Pep Guardiola äußert sich zu Barcelonas Interesse an Bernardo Silva

StartNewsPep Guardiola äußert sich zu Barcelonas Interesse an Bernardo Silva
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona will Bernardo Silva von Manchester City verpflichten, Silva will Berichten zufolge auch zu Barça. Pep Guardiola hat sich nun zum möglichen Transfer geäußert – und einen Wechsel offen gelassen.

FC Barcelona will Bernardo Silva – Pep Guardiola lässt Transfermöglichkeit offen

Drei Wunschtransfers stehen nicht nur auf der Liste des FC Barcelona, sondern besonders auf der Liste von Trainer Xavi Hernandez ganz oben – ein Topspieler pro Mannschaftsteil soll es (mindestens) sein: Robert Lewandowski vom FC Bayern München soll es für den Sturm sein, Jules Koundé vom FC Sevilla für die Abwehr, und Bernardo Silva von Manchester City für das Mittelfeld. Alle drei Akteure sollen auch zum FC Barcelona wollen, dem Klub ihre Zusage schon direkt oder indirekt gegeben haben.

Auch dem Portugiesen wird Berichten zufolge nachgesagt, dass er eine neue Herausforderung suche, am liebsten im sonnigen Spanien spielen möchte – das Wetter in England setze ihm zu sehr zu. Seinen Wechselwunsch soll er Manchester City sogar bereits mitgeteilt haben. Katalanischen Medienberichten zufolge soll Silva sogar das Okay von City-Coach Pep Guardiola vorliegen haben, dass er zum FC Barcelona wechseln darf, sofern der katalanische Klub eine zufriedenstellende Ablösesumme offeriert – ähnlich, wie das bei Ferran Torres‘ Winterwechsel nach Katalonien schon der Fall war.

Manchester City legt Preis für Xavis Wunschtransfer Bernardo Silva fest

Guardiola schließt Wechsel von Bernardo Silva zum FC Barcelona nicht aus

Im Rahmen der Verkündung des Benefiz-Freundschaftsspiels zwischen dem FC Barcelona und Manchester City zu Ehren des an ALS erkrankten Juan Carlos Unzue weilte Guardiola in Barcelona und wurde auf der Pressekonferenz zum möglichen Wechsel Bernardo Silvas befragt. „Ich glaube, dass Bernardo Silva bei uns bleiben möchte, das ist mein Gefühl Stand heute“, so Pep – der einen Wechsel trotzdem nicht ausschloss: „Wir wissen nicht, was im Transferfenster passieren wird. Ich habe auch schon oft gesagt, dass ich keine Spieler in der Mannschaft haben will, die nicht Teil des Teams sein wollen. Es wird sich zeigen, unsere Intention ist, dass er bei uns bleibt. Er ist ein sehr wichtiger Spieler.“

Frenkie de Jong als Schlüssel für Barças Silva-Transfer

Die Tür für Barça ist also nicht komplett zu. Das Problem: Die von ManCity gewünschte Ablöse. Diese soll es nämlich in sich haben und je nach Lesart nicht unter 75 Millionen Euro liegen, viel zu viel für das klamme Barça, das allerdings einen satten Geldregen in Höhe von 600 Millionen Euro anvisiert. Trotz seiner (aktuell noch) miserablen finanziellen Lage glaubt Barcelona daran, den zentralen Mittelfeldspieler an Land ziehen zu können. Gemäß der Journalistin Helena Condis von Cadena COPE arbeite Silvas Agent Jorge Mendes, der sich zuletzt mit Barças Verantwortlichen getroffen hatte, an einem Wechsel, der Spieler glaube, man benötige nur Geduld. Schlüssel beim Transfer von Bernardo Silva dürfte Frenkie de Jong werden. Nimmt Barça eine hohe Ablöse für den Niederländer ein, könnte die Blaugrana diese umgehend in Silva reinvestieren – und Xavi so seinen Wunsch für das Mittelfeld erfüllen.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt

23 Kommentare

  1. Ja die Rechnung ist eine Milchmädchenrechnung, grob ungenau und höchst spekulativ. Es geht mir persönlich auch nicht um die nackten Zahlen. Ich bin selbst auch super hin- und hergerissen, ob ich das Risiko überhaupt eingehen würde (bei 40-45 Millionen). Bei 50 wäre ich sowieso raus stand heute (wenn mir jetzt einer 35 für Memphis gibt, überdenk ich das :D).

    Ich bin aber schon der Meinung, dass man zumindest grob überschlagen kann und auch sollte, was ein Lewy ausmachen kann und was ein Lewy garantiert. Es ist mir auch zu undifferenziert, einfach zu sagen, der ist 34, das lohnt sich nicht. So oder so wird Lewy natürlich (alleine) niemals seine gesamten Kosten einspielen. Darum gehts aber auch nicht. Es geht auch nicht um Wiederverkaufswert. Welchen Spieler mit über 15 Millionen Gehalt kriegen wir denn überhaupt wieder verkauft? Bei Barca ist es relativ egal, ob der Spieler 23 oder 33 ist. Wenn er gut ist, will man normal nicht verkaufen. Wenn er schlecht ist, wollen die Spieler meistens nicht weg.

    Die 100-120 Millionen für Lewy (im Gesamtpaket) sind Geld, das wir nicht mehr sehen. Auf der anderen Seite sehen wir Fans nen top 3 Spieler auf der Welt, der wieder Glanz zurückbringen kann, den jungen hilft, Erfolgserlebnisse zu haben, im Training ein wichtiger Faktor sein wird, Druck von den jungen Spielern und vielleicht auch vom Trainer nimmt (denn sind wir ehrlich jeder erwartet Leistung von Xavi). Wie viel das alles dem Verein wert ist und wie viel man durch das alles einnimmt, soll der Verein grob überschlagen.
    Ich halte es einfach für wichtig, dass man die Weichen für ne erfolgreiche Gegenwart und Zukunft stellt.

  2. Verstehe nicht wieso so viele gegen Lewy sind.

    Ich meine ihr habt doch diese Saison gespürt, dass uns ein echter Goalgetter fehlt. Auba bei aller Liebe, er ist kein Stürmer vom Format Weltklasse. Er ist ein sehr guter Stürmer, aber er kann jetzt nicht wirklich Spiele entscheiden. Jetzt kommt bitte nicht dem Clasico wo er zwei Tore und ein Assist gemacht hat. Ja, ich sag ja er ist ein sehr guter Spieler. Aber weltklasse ist das konstant Spieltag für Spieltag zu machen.

    Bei Ansu glaube ich nicht mehr dass das noch was wird. Ich glaube spätestens September hat sich der gute wieder verletzt und dann wird er operiert. Dann ist der wieder weg für die Saison. Ferran und Ous als Flügel und Lewy als Spitze wäre echt perfekt. Ous und Ferran fehlt es halt Kaltschnauzigkeit, die Lewy haben wird.

    Ich würde bis 45 Mio gehen. Aber Ziel muss es sein maximal 40 Mio zu geben.

    • Ich glaub der Punkt ist eben der Preis. Bei 30 Millionen wären wahrscheinlich alle noch dabei, bei 40 vielleicht noch ein paar. Aber aktuell werden ja um die 50 kolportiert. Das ist das Problem. Vom Typen her bin ich komplett bei dir. Lewy ist genau das, was dem Verein über Jahre gefehlt hat. Dass er ein physischer Freak ist, der vielleicht auch die Trainingsintensität positiv beeinflussen wird, ist dabei nur die Kirsche auf der Sahnetorte. Dass er 34 ist, juckt auch nur bedingt. Wir sind aktuell broke und es fehlt der Mannschaft aktuell an Unterschiedsspielern. In 2 Jahren haben wir vielleicht das beste Mittelfeld der Welt, vielleicht mit Araujo Kounde, Dest, Balde etc. mit die beste Abwehr. Oder was weiß ich was, vielleicht sieht’s auch in 2-3 Jahren finanziell wieder gut aus. Solange ist ein 34-jähriger Weltklasse 9er, der das Level oder das ceiling der Mannschaft von La Liga 2. und CL Achtelfinale auf La Liga 1. und CL Halbfinale hebt, Gold wert. Das Problem ist und bleibt der Preis. 50 Millionen sind in unsrer Lage halt zu viel. Das ist einfach so. Schade, dass Bayerns nicht wie Liverpool macht und ne Legende würdevoll gehen lässt. Ist ihr gutes Recht, schließlich steht für sie auch viel aufm Spiel und sie können es sich nicht leisten, lewy einfach zu verlieren. Aber für uns bedeutet das halt richtig zahlen oder kein Lewy.

      Mit Ansu kann man meines Erachtens nächste Saison nicht planen. Man muss den jetzt als Backup heranführen. Immer wieder kürzere Einsätze. Und vielleicht stabilisiert er sich dann so, dass langfristig doch alles passt. Damit planen sollte man aber nicht. Sonst wird man nur enttäuscht.

    • alvaro, 45 mio für einen 34 jährigen?

      Das kommt daher weil wir in den letzten Jahren soviel gezahlt haben für Flops, ja Levy wird kein Flop aber der ist so alt dass jede Saison seine letzte sein KANN

      Ich will nich dass barca Rentner kauft, ich brauch keinen CL titel um stolz auf mein Team zu sein. Ich möchte das Barca klug agiert und keine Megasummen für Rentner ausgibt. Für einen 23 jährigen ja, aber bitte nicht Lewi

      • Ich rechne euch mal was vor:

        Lewy kann locker locker 100.000 Trikots verkaufen.

        Ein Trikot kostet ohne Beflockungen 90 Euro. In Polen werden locker 100.000 Menschen Lews Trikot kaufen. Sagen wir er, wir verkaufen nur 50.000. Multiplizieren wir das mal 90 Euro, obwohl der Preis mit Beflockungen wohl bei 105 Euro liegt, haben wir einen Umsatz von 4,5 Mio.

        Wenn Lewy weiter soviel Tore macht und uns mindestens in Achtelfinale schießt, kriegen wir durch den sportlichen Erfolg fürs überstehen der Gruppenphase 10 Mio. Macht das in 3 Jahren garantiert 43,5 Mio. EUR.

        Wenn Lewy seine Leistung für 3 Jahren bringt, wieso sollen wir dann keine 40 Mio ausgeben? Wieso? Erklärt mir das, Wieso? Also besser 60 Mio in einen jungne zu investieren, wo wir nicht wissen ob das überhaupt funktioniert? Das ist doch nicht logisch. Lewy wird garantiert 25 Tore pro Saison schießen. Er bringt uns revenue und bringt alles mit. Es gibt keine Alternative. es gab haaland und der ist weg und jetzt haben wir Lewy…

        Bayern wird intern bei 40 Mio nach denken. 50 bin ich bei euch. Ist zu viel. Irgendwo muss man auch schluß machen. Aber 40-45 Mio würde ich jederzeit für ihn ausgeben. Das ist einfach Qualität, die du so nirgends bekommst und auch wenn das nur für 2-3 Jahre ist. Man kann nicht alles für die nächsten 5-10 Jahre planen man muss auch den nächsten Schritt planen. Barca wird sich tragen können, wenn 40 Mio nicht für lewy dann werden 80 für einen anderen Spieler ausgegeben, weil Laporta unter Druck steht. Xavi will auch jemanden und die Fans hoffen auch auf niemanden, gerade jetzt wo Besitz des Vereins verkauft wurde. Da erwartet jeder jetzt von uns nächstes Jahr eine starke Mannschaft. Lewy gehört dazu. Ich würde ungern jetzt 100 Mio für Latauro ausgeben oder so.

        • Also bei den Trikots bleibt ja kaum was beim Verein hängen, sodass man so nicht rechnen kann. Aber bei der anderen Kalkulation geb ich dir Recht. Wenn man für jeden CL Sieg 3 Millionen kriegt und für jede CL Runde um die 15 (10 für die Runde, vielleicht 4-5 für die Einnahmen aus dem Ticketverkauf) und man mit 1-2 Siegen mehr in der Gruppenphase und 1-2 Runden mehr in der CL planen kann, ist das schon einiges an Mehreinnahmen. Genauso muss man natürlich mitberechnen, dass bei Barca Erfolg= Fans bedeutet. In ner Triple Saison haben wir 20000 Fans mehr im Stadion als in ner Saison wie der letzten. Bei unseren Preisen macht das viel aus. Und das ist nur das finanzielle. Sportlich würde er halt wieder Spaß und Freude bei Barca zurückbringen, weil wir die Blancos halt endlich mal wieder in der Liga schlagen müssen!

          Aber es kann halt auch anders laufen. Ja er war noch nie verletzt, aber was ist, wenn die Verletzung mit 34 kommt. Dann war’s das. Davon erholt er sich nimmer.

          Wie gesagt: alles ne Frage des Preises. Bis zur Summe X wird sich wahrscheinlich jeder Fan freuen. Ab Summe X werden die Meinungen eben auseinandergehen.

          • Sebone ich würde so auch nicht rechnen, dass Lewandowski selbst wenn er die entscheidenden Tore erzielt, für die Prämien verantwortlich ist. Immerhin steht er nicht alleine auf dem Platz.

            Selbst wenn er bei einem 3:0 Sieg alle 3 Tore erzielt und wir für den Sieg 3 Mio bekommen, hat er „nur“ seinen Anteil daran gehabt, denn ohne seine Mitspieler würde nichts funktionieren. Von daher kann man das so nicht rechnen.

            Was Zuschauer angeht, Erfolg bringt mehr Leute ins Stadion und vor den Fernseher dass stimmt schon, allerdings sind die ticket Preise auch stark angestiegen was viele abschreckt, es gab/gibt/wird wieder corona Beschränkungen geben und wir ziehen für eine gewisse Zeit in ein kleineres Stadion.

            • Ich weiß, er steht nicht alleine auf dem Platz. Aber ich rechne es so: was glaube ich würde Barca erreichen mit Auba bzw. den Spielern, die wir haben im Sturm und was würden sie erreichen, wenn stattdessen Lewy im Sturm steht?
              Und da glaube ich, dass man mit der aktuellen Mannschaft, selbst mit Verbesserungen in der IV wohl im
              Achtelfinale der CL raus ist und nicht Meister werden kann! Mit dem Risiko, dass es sogar noch schlechter laufen könnte. Ist meine persönliche Meinung.

              Und ich verstehe, dass es andere Beispiele gibt. Wie Frankfurt wie Villareal. Aber das sind underdogs, die über die Underdog Mentalität kommen. Da ist null Druck und die wachsen über sich hinaus. Bei uns ist riesen Druck. Übrigens auch und gerade auf unseren jungen Spielern und auf dem Trainerteam. Warum rotiert Xavi nicht? Weil jeder Platz zählt. Weils nicht egal ist, ob wir 2. oder 3. werden? Vor 10 Jahren wäre mir das so egal gewesen und dem Verein auch. Da wäre man enttäuscht, nicht Meister geworden zu sein. Aber ob 2 oder 3 ist doch egal. Jetzt ist Platz 2 unfassbar wichtig, weils am Ende über 20 Millionen Einnahmen Unterschied macht. Heute ist es nicht egal, ob wir mit 8 Punkten Gruppen zweiter in der CL werden oder ob wir 15 Punkte holen. Weil 15 Punkte sind gerne mal 6-7 Millionen Unterschied. Und ich glaube ein Lewandowski erhöht das ceiling dieses Teams so enorm. Ich glaube er wird es für alle leichter machen.
              Nehmen wir Ansu: wenn wir irgendwas reißen wollen, brauchen wir den eigentlich. Mit Lewy im Sturm: stell Ferran auf Links, Dembele auf links und lewy in die Mitte. Fati kann in Ruhe von der Bank kommen und wir kommen ohne Probleme durch die CL Gruppenphase (und zwar auch, wenn wir beispielsweise City und Inter kriegen; aktuell wären wir da meines Erachtens raus). Ohne Lewy muss man mit Auba spielen und da war letzte Saison schon zu erkennen, dass es schwer wird. Dann muss Ansu eigentlich mehr Verantwortung übernehmen.

              Daher glaub ich, dass man diese Einnahmen schon anhand einer Person festmachen kann. Denn dieser Spieler wird im best Case Szenario die Qualität im Team so erhöhen, dass es für alle leichter wird.

              Nichtsdestotrotz würde ich das Risiko ab ner gewissen Summe einfach nicht mehr eingehen. Das müssen wir halt vernünftig abwägen, bis wann sich ein Lewy sportlich und finanziell bezahlt macht und ab wann er sportlich nice to have und finanziell aber potenziell tödlich werden würde.

        • Deine Rechnung ist völlig falsch Alvaro, Barça bekommt nur einen Bruchteil von dem Preis was ein Trikot kostet. Es sind nur paar Euro.

          Zudem kostet Lewandowski auch noch Gehalt was sich bestimmt um die 20 Mio pro Jahr bewegen dürfte. Macht mit Ablöse ein Paket von über 100 Mio.

          Wirtschaftlich wird sich das sicherlich nicht lohnen, weil Lewa auch nicht nach 2-3 Jahren für vergleichbares Geld verkauft werden kann, im Gegensatz zu Haaland und Co.

          Und du gehst davon aus, dass uns Lewa alleine ins der CL weiterschießt und ausschließlich er das Geld einspielt aber da sind noch 10 weitere auf dem Platz die ihren Anteil daran haben und ebenfalls bezahlt werden müssen.

          Ich Zweifel nicht an der Qualität von Lewandowski aber zu denken, dass er kein Risiko mit sich bringt ist ja auch nicht so richtig. Das Alter wird nicht spurlos an ihm vorbei ziehen und nach einem Wechsel kann es auch mal nicht so gut laufen wie man an Messi, Ronaldo, Ramos, Luis Suarez und vielen anderen sieht. Jeder wegen seinen eigenen Gründen aber so kann es nun mal auch laufen.

          • Ja die Rechnung stimmt nich ganz, genau das selbe haben Optimisten auch bei Griezmann und Coutinho gesagt. Ich will dich aber nicht kritisieren, verstehe deine Punkte aber ganz so ist es nicht. Für 35 mio, ja vielleicht zahlts sich aus aber für 50 never

            Bernardo ist ähnlich, den brauchen wir auch bei gott nicht für 85 mio
            Der kann leicht Floppen und ist Spielern wie Coutinho in prime sehr ähnlich

            • Also klar die Rechnung ist nicht ganz korrekt, aber Leute Barts bleibt denke ich. Ist nur meine Meinung etwa 40-50% pro Trikot kann mich gern jemand korrigieren aber lewy ist der größte Spieler Polens. Wenn der zu uns wechselt dann haben wir ein ganz neuen Markt erklummen. Barca hat 2021 1,34 mio verkauft, da ist seit messi ein riesen Loch. Glaube mit solchen Spieler wie lewy kannst werden. Ich mein das ist der weltfussballer.

              Ich glaube alle sind sich doch einig dass es rein sportlich ein Gewinn ist. Die Frage nur was ist die Alternative? Auba ? Niemals und wer soll sein back up sein? Memphis, torres? Dann können wir gleich einpacken

              • Nein Alvaro die Rechnung ist schon vorne und hinten falsch. Es sind bei weitem keine 40-50 Prozent. Lass es meinetwegen +/- 10 Prozent sein. In dem Rahmen wird es sich je nach Vertrag bewegen und da Barca eine große Summe von Nike erhält könnte es auch unter 10% sein.

                Polen ist kein kleines Land aber Polen ist halt auch kein sonderlich reiches Land und ich weiß gar nicht wie populär der Fußball da ist. Ich glaube auch dass die Trikots da günstiger sein werden und es steht auch eine WM vor der Tür, da könnte die Wahl des Trikots auch auf das der Nationalmannschaft fallen.

                Lewandowski wird bestimmt einige Trikots verkaufen aber ich glaube nicht dass da ein riesen anstorm geben wird.

                Sebone ich verstehe schon wie du das meinst aber trotzdem ist das bisschen zu einfach gedacht und das funktioniert so nicht.

                Man muss das schon Anteilmäßig verteilen, auch wenn Lewandowski eine neue Qualität und Wettbewerbsfähigkeit mitbringen würde.

                Als Beispiel es gibt bestimmt viele Leute die sagen Benzema hat real zur CL geschossen. Aber nimm mal Vinicius raus, dann gewinnt real wohlmöglich nichts. Nimmst du courtois raus wahrscheinlich das gleiche. Modric? Alaba? Man muss das schon Anteilmäßig verteilen.

                Es ist sowieso unmöglich zu berechnen, wer für wieviel Geld verantwortlich ist aber selbst wenn wir mit Lewa weiterkommen als ohne Lewa, heißt es nicht dass er für die Mehreinnahmen verantwortlich ist, sondern „nur“ dass er einen vielleicht größeren Anteil als andere daran hat. Verstehst du wie ich das meine?

                Von daher geht das so nicht auf.

                Forzabarca

                Ich bin auch ganz klar gegen einen Bernardo Transfer aber die Rahmenbedingungen sind dieses Mal ganz andere. Der Trainer will ihn unbedingt und hat seine Idee, wie und wo er ihn einsetzen will. Das war ja weder bei Griezmann, noch bei Coutinho der Fall.

                Das heißt zwar nicht, dass er nicht floppen kann aber die Situation ist schon eine andere.

                • Boah @mesqueunclub, du kannst ja meinetwegen mal recht haben aber dein Ton ist so schlimm dass man dir eig nie antworten. Du bist der besserwisser schlechthin.

                  Ich hab ja mal jetzt gerade geschaut. Die Kosten eines solchen Trikots sind so bei 15 Euro so mehr 12% etwa, dann erhält der Verein etwa noch 10-15 Prozent an Lizenz Gebühren, könnten bei schlechten Deals auch mal 8% sein, dann kommen da noch 10-15% Marketing Maßnahmen,

                  10-20% kriegt der Hersteller bei uns ist das jetzt Nike und 40-50% erhält der Händler, sprich der Verkäufer und wer ist nun den der Händler? In einem Nikestore ist es Nike aber auf der Barcelona Homepage ist es Doch barca oder nicht? Oder in einem Barca Store müsste der Händler ja auch Barca sein. Also wäre meine Rechnung für ein teil der Trikots nicht von vorne bis hinten falsch. Klar fällt unsere Revenue geringer aus weil wir BLM verkaufen aber dafür erhalten wir einen Partner der den revenue auch steigen soll. Wir liegen ja gerade bei verkauften Trikots sehr weit hinten.

                  Polen ist außerdem ein Fußball verrücktes Land. Ich war da und so arm wie man hier im Westen immer denkt ist der Osten gar nicht. Dazu hat Polen die Zlotys als Währung und da wird einfach dagegen rechnet. Also wäre der Preis da nicht billiger. Oder ist ein iPhone in der Türkei billiger als hier. Das macht kein Sinn. Plus lewa soll bei Bayern die meisten Trikots verkaufen….

                  • Alvaro aber es ist ja von vorne bis hinten falsch gedacht von dir. Egal ob nun die Trikots, die Einnahmen durch Prämien und wenn du es genau nimmst, müsstest du es so hoch rechnen, dass Lewandowski seine Ablöse in einem Jahr wieder reinholt, da er nämlich in einem Jahr Ablösefrei zu haben wäre.

                    Übrigens kann ein IPhone von Land zu Land wirklich VIEL teurer/günstiger sein. Das ist ja nichts unübliches und hat nichts der der Währung oder dem Umrechnungskurs zu tun.

                    Wie gesagt ich gehe davon aus das ein Sportartikel wie ein Trikot in Polen günstiger sein wird als in Deutschland oder Spanien. Wieviel weiß ich nicht aber das kann man ja nach schauen.

                    Sebone für mich persönlich steht der wirtschaftliche Gedanke nicht an erster Stelle, sondern der sportliche (das Verhältnis muss natürlich stimmen) aber in den Posts hier ging es halt darum, dass Lewandowski seine Kosten locker wieder reinholt und dem ist ja nicht so.

  3. Für Dembélé soll es immer enger werden. PSG hat nicht sonderlich Interesse und Chelsea will Dembélé’s hohen Forderungen nicht nachgehen. Das Geilste und beste wäre es, wenn er am Schluss keine Alternativen mehr hätte als Barças Angebot anzunehmen und Barça dann das Angebot saftig herunterschraubt, da er sowieso keine Wahl mehr hat als zu unterschreiben. Das wäre es doch! :)

    Und im Fall Lewa soll wohl immer weiter Ernüchterung herrschen. Bayern will nicht verkaufen. Punkt. So heisst es. Ich glaube leider auch, dass das nichts wird und auch Lewa sich schlussendlich mit einem Verbleib abfinden wird.

    • Ich frage mich auch wirklich, wie Dembeles Berater jemals auf die Idee kam, solche Zahlen in den Raum stellen zu können. Das sind zahlen, die würden die meisten Vereine vielleicht Messi, Neymar, Haaland oder Mbappe zahlen und sonst keinem. Und selbst die die Staats- und Investorenclubs bringen doch nicht ihr gesamtes Gehaltsgefüge durcheinander, für einen Spieler, der zwar Weltklasse Anlagen hat, aber vor allem für seine Verletzungsanfälligkeit und Unprofessionalität bekannt ist.

    • Ein Dembele Verbleib würde mich echt freuen, so würden wir uns eine ünnötige Ablösesumme für einen neuen Rf sparen und von Raphinia für ca. 50 Millionen halte ich nichts.
      Und da Bayern sich bei Lewa stur anstellt und ihn bestimmt nicht unter 40 Millionen verkaufen würden, sollten wir uns fernhalten. Auba ist jetzt kein schlechter. Das Geld würde ich lieber in die Verteidigung reinstecken.

    • Ich kann mir nicht vorstellen, dass Barca sein Angebot runterschrauben wird, da gibt’s bestimmt noch genügend Alternativen aber ich bleibe dabei Dembeles Prio ist schon bei Barca zu bleiben, sonst hätte es bestimmt etwas anderes schon gegeben.

      Ich würde aber auch nicht alles auf den Berater schieben, auch wenn sie immer bei solchen Dingen kritisiert werden. Sicherlich denkt der Berater auch an seine eigene Tasche aber er handelt immer noch im Auftrag des Spielers. Ob nun ein Dembele, ein Araujo oder ein Gavi bei denen die Verhandlungen schwer sind/waren, haben auch die Spieler ihren Anteil daran.

  4. Ich kann mich egtl nur noch wiederholen:
    Lewandowski zu holen wäre dumm. Zu alt, zu teuer und er hat seinen Zenit überschritten.
    Ansonsten keine Rechte verkaufen, kein Studio hergeben und das neue Stadion erstmal aufschieben, bis man die Finanzen im Griff hat. Dejong halten und Paar Spieler wie Dembele und andere verkaufen und Silva für max 30 Mio holen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE