FC Bayern leistet Schützenhilfe: Barça rückt dicht an Benfica heran

StartChampions LeagueFC Bayern leistet Schützenhilfe: Barça rückt dicht an Benfica heran
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Bayern München schlägt Benfica Lissabon am Ende deutlich und leistet Schützenhilfe für den FC Barcelona. Die Katalanen rücken in Champions-League-Gruppe E dicht an Benfica heran.

Gut für Barça: FC Bayern schlägt auch Benfica

Darüber wird man sich auch beim FC Barcelona freuen: Der FC Bayern München hat seine Siegesserie in der Champions League am Mittwochabend fortgesetzt und Benfica Lissabon auswärts 4:0 geschlagen.

Leroy Sané erzielte per Freistoß den die Führung (70.), durch ein Eigentor von Everton wurde die Begegnung dann entschieden (80.). Doch die Münchner legten in Person von Robert Lewandowski (82.) und Sané (84.) nach, sorgten für einen deutlichen Sieg.

Vor dem Sané-Kunststück hatte der Bundesligist schon zweimal einnetzen können, jedoch wurden die Erfolgserlebnisse jeweils nach einer Prüfung des Schiedsrichters auf Hinweis des Videoassistenten für ungültig erklärt. Lewandowski hatte offenbar den Arm am Ball (42.), bei dem Treffer von Thomas Müller stand Kingsley Coman zuvor im Abseits (52.).

Barça nach Sieg gegen Kiew ein Punkt hinter Benfica

Die Mannschaft von Julian Nagelsmann, der in der portugiesischen Hauptstadt wegen Unwohlseins nicht an der Seitenlinie stand, führt die Tabelle in Gruppe E der Königsklasse mit neun von neun möglichen Punkten an. Auch die Torausbeute ist beeindruckend: 12:0.

Barça hat nach seinem 1:0-Erfolg am früheren Abend gegen Dynamo Kiew Boden gut machen können und liegt mit seinen drei Punkten jetzt nur noch einen Zähler hinter Benfica auf Platz drei. Kiew ist mit einem Punkt Letzter.

Am 2. November finden die jeweiligen Rückspielen statt. Die Blaugrana bekommt auswärts gegen Dynamo damit die Chance, an Benfica vorbeizuziehen, sollte es parallel zu einem weiteren Münchner Erfolg kommen. Am darauffolgenden Spieltag empfängt Barca schließlich Benfica im Camp Nou, dann dürfte es ein vorgezogenes Endspiel im Kampf um den zweiten Platz geben.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist

12 Kommentare

  1. De las glorias deportivas
    que campeón por España
    va el Madrid con su bandera
    limpia y blanca que no empaña

    Club castizo y generoso
    todo nervio y corazón
    veteranos y noveles
    veteranos y noveles
    miran siempre sus laureles
    con respeto y emoción

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    Noble y bélico adalid
    caballero del honor

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    A triunfar en buena lid
    defendiendo tu color

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    Noble y bélico adalid
    caballero del honor

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    Enemigo en la contienda
    cuando pierde da la mano
    sin envidias ni rencores
    como bueno y fiel hermano

    Los domingos por la tarde
    caminando a Chamartín
    las mocitas madrileñas
    las mocitas madrileñas
    van alegres y risueñas
    porque hoy juega su Madrid

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    Noble y bélico adalid
    caballero del honor

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    A triunfar en buena lid
    defendiendo tu color

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    Noble y bélico adalid
    caballero del honor

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!

    A triunfar en buena lid
    defendiendo tu color

    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid!
    ¡Hala Madrid! :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo:

  2. Das dumme ist, wir werden wohl weiterkommen. MAn wird sich irgendwie wieder durchmögeln gegen BEnfica und gegen Bayern hat man dann Glück weil die komplett mit einem C-Kader spielen werden und da werden wir auch mit Ach und Krach ein Untentschieden rausbekommen. Dann kriegen wir im Achtelfinale einen harten Brocken und werden wieder abgeschlachtet. Mir ist es lieber Benfica besiegt uns und wir landen auf Platz3. Koeman wird dann endlich gefeuert und wir kriegen Xavi, der dann vielleicht die EL holen kann die Copa angreift und der Liga einen harten Meisterschaftskampf bietet.
    Das was wir gestern wieder geboten bekamen, war ja unter aller Sau und dass unsere dummen Fans unseren Spielern noch applaudieren beim auswechseln, sogar im Falle von Memphis aufstehen und diese mannschaft unterstützen zeigt mir dass wir nie mit Real auf einer Höhe sein werden. Die wurden nach zwei CL Siegen hintereinader noch bei schlechten Spielen gnadenlos ausgepfiffen im eigenen Stadion. Der Druck ist so hoch bei Real dass man sich sowas nicht leisten kann und was ist passiert, sie haben den dritten CL Sieg geholt. Sei es CR7 oder Benzema oder Casillias, alle wurden schon im Bernabeu ausgepfiffen aber allen hat es besser gemacht. Da sie merkten, dass sie im größten Klub der Welt spielen und das man sich keine schwächere Phase erlauben darf, aber wir aplaudieren unseren Spielern noch. Geben diesem Trainer der so viel Ahnung von Fußball hat wie Spongebob ein Freifahrtsschein!

    Ich wünsche mir mal langsam eine Reaktion der Fans. Wie lange wollen Sie dieses Spiel noch mit machen. Es reicht dch. Rom, Liverpool, Bayern, Juve, wieder Bayern und dann diese lahmen Veranstaltungen über mehrere JAhre jetzt.

    Auch die Spieler, da werden Pässe gespielt, wo ich mir denke spielt ihr das erste Mal Fußball? Da werdne Bälle verstoplert, als ob Sie gar nicht bei der Sache sind.

    Das sowas noch toleriert wird. WOW !!!!

  3. Dass es zu keinem Punktgleichstand kommen kann ist mir eben auch aufgefallen, aber dass wir gegen Kiew und benfica gewinnen müssen stimmt nicht. Wenn wir gegen Kiew gewinnen und Bayern gegen benfica gewinnt haben wir 6 Punkte und benfica 4 Punkte. Wenn benfica am letzten Spieltag gegen Kiew patzt, würde ein Unentschieden gegen benfica reichen. Trotzdem sollte, dass Ziel sein zu gewinnen und nicht auf Patzer anderer Mannschaften hoffen

  4. Das Resultat täuscht ein wenig, denn Benfica hat zum Teil gut dagegen gehalten. Nur in den letzten 10 Min sind die halt komplett eingebrochen. Ich denke, dass die Bayern auch das Rückspiel gewinnen werden, gerade weil sie das Weiterkommen so schnell wie möglich fixieren wollen. Für uns wird es trotzdem schwierig, da wir gegen Kiew und Benfica unbedingt gewinnen müssen. Gerade Benfica wird nicht einfach werden. Die verfügen über genug Qualität und schnelle Spieler, die uns auch im Camp Nou ärgern können.

  5. bayern hat benfica komplett beerdigt. die portugiesen hatten keine chance. und gegen die haben wir 0:3 verloren. ich sag euch wenn bayern gegen uns im eigenen stadion 100% gibt denn wäre ein 10:0 nicht unmöglich. und dann labert der senile opa jordi cule wieder von irgendeinem ausgestorbenen system obwohl barca seit 5 jahren kein system mehr hat.

    • Die Frage steht eigentlich gar nicht, wir müssen gg Kiew und Benfica gewinnen und Bayern gg Benfica ein zweites Mal, alles andere ist unser AUS. Aber um deine Frage zu beantworten, zitiere ich mal SPOX

      „Champions League: Das passiert bei Punktgleichheit

      Sollten am Ende der Gruppenphase zwei Mannschaften punktgleich sein, entscheidet der Direktvergleich der Mannschaften über die Gruppenplatzierung. Falls dieser Unentschieden ausgeht, entscheidet die Auswärtstorregel über das Weiterkommen.

      Sollte auch diese zu keiner Entscheidung führen, wird die Tordifferenz in allen Gruppenspielen zu Rate gezogen. Weitere Tie-Breaker-Kriterien sind dann erzielte Tore, erzielte Auswärtstore, Anzahl an Siegen in der Gruppenphase, Anzahl an Auswärtssiegen in der Gruppenphase, die Fair-Play-Wertung und in letzter Instanz der UEFA-Klub-Koeffizient.

      Falls drei Mannschaften punktgleich sein sollten, …, wird zunächst eine Tabelle mit lediglich diesen drei Vereinen errechnet. Anhand dieser werden die Teams dann in der Gesamttabelle eingeordnet.“

    • @Barca09 – Cooler Nickname. Wir klingen fast gleich. Deine Frage ist ziemlich simpel zu beantworten. Unterschieden wird nämlich nur zwischen UEFA und FIFA. Im Bereich der UEFA also Europa zählt bei allen Veranstaltungen (auch EM, Quali usw.) in Gruppenphasen der direkte Vergleich mehr als das Torverhältnis. Bei allen Veranstaltungen, die die FIFA (weltweit) organisiert z. B. WM, Confed-Cup usw. ist es genau umgekehrt. Hier ist bei Punktgleichheit zunächst das Torverhältnis entscheidend.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE