Osasuna will Ez Abde ausleihen

StartFC BarcelonaLa Masia und Barça AtlèticOsasuna will Ez Abde ausleihen
- Anzeige -
- Anzeige -

La-Liga-Klub CA Osasuna bekundet Interesse an Ez Abde. Das Team aus Pamplona möchte den Flügelstürmer gerne per Leihe verpflichten. Doch Abde wird erst die Saisonvorbereitung unter Xavi beim FC Barcelona bestreiten, ehe Barça eine Entscheidung trifft.

CA Osasuna will Ez Abde ausleihen

Für wen läuft Ez Abde künftig auf? Für die Profis des FC Barcelona, für Barcelonas zweite Mannschaft Barça Atlètic (Barça B benennt sich künftig wieder in Barça Atlètic um) in der dritten Liga oder für einen anderen Klub im spanischen Oberhaus? Denn ein solcher hat nun Interesse an einer Verpflichtung von Ez Abde bekundet.

Wie die Lokalzeitung Diario de Navarra aus Pamplona berichtet, möchte der CA Osasuna Abde (der eigentlich mit vollem Namen Abdessamad Ezzalzouli heißt) gerne für die Spielzeit 2022/23 ausleihen. Der FC Barcelona hat aber noch keine Entscheidung über die Zukunft des 20-Jährigen getroffen. Wie die Mundo Deportivo berichtet, wird Abde unter Trainer Xavi Hernandez erst die Saisonvorbereitung mitmachen, ehe der katalanische Klub eine Entscheidung trifft.

Der Flügelspieler war in der abgelaufenen Spielzeit im Herbst und Winter von Barça B zu den Profis befördert worden, als die erste Mannschaft zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen hatte. Der Marokkaner kam während dieser Zeit zu zehn Profieinsätzen, erzielte ein Tor – just im Spiel beim CA Osasuna (2:2). Dieses Tor hat offenbar bleibenden Eindruck bei der Mannschaft aus Pamplona hinterlassen. In der Rückrunde wurde Abde dann wieder zur Zweitvertretung Barcelonas in die dritte Liga zurückbeordert, wo er als Stammspieler auf drei Tore und sieben Assists in insgesamt 21 Partien kam.

Ez Abdes Zukunft hängt auch von Dembélé, Raphinha und Di Maria ab

Ob Abde zur neuen Saison bei Barça bleibt hängt nicht nur davon ab, wie er sich in der Saisonvorbereitung unter Xavi präsentieren wird, sondern auch von den Zu- und Abgängen, die Barça in der Offensive verbucht. So warten die Katalanen weiterhin auf Ousmane Dembélés Entscheidung, ob er seinen Vertrag verlängern oder die Blaugrana ablösefrei verlassen wird. In Raphinha von Leeds United hat Barça einen Dembélé-Nachfolger auserkoren, allerdings verlangt Leeds eine für Barças Verständnis viel zu hohe Ablöse, die sich die Blaugrana (nach aktuellem Stand der Dinge) nicht leisten kann respektive will. Gleichzeitig wägt Barça aktuell zudem ab, ob man Angel Di Maria ablösefrei verpflichten soll – der Argentinier könnte auf mehreren Positionen spielen, beispielsweise auf beiden offensiven Flügeln. Alex Collado kehrt zudem von seiner Leihe aus Granada zurück. Und dann wäre da natürlich auch noch die Causa Robert Lewandowski, der bei einem Wechsel nach Katalonien für mächtig Konkurrenzkampf in Barças Offensive sorgen würde.

Weitere News zum Transfermarkt beim FC Barcelona:

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

20 Kommentare

    • Zur Memphis Sache wollte ich noch was sagen. Das ganze Thema könnte noch sehr spannend oder auch heikel werden. Memphis sein Vertrag läuft kommende Saison aus.

      Laporta hat gesagt man wird nicht mehr mit Spielern in das letzte Vertragsjahr gehen wollen. Das bedeutet eigentlich man müsste entweder verkaufen oder verlängern.

      Beide Entscheidungen wird oder kann man nicht so ohne weiteres treffen, weil Xavi plant eigentlich ungern weiter mit Memphis aber auf der anderen Seite weiß Xavi, dass er Memphis brauchen könnte wenn es mit Dembele, Lewandowski oder Raphina nicht klappt, deswegen ist erstmal abwarten angesagt.

      Wenn Memphis diese Saison noch bleiben möchte und schlau ist, dann verlängert er nicht, weil langfristig hat er unter Xavi keine Chancen. Und wie du bereits sagtest steht im Winter die WM an, wenn er dort gute Leistungen zeigt kann er direkt im Anschluss daran (ab Januar) mit anderen Vereinen für einen Ablösefreien Transfer im Sommer verhandeln und sich so einen hoch dotierten Vertrag inklusive Handgeld aushandeln. Das wäre mMn aus Memphis Sicht die beste Option.

      Ich persönlich würde Memphis halten wollen, weil ein Spieler mit vergleichbarer Qualität ist nur für viel Geld zu holen aber ich kann mir auch vorstellen dass Memphis nicht langfristig halbherzig vom Trainer gehalten zu werden und kommenden Sommer Ablösefrei geht.

  1. Was denkt ihr was mit De Jong passieren wird? Aktuell ist vermehrt zu lesen, dass er jetzt doch aus sportlichen Gründen verkauft werden soll. Ich finde das eigentlich absolut überflüssig. Aber wenn wir mit seinem Verkauf Bernardo kriegen, würde das sportlich und auch finanziell (wegen Amortisierung) Sinn machen. Dann muss ein Bernardo aber ganz sicher mit der Summe zu haben sein, die wir für De Jong kriegen. Barça sollte also erst mit City klären, wie viel die jetzt eigentlich wollen. Ich hätte absolut keinen Bock drauf, dass wir De Jong verkaufen und am Schluss ein Soler holen, weil City nicht verkaufen will.

  2. Oder nur Levandoski und Kounde verpflichten würde ,,noch´´ gehen dafür kleine gute Nachricht Umititi möchte Barca verlassen . Ich habe gelesen dass Barcelona auf 45 Mio+5 Mio Boni zudem hoffe ich dass Braihwaite,Neto,Lenget,Braihwaite,Luk de Jong,wague und Dembele gehen , aber er möchte jetzt bleiben war ja mal wieder klar
    Barca ist einfach zu leichtsinnig wir hätten dann mit Leva quasi 6 Mittelstürmer in unseren reihen auf jeden Fall müssen 2 Spieler auch gehen wenn Leva und Kounde kommen. Oder Spieler wie braihwaite z.B, könnten die Spieler a auf die Tribünen gesetzt werden , b ihr veträge werden aufgelöst oder c sie werden dirigiert im Endeffekt spielen sie für Barca b (umbenannt in Barca Athletic) spielen

    • Samuel Umtiti ( barcelona Spieler ) hat gemeldet dass er den FCB ( FC Barcelona ) verlassen will. Damit wäre schon eine Störfaktor weniger in unsere Reihen was sagst du dazu? Wir müssen hoffen dass dembele seinen auslaufenden Vertrag noch einmal verlängert weil sonst müssen wir viel ausgeben für eine Raphinia der nicht günstig zu haben ist ( er spielt aktuell bei Leeds United ) Kounde wäre ein wichtiger faktor für unsere team und auch mit alba wäre dass keine gute connection für die beide. Spieler wie M. braithwaite und Lenglet müssen auf die Tribüne versetzt werden oder B für Barca Atheltic ( früher Barca B ) spielen und dahin dirigiert werden

  3. Ich bleibe dabei: Alles was bei Lewandowski über die 40 Mio hinaus geht ist ein Witz. Die Bayern haben Mane für 32 Mio geholt aber sind sich zu Schade um auf unser 35 Mio Angebot zu antworten. Nicht mal normal ablehnen können sie. Würde nur noch 35 Mio + 5 Mio Variablen bieten, wenn sie wieder nicht antworten oder ablehnen dann würde ich aus dem Poker aussteigen. Danke für deine Bemühung Lewa aber bedanke dich bei deinem Verein. Über 40 Mio darf man auf keinen Fall gehen. Dann sollen sie ihn halt behalten, dann verlieren sie 40 Mio und haben vermutlich einen Störfaktor im Team der nicht mehr die gewünschte Leistung bringen wird. Ich denke die Bayern können nur verlieren. Wir dürfen auf keinen Fall die abstrusen Anforderungen der Bayern erfüllen. Um es in Kahns Worten zu fassen: 35 + 5 Mio oder Basta. Wenn er nicht kommt dann ist das so. Wir dürfen uns nicht verrückt machen lassen und alles auf eine Karte setzen.

    Zu Kounde und de Ligt. Beide sind sehr überteuert, de Ligt sowieso, dafür hatte er nicht mal eine grandiose Saison. Ich würde es nach wie vor bei Koulibaly versuchen.

  4. Es scheint jetzt wieder doch in die erfreulichere Richtung für uns zu gehen. Denn die Chance dass Dembélé bleibt soll jetzt angeblich wieder steigen. Auch im Falle Kounde können wir uns wohl grosse Hoffnungen machen. Chelsea, also genauer gesagt Tuchel, scheint eher ein De Ligt zu wollen. Dieser verlängert seinen Vertrag nicht. Für Barça zwar weiterhin unbezahlbar, aber nicht für die PL Klubs um Chelsea. Das könnte für uns den Weg frei machen und eventuell auch entscheidend sein, dass Sevilla vielleicht etwas von ihrer hohen Forderung abrückt.
    Auch bin ich überzeugt, dass wir Lewa am Schluss landen werden. Fragt sich halt nur wie viel er uns kosten wird..hoffe dass Barça sich hier nicht über den Tisch ziehen lässt. 40 Mio maximum. Und das sind schon viel für ihn. Das Angebot von Barça (32 Mio + 5 Mio Boni) war eigentlich perfekt. Aber ja..die Bayern halt.

    Lewa
    Kounde
    Dembélé Verbleib

    Das dürften so die ganz grossen Fische an Verpflichtungen für uns werden. Dembélé’s Verbleib würde ich tatsächlich als ein Transfer ansehen^^

    Nächste Woche wird es wohl so richtig losgehen. Auch die offiziellen Transferbekanntgaben von Christensen und Kessie und deren Präsentationen.

    • Ich denke auch, dass wenn es so kommt (und das ist noch ein dickes WENN! :D) man von nem gelungenen Transferfenster sprechen kann. Klar will ich Lewy für 35 maximal. 50 wären da schon ein kleiner nackenschlag. Aber es wäre immernoch ein Transfer, der den Verein entscheidend voranbringt. Ansu könnte man mit der Offensive mal ne ganze Saison heranführen und er muss nicht so viel Verantwortung übernehmen. Jetzt hoffen wir, dass die Verantwortlichen seriös arbeiten und wir auch entsprechend verkaufen. In dem Szenario, dass Dembele bleibt und Lewy kommt, muss! man Memphis abgeben. Ganz klar. Genauso müssen natürlich andere gehen. Bin gespannt, was noch passieren wird. Koundé denke ich, wird unser erster Neuzugang sein. Bereits nächste Woche sage ich. Bei Dembele haben wir auch spätestens Mittwoch oder so Gewissheit.

      • sebone

        Ich würde Depay nicht verkaufen, da wir nicht wissen, was mit Fati passieren wird. Leider könnte der jederzeit wieder für einige Monaten ausfallen. An Wert würde Depay jetzt nicht unbedingt verlieren, da am Ende des Jahres die WM ansteht und er ja bekanntlich gross aufläuft für seine Nation. Wenn Fati sich gut schlägt, vor allem fitnessmässig, kann man Depay ja immer noch im Winter abgeben. Ansonsten halt im Sommer 2023.

    • Diese Transfers/Deals könnten alle locker durchgehen, ist nur die Frage wie weit Barca das Portemonnaie aufmachen will.

      Wir können zwar noch so oft sagen “alles über 35 Mio ist zu viel” oder “alles über 40 Mio ist zu viel” aber machen wir uns nichts vor Mercer, der Deal läuft entweder nach Bayerns Konditionen also bei einem Angebot von unter 40 Mio antworten die nicht einmal. Die Bayern haben eigentlich immer eine Hintertür offen gelassen in ihrer Kommunikation über Lewandowski. Eigentlich weiß jeder, dass sie ihn bei entsprechenden Angebot ziehen lassen werden aber die Bayern machen das halt schlau indem sie ihren Spieler öffentlich nicht zu Verkauf stellen (wie wir bei Frenkie de Jong) und stärken ihre Verhandlungsposition.

      Und ich glaube auch dass wir und Lewandowski den Preis in die Höhe getrieben haben, indem man versucht hat öffentlich Druck auf die Bayern auszuüben und die denken sich jetzt wir sind nicht irgendwelche Clowns für euch.

      Es gab viele Berichte dass Laporta, Lewandowski und seinem Berater zugesichert hat, alles dafür zu tun um Lewandowski zu holen, wenn dieser öffentlich sagt dass er zu Barca will und Druck macht. Das würde auch erklären warum Lewandowski schon zu diesem frühen Zeitpunkt so kräftig Stress macht und das ohne wirklichen Grund. Ich glaube diese Berichte sind wahr weil es einfach zusammenpasst.

      Bei Barca hat man sich wohl versprochen, dass es den Preis senkt aber es bewirkt genau das Gegenteil.

      Nachdem man die Rechte abtreten wird stellt sich ja nicht mehr die Frage ob man diese Transfers/Deals stemmen kann, sondern zu welchem Preis oder besser gesagt wie teuer möchte man sich den sportlichen Erfolg “erkaufen”.

      Eine Dembele Verlängerung wird zu teuer sein (auch wenn er seine Forderungen runterschraubt). Ein Kounde der über 60 Mio kosten wird, ist auch min 10 Mio zu teuer, auch wenn ich größer Fan von ihm bin. Christensen bekommt zuviel Gehalt, Kessie wenn er kein regulärer Starter ist ebenfalls. Gavi hat einen mega Deal bekommen für einen 17 jährigen. Ferran haben wir zu teuer gekauft im Winter.

      Man kann eine schlagfertige Truppe aufbauen die um die CL spielt aber mit dem Geld was man auf den Kopf hauen will, ist es aber auch kein Wunder.

        • Barca sollte auf dauerhaften Erfolg setzen! Weder erst in 3 Jahren, noch nur für 3 Jahre. Und das Konzept seh ich ehrlich gesagt schon. Man holt Lewy für die nächsten 2 und baut wahrscheinlich in seinem Schatten den nächsten 9er auf. Ansu Fati ist ein Kandidat, wenn der es nicht schafft wäre auch Endrick ne Option, an dem man dran ist. Dann ist da das La Masia Talent Lamine Yamal (wohl das beste seit Jahren), der gut für die (falsche) 9 geeignet ist.
          Falsch ist es eher, nen Spieler zu holen, nur weil er in nem guten Alter ist. Jesus ist nämlich bald genau da, wo er hingehört. Arsenal ist ein Team, wo der Stamm sein kann. Die Top 5 Teams (und da will Barca hin) brauchen einen wie Gabriel Jesus nicht. Weder kurz-, mittel-, noch langfristig :D
          Sergio Gomez fände ich hingegen auch ganz gut. Wobei wir Balde haben, der wahrscheinlich sogar talentierter ist.

  5. Schwere Entscheidung. Ich persönlich glaube, es wird für Abde bei uns nicht reichen. Aber man könnte ihn natürlich ob der Ungewissheit auf rechts gut gebrauchen. Wenn man ihn aber verleiht und er viel spielt, kann er sich besser entwickeln. Dann können wir entweder von nem BPL Verein gutes Geld bekommen oder ihn vielleicht doch halten, wenn er sich richtig macht.

    Paar andere News: De Ligt verlängert nicht. Krasse Sache. Früher hab ich immer gesagt, dass er mein Traumpartner für Araujo ist. Denke das zwar per se immer noch aber er wird zu teuer sein. Keine Chance. Aber es zeichnet sich ab, dass Chelsea ihn will. Macht auch Sinn. Kounde in allen Ehren, aber De Ligt hat nochmal etwas mehr Potenzial. Wenn Ablöse und Gehalt „egal“ sind, macht De Ligt finde ich mehr Sinn. Aber wir können natürlich davon profitieren. Der Weg scheint freier denn je für Kounde. Ich glaub der Deal geht für 60 Millionen durch (Zahlungsmodi keine Ahnung, vielleicht wirklich leihe mit Kaufpflicht).

    Zudem Lewy: das basta bröckelt. Bei 50 Millionen in etwa wäre er bei uns. Ich bleib dabei, dass das zu viel ist. Ich glaub aber, dass wir das zahlen. Wahrscheinlich irgendwie mit Boni 40+10, 43+7, 45+5. Irgendwie sowas. Wenn Lewy das Puzzleteil wird, das Xavi erwartet, ist es auch Wurst ob man am Ende (mit Boni) 45-50 oder „nur“ 40 zahlt. Trotzdem ist das irgendwie scheisse so viel Risiko zu gehen. Ich würde mich über den Spieler Lewandowski aber natürlich freuen, keine Frage. Er wird uns in Richtung top 5 Europas führen.

    Dembele bleibt die große Unbekannte. Ich hoffe, er bleibt. Lewy ohne Dembele macht nämlich direkt auch weniger Sinn. Wer soll ihm die Bälle servieren? Wir brauchen Dembele! Das Angebot sollte man aber nicht mehr oder wirklich nur minimal nachbessern.

    Nächste Woche wird’s losgehen. Die Hebel werden aktiviert. Der Sommer wird krass! Ich hoffe die Verantwortlichen bewahren einen kühlen Kopf. Und ich hoffe, der ein oder andere Spieler wird bereit sein, zu gehen!

      • Ja die meinen aber auch, dass Spieler, die den Verein verlassen schlecht sind. Dabei holen Alaba und Kroos mit Real die CL und sind überragend. Neymar wäre ein absolutes Millionengrab. Der würde sportlich nichts bringen, mehr Gehalt als Lewy kosten und ja das hast Recht, vielleicht ne Million oder 2 mehr durch Trikotverkäufe bringen. Lewy ist ein guter Transfer. Sogar ein sehr guter. Für den Moment auch besser als Haaland. Aber zu dem Preis halt zu teuer. Bei 20-30 würde nur einer lachen, nämlich wir. Bei 50 lacht am Ende wahrscheinlich keiner, weder Bayern noch wir, weil er etwas zu teuer ist.

        • Ich würde bei 50 Millionen ebenfalls lachen. Übrigens, ich wohne in München und mein kompletter Freundeskreis besteht aus Bayernfans. Die Meinungen, die ich mitbekomme, decken sich 1 zu 1 mit dem, was ForzaBarca geschrieben hat.

          Sorry, wer bezahlt 50 Millionen für einen Spieler der ein vielleicht zwei gute Saisons noch hat?
          Also wir verkaufen TEILE des Vereins um ein 34-Jährigen für 50 MILLIONEN verpflichten zu können??? Und das Gehalt ist noch nicht mal dabei!

          Gleichzeitig aber allen erzählen, wir müssen Gehälter einsparen! Wo ist da die Logik? Nicht falsch verstehen, ich will auch die ganzen Blutsauger ala Umtiti, Braithwaite, Neto etc. weg, aber kein Spieler nimmt den Verein noch ernst.

          Wieso nicht erstmal die Kaderleichen verkaufen/verleihen und erst dann neue Spieler verpflichten?!

          Über Kounde würde ich mich auch freuen, aber was machen wir, wenn Umtiti, Mingueza und Lenglet bleiben? Dann haben wir für zwei Positionen sieben bis acht Spieler…. Wo genau ist da die Weitsicht?

          Ja, wir brauchen neue Spieler. Ein IV, RB und vielleicht ein LV. Wenn Dembele geht auch ein RW, aber das war es auch schon. Lieber den Kader ausdünnen und punktuell und gezielt verstärken und nicht schwachsinnige Transfers wie ein Bernardo Silva anzupeilen… Der eh zu teuer ist und aber vor allem nicht nötig.

          Ich bin übrigens schon der Meinung das ein Auba für nächste Saison reichen würde. Auch mit ein Lewy ist weder die Liga noch das Halbfinale der CL sicher.
          Kommt mir auch nicht mit, wie viele Trikots Lewy verkaufen würde oder was ein Sieg in der CL uns zusätzlich einbringen würde. Das ist nämlich nicht seriös.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE