl leider im Normalfall ohne mit der Wimper zu zucken Real bevorzugen. Haalands Vater Beispiel folgt auf Instagram zahlreichen Klubs, darunter Leeds und City, zu denen er eine Verbindung hat (ist ein ehemaliger Spieler) allerdings folgt er auch Real, obwohl er keinen Bezug zu ihnen hat. Das sind für mich Indizien, dass sie Real ziemlich mögen. Zumindest mehr als Barça. Und ob Haaland ein Problem damit hat, dass Mbappé sich Real anschliessen wird, sind leider auch nur Mutmassungen. Kann sein, dass es ihm egal ist und er dadurch sogar noch mehr Lust auf Real hat, weil er überzeugt davon ist, Mbappé das Rampenlicht vollständig wegnehmen zu können, weil er sich als besser ansieht. Aber so schätze ich Haaland zumindest nicht ein. Raiola meinte zwar, dass Haaland ein sportlich überzeugendes Projekt will, das sofort Titel gewinnen kann, und dieses Projekt hätte er bei Real vor allem mit Mbappé, aber sicherlich ist es Haaland auch wichtig, die absolute Nr.1 zu sein. Dafür hat er bei Barça die deutlich besseren Chancen. Ein weiterer Hoffnungsschimmer, an die ich mich klammere, ist Benzema. Haaland wird bei einem Wechsel nicht nur das Rampenlicht mit Mbappé teilen müssen, sondern erst mal auch seine Position mit Benzema. Auch seine Nummer 9 würde er dann erst mal nicht kriegen. Und Real wird Benzema im kommenden Sommer ganz sicher nicht abgeben. Nicht umsonst hört man, dass sie Raiola und Haaland überzeugen wollen, eine weitere Saison bei Dortmund zu bleiben, damit Haaland die Nachfolge von Benzema erst im Sommer 2023 antreten kann. Hier hoffe ich wiederum, dass eben auch Mbappé eine Rolle spielt, warum Haaland den Wechsel schlussendlich doch nicht will.

    Wie gesagt, es sind nur Mutmassungen von mir, aber diese beiden aufgeführten Punkte sind der Grund warum ich Real für unrealistisch halte. Aber kann natürlich sein, dass das Haaland nicht interessiert und er dennoch Real bevorzugt. Aber ich bin überzeugt, dass ich mit meinen Mutmassungen richtig liege und Haaland am Ende aus diesen beiden Gründen nicht zu Real wechseln wird.

    Und genau das macht uns zu Favoriten aus meiner Sicht. City, Chelsea, United klingt alles wunderbar, stärkste Liga, das meiste Geld und gute Projekte, wo er Titel gewinnen kann. Aber Barça hat den grösseren Glanz und ein interessantes Projekt, das Haaland als absolute Nr.1 anführen würde. Und, das mag jetzt für einige lächerlich klingen, Barça hat die schönere Stadt mit dem deutlich schöneres Wetter. Das kann bei manchen Spielern eine grössere Rolle spielen als ihr denkt. Haaland weiß, dass er bei seinem nächsten Verein wahrscheinlich sehr viele Jahre bleiben wird. Das will er dann sicherlich lieber in einer Stadt, wo es nicht fast jeden Tag regnet.

    Wenn Barça sich ihn leisten kann, bin ich überzeugt davon, dass wir Haaland kriegen können. Das Hindernis hier ist für mich also nicht die grosse Konkurrenz, sondern die finanziellen Mittel von Barça.

  5. Ich war zuerst auch geschockt wegen Morata aber ich glaube er wird funktionieren und Xavier hat sich das sicherlich gut überlegt,und ich glaube es ist kein Panik-Transfer. Er macht seine Tore egal wo er ist, und wenn er besser ins System passt warum nicht. Für Debay ist es wirklich beschiessen , aber nur so funktioniert Fußball ,wobei ich glaube nicht das sie in jetzt schon verkaufen werden. Und das Atlético ihn verleihen hat liegt wohl auf der Hand , sie haben Felix griezmann suarez correa und wenn er nicht momentan in Atléticos Mannschaft passt könnte es unser Glück sein.
    Xavier wird sicherlich Wissen was er mit ihm anzufangen hat.
    Ich würde auch lieber lesen das ein Halland kommt als Morata gebe ich ehrlich zu , ist aber momentan leider nicht möglich. Wir bräuchten wieder so einen Suarez der eiskalt ist, das ist Morata definitiv nicht das weiß ich und das wisst ihr. Aus diesen Grund wollte ich Cavani.
    Aber jeder oder viele von euch haben gesagt lasst Xavier arbeiten und er soll die Spieler bekommen wo er möchte,jetzt äußert er die Spieler wo er will und jeder hackt auf ihn ein.Ega was Barca jetzt macht er wird es euch nicht recht machen können wenn ihr nicht Halland lest

    • Ja Morata wird sehr gut ins Tiki Taka System passen. Kann es kaum erwarten wie er den Ball so schön streicheln kann. Sowas brauchen wir, nämlich spanische Spieler die den Ball ins Tor tragen können und keine eiskalten Vollstrecker. Spielkontrolle und Zauberei, das lieben wir doch alle und das will man in Katalonien sehen. Du hast auch völlig recht dass Xavi der Trainer ist und wir ihn arbeiten lassen sollen. Vielleicht kann er etwas mit seinen Wunschspieler anfangen. Erinnert mich ein bisschen an Koeman und Luuk de Jong, das hat ja auch hervorragend funktioniert.

      • @knedull bei allem Respekt!!
        Xavier ist gekommen und hat GESAGT wir werden weiterhin mit der Barca dna und tiki-taka weiterspielen daran gibts nichts zu rütteln, und das setzt er durch
        HUT-AB.
        Wie Xavier schon sagte, es ist komisch das das tiki-taka so abhanden gekommen ist sie wissen nicht was mit dem Ball anzufangen, und bis hierhin hat er es nicht schlecht gemacht.
        Und Morata mit luuk de jong vergleichen finde ich ja schon tiefste Beleidigung,
        aber Morata macht so viele Tore in der Saison als luuk im ……
        Bin nicht mal Morata Fan jedenfalls noch nicht und wenn überhaupt.
        Aber ich stehe zu meinem Wort und lass den Trainer Arbeiten.
        Mich hat schon da zumal ein gewisser Paulinho zum schmuntseln gebracht ,und wurde einem besseren belehrt und der war auch Trainers Wunsch

  6. Jetzt mal ehrlich Leute, ich glaube schon dass Barca immer noch attraktiv für Spieler wie Haaland ist, genauso wie das kaputte Real von 2009 attraktiv für Ronaldo war, obwohl es zig bessere Vereine gab, aber das Problem ist nicht Barca, denn wenn sie in die CL kommen dann hätten sie gute Karten um Haaland zu holen, da Real ja an Benzema festhalten will und Mbappe als künftigen Topstar verpflichten möchte. Es geht aber nicht um den Namen Barca oder um das sportliche, denn es ist Unsinn dass Barca nicht die großen Fische an Land ziehen kann. Es geht auch nicht um die Ablösesumme oder die Beratergebühr, denn Barca wird immer Mittel und Wege finden um solche Spieler irgendwie zu finanzieren. Das Problem ist die Gehaltsobergrenze. Wenn Barca 1 Mio zahlt dann müssen sie 4 Mio sparen. Haaland wird seine 30-40 Mio verdienen, das heißt Barca müsste 120 bis 160 Mio einsparen und nun zu meiner Frage an die Optimisten sebone, Matze und alle weiteren Haaland Supporter, wie zur Hölle soll das funktionieren? Man hat jetzt schon große Probleme Torres zu registrieren obwohl er sehr wenig verdienen wird, Dembele, Coutinho und Umtiti sind nicht daran interessiert den Verein zu unterstützen, wie soll man es dann mit solchen elendigen Blutsauger schaffen so viel Geld einzusparen damit Haaland registriert wird? Es klappt noch nicht mal bei paar Millionen aber bei Haaland sprechen wir von über 100 Mio. Das schafft man noch nicht ein mal wenn Coutinho, Dembele und Umtiti umsonst spielen. Selbst dann hat man erst die Hälfte geschafft. Ihr glaubt doch nicht etwa dass alle Spieler umsonst spielen damit Haaland seine 40 Mio verdienen kann oder? Das ist UNMÖGLICH. Egal wie viel Geld Barca hätte, aufgrund dieser Regelung kann man Haaland niemals verpflichten. Also wie stellt ihr Träumer euch das vor? Es wird schon schwer sein die ganzen Gayas, Mazraouis, Christensens und so weiter zu holen, weil man da viel sparen muss aber Haaland ist utopisch und er wird sich auch nicht mit 5 Mio zufrieden geben, das würde er für kein Verein der Welt machen, dafür ist Hype ihm schon längst zu Kopf gestiegen. Torres hat es gemacht, aber Haaland wird auf seine 30 bis 40 Mio, vielleicht sogar 50 Mio bestehen. Und wenn Barca das nicht zahlen kann dann sagen Mino und Erling ganz schnell „nächster Halt, Manchester!“. Ihr träumt zu viel Freunde. Selbst Vlahovic wäre kaum möglich da er auch so um die 15 Mio verdienen wollen würde und dann glaubt ihr an Haaland? Tebas sagte auch dass er auf keinen Fall an so ein Transfer glaubt. Und Tebas muss es doch besser wissen als ihr Experten. Barca kann an Haaland so stark interessiert sein wie sie wollen, sie werden keine Extrawurst mehr bekommen. Laporta wird alles versuchen aber diese Regel besteht und da wird Tebas keine Ausnahme machen genauso wenig wie bei der Messi Saga, als Laporta bis zum letzten Drücker alles versucht hat. So wird er auch an Haaland scheitern. Haaland würde sogar mehr verdienen als Messi nach seiner Verlängerung verdient hätte und dann soll beim Norweger klappen klappen? Ihr seid sehr sehr unrealistisch. Ihr träumt wie Laporta aber Träumer werden am ende fast immer stark enttäuscht. Diesen Ronaldinho 2.0 Transfer wird es nicht geben Freunde. Wir müssen den Bayern Weg gehen. Da ist dann halt etwas mehr Kompetenz statt blind die teuersten Spieler zu holen.

    • Ich stimme dir in allem zu außer das Barca aktuell attraktiv für Haaland wäre.

      Auch als Barca-Fan muss man zugeben, Real hat nochmal eine viel höhere Strahlkraft als Barca. Die sind vor Barca die Nummer 1 was den Namen angeht.

      Immer wenn sich real und Barca und einen Spieler streiten, wechselt dieser zu Real.

      Das mit dem real von 2009 ist ein schlechter Vergleich. Real hat nichts besonderes geholt aber galt immer in jedem Wettbewerb als Favorit. Das Barca von heute hat nun 5 Jahre hinter sich, in denen man jedes Jahr aus der CL verprügelt worden ist und aktuell ist man in der Europa League. Real war 2009 niemals so weit unten wie wir es heute sind.

      Zudem hat Real Madrid Geld ohne Ende gehabt. Die konnten einfach Ronaldo, Kaka und Benzema in einem Jahr holen. Bei Barca muss der Trainer seine AK aus der eigenen Tasche bezahlen.

      Auch wenn man dank Krediten etc Haalands Ablöse zahlen könnte, weiß ein Haaland auch, dass diese Mannschaft keine finanziellen Mittel hat um Konkurrenzfähig zu sein. Haaland will den nächsten Schritt machen und nicht einen Schritt zurück. Da kommen nur CL-Anwärter in Frage.

      Aber wie du auch richtig schreibst scheitert Haaland spätestens an der Registrierung. Wie will man über 100 Mio an Gehalt einsparen für einen einzigen Spieler. Selbst wenn die halbe Mannschaft geht, ist das nicht zu machen. Und Haaland wird zu 10000% nicht für 15 Mio spielen.

      Auch Mazraoui wird saaaaafe nicht kommen. Merkt euch meine Worte, Mazraoui kommt nicht zu Barca.

      Als ob Mink Raiola so jemanden, bei Barca unterbringt die kaum ihm ein mini Gehalt anbieten werden. Mino raiola wird ein fettes Gehalt und fettes Handheld aushandeln wollen. Das ist auch im Sinne von Mazraoui, denn ansonsten hätte er nicht kürzlich Mini Raiola als Agenten angagiert.

      Barca wird auf der RV-Position mit Dani Alves 38 und Azpi 33 planen. Dafür wird man Dest verkaufen..

      • Ich Merk mir deine Worte @mes que un club. Bin gespannt!

        Das mit der Registrierung ist doch nächstes Jahr ne ganz andere Geschichte. Barca kann bei zusätzlichen aussersportlichen Einnahmen auch Spieler registrieren. Es müssen keine Gehaltseinsparungen sein. Ich gehe davon aus, dass Barca für um die 200 Millionen Anteile der Barca Studios verkauft. Dazu bekommen wir nen neuen Trikotsponsor, der bis zu 100 Millionen pro Saison zahlen kann und zuletzt verhandeln wir ja aktuell die Parameter für den CVC Deal oder einen alternativen Deal. Wir müssen die Gehälter nicht um 200 Millionen senken, um diese Spieler zu registrieren. Aktuell im Winter, wo keine solchen Deals in Rede stehen, müssen wir das über die Gehaltseinsparungen machen. Aber per se kann Mans auch über zusätzliche Einkünfte machen. Diese wird es im Sommer geben! Die Registrierungen werden trotzdem kompliziert! Im Sommer wird man aber Wege finden.

        • @sebone

          Ja Barca kann auch über andere Wege Geld einsparen, das stimmt schon aber nichtsdestotrotz wird das nichts geben. Barcelona wird auch weiterhin Verluste machen.

          In Spanien explodieren die corona-zahlen, das heißt wieder keine Zuschauer. Nach Messi werden wahrscheinlich kaum noch trikots verkauft und sportlich ist man Mittelmaß und es fehlen die Einnahmen aus den Wettbewerben.

          Auch glaube ich nicht, dass Sponsoren mehr Geld für Barca anbieten.

          Übrigens laufen die Gespräche zwischen Morata und Barca/Xavi schon einige Wochen, also das ist keine kurzschlussreaktion, wie einige dachten. Morata ist ganz klar Wunschspieler von Xavi.

          Wie gesagt die ganze Entwicklung lässt mich einfach nur noch schwarz sehen. Jeglicher Optimismus ist bei mir weg. Ich dachte mit Xavi kommt die Wende aber das sieht ganz und gar nicht danach aus.

          • Am Ende kann Mans nicht genau einschätzen. Wir haben aber jetzt schon mehrere Spiele gehabt mit ner relativ hohen Auslastung. Aktuell sind noch 70% erlaubt. 70000 kriegen wir ohnehin selten voll. Wenn im Januar und Februar die Kapazitäten verringert werden, wäre das ärgerlich, allerdings hätten wir nur 4 Heimspiele in diesen Monaten. Im Januar 1 und im Februar glaub ich 3 oder so.

            Dazu sind ja die Ausgaben massiv runter. Über 200 Millionen an Gehältern, die gespart wurden. Die neuen Sponsorendeals werden dann wieder attraktiver, wenn wir ein sportliches Projekt anbieten können.
            Kann gut sein, dass diese Saison nochmal Verluste gemacht werden. Ab der nächsten sollte Barca allerdings relativ stabil sein und wieder Transfers tätigen können. Die Handlungen von Laporta und Co sprechen auch für diese Einschätzung.

          • Und vielleicht weil der Optimismus bei dir weg ist malst du heftig den Teufel an die Wand. Klar, manche haben halt angst dass die Hoffnungen wieder umsonst waren, dann lieber vom schlimmsten ausgehen. Bin auch pessimistisch und glaube absolut nicht an Haaland, aber nen Mazraoui könnte ich mir schon vorstellen. Vielleicht hast du recht aber wir werden sehen. Du hattest oftmals recht wie mit Sterling aber auch unrecht wegen Torres, als du nicht an ihn glaubtest. Wir werden schauen was passiert, ich erkenne diesen Spanien-Trend auch gerade und war gestern richtig angepisst, möchte aber noch abwarten bevor ich ein Urteil fälle. Lese gerade dass Morata für 18 Monate auf Leihbasis kommt. Das wäre dann noch zu verkraften. Vielleicht ist es am ende nur halb so wild. Die Emotionen kochen halt oft über. Heute ist es geil, morgen geht die Welt unter und übermorgen ist es wieder geil. Bin auch misstrauisch aber möchte noch abwarten bis zum
            Sommer. Es dauert noch bis zum Sommer, wir können nicht wissen wen Barca holen wird oder welchen Trend sie wirklich folgen werden.

            Kann als Barca Fan auch zugeben dass Real noch etwas größer ist, aber eine andere Hausnummer sind sie nicht. Barca hat den Abstand zu Real deutlich verkleinert, man ist sich auf Augenhöhe, obwohl Real natürlich aufgrund ihrer Historie nen sticken erfolgreicher war. Aber auf den Rest bezogen wie Fans, social Media, Bekanntheitsgrad und Einnahmen sind die beiden gleichauf. Über Barca wird genauso häufig diskutiert über Real. Ich würde sagen seit 2000 bis heute war sogar Barca der relevantere Club, was natürlich an Messi lag, der Barca noch in andere Sphären gebracht hat. Ich glaube auch nicht an Haaland aber bitte unterschätze Barcas Strahlkraft nicht. So lange sie in der CL mitspielen werden die Kids weiterhin von Barca träumen. Sie müssen sich überhaupt nicht mehr vor Real verstecken. Das war damals so aber die Zeiten haben sich geändert. Barca ist sportlich am Boden aber kein kleiner oder bedeutungsloser Verein genauso wie es Real niemals sein wird. Real war glaube in den Anfangsjahren der 2000 ein EL Teilnehmer aber konnte trotzdem einen Galactico nach dem anderen holen. Wir waren auch mal Mittelmaß aber dann kam Ronaldinho. Dass Real sich immer durchsetzte wenn es um einen Spieler ging stimmt ja auch nicht. Barca hat in den letzten Jahren sehr oft den Schw4nzvergleich gewonnen. Real wollte Villa, Dani Alves, Neymar, Suarez etc aber sie kamen alle zu Barca. Ich würde sogar sagen dass Barca oftmals den Zweikampf für sich entscheiden konnte. Real ist historisch die Nummer 1, aber Barca ist näher dran als viele denken. Barca wird immer groß bleiben, nur geht mir das katalanische/spanische mies auf die Nerven. Finde da ist Real schon weiter und kompetenter. Die arbeiten überragend und halten nicht an irgendwelchen Strukturen krampfhaft fest… Zu viel Politik bei Barca leider. Real hätte Dest niemals verkauft damit Roberto bleibt. Sie schauen wirklich aufs sportliche wie die Bayern und das fehlt mir bei uns. Barca ist nicht Mittelmaß weil es größere und attraktivere Clubs gibt und sie nur im
            Höhenflug waren wie zb Chelsea gerade, wo es ja bekannt ist dass solche Vereine sich nie lange oben halten, sondern Barca ist an ihrer Dummheit abgestürzt, wegen DNA, Politik und alles drum und dran. Das besorgt mich im Hinblick auf die Zukunft auch.

    • Und das ist auch zum beantworten, nicht einmal ein Raiola würde es wagen über Barca schlecht zu reden den er weiß ganz genau was dieser Verein zustande ist, und er hält sich bekanntlich bei niemandem zurück.
      Und ich würde darauf wetten das er Halland unbedingt bei Barca sehen will,warum?
      Er sieht was für ein wichtiges Puzzleteil fehlt, er hätte keine Nebenbuhler um sich herum,und er wäre die absolute tragende Säule, aber mit dem noch nicht genug,den er weiß ganz genau wie groß der Verein ist und wie schnelllebig Fußball sein kann.

      • Ich glaube tatsächlich auch, dass Raiola Haaland bei uns sehen will. Das ist auch unser Trumpf. Zum einen kann er die Marke Haaland bei uns richtig pushen. Dazu könnte er mit uns und Laporta ne neue Allianz bilden. Mazraoui, Haaland, De Ligt etc. und vielleicht auch weitere. Kontakte sind ihm das wichtigste, noch vor der Summe, die in einem Transfer auf sein Konto fließt. Denn er weiß, je mehr Spieler er bei Top Clubs unterbringt, umso mehr Spieler kommen zu ihm und die Summen kommen von ganz allein. Haaland selbst glaub ich hat uns nicht auf der 1. Mal sehen, ob wir ihn trotzdem überzeugen können.

        • @Sebone

          Ich bitte raiola ist der letzte der irgendeine Promotion von Barcelona oder Laporta braucht. Jeder kennt Raiola.

          Raiola braucht keine Hilfe von Barca oder irgendeine Allianz. Er bringt seine Leute dort unter, wo es am meisten Geld gibt. Das haben seine Transfers immer gezeigt.

          Natürlich wäre ein FC Barcelona, der um Titel mitspielt wunderbar geeignet um die Marke Haaland noch größer zu machen aber das ist aktuell nicht der Fall und wird ein paar Jahre dauern. Jahre die Haaland nicht jucken, er will den nächsten Schritt. Er hat einen klaren karierre Plan und das war von a ganz an klar und wurde auch so kommuniziert.

          Barca stand auch nie wirklich so zur Debatte, sondern wird immer von Barcas Seite (Fans, Führung, Barca nahe Medien) mit Haaland in Verbindung gebracht. Außerhalb von Barca rechnet Barca niemand ansatzweise Chancen aus.

          Wie vor kurzem mit Adeyemi. Barca war zwar interessiert aber niemand außerhalb von Barca hat Barca ernsthafte Chancen zugerechnet.

          Barca ist absolut CHANCENLOS bei Haaland.

          • Aber bitte mesqueunclub

            Adeyemi hatte Angst zu Barca zugehen . Stell dir vor er wäre gewechselt und wäre gescheitert mit gerade ma 19 Jahren ,darum lieber in die Bundesliga auf Nummer sicher, und wenn’s dann läuft kann man immer noch mit dem ganz großen reden bzw. seinen Marktwert vermitteln, und dazu gehören große Eier einem Club abzusagen wie Barca,stattdessen lieber spielpraxis zu sammeln und sich weiterzuentwickeln.
            Den gleichen Schritt machte Halland und siehe da -tara -da steht er und jeder will ihn haben.
            Und jetzt kommt der Knaller mein Junge.
            Unsere Situation ist so beschissen, das Raiola weiß ,WENN er uns jetzt aus der scheisse hilft und sogar die Möglichkeit hat,das Halland ihm einen Club spielt wo er Weltfussballer werden kann dann wird er sie nützen.
            Den BARCELONA aus der Klemme helfen, bedeutet für Raiola in Zukunft sehr viel Geld

  7. Nochmal zum Torres Transfer. Verstehe nicht wie einige den schlecht finden können für mich ist Torres vom Spielertyp in die Schiene von zum Beispiel Gnabry einzuordnen. Ist jetzt sicher nicht der beste Spieler der Welt aber kratzt ständig an der Weltklasse und bringt seine Leistungen wobei Torres ja sogar noch Potenzial hat. 12 Tore in 22 Spielen bei der Nationalmannschaft finde ich schon stark und besonders dafür dass er kein klassischer Stürmer ist.

  8. Es hat den Anschein als ob Barca alles auf eine Karte setzt und diese einfach Spanische Spieler heißt. Xavi und die Verantwortlichen so glaube ich denken sich was Luis Enrique in wenige Tagen und Spielen immer wieder aus der Nationalmannschaft rausholt müssten wir auch schaffen und sogar noch besser denn wir Arbeiten mit den Spielern rund um die Uhr anders kann ich mir diese Gerüchte nicht vorstellen oder das man bereit war 55mio für Torres auszugeben. Es könnte klappen und wäre der schnellst mögliche weg wieder einigermaßen in die Spur zurück zu kommen bin aber trotzdem vorsichtig optimistisch.

  9. Wenn Barca einen teuren Spieler holt ist es falsch, wenn sie einen billigen wie Azpilicueta holen wollen der eine super Ergänzung wäre ist es auch falsch. Barca kann nichts machen ohne dass sie angezweifelt werden. Immer wird vom Untergang besprochen. Selbst wenn sie Haaland und Mbappe holen, wird es diese üblichen Nörgler geben. Barca kann es leider niemanden recht machen.

    • Azpilicueta wäre super. Ich glaube, es geht nicht unbedingt um Azpi, sondern wie Barca mal wieder dumme Entscheidungen trifft.

      Warum Dest verkaufen und dafür mit Dani Alves spielen? Ich würde Umtiti, Pique und Lenglet sofort entlassen, wenn ich dafür Azpilicueta und Christensen oder gar Rüdiger bekommen würde. Die Transfers, die wir momentan machen oder besser gesagt, die Transfergerüchte sind einfach dumm und sehr Barca-like!

      • Pique entlassen hahaha für diesen Spruch würden die hängengebliebenen Katalanen dich einsperren. Erst gestern legte sich dieser möchtegern Politiker mit Toni Freixa auf Twitter an, da Freixa der Meinung war dass die Spieler von Barca den Hals nicht vollbekommen. Damit hat er die gescheiterte Dembele Verlängerung gemeint. Natürlich musste der aufgebrachte Pique sich einmischen und ihn zurechtweisen. Der Pique der damals schnell zu Papa Bartomeu rannte um eine Gehaltserhöhung in seiner Wohlfühloase zu bekommen. Ich mag Freixa nicht, aber er hat diese Spieler perfekt beschrieben und Pique gehört dazu, da kann er noch so oft sein Maul aufreißen und die hängengeblieben Socios mit paar Sprüchen manipulieren und anschließend Visca Barca Visca Catalunya brüllen, die Menschen mit Ahnung wissen genau dass Pique genauso ein verlogener geldgeiler Kerl ist.

  10. Hallo MesqueunClub

    Das ist schon Schwarzmalerei vom feinsten was du hier betreibst. Liegt wohl daran dass du ziemlich frustriert bist weil Barca Morata will. Kann den Frust verstehen, aber verliere doch nicht gleich den Überblick. Man könnte meinen, dass ein Zwangsabstieg droht. Ich verstehe es auch nicht dass wir Morata wollen und werde bei solchen Gerüchten auch misstrauisch und wütend, aber deshalb muss man nicht so tun als wäre es der endgültige Untergang. Weil Barca einen durchschnittlichen Spanier holt heißt es doch nicht dass man keine ausländischen Spieler wie Mazraoui holen wird und daran arbeitet 11 Spanier auf dem Platz zu haben. Warum du sogar davon ausgehst dass Araujo nicht verlängern wird erschließt sich mir auch nicht. Was hat das denn damit zutun? Nur weil Barca ihm keine 20 Mio im Jahr bietet heißt es doch nicht dass sie ihn nicht unbedingt behalten wollen. Möchtest du wieder dass überzogene Gehälter bezahlt werden? Barca will auch sparen um Transfers zu tätigen, sie können nicht mehr wild mit Geld um sich werfen. Klar ist es unnötig das Geld in Morata zu stecken, aber du weißt ja was ich meine. Außerdem ist man noch am Anfang der Verhandlungen. Wenn er nicht verlängert dann ist Barca nicht schuld, sondern der Spieler kriegt einfach den Hals nicht voll wie Dembele.

    Warum Real uns auffressen sollte verstehe ich auch nicht so ganz. Das einzige was sie haben könnten wovor wir uns fürchten müssten wäre bald Mbappe. Haaland wird niemals den formstarken Benzema ersetzen und das liegt auch nicht im Interesse von Haaland die zweite Geige hinter Mbappe zu spielen. Real wird Mbappe holen, haben mit Vinicius einen zweiten Stern im Angriff, aber den haben wir mit Fati auch und wer weiß, vielleicht überrascht uns Torres auch der jetzt kein schlechter ist? Mittelfeld und Abwehr sind wir bislang in Zukunft viel stärker aufgestellt. Gerade unser Mittelfeld ist mit Pedri, Gavi, de Jong und Nico viel stärker besetzt als die Blancos mit Camavinga und Valverde. KMC, das Herzstück von Madrid ist bald Geschichte und deren Talente haben sich noch gar nicht bewiesen während unsere Mittelfeldspieler schon gelernt haben Verantwortung zu übernehmen. In der Abwehr haben wir Garcia und Araujo, sie Militao, links haben sie Mendy, wir Balde und bald vielleicht Gaya. Rechts haben sie nichts, wir haben Dest und wenn er geht dann holen wir Mazraoui. Die Gerüchte sind nicht leise geworden, erst gestern wurde berichtet dass Barca Mazraoui will. Sie werden schon keine zweite Spanische Nationalmannschaft gründen. Sie wollen doch auch Haaland der Norweger ist und kein Spanier. Holen wir Haaland dann ist Real um gar nichts weiter, weder jetzt noch in Zukunft. Sie haben es gerade besser weil ihre Mannschaft erfahrener ist aber das ändert sich sehr schnell. Man muss nicht so tun als hätten sie eine unbesiegbare Mannschaft und unser Team würde aus schlechten Spielern bestehen. Ihre Leistungsträger sind außer Militao und Vinicius die alten Spieler, das sollte man nicht vergessen. Selbst wenn wir Haaland nicht holen und sie dafür Mbappe, dann haben sie vielleicht einen stärkeren Sturm, aber nur gute Spieler zu haben heißt nicht gleich dass sie mehr reißen werden. Das Kollektiv ist wichtiger, wir hatten zur MSN Zeiten das beste Sturmtrio aller Zeiten, die großen Erfolge gehörten aber Real. Was auf dem Papier steht ist das eine, auf dem Platz sehen wir dann die Wahrheit. Wenn Morata kommt wird die Stimmung hier betrübt sei, aber ihr werdet schnell merken dass es eben nicht der Sargnagel war. So eine Stimmung gab es auch bei den Blancos als sie Ödegaard und Hakimi abgaben, aber jetzt redet keiner mehr davon. Die Zukunft wird es zeigen, wir müssen uns vor niemanden verstecken. Und wer weiß was Xavi überhaupt mit Morata vor hat? Auf dem ersten Blick für viele, auch für mich ein peinlicher Transfer, aber das genau solche Spieler unter bestimmten Trainer plötzlich funktionieren soll es ja auch schon gegeben haben. Ein Ten Hag konnte den teuren Premier League Flop Haller gerade biegen und zu einer gefürchteten Waffe formen, was wenn Xavi das auch mit Morata kann? Die Chancen sehen schlecht aus aber im Fußball ist nichts unmöglich. Wir wissen nicht was Xavi vor hat, der wird bestimmt schon einen Plan haben, wir wissen auch nicht zu welchen Konditionen Morata kommen wird und wir wissen nicht ob ein Morata Transfer einen Haaland Transfer unbedingt ausschließt. Das wissen wir spätestens im Sommer.

    Totgeglaubte leben länger, ich glaube weiterhin an Haaland in unseren Farben.

    • @Barca MSN

      Bitte bleibt realistisch, Haaland ist absolut unmöglich. Er wird NIEMALS im kommenden Sommer zu Barca wechseln. NIEMALS!

      Man würde es niemals schaffen Haaland zu registrieren. Selbst Ferran Torres wird nicht ohne weiteres registriert werden können. Angenommen Haaland bekommt ein Gehalt von 25 Mio (was noch sehr niedrig für ihn ist, denke er fordert 30-40 Mio), müsste Barca das 4fache, also 100 Mio einsparen um ihn zu registrieren. Da nützt es auch nichts, wenn Dembele, Coutinho, Umtiti weg sind denn das wird nicht reichen.

      Und Haaland wird nicht zu einer Klub wechseln, der in der Europa League spielt und sich mit Ach und krach für die CL qualifiziert.

      Die Favoriten auf Haaland sind aktuell ganz klar City & Real. Barca hat da kein Wörtchen mitzureden, das sind alles nur blöffs.

      Noch was zu Gerüchten. Es gibt Gerüchte wie zb eine Leihe von Sterling, wo man direkt wissen muss, dass es Käse ist. Die sind nicht Handfest und habe von Anfang an gesagt, da ist nichts dran. Dann gibt es solche wie jetzt um Morata, die absolut wasserdicht sind.

      Mit Mazraoui wurde kein Wörtchen geredet, der wird wahrscheinlich von den Medien einfach so genannt. Das sind leise Gerüchte, egal ob das 3 Zeitungen in Spanien schreiben. Es macht auch keinen Sinn aus Barca Sicht, weil man schon Dani Alves geholt hat und Azpi kommen wird (die Gerüchte um Azpi sind auch sehr realistisch zb).

      Du kannst das nun schwarzmalerei nennen, für mich ist das aber sehr realistisch was ich da schreibe. Ich zeichnet sich ein klarer Trend ab und ich habe jetzt seit gestern auch ausführlich genug geschrieben warum das so ist.

      Barca wird kein Abstiegskandidat aber nur noch 2. Oder 3. Geige in Europa.

      Real wird uns Lichtjahre voraus sein. Valverde und Camavinga bekommen sehr wohl viel Einsatzzeit. Camavinga ist auch erst 19, der muss kein Stammspieler sein. Finde seine Einsatzzeit sehr gut dosiert und die wird mit der Zeit auch mehr werden. Da wird kein Spieler verbrannt wie bei uns Pedri und bald auch Gavi.

      Real ist angeblich auch in der Pole bei Rüdiger und Kessie, beide Ablösefrei und Barca Fans träumen seit Monaten von den beiden. Die 2 jucken mich aber nicht besonders.

      Das was Dembele jetzt mit Barca abzieht, geschieht diesem toxischen Verein recht. Wieder mal so ein Beispeil warum ich immer wieder sage, dass Barca ein toxischer Verein ist.

      Memphis: kann sich seinen Verein aussuchen, verzichtet auf eine Menge Geld, ist Topscorer der Mannschaft und dann kommt Xavi um die Ecke und will ihn gegen Morata eintauschen. Das muss man sich mal geben!! Wie respektlos ist das denn bitte? Und nein das ist nicht einfach nur ein Gerücht, sondern entspricht der Wahrheit.

      Toxischer Verein.

  11. Grundsätzlich wäre das kein Paniktransfer. Morata ist nun mal ein richtiger 9er, groß, robust, Kopfballstark und kann die Bälle festmachen. Zumindest besser als ein Luuk, Braithwaite und gar Depay. Außerdem kann Morata mit seinem robusten Körper 2-3 Spieler abwimmeln und weiter aufs Tor stürmen. Kann also schon verstehen, warum Xavi ihn für sein System für geeigneter hält als ein Depay. Man würde sich aber mit diesem Transfer die Chance auf bessere Optionen verbauen. Warum Geld für Morata verschwenden, wenn man plant, Haaland zu verpflichten? Generell würde es für diese Summe, sollten es denn 30-35 Mio werden, bessere Optionen geben. Warum also nicht bis Sommer warten? Wenn man nicht wirklich eine Chance sieht, Haaland verpflichten zu können, was ich nachvollziehen könnte, soll man halt eine bessere Option als Morata wählen wie Beispiel Martial, deutlich jünger, deutlich schneller, technisch deutlich besser usw. Oder holt diesen Alvarez.
    Wenn man ihn per Leihe holt oder eine sehr niedrige Summe zahlen muss (ca. 10 Mio) hätte ich nichts dagegen. So ist das aber einfach unnötig und zu viel Geld für einen bald 30-Jährigen Morata, der jetzt nicht mal sonderlich stark ist. Aber der Grund ist wohl ganz einfach der, dass Morata ein Spanier ist und Xavi da irgendeine Vision hat, wie er aus Barça eine zweite spanische Mannschaft formt.

    Depay in dem Deal mit einzubinden wäre hirnrissig! Man könnte im Sommer eine gute Ablösesumme für ihn kassieren. Wenn man ihn hier einbaut, wirft man praktisch viel Geld aus dem Fenster.

  12. Man wird das sehen. Juventus steckt in der Klemme und ist im Visier der Staatsanwaltschaft und der Guardia Financa, aus dem gleichen Grund wie der FC Barcelona. Nur ist die Justiz in Italien viel strenger als in Spanien. Einen „Tausch“ wie Artur/Pjanic wird es nicht geben, das war Betrug, von beiden Seiten.

    Ausserdem muss Juventus Turin mit einer Zwangsrelegation nach Serie B rechnen, wie 2006.

  13. Was soll man dazu sagen?

    Dumm…dümmer….Fc Barcelona.

    Bevor ich ein Morata hole, der nicht umsonst als Chancentod bezeichnet wird, versuche ich Cavani zu holen oder Alvarez für 20-25 Mille. Aber nein, wir müssen jeden Spieler auf dieser Welt zeigen – wenn du nicht ein Katalane bist, wirst du als Mensch zweiter klasse behandelt. Im Sommer Emerson ver@rscht. Dest wird ver@rscht und nun muss Depay dran glauben!

    Depay der auf viel Geld verzichtet hat, um bei uns zu spielen. Dest der ebenfalls bei den Bayern mehr verdient hätte, kam zu uns, weil er unbedingt beim FC Barcelona spielen wollte. Unglaublich mies und widerlich.

    Aber mit Roberto schön verlängern …..Was für ein idiotischer Verein!

  14. Den Unmut was uns angeht, kann ich ja nachvollziehen, es werden derzeit so gut wie alle Namen genannt von Haaland bis hin zu Morata. Keiner von uns weiss wer nun kommen wird und wer nicht. Aber den Unmut, weil Real soo viel besser sein wird und uns soo stark abhängen wird, ist einfach nur lachhaft !

    Die werden diesen unglaublichen Mbappé kriegen und das wars eigentlich schon. Ich habe rein objektiv betrachtet kein gutes Gefühl für Real, was die Zusammenarbeit zwischen Mbappe und Vinicius anbelangt. Natürlich sehen die meisten hier nur zwei pfeilschnelle, bis auf die Knochen talentierte Flügelspieler, aber wenn ihr euch deren Laufwege und Stil anschaut, wäre ich mir nicht so sicher ob das auch funktioniert.

    Benzema spielt immer noch sehr stark, wird aber nicht mehr lange machen. Ob sein Nachfolger Haaland wird, bezweifle ich ebenfalls.

    Kroos und Modric sind auch schon sehr alt und deren Nachfolger lesen sich auf dem Blatt sehr gut, jedoch kommen beide bisher kaum zum Zug. Allein Valverde wartet jetzt schon seit gefühlt einer Ewigkeit, bis man ihn näher an die erste Elf heranführt. Das passiert bisher kaum. Auch um Camavinga ist es ruhig geworden. Dagegen sind wir besser dran mit Pedri und Gavi, die nicht nur bei Barça, sondern auch in der Nationalmannschaft überzeugt haben.
    Casemiro hat immer noch einige Jahre vor sich, grosser Vorteil, das muss man ihnen lassen, aber wenn wir De Jong auf die 6 stellen und er dort überzeugt, sieht es für uns nicht unbedingt schlechter aus.

    Mendy ist stark, aber ein Gaya ist nicht schlechter und den will Barca ja angeblich holen. Carvajal ist ständig verletzt. War ein blöder Fehler von Real den starken Hakimi abzugeben. Im Grunde dürfte also auch Real hier auf der Suche sein, weil sie mit Carvajal kaum planen können. Nur scheinen wir mit Mazraoui bereits fündig geworden zu sein.

    Alaba ist stark, aber kein unglaublicher Verteidiger. Wenn wir hier ein Christensen holen oder Garcia eine gute Entwicklung nimmt, hätten die kaum ein Nachsehen zu Alaba. Militao ist hingegen wirklich sehr stark und auf dem Weg, ein Weltklasse Verteidiger zu werden. Aber das ist unser Araujo auch.

    Courtois ist Courtois, aber ter Stegen kann auch Weltklasse sein, derzeit hat er halt ein Formtief.

    Es sieht momentan zu wirr aus bei Barca. Keiner weiss wer nun kommen wird, keiner weiss wer bleiben wird etc. Aber wir haben gute Optionen: Gaya, Mazraoui, Christensen, Alvarez, Zakaria, Kessie etc. Manche ablösefrei, manche sehr günstig. Wenn Barca hier die richtigen Schlüsse zieht, wird es auch bei uns nicht schlecht aussehen.

    • Viel Richtiges dabei. Und selbst wenn real dann auf dem Papier besser ist als wir, müssen sie es erstmal konstant auf den Platz bringen. PSG hat nominell die beste Mannschaft der Welt, kriegens aber nicht auf den Rasen. Also abwarten und die eigenen Hausaufgaben machen. Wir brauchen ohnehin noch 2 Jahre mindestens. Bis dahin ist die Hälfte der Weltklasse real Spieler über ihren Zenit. Wir dürfen halt nur nicht die alten Fehler machen. Morata sieht leider ganz schwer nach einem solchen aus. Der Rest ist bisher absolut überzeugend.

    • Man kann sich noch soviel schön reden…
      Fakt ist leider das Real bald ein Trio vorne hat das seines gleichen sucht.
      Und wir holen uns einen Morata der bisher überall versagt hat.
      Wir sollten auch langsam mal schauen das wir einen gescheiten Verteidiger neben araujo holen, Eric Garcia hat gegen robuste schnelle Stürmer immer sehr schlecht ausgesehen (inaki, Nunez… )

      • @matze1515: da hast du Recht. Aber dieses Trio wird es nur eine Saison geben. Dann wird Benzema zu alt sein. Daher müssen wir hoffen, dass 2023, wenn wir hoffentlich wieder da sind, Real kein Trio, sondern nur noch ein Duo (Mbappe, Vini) hat. Vor den beiden hab ich weniger Angst, als die vor Fati, Haaland. Aber Haaland muss halt erstmal klappen :D Vor Fati, Torres, morata hat international keiner Angst.

          • Ja finde ich besser, vorausgesetzt Fati bleibt fit. Sonst natürlich nicht. Denke Mbappes und Vinis Fähigkeiten überschneiden sich. Mbappe spielt zwar auf der 9, aber fühlt sich auf links auch oft wohl. Beide sind schnell und stark im Dribbling, haben aber weiterhin leichte Probleme beim Abschluss. Kreativ ist zudem keiner der beiden. Fati und Haaland sind unterschiedliche Spieler. Beide stark im Abschluss, Haaland mit super Physis und auch in der Luft ne Bedrohung. Wenn Mans hinkriegt, dass Haaland Barças System versteht, wovon ich ausgehe, sind die für mich – wenn fit – das bessere Duo. Hinsichtlich der Begleitumstände wie etwa die offensiven AV und das kreative Mittelfeld, die es dem Duo nochmal erleichtern, sehe ich auch Barca vorne. Aber es muss auch erstmal dieses Duo werden :D

        • Hi sebone, der Kommentar war nicht von mir.
          Real hatte mit BBC bereits schonmal ein Weltklasse Trio, sogar vor nicht allzu langer Zeit. Ja, wir hatten damals auch MSN, aber ein Top Angriffstrio muss eben nicht zwangsläufig Erfolg heißen. Real ist uns in der Liga regelmäßig hinterhergelaufen. Mal knapp, mal weniger knapp. Wenn sie im Sommer Mbappe bekommen, werden sie in meinen Augen für 2 weitere Saisons das bessere Team sein. Anschließend holt sie jedoch das selbe Schicksal ein, wie uns vor ein paar Jahren. Benzema und Modric brechen weg. Vinicius und Mbappe sind sich zu ähnlich, Alaba, Kroos, Casemiro und einige Rotationsspieler sind dann Ü30, während wir die halbe spanische Nationalmannschaft stellen werden.

          Es kann jetzt in alle Richtungen gehen, mal sehen wer im Sommer zu uns kommt. Ein Azpilicueta für die aktuelle Araujo Position wäre ein Traum, dazu auch noch ablösefrei. Dazu noch Gaya und Haaland, dann hätten wir in meinen Augen fürs erste ausgesorgt.

          • Ah stimmt. Sehe es grade. Egal! Stimme dir in allem zu. Ich finde es gibt 5 Spieler, mit denen wir aktuell in engem Kontakt sind und allen 5 würde ich ne 1 geben, wenn wir sie verpflichten. Azpili ist super als leader und für die Breite und für ne 3er Kette. Christensen wäre ein sehr guter Spieler. Eine top Nummer 3 mit Potenzial ne Nummer 2 zu werden. Mazraoui halte ich für nen intelligenten RV, der gut am Ball ist. Haaland wäre die Bombe. Und Gaya wäre ein top LV. Wenn wir 3/5 kriegen (inklusive Haaland) wäre ich hochzufrieden. Morata nervt halt bisschen. Aber mal sehen, was da dran ist. Real wird sich natürlich zusätzlich zu Mbappe weiter verstärken. Auch im Mittelfeld soll was passieren. Gravenberch soll ja hoch im Kurs sein bei ihnen. Aber trotzdem werden wir, wenn wir unsere Arbeit machen, keinesfalls chancenlos gegen real sein. Wir haben noch weitere Talente in La Masia. Wir haben ne große Zukunft, wenn jetzt die Entscheidungen stimmen und wir bisschen Glück haben.

    • was ich bei deinem kommentar echt nicht verstehe du nennst real spieler und deren stärken & schwächen .. dazu dann die erklärung aber barca spieler x KÖNNTE oder transfer x KÖNNTE genau so gut sein .. du listest da so viele mögliche transfer‘s auf .. das könnte sich vermutlich nicht mal PSG leisten .. Barca im moment niemals .. :unsure: :unsure:

  15. Es gibt schlechte Neuigkeiten für uns. Barca hat mit Morata und Juventus wohl eine Vereinbarung erzielt. Man verhandelt nur noch mit Atletico.

    Ich weiß nicht was ich noch sagen soll. Vor paar Tagen waren wir noch glücklicher aber jetzt geht es wieder in Richtung Katastrophe. Bitte lasst es wenigstens eine Kaufoption sein. Eine Kaufpflicht in Höhe von 35 Mio würde ich nicht verkraften. Das ist absolut inakzeptabel. Für diese Summe kann man Vlahovic verpflichten (wenn dieser nur zu Barca wollen würde). Juve hatte selbst nur eine Kaufoption und für Barca wird es jetzt eine Kaufpflicht? Wie kann man das machen? Und das mit Depay ist eine bodenlose Frechheit. Er hat gezeigt dass Barca ihm etwas bedeutet. Depay hätte überall hingehen können wo er bessere Aussichten auf Titel hat und viel besser verdient aber er hat sich für Barca entschieden. Er ist ein guter Kerl und jetzt will man ihn nach Monaten abgeben? Hat an ihn überhaupt gefragt ob er gehen will oder wieso bietet man ihn Juventus an? Das ist sowas von beschämend und respektlos ihm gegenüber und dann noch einen Morata. Xavi was ist der Plan? Wie kannst du einen korrekten Typen wie Depay der gerade liefert für einen Madridista hintergehen? Ist es Morata wirklich wert? Man holt sich einen 30 jährigen Spieler für 35 Mio und gibt den besten Scorer ab. Morata ist wieder so jemand den man in 1-2 Jahren wieder verschenken kann. Unfassbar wie Atletico und übers Ohr haut. Depay hat Qualität, wenn man ihn tauschen will dann muss man über Spieler wie de Ligt, Chiesa oder Dybala reden aber was für Morata? Plant Xavi wirklich auf krampf eine Spanische Nationalmannschaft weil er keine Lust hat mit Depay oder Dest auf englisch zu kommunizieren? Bin wirklich sehr traurig. War nach dem Torres Transfer glücklich aber das hat sich jetzt schlagartig erledigt. Ich halte nicht mal viel von Morata wenn man ihn ausleiht, da er so oder so keine großen Bäume ausreißen wird, aber ein 35 Mio Transfer oder ein Depay Abgang ist zu viel des Guten. Mit 35 Mio kann Barca richtig gute Spieler holen, was glauben sie also wer sie sind dass sie einfach mal 35 Mio für jemanden klarmachen können der höchstens ein durchschnittlicher Back Up wäre? Schwimmen sie neulich in Geld? Sie können sich diesen unnötigen Luxus a la Alcacer gar nicht leisten. Sie haben viele Baustellen und müssen zusehen dass jeder Transfer einschlägt. Da kann man nicht eben mal einen Morata für fast 40 Mio holen.

    Bin extrem sauer. Vermutlich sieht Xavi in ihm irgendeine versteckte Qualität die sonst kein anderer Trainer sieht. Ich befürchte es liegt nur daran dass er Spanier ist und das System eben beherrscht, er spielt ja auch in der Nationalmannschaft. Morata ist nicht nur schwach und unkonstant, sondern hat auch keine Mentalität. Ist der letzte den wir brauchen. Da hole ich sogar lieber den Killer Iago Aspas. Gibt so viele Spieler die besser sind.

    Was Azpilicueta angeht: Bin auch nicht dafür jeden Spanier unter Vertrag zu nehmen aber Azpi ist ein extrem guter und vielseitiger Spieler. Er kostet nichts also sehe ich kein Problem. Wenn wir ihn holen dann heißt es ja nicht dass wir Mazraoui nicht holen. Barca plant sogar Gespräche mit Raiola wegen Mazraoui. Vielleicht holt man Azpi als Back Up weil man Mingueza abgeben möchte? Azpi spielt absolut top, ist Stammspieler bei Chelsea und ist ein waschechter Leader. Den kann man auch als IV Ersatz holen, also muss das nicht zwingend etwas mit Mazraoui zutun haben.

          • Deswegen sollten wir erst abwarten. Es ist nämlich auch nicht auszuschliessen, dass man sich mit Juve und Atlético ganz simpel darauf geeinigt hat, dass Morata die letzten 6 Monate seiner Verleihung bei Barça verbringt. Das ist gar nicht so unwahrscheinlich, denn überlegt mal: Wenn Juve keine Verwendung für ihn hat und die Option ihn fest zu verpflichten ohnehin nicht greifen wird, was sollte es dann Atlético bitte kümmern, wo er seine letzten Monate verbringt, bevor er zurückkehrt? Ich meine, warum sollte Atlético plötzlich eine feste Verpflichtung fordern, wenn er momentan ohnehin bei einem Verein ist, der ihn ganz sicher nicht verpflichten wird und er im Sommer zurückkehren wird. Versteht ihr was ich meine? Klar kann das Atlético zwar fordern, aber das macht trotzdem keinen Sinn und wäre unverschämt.

            Das man hier Depay eintauschen will, halte ich für unwahrscheinlich. Ich meine, der Spieler hat ein Vertrag und man muss ja auch zuerst mit ihm reden. Was ist wenn er nein sagt? Halte ich also eher für unwahrscheinlich.

            Ich halte es hier also für am wahrscheinlichsten, dass Barça die verbleibenden 6 Monate von Juve einfach übernimmt.

            • Ich habe mir die Aufstellung der letzten Spiele von Juve angeschaut und Morata stand da immer in der Startelf. Man findet dort also sehr wohl Verwendung für ihn. Und ausserdem, was hätte Juve vom Ganzen? Ich weiss zwar dass auch Juve finanziell ziemlich angeschlagen ist, aber sein Gehalt wird ihnen kaum Probleme machen. Warum ihn also nicht weitere 6 Monate behalten, statt ihn unnötig abzugeben um dann wieder nach Ersatz suchen zu müssen?

              Dass Barca einfach die restliche Dauer des Leihvertrags übernimmt, halte ich für ausgeschlossen. Es wird wohl eher auf eine Ablösesumme oder ein Tausch mit Depay hinauslaufen.

    • @fati_araujo

      Stimme dir in allem zu, außer zum Thema Azpi.

      Azpi wird nicht kommen, um sich bei Barca auf die Bank zu setzen. Das wird sein letzter Vertrag werden, der ist bei Chelsea gesetzt und verdient gutes Geld. Als ob er jetzt für Barcas Ersatzbank auf viel Geld verzichtet. Verstehst du was ich meine?

      Zudem ist noch Dani Alves da. Der wird saaaafe noch 1 Jahr Vertrag bekommen. Mazraoui wäre dann der 3. RV im Kader, was ich mir absolut nicht vorstellen kann. Die Gerüchte um Mazraoui sind eh ziemlich leise, da ist wahrscheinlich nichts dran. Außerdem passt er nicht so ganz in das bisherige Bild/Konzept. Dani Alves die Barca-Legende und Azpi der Spanier schon viel eher.

  16. Real wird uns die nächsten Jahre Lichtjahre voraus sein.

    – Courtois ist einer der besten Torhüter der Welt

    – Alaba ist einer der besten IV der Welt und Militao ist auf dem Weg dorthin

    – Mendy und Carvajal sind sehr starke AV’s

    – Casemiro ist einer der besten 6er der Welt

    -Modric (der noch bomben Leistungen zeigt) und kroos neigen sich langsam ihrem Ende zu aber mit Valverde, Camavinga oder Ceballos gibt es da schon guten Ersatz. Asensio den ich für brutal gut halte kann auch im MF spielen.

    – Vinicius Jr ist mit Abstand der stärkste Spieler der Liga und zukünftig mit Haaland & Mbappe Ballon dor Anwärter.

    Real wird im sommer so richtig auf ka** hauen, während wir Morata und Azpilicueta holen werden.

    Lässt euch mal unsere Abwehr auf der Zunge zergehen. Jordi Alba, Garcia, Pique und Azpilicueta. Das wird eine geile Zeit hahaha gute Nacht meine Freunde

    • Naja so weit ist es ja Gott sei Dank noch nicht. Barca ist auch an paar guten Spielern dran und hat gute Optionen an der Angel. Ich hoffe einfach, dass wir Morata nicht fest verpflichten. Azpilicueta und Co. stören nicht weiter, da es Kaderspieler sind, die ablösefrei kommen. Es sollen ja auch die starken Mazraoui (besser als der dauerverletzte Carvajal); Gaya (ähnlich gut bis besser als Mendy); Christensen (sehr underrated) und bestenfalls Haaland kommen. Lassen wir uns überraschen wer am Ende bei uns landet. Denke so schlecht wird’s nicht aussehen. Bei Morata bin ich aber bei dir. Den dürfen wir nicht fest verpflichten! Es muss in der Offensive ein Kracher kommen. Haaland wäre natürlich die erste Option! Wenn Real Haaland nicht kriegt, sieht es bei denen schon deutlich schlechter aus. Vini und Mbappes skillsets überschneiden sich. Das Mittelfeld ist alt und die Jungen zwar talentiert aber bisher noch den Nachweis schuldig auf höchstem Niveau zu spielen. Die Abwehr, zumindest carvajal und Alaba nächste Saison schon Ü30 und meines Erachtens (bald) nicht (mehr) Weltklasse.

      Laporta muss jetzt standhaft bleiben! In paar Tagen trifft er sich mit Raiola und auch mit den Beratern von christensen. Die 3 Deals plus bestenfalls Gaya irgendwie einfügen, Dembele bis Sommer halten und mit ihm die CL fixmachen. Dann sieht’s auch nicht so düster aus, wie du beschreibst. Kann aber den Unmut durchaus nachvollziehen.

    • – Bei Courtois hast du recht
      – Bei Alaba und Militao auch
      – Mendy ist defensiv bockstark, hat aber offensiv so gut wie nichts drauf, ein Gaya halte ich für besser und um den will sich Barça offenbar bemühen
      – Bei Casemiro hast du recht
      – Kroos und Modric haben nicht mehr lange, und dennoch werden deren Nachfolger kaum eingebunden. Du kannst nicht von Nachfolger sprechen, nur weil sie Spieler wie Valverde und Camavinga auf der Bank haben. Diese müssen auch an die erste Elf herangeführt werden und wenn ich mir die Spiele von Real anschaue, passiert das selten bzw. in Notsituationen, wenn Modric mal verletzt ist oder Kroos Corona hat. Und Ceballos? Das kann nicht ernst gemeint sein. Asensio? hat einen sehr starken Schuss, das wars. Er kann als MF spielen? Das sieht Real anders. Also auch nicht der Rede wert
      – Vinicius ist derzeit brutal, aber erst mal muss er so weiter spielen. Was er mit seinen 21 Jahren und bereits vierter Saison bei Real nun endlich zeigt, hat unser Fati bereits in seinem ersten richtigen Saison gezeigt, bevor die Verletzung ihn gebremst hat. Wenn ich mit deiner Logik argumentiere, ist Fati ebenfalls ein zukünftiger Ballon d’or Anwärter. Und der stärkste Spieler der Liga ist Vinicius ganz bestimmt nicht. Das sehen nicht mal die Real Fans so

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE