Ticker Barcelona vs. Neapel | Barça kommt nur zu 1:1 gegen Napoli

StartEuropa LeagueTicker Barcelona vs. Neapel | Barça kommt nur zu 1:1 gegen Napoli
- Anzeige -
- Anzeige -

In der Playoff-Zwischenrunde der Europa League ist der FC Barcelona im Hinspiel im Camp Nou gegen den SSC Neapel in einer turbulenten Partie nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Barcelona vs. Neapel zum Nachlesen im Live-Ticker.

Europa League: FC Barcelona vs. SSC Neapel im Live-Ticker

Der Live-Ticker zu Barça gegen Neapel:

Diese Mannschaft schickt Xavi im Hinspiel gegen Neapel auf den Platz:

Diese Elf schickt Napoli im Camp Nou auf den Rasen:

Wie lautet euer Tipp? Stimmt ab:

108 Kommentare

  1. Zusammenfassend kan man sagen das der Sieg absolut in Ordnung geht. Neapel hatte in 90 Minuten 1,5 Torchancen. Wir hatten das Spiel eigentlich immer unter Kontrolle und sind auch immer wieder zu Chancen gekommen. Wen alles normal läuft gewinnt man das Spiel 2 oder 3 zu Null. Feran hatte heute leider nicht seinen besten Tag. Das Gegenpressing wahr sehr beeindruckend da wir tatsächlich über 90 Minuten kaum Konter zugelassen haben. Ich fand das Heute absolut kein Sinnloses ball hin und her geschriebe sondern Ziel gerichteten Fußball mit Fokus auf Kontrolle. Natürlich wahr Neapel schlecht aber trotzdem muss man das erstmal so spielen. Der Vergleich mit PSG gegen Real trifft es sehr sehr gut. PSG hat dort das beste Spiel von ihnen in den letzten Jahren gemacht. Ich mag PSG nicht aber wie sie real vorgeführt haben wahr schon beeindruckend

  2. Dass man Real auslacht, weil sie gegen PSG spielerisch total auseinander genommen worden sind, finde ich sehr amüsant! Wie Melo bereits richtig sagte, habt ihr eigentlich eine Ahnung, was PSG an diesem Abend mit uns angestellt hätte? Besonders Mbappe hätte wohl seinen zweiten Hattrick gegen uns geschossen. Real hätte trotz ihrer enormen Unterlegenheit zumindest fast ein 0:0 herausgeholt, weil sie wenigstens wissen wie man verteidigt. Wir stünden wohl mit 5:0 oder so hinten. Wir sind also ganz klar nicht in der Position, um Real auszulachen. Generell sollten wir die Namen der CL-Teilnehmer überhaupt nicht in den Mund nehmen.

  3. Barca war stärker, aber es hätte 0:1 ausgehen können weil der Elfer ein Geschenk war. Darum geht das 1:1 in Ordnung. Neapel hat 45 Minuten nur verteidigt. Sehen wir mal im
    Rückspiel ob Barca wirklich auf dicke Hose machen kann. Ich bezweifle es, die Dominanz lag eindeutig mehr an Neapel als an Barca. Ich erwarte im Rückspiel dass Neapel so spielen wird wie Barca heute, nur dass Barca nicht verteidigt sondern einfach chancenlos sein wird. Sorry aber wie kann man glauben dass Barca gut spielte weil sie top sind? Das Spiel gegen Espanyol neulich vergessen? Und diese fehlende Intensität in einer Halbzeit immer geht mir auf die Eier. Wie wärs mal 90 Minuten Gas zu geben dann gewinnt man auch mal ein Spiel Herr Xavi? Gefühlt immer muss Barca in Rückstand liegen damit sie anfangen zu spielen. Da kann man schon froh sein dass sie nicht mit 2:1 gewannen sonst könnte man sich auf 90 Minuten Catenaccio einstellen.

    @Tom

    Glaubst du wir sind auf der Position um
    Real auszulachen? Weißt du was Paris mit uns angestellt hätte mit dieser Leistung? Bitte einfach leise sein sonst machst du dich nur noch lächerlich.

  4. Also in einer Sache sind wir unter Xavi definitiv besser geworden und das ist der Kampfgeist! Man lässt sich auch nach einem Rückstand nicht unterkriegen. Letztens gegen Atletico, heute gegen Napoli. Das ist gut.
    Was es an der Elfer zu bemängeln gibt verstehe ich nicht. Der Spieler hat seinen Arm ganz weit ausgestreckt. Das ist klarer Elfer.

    Im Rückspiel nächste Woche ist Araujo hoffentlich wieder dabei. Garcia hat das heute zwar sehr gut gemacht, aber die Neapal Spieler, besonders Osimhen, werden im Rückspiel ganz anders auftreten. Da werden wir Araujo dringend brauchen. Und auch wegen unserer, zumindest auf dem Blatt, starken Offensive glaube ich immer noch dass wir gute Chancen haben um weiter zu kommen.

  5. Viva Woher weißt du überhaupt wie Neapeal zuhause spielt?Du schaust doch nur Realspiele oder?Schau zu dass ihr Vinicius aus Hakimis Hosentasche wieder findest.Schämst du dich nicht als Real Fan dass Real nicht mal einen Schluss aufs Tore hinbekommt.Real hat wie wie Dorfmannschaft gespielt und ich wette sogar Getafe hätte sogar besser als Real gespielt

  6. Wenn Luuk diesen Seitfallzieher rein gemacht hätte, wäre er heute Abend offiziell zur Legende geworden ! Aber er scheint sehr Selbstbewusst zu sein, auch der Applaus der Fans nach seiner Einwechslung, das freut mich sehr für den sympathischen Luuk. Xavi scheint ihn echt aufgebaut zu haben. Allerdings ist Luuk weiterhin keiner, den man von Beginn an aufstellen sollte. Mit ihm gehen uns nämlich viele Komponenten aus. Er ist eher einer, den man in den letzten Minuten bringen kann. Xavi scheint das auch so zu sehen.

  7. Die Schlussphase war echt gut muss ich sagen, davor die ca 40 min waren wirklich Schrott und nur langweiliges Ball Hin- und hergeschiebe gepaart mit Flanken Flanken Flanken.

    Xavi will es noch nicht wirklich lernen und verstehen aber irgendwann muss er es einsehen.

    Dest und Dembele auf rechts, wie oft sage ich es? Das ist eine Waffe! Die 2 haben als sie zusammen gespielt haben so brutal viel Gefahr ausgestrahlt. Dest der hinterläuft und Dembele der dann nicht auf der Seitenlinie kleben muss. Überragend aber Xavi mag das nicht.

    Zu Neapel: das war nix. Gut verteidigt aber einfach nicht viel mach vorne investiert, obwohl man mehr holen konnte. Finde ich schade, weil da dann einfach wenig Action im Spiel ist.

    Luuk überragend nach Einwechslung. Warum Xavi ihn nicht von Anfang an spielen lässt ist mir ein Rätsel. Hätte er die Chancen von Ferran gehabt, dann hätte er locker 2 – 3 Tore gemacht.

    • Nachtrag: Wir müssen uns einfach mal was anderes einfallen lassen, außer zu Flanken. Wir hätten zwar von Spiel her einen Sieg verdient aber im Endeffekt rettet uns mal wieder der Schiedsrichter.

      Den Elfmeter kann man pfeifen aber dann muss man den von Neapel auf pfeifen, wo Eric Garcia völlig unnötig osimen mit beiden Händen klammert und ihn zu Boden ringt. Dann steht es 2 zu 0.

      Man muss versuchen auch mal über die mitte zu kommen, am besten durch Kombinationen und mehr Bewegung. Xavi setzt rein aufs Flanken bisher.

      Ich kann die Meinung nicht teilen, dass es ein gutes Spiel war. Neapel wollte nicht viel machen. Die sind zufrieden damit so lange sie nicht verlieren. Man sollte nicht denken, man habe Neapel voll dominiert oder sonst was, das wäre ein Fehler.

      • @sebone

        Dieses Flankenfestival ist wie gemacht für luuk und absolut unpassend für Aubameyang oder Ferran. Die haben viel weniger auf dieser Position zeigen können als luuk, von daher müsste er die Nummer 1 aktuell sein.

        Bei einem anderen spielsystem ist luuk nur ein Baum der im Weg steht aber in Xavis System ist der top. Wenns nach leistung geht, ist er aktuell stürmer Nummer 1 im Zentrum.

        • Hab auch nach dem real psg Spiel gesagt dass ich beide Mannschaften schlecht fand. Für mich ist das jetzt nicht die dominanz, wenn eine Mannschaft nur verteidigen möchte.

          Wir haben mehr und bessere Chancen gehabt als PSG gegen Real aber für mich war das über weite stecken völlig planloses Ball hin- und hergeschiebe.

          Ich akzeptiere es wenn Leute sagen, wir haben ein gutes Spiel gemacht aber ich sehe das nicht so. Die Schlussphase fand ich stark, weil das da viel intensiver war und schneller nach vorne ging.

          • Ja jedem sei seine Meinung gelassen. Ich fand das Spiel von PSG das beste, das sie seit 2-3 Jahren gemacht haben. Weil es obwohl der Gegner verteidigt, so leicht eben doch nicht ist. Da spielen mit die besten Mittelfeldspieler der Welt, die sich aus jeder Pressingsituation lösen können, pfeilschnelle offensivspieler und ein super 9er in Benzema. Und real kam nicht ein Mal über die Mittellinie. Dass es gegen die besten defensiven der Welt und so eine stellt real nunmal ohne nen 9er und mit schwachem messi und vor allem di maria kein 4:0 wird, sollte ja klar sein.

            So ähnlich seh ich’s bei uns auch. Wohlgemerkt eben auf EL Niveau. Das war eine super Leistung. Extrem organisiertes Pressing. Gute Leistung der Abwehr, bis auf den einen dummen Fehler eben. Und vorne haben wir Chancen für 3-4 Tore rausgespielt. Klar man nutzt nicht alle Grosschancen. 2 muss man aber halt machen. Der Elfer war für mich einer. Das von Garcia is mir gar nicht aufgefallen. Eigentlich hätten wir das locker gewinnen müssen. Können uns nix von kaufen. Aber Barcas gegenpressing wird (zuhause jedenfalls) von Woche zu Woche besser. Leider fehlt vorne weiterhin der Punch und die klare Spielphilosophie. Da bin ich voll bei dir. Trotzdem sind das schon super Ansätze. Mit entsprechendem Material trau ich Xavi zu, uns binnen 2 Jahren zu einer der 3-5 besten Mannschaften der Welt zu machen.

            • Ich verstehe was du meinst aber für mich ist dieses „dominieren“ einfach ein sehr „trügerisches dominieren“ wenn die andere Mannschaft nicht wirklich Lust hat mitzuspielen.

              Ich bestreite ja nicht dass wir heute oder PSG am Dienstag klar die besseren Mannschaften gewesen sind aber ich fand beide halt nicht wirklich gut, weil sie gegen Gegner die überhaupt kein Interesse hatten mitzuspielen wenig gemacht haben. Wir waren da sogar im Vergleich zu psg wesentlich besser, weil wir deutlich mehr und bessere Chancen hatten.

              Ja Xavi kann uns wieder nach oben bringen aber Xavi kann auch heftig scheitern, es liegt an ihm. Er muss in vielen Dingen einfach schneller lernen. Ich war überrascht dass er Busquets und Gavi mal auf die Bank setzt aber wieso kommt man nicht mal früher auf so eine Idee? Weißt du was ich meine. Es gibt zig andere Dinge, wo er einfach sehr spät schaltet. Ich hoffe das legt sich nach und nach.

              • Alda,hör bloß auf mit diesem Bullshit.
                PSG hat Madrid kaputt dominiert.
                So sehr,dass Real überhaupt nicht in deren 16 geschweige denn zu Chancen kam.
                Und da muss man nicht so tun als ob Real gerade eben das Fussball spielen verlernt hat.
                PSG war auf jeder Position u in jedem Segment besser u wenn mbappe sich nicht so umständlich angestellt hätte,hätte er 3 Buden gemacht,dazu Neymars Lupferder zu 90% reingreht.
                Das Spiel von PSG war eine 1- .
                Kampf stimmte, Aufteilung stimmte,sehr autoritär,keinerlei Gewackel.
                Definitiv keine City Pep Perfektion(Das geht mit den 3 Diven vorne im Sturm in der Rückwärtsbewegung auch nicht),aber alle anderen Vereine hätten bis zum Maximum gehen müssen um zu bestehen.
                Lediglich finaler Pass u zu viel klein klein.

                Für jemanden der jeden Rotzauftritt von Coutinho abfeiert ,bist du seltsam kritisch was PSG betrifft.

  8. Wirklich schade! Ferran tut mir ein bisschen leid. Eig super Spiel gemacht, aber alle Chancen vermasselt und was für welche. Ich finde Luuk hätte etwas früher kommen müssen. Ansonsten bin ich stolz auf die Jungs. Wie war das nochmal mit dem katalanischen Mentalität? Die haben heute in der zweiten Halbzeit so gut wie durchgehend Power Play gespielt und um jeden Ball gekämpft. Wenn wir in Neapel genauso spielen, werden wir weiterkommen! Schönen Abend euch allen

  9. Speziell wegen den Großchancen in den letzten Minuten, hätten wir hier den Sieg verdient gehabt, aber Torres hat heute keinen guten Tag erwischt. Schlussendlich ein gutes Resultat für Napoli. Zumindest ist die Auswärtstorregel weg. Das wird jetzt ein ganz schweres Spiel nächste Woche.

    Ich fand das Spiel heute, gerade wegen der Endphase, ziemlich gut. Pedri will ich hier besonders hervorheben. Aber auch Garcia und Mingueza, die das souverän gemacht haben. Aubameyang leider nicht sonderlich gut, aber sei es ihm verziehen, war ohnehin sein erster Startelf-Einsatz. De Jong hat heute nun auch mir gezeigt, dass er kein alleiniger 6er ist. Wenn dann per Doppelsechs, aber nicht in einer Rolle von Busquets.

  10. Das war insgesamt ne gute Leistung. Wir haben gezeigt, dass wir nen guten Gegner auf allen Ebenen dominieren können. Leider nur das 1:1. Das wird denke ich nicht reichen bei unserer notorischen auswärtsschwäche.

    Dembele war überragend nach der Einwechselung. Jeder sollte jetzt begreifen, wie wichtig er für uns ist. Pedri hat genial gespielt. Auba hat mir tatsächlich auch gut gefallen. Klar die Feinabstimmung hat gefehlt, aber er hat sich gut zwischen den Linien bewegt und war immer Anspielbereit. Luuk ist richtig wichtig. Jedes Mal, wenn wir nicht führen, kannst den für die letzten 10 Minuten bringen und kriegst Minimum eine gute Chance. Ferran hat uns das Spiel heute verloren. Der war sowas von mies. Geht null ins Dribbling, verstolpert die Bälle und dann leider noch alle Chancen ausgelassen. Positiv gesprochen, könnte man aber immerhin sagen, dass er diese Chancen bekommt. Seine Bewegungen ohne Ball sind schon gut.

  11. Das wars dann wohl für Barca. Um weiterzukommen müssten sie auswärts gewinnen aber das wird nicht passieren, denn im eigenen Stadion spielen die Napolitaner noch mal ganz anders und Barca hat ohnehin keine berauschende Bilanz in Italien. Barca war stärker aber der Elfer soll wohl unberechtigt gewesen sein, darum wäre ein Sieg nicht verdient gewesen. Von einer Dominanz kann hier nicht die Rede sein denn Neapel wollte unbedingt dieses Ergebnis.

    Ich schreibe die Europa League hiermit ab. Man hat es vermasselt. Sie sind einfach nicht gut genug.

  12. Der Kollege viva-barca wirkt auch auf mich nicht wie ein richtiger Barca Fan. Er ist ständig nur am nörgeln und kritisieren. Und man spürt das bei solchen Usern auch per Intuition. Allerdings muss das nicht heißen, dass er nur Schwachsinn schreibt. Das tut er nämlich nicht. Ich finde er haut zumeist nur Fakten auf den Tisch, während andere in ihrer bunten Welt spielen. Ob er da ein Barca Fan ist oder nicht ist gar nicht relevant. Dass Napoli kaum Chancen hat und Barca schon, liegt halt daran dass das nur das Hinspiel ist und dann noch im Camp Nou. Und auch das hat viva-barca hier treffend angegeben. Im Rückspiel in Italien werden wir schon noch sehen wie Napoli in Wirklichkeit spielt.

    Finde Barca ehrlich gesagt nicht so überzeugend. Generell die letzten Wochen. Für mich sieht das eher nach einem Lampard-Chelsea 2.0 aus derzeit.

    • DeAngelo

      Ich weiß was ich bin und ich muss mich nicht rechtfertigen, ich gehöre einfach nicht zu den Schönredner. Ich sehe nicht was Barca unter Xavi spielt was es nicht unter Koeman schon gab. Er bekam jetzt auch Verstärkung im Winter aber trotzdem ist es nicht besser als unter Koeman. Ich gebe dir beim Lampard Beispiel recht. Kann mir vorstellen dass Xavi wie er rausgeschmissen wird und wir dann jemanden wie Tuchel werden der mehr aus dieser Mannschaft rausholt. Xavi ist kein guter und überzeugender Trainer, sowas sieht man sofort. Er hat wirklich starke Ähnlichkeiten zu Lampard.

  13. Tja die Defensive ist halt amateurhaft. Beim Gegentor muss Pedri allerdings mit gehen und den Torschützen decken.

    Aber Pedri ist so jung, sowas kann Mal passieren.

    Wir sind zu langsam und speziell Torres ist im Abschluss bis jetzt richtig schwach.

    Mit mehr Tempo und Präzision im Abschluss können wir das Spiel aber drehen.

  14. Also manche hier haben wirklich den Bezug zur Realität verloren. Barca hätte 3:0 führen müssen? Barca spielt gut? Wisst ihr wieso Barca mehr Chancen hat? Weil Neapel natürlich nicht ihren üblichen Fußball zelebrieren und im Camp Nou alles auf eine Karte setzen. Trotzdem führen sie 0:1. Beide spielen nicht gut aber bei Neapel weiß man auch wieso. 0:1 geht völlig in Ordnung. Barca hatte nur eine gute Chance. In Italien wäre es eine Lehrstunde gewesen. Da spielt Neapel nämlich ganz anders. Neapel will nicht, Barca kann nicht.

  15. Hoffe es wird einige klar, warum Busquets so wichtig ist. De Jong schafft es überhaupt nicht irgendwie Struktur ins Spiel zu bringen.

    Ich wünschte es wäre andersrum aber Frenkie ist halt irgendwie kein 6er bzw. kein alleiniger 6er!

    Mingueza spielt wirklich gut, ich mag ihn. Klar offensiv kann es bessere geben aber gegen den Ball spielt er heute brutal.

    Ferran auf Links nicht wirklich stark. Wenn schon ST oder RF
    Nico unglücklich irgendwie.

    An sich aber ist die Einstellung wieder da und die Jungs geben Gas!

    343
    Mingueza-Pique-Garcia
    Adama-DeJong-Pedri-Alba
    Ferran-Auba-Ous

    Luuk im Laufe des Spiels einwechseln

  16. Bei mir hat der stream die ersten 30 min richtig Probleme gemacht und lief selten flüssig und danach lief das aufeinmal einwandfrei. Die ersten 30 min hab ich nicht viel mitbekommen außer das wir einmal mit Ferran (glaube ich) eine top Chance hatten und das auf der anderen Seite osimhen öfters allein auf der Stegen zugelaufen ist.

    Danach halt ziemlich planlos bzw wieder nur diese Flanken Taktik. Neapel scheint damit ganz gut klar zu kommen. Ich finde uns spielerisch im Kollektiv nicht gut aber man merkt halt schon das wir individuell die deutlich besseren Spieler haben.

  17. Bin der Meinung, wir machen hier wirklich kein schlechtes Spiel. Vor allem das Mittelfeld, ganz besonders Pedri, finde ich richtig gut. Auba auch gut und die Defensive bis auf die klassischen 2-3 Situationen auch ordentlich. Alba und Eric natürlich beim Tor wieder amateurhaft. Xavi sollte relativ bald Dembele bringen.
    Das 0:1 ist natürlich super bitter. Ferran muss den machen und im Gegenzug steht’s 0:1!

  18. Naja was erwartet ihr? Barca ist eben nur noch ein mittelmäßiger Verein und Xavi ein durchschnittlicher Trainer. Wo sind die ganzen User die nach dem Atletico Spiel dachten dass Barca ein Topclub sei? Atletico ist absolut schwach, die haben sogar zuhause gegen Levante verloren. Gegen Neapel sieht man was Barca und Xavi wirklich sind. Koeman hätte es nicht schlechter hinbekommen. Und dann kommt so ein dahergelaufener Mercer und glaubt dass Barca zu Edel für die EL sei und ihm deshalb der Magen sich dreht. Aber in Wahrheit sollte Barca dankbar sein überhaupt irgendwo international vertreten zu sein. Ist völlig klar dass Neapel der haushohe Favorit ist und im Normalfall weiter kommt.

  19. @barca-tiki-taka

    Ich antworte dir mal hier kurz. Fand das war seit langem mal ein objektiver Beitrag von dir und ich war sehr positiv überrascht, darüber was du über Garcia und Busquets geschrieben hast.

    Zu den Spielern. Ich finde es sehr gut, dass Xavi heute mal Gavi schont, hab langsam Angst um den jungen bekommen.

    Aufstellung an sich finde ich so lala aber ich lass mich einfach mal überraschen, was Xavi so vor hat. Neapel ist eine gute Mannschaft aber eben eine die in der Europa League spielt. Wir müssen die nicht stärker machen als sie ist.

    Ich hätte mit Dest und Lenglet spielen lassen. Vorne drin hätte ich Ferran mal auf der Bank gelassen, einfach nur mit dem Signal du musst dir den Platz erarbeiten. Also gar nicht mal böse gemeint, sondern einfach aus dem Grund die Spieler wirklich aufgrund von Leistung spielen zu lassen.

    Auf Busi hätte ich ebenfalls verzichtet. Da das ein Spiel mit hin und Rückspiel ist, kann in so einer Partie ruhig auch mal ein Puig ran, ansonsten frage ich mich was der junge im Kader zu suchen hat.

  20. Der Verzicht auf Dest ist absolut nachvollziehbar. Mingueza ist wahrscheinlich wirklich der bessere AV obwohl es mich überrascht da er keine Spielpraxis hat. Der Verzicht auf Busquets ist sehr gut, er hat Qualität aber man muss heute Physisch dagegenhalten und da ist Nico der richtige. FDJ hätte Eric ersetzten müssen. Ich glaube er ist noch nicht so weit um gegen Neapel zu bestehen, im Mittelfeld hätte dafür Gavi spielen müssen. Diesen Verzicht kan ich 0 nachvollziehen. Vorne hätte ich Lukk anstelle von Auba spielen lassen. Wird spannend und ich drücke Barça die Daumen. Ich glaube jetzt wird es gefährlich bei den AV da wir genau dort gepresst werden und Ballverluste haben werden. Das wird Taktisch sehr interessant. Ist wohl ein Hybridsystem aus Dreier und Viererkette. Hätte lieber Alves anstelle von Auba Berufen

  21. Mingueza anstatt von Dest? Bin ich nicht ganz zufrieden mit. Dest ist wenigstens schnell und hat diese Saison wenigstens 1 bis 2 mal gute Leistungen gezeigt. Wogegen ich Mingueza sehr schlecht in Erinnerung habe. Ich hoffe García zeigt sich heute von seiner besseren Seite, vor der Verletzung war er wirklich 3-5 Spiele recht gut. Na mal sehen. Der Ausfall von Araújo wiegt schon schwer. Ich freue mich aber sehr auf Nico, wollte schon länger das Duo Nico, Frenkie, Pedri sehen. Passt aus meiner Sicht nochmal besser als mit Gavi, da Nico bisschen größer und physischer ist.

  22. Xavi muss Dest ganz schön hassen, wenn er selbst den Krummfuss Mingueza vor ihm sieht. Wobei ich auch denke, dass Dest dann am WE spielen könnte. Ich denke wir sehen ein 4-3-3, das flexibel auch als 3-5-2 interpretiert werden könnte. Adama wäre dann ein Schienenspieler und Ferran und Auba würden die Doppelspitze bilden. Könnte taktisch tatsächlich ein guter Kniff sein. Mit Dest hätten wir diese System-Flexibilität nicht.

  23. Das ist wohl das endgültige Aus für Dest…da kann Alves nicht eingesetzt werden und so ein Mingueza, der nicht mal auf seiner angestammten Position überzeugen kann, wird ihm vor die Nase gesetzt. Aber da kann man wohl nichts machen. Dest wird uns im Sommer wohl verlassen. Aber wehe der Ersatz ist Azpili und nicht Mazraoui.
    Auch das Xavi uns weiterhin dieses Duo Adama und Dembélé vorenthält, regt mich sehr auf! Ansonsten ist das gerade im Mittelfeld ziemlich spannend, dass Busquets draußen gelassen wurde. Hoffentlich ist dieses Spiel so ein Art Einleitung dafür, das Busquets immer mehr und mehr zum Backup Spieler wird, aber das ist wohl zu viel Träumerei.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE