Nach 322 Tagen Verletzungspause: Ansu Fati ist zurück!

StartLa LigaNach 322 Tagen Verletzungspause: Ansu Fati ist zurück!
- Anzeige -
- Anzeige -

Großartige Nachrichten für den FC Barcelona: Ansu Fati ist endlich zurück! Der 18-Jährige hat von den Ärzten des FC Barcelona das medizinische grüne Licht erhalten und steht im Kader für das Ligaspiel gegen Levante am 7. Spieltag.

Nach unglaublich langen 322 Tagen ist er wieder zurück: Ansu Fati steht endlich wieder im Kader des FC Barcelona! Gegen Levante am Sonntag (16:15 Uhr, live im Ticker auf Barcawelt.de) wird der Flügelspieler erstmals nach seiner schweren Meniskusverletzung wieder mitwirken können.

Ansu Fati feiert gegen Levante Rückkehr ins Aufgebot

Letztmals stand Ansu Fati am 7. November 2020 in einem Ligaspiel auf dem Platz, beim damaligen Heimspiel gegen Betis hatte er sich schwer am Meniskus verletzt, eine lange Leidenszeit mit vielen Rückschlägen begann. Nun ist diese endlich vorbei. Ansu Fatis Rückkehr ist ein wichtiger Boost für die kriselnde Blaugrana, die die letzten drei Pflichtspiele (0:3 gegen Bayern München, 1:1 gegen Granada, 0:0 in Cadiz) nicht gewinnen konnte und besonders in der Offensive arg zahn- und ideenlos agierte.

Koeman: „Wollen Ansu Fati nicht überbelasten“

„Ansus Rückkehr ist eine großartige Nachricht, sie ist sehr wichtig. Er war lange Zeit raus“, sagte Ronald Koeman auf der Pressekonferenz am Samstagnachmittag, dämpfte aber direkt die Erwartungen. Denn der Niederländer wird den Flügelspieler, der erstmals die legendäre Nummer 10 als Nachfolger Lionel Messis tragen wird, behutsam aufbauen und einsetzen.

„Ansu wird in zwei Spielen oder zwei Wochen nicht wieder bei 100 Prozent sein. Wir müssen dem Spieler helfen. Es wird von seinem Zustand abhängen. Wir müssen gemeinsam mit dem medizinischen Team behutsam vorgehen. Wir haben es hier mit einem jungen Spieler zu tun, der uns viel Qualität geben wird. Aber nach und nach“, so Koeman, der bereits vorwegnahm: „Er wird maximal 15 Minuten spielen. Wir wollen, dass er sich gut erholt, wir wollen ihn nicht hetzen oder überbelasten.“

Fati trainiert schon seit einigen Wochen mit der ersten Mannschaft mit, doch der Klub und vor allem Ronald Koeman wollten bislang keinerlei Risiko eingehen und dem 18-Jährigen genug Zeit geben, die nötige Fitness aufzubauen. Nun geht es darum, Spielpraxis zu sammeln.

Immerhin ein Offensivspieler aus dem langen Lazarett der Blaugrana kehrt damit zurück. Gegen Levante weiterhin nicht mit dabei sind Ousmane Dembélé (Reha nach Knie-OP), Sergio Agüero (Sehnenverletzung), Martin Braithwaite (Knie-Operation), Jordi Alba (Muskelverletzung), Pedri (Oberschenkelverletzung) und Alejandro Balde (Rückenprobleme).

Aus der Jugend hat der FC Barcelona gegen Levante wie zuletzt auch nur Nico Gonzalez und Gavi berufen.

Barças Kader für das Heimspiel gegen Levante im Überblick:


Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE