PK | “Wettbewerb wird verzerrt”: Xavi fordert Absage von Mallorca-Barça und kritisiert Dembélé-Berater

StartInterviewPK | "Wettbewerb wird verzerrt": Xavi fordert Absage von Mallorca-Barça und kritisiert...
- Anzeige -
- Anzeige -

Xavi ärgert sich darüber, dass das Gastspiel auf Mallorca wegen der etlichen Coronavirus-Fälle im Team des FC Barcelona stattfinden muss. Bei der Pressekonferenz vor dem 19. Spieltag appelliert der Trainer zudem an Ousmane Dembélé und kritisiert dessen Berater angesichts der Vertragsverlängerung, die zu scheitern droht. Zur Personalie Álvaro Morata äußert er sich zurückhaltend.

PK vor RCD Mallorca vs. FC Barcelona: Xavi…

…über die Ansetzung der Partie für den Sonntag (21 Uhr, im Barçawelt-Liveticker) trotz der vielen Corona-Fälle im Team: “Wir sind am Limit. Wir haben zwischen 17 und 18 Ausfälle. (Samuel) Umtitis Test ist wieder negativ ausgefallen. Zudem haben wir zwei Gesperrte und sechs Verletzte. Es ist ein Spiel, das man absagen müsste, der Wettbewerb wird verzerrt. Gegen Sevilla wurde das getan, als vier Nationalspieler aus Südamerika nicht rechtzeitig zurückkamen. Es ist an der Zeit, an den gesunden Menschenverstand zu appellieren, man hätte es aussetzen müssen. Die Regeln sind streng und hart. Mallorca erlebt eine ähnliche Situation, aber etwas entspannter. Das Basketballspiel zwischen Barça und Madrid wurde abgesagt. Es hat keinen Sinn, morgen zu spielen, es ist eine chaotische Situation. Dass es nicht abgesagt wird, ist für mich ein Wahnsinn. Wenn diese Spiele nicht abgesagt werden, dann weiß ich nicht, welche es sonst werden. Gesunder Menschenverstand ist nicht gegeben. Aber wir werden auf die drei Punkte aus sein, denn sie sind sehr wichtig.”

…auf die Frage, warum Mallorca-Barça nicht einfach verlegt wird: “Ich weiß es nicht. Es ist keine Frage, die man mir stellen sollte, sondern an diejenigen, die entscheiden. Wir müssen uns an die Regeln halten, haben aber 18 Ausfälle, elf wegen COVID. Wenn wir ein Spektakel erleben wollen, kann sich die Liga das nicht erlauben. Jetzt gerade führen wir Antigentets durch, es könnte noch mehr Fälle geben.”

…über mögliche Einsätze von Pedri, Memphis Depay und Ansu Fati gegen Mallorca: “Grundsätzlich zähle ich für morgen nicht auf sie. Sie trainieren teilweise mit, sind aber nicht bei 100 Prozent. Sie sind nahe dran, aber es ist noch zu früh.”

…über die zuletzt gute Form der Mannschaft: “Ich denke, die Mannschaft hat sich wieder erholt. Gegen Elche und Sevilla war sie sehr gut. Wir kommen unserem Ziel näher. Das Team hat in vielerlei Hinsicht einen Schritt nach vorne gemacht.”

…über Ousmane Dembélé, mit dessen Vertragsverlängerung es offenbar doch ziemlich schlecht aussieht: “Die Verhandlungen sind schwierig. Es ist im Gange, ich bin optimistisch. Die Berater verstehen die Situation nicht. Ich habe wieder mit ihm gesprochen. Enttäuscht bin ich nicht. Sie sind weit voneinander entfernt, aber ich hoffe, dass er bleibt. Bei Barça haben wir eine klare Haltung und es ist im Gange, noch nicht vorbei. Ich bin optimistisch und hoffe, dass Ousmane sich einen Ruck gibt. Er hat ein fantastisches Angebot vorliegen – finanziell und sportlich. Ich hoffe, dass er bleiben kann, denn er ist ein Spieler, der in der Lage ist, den Unterschied auszumachen. Und er kann der beste Fußballer auf seiner Position werden. Es ist für ihn eine Chance, er darf sie nicht verpassen. Ich habe ihm gesagt, dass wir ihn brauchen. Er ist ein wichtiger Spieler für uns. Ihm hat die Torgefahr gefehlt, aber er weiß, dass das sportliche Projekt für ihn sehr interessant ist. Die wirtschaftliche Angelegenheit liegt nicht an mir. Sportlich wird er bei keinem anderen Klub glücklicher sein. Das Sportliche kann mehr wiegen als das Wirtschaftliche, von daher bin ich optimistisch.”

Dembélé-Hammer! Vertragsverlängerung beim FC Barcelona scheitert offenbar

…über mögliche Pfiffe der Fans für Dembélé: “Ihr geht immer zu weit. Es ist eine Verhandlung, wir werden abwarten. Sie haben ausgemacht, sich nochmals zu treffen.”

…über den Einkauf von Ferran Torres und dessen Registrierung bei der spanischen Liga: “Er ist eine spektakuläre Verpflichtung, hat einen enormen Ehrgeiz und eine enorme Veranlagung. Er wird uns eine Menge geben, hat schon große Trainer gehabt, kann vorne auf den drei Positionen spielen. Wir werden sehen, wie es mit der Sache der Gehaltsobergrenze ist. Es muss Abgänge geben. Wenn Ousmane verlängert, würde uns das erlauben, noch einen oder zwei Spieler zu holen.”

…über eine mögliche Verpflichtung von Juventus-Stürmer Álvaro Morata: “Wir sprechen über die Spieler, die wir haben. Über Ferran Torres, über Dani Alves, die uns als Mannschaft besser machen, sehr gut zu unserem Spielstil passen. Und wir reden über diejenigen, die wir zuvor schon hatten. Alles andere ist hypothetisch – sowohl das Gerede über Álvaro als auch das über (Erling) Haaland. Jetzt sind das nur Vermutungen.”

…über mögliche Abgänge im Januar: “Wir arbeiten daran. Der Transfermarkt ist seit heute offen. Wir müssen vieles bewerten. Um Spieler zu verpflichten, müssen erst einmal welche gehen. Das ist klar.”

…über Luuk de Jong und Yusuf Demir, die der Klub abgeben will: “Sie haben jeweils einen Vertrag, gehören zur Mannschaft und können jederzeit mitmischen.”

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

5 Kommentare

  1. .. es ist irgendwie traurig .. auf der einen seite wird hier alles was barca betrifft schön geredet, aber das fast jeder verein solche Spiele machen muss wird ignoriert .. Man sehe man in die PL oder das Spiel Real vs Bilbao .. Real hatte glaub ich auch zwischen 11-13 Ausfälle .. Bilbao 5-8 .. Die sollen Spielen aber weil Barca dringend Punkte braucht nicht ?
    Ich finde man sollte die Fan Brille mal ablegen und alles gleich bewerten ..

  2. Anceloti meint auf der pk das er gehört hat das corona unter controlle sei und die real Fans stimmen ihn noch zu sagen das xavi nur jammert aber Hauptsache als Zidane noch da war Hatten die ein spiel gegen huesca und vor dem Spiel haben die auch gejammert wegen Schnee und am ende spielte real 0 zu 0 und jammerten und jammerten aber ne barca darf nicht Jammern wenn wir 11 covid 19 Fälle haben und andauernd verletzte….

  3. Ich hatte fest damit gerechnet, dass das Spiel abgesagt wird. Eigentlich der Wahnsinn, dass es bei diesen zahlreichen Fällen trotzdem gespielt werden wird. Ich habe kein gutes Gefühl für morgen. Mallorca kann laut Transfermarkt nahezu auf ihre eingespielte, beste Elf zurückgreifen. Wir hingegen werden in der Defensive mit 4 Innenverteidigern spielen, im Mittelfeld mit einem Trio, das so bisher noch nie zusammen gespielt hat und in der Offensive ebenfalls ein Trio, dass sich nicht kennt. Eigentlich wird sich die ganze Mannschaft fremd vorkommen, da wir in dieser Konstellation noch nie auf dem Platz standen. Das wird ein schlechtes, zähes Spiel, wo kein Pass richtig ankommen wird und die Defensive total desorientiert agieren wird. Das sehe ich jetzt schon so kommen. Schade, das werden wohl weitere, über lebenswichtige Punkte, die wir da liegen lassen werden!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE