Holt Barça mit Martínez den nächsten Nationaltrainer per Ausstiegsklausel?

StartNewsHolt Barça mit Martínez den nächsten Nationaltrainer per Ausstiegsklausel?
- Anzeige -
- Anzeige -

Während Ronald Koeman bei Barça wohl kurz vor dem Aus steht, soll laut der SPORT Roberto Martínez als Kandidat für die Nachfolge auf dem Cheftrainerposten gelten. Der Trainer der belgischen Nationalmannschaft besitzt zwar eine Ausstiegsklausel, die im Vergleich zu anderen Klauseln bezahlbar daherkommt, doch auch hier könnte es Probleme mit den Finanzen geben.

Nach den Berichten der letzten Tage und der denkwürdigen Pressekonferenz von Ronald Koeman vor dem Gastspiel bei Cádiz (22 Uhr, live im Ticker bei Barçawelt.de) erscheint es als immer unwahrscheinlicher, dass der Niederländer noch lange Zeit im Amt bleiben wird – sofern sich die Resultate und Performances Barças nicht umgehend verbessern. Kein Wunder also, dass die spanische Presse jüngst mehrere Namen für eine mögliche Nachfolge für Koemans Amt als Cheftrainer in den Raum warf.

Roberto Martínez als möglicher Nachfolger

Neben Xavi soll laut ESPN besonders der Trainer der belgischen Nationalmannschaft, Roberto Martínez, das Interesse der Verantwortlichen beim FC Barcelona geweckt haben. Martínez soll Laportas Favorit sein, heißt es.

Der im katalanischen Balaguer geborene Übungsleiter steht seit August 2016 für Belgien an der Seitenlinie und führte „Les Diables Rouges“ bei der Weltmeisterschaft in Russland auf den dritten Platz und bis ins Viertelfinale bei der diesjährigen Europameisterschaft, wo seine Mannschaft am späteren Turniersieger Italien scheiterte.

Koeman vor dem Aus? Barça sucht wohl schon Nachfolger

Welche Auswirkung hat die frühere Ausstiegsklausel Koemans?

Wie die katalanische SPORT berichtet, denkt der FC Barcelona darüber nach, die Ausstiegsklausel im Vertrag von Martínez zu ziehen. Diese soll bei 1,8 Millionen Euro liegen, was laut SPORT deutlich billiger wäre als die damalige Ausstiegsklausel von Ronald Koeman bei der holländischen Nationalelf, der ebenfalls über diesen Wege im Sommer 2020 in Katalonien landete.

Die Ausstiegsklausel des damaligen Nationaltrainers der Niederlande soll demnach fünf bis sechs Millionen Euro betragen haben. Eine Summe, die Koeman selbst gezahlt haben soll und die von Barça im Falle einer frühzeitigen Entlassung dem 58-Jährigen angeblich an ihn zurückerstattet werden müsse.

Die Führungsebene der Katalanen muss also erstmal prüfen, inwiefern die finanzielle Lage es zulässt, erneut einen Nationaltrainer eines Beneluxstaates per Ausstiegsklausel in das Amt des Cheftrainers zu hieven.

Martínez gibt sich gelassen

Wie Sky Sports berichtet, äußerte sich Martínez zu diesen Gerüchten wie folgt: „Wie Sie sich vorstellen können, gibt es für mich gar nichts, aber auch gar nichts zu kommentieren.“

Der 48-Jährige fuhr fort: „Selbstverständlich gibt es Gerüchte, diese sind immer da. Das ist normal im Fußball“, so der Trainer des Weltranglistenersten: „Wenn man drei Spiele verliert, gibt es Gerüchte, dass man seinen Job verlieren wird und auch wenn es gut läuft und man gute Ergebnisse erzielt, wird es trotzdem Gerüchte geben.“

Dass Koemans Stuhl gewaltig wackelt und er selbst merkt, dass er vor der Entlassung steht, zeigte sein vorgelesenes Statement auf der Pressekonferenz vor dem Cadiz-Spiel. Der Niederländer forderte in der Erklärung einmal mehr Geduld und eine geringere Erwartungshaltung ein – inklusive Seitenhieb gegen Joan Laporta. „Der Prozess, den unsere Mannschaft durchläuft, darf nicht nur durch Worte, sondern muss auch durch Taten unterstützt werden“, sagte Koeman eindeutig in Richtung der Barça-Verantwortlichen.

27 Kommentare

  1. Laut Fabrizio Romano wird Koeman gefeuert sobald ein passender Ersatz gefunden wird. Aber nichts wird Laportas Entscheidung rückgängig machen. Das Spiel gegen Cadiz wird keinen Einfluss auf Laportas Entscheidung haben. Sobald man sich mit dem neuen Trainer einig ist, wird Koeman gefeuert. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis Koeman Geschichte sein wird.

    Darunter noch einige News von Fabrizio:

    Barca verfolgt die Situationen um Pogba, Sterling, Adeyemi und Haaland genau. Alle 3 stehen ganz oben auf der Liste.

    Dani Alves wird nicht mit Barca in Verbindung gebracht.

    Es besteht ein Zweikampf zwischen Xavi und Martinez. Ten Hag, Wenger und Conte sind keine Optionen.

    Ansu Fati, Dembele und Pedri wollen bleiben und verlängern.

    Das 17 jährige Juwel Emre Demir (nicht mit Yusuf verwandt) wechselt im Sommer für 2 Mio zu Barca und wird vorübergehend bei Barca B geparkt. AK beträgt 400 Mio, Vertrag bis 2027. Er gilt als Wunderkind.

  2. Johan Cruyff: War der Grund damals weshalb Pep Guardiola kam, während der Anti Cruyffista Laporta an Mourinho baggerte.

    Jordi Cruyff: Wird der Grund sein weshalb der Anti Cruyffista Roberto Martinez kommen wird, obwohl der Pep ähnliche Xavi verfügbar war. Der Boss der Anti Cruyffistas Laporta sieht das natürlich auch so, denn das war 2008 schon nicht anders bei ihm. Und jetzt will Laporta wieder nen Maurer als Trainer holen, obwohl er doch aus seinen beinahe-Fehler eigentlich gelernt haben müsste.

    Man sagt ja, wie der Vater so der Sohn aber bei Jordi Cruyff trifft das definitiv nicht zu.

  3. Wenn es tatsächlich ein Zweikampf zwischen Xavi & Martinez wird, dann darf es nur Xavi werden!

    Ohne Martinez zu nahe treten zu wollen aber es hat scion einen Grund, warum er eine Nationalmannschaft coacht und keinen Top-Verein.

    Wie Mercer unten angemerkt und ich wie desöfteren schon erwähnt habe, wenn Xavi es schafft einem Verein in Katar so eine technisch saubere Spielweise beizubringen (nicht böse gemeint aber die haben nicht annähernd europäisches Niveau), der schafft das erst recht bei Barca.

    Ich würde seine Spielweise aber nicht unbedingt als Tiki taka bezeichnen. Ich hab auch ehrlich gesagt, gar keine Lust mehr auf spanisches Tiki taka. 5000 pässe für eine Torchance, nein danke.

    Ich kann Xavis Stil nur anhand Highlight videos beurteilen aber das geht schon mehr in die Richtung ten Hag als Pep, was mir schon sehr gut gefällt. Aufgrund von Highlight Videos kann man natürlich kein Urteil bilden aber man muss auch sagen, diese Spielzüge entstehen nicht aus Zufall.

    Xavi wird es bei Barca schaffen, da habe ich keine Zweifel dran. Und bevor die Vergleiche zu Lampard, Zidane, Pirlo usw kommen, Xavi hat taktisch ein ganz anderes Spielverständnis. Das hat ihn auch als Spieler ausgezeichnet.

    Er ist eine Autorität, ohne sich aufspielen zu müssen. Das ist der Unterschied zu manch anderen. Es gibt diese Typen wie Koeman, die auf Krampf den Boss raushängen lassen wollen aber keiner nimmt sie ernst.

    Ich habe aber meine Zweifel, dass Xavi jetzt kommen wird. Er hat mehrfach gesagt, dass er bis zur WM bleiben möchte. Ten Hag hat auch abgesagt, was aus seiner Sicht verständlich ist, da er eine Nummer zu groß für Barca ist und sich diesen toxischen Verein nicht antun sollte als „fremder“.

    • Meinst du den Ten Hag dessen größter Verein Ajax Amsterdam war und nichts größeres gewonnen hat als den Niederländischen Meistertitel? Ja dieser Trainer ist definitiv zu groß für Barca. Was du mit toxisch meinst musst du mir mal erklären. Du sprichst die Fans an nicht wahr? Lass mich dir mal etwas sagen, jeder Verein hat toxische Fans, dazu reicht ein kurzer Blick auf die HP’s der großen Clubs bei Twitter und Barca ist auch nicht der einzige Plastikclub. Deiner Logik nach müsste Ten Hag dann für immer bei Ajax bleiben, wobei nein, selbst von den Ajax Fans wurde der für dich bester Trainer der Welt – mit welcher Begründung eigentlich haha – stark kritisiert nachdem er nach 2019 nicht mal das Achtelfinale erreicht hat und 2020 in der Meisterschaft strauchelte, er aber großes Glück hatte dass Corona das formstärkere Alkmaar nen Strich durch die Rechnung machte und die Meisterschaft daraufhin abgebrochen wurde. Oder die drei Blamagen in der CL. Erst vergibt man in einer einzigen Halbzeit ein drei Tore Vorsprung gegen ein schwaches Tottenham, dann schafft man es in den darauffolgenden zwei Jahren nicht ins Achtelfinale zu kommen weil Atalanta, Lille und Valencia stärker waren. In der Europa League scheiterten sie früh an Getafe und Rom. Man muss Ten Hag auch nicht größer machen als er ist. Er ist ganz sicher nicht zu groß für Barca und auch nicht der beste Trainer der Welt. Da haben einige Trainer definitiv mehr gerissen und Klopps Arbeit bei Dortmund fand ich sowieso besser als das was Ten Hag bei Ajax zeigt. CL Blamagen und unnötige Meisterschaften sind die Errungenschaften eines Erik Ten Hags und du sagst er ist der beste der Welt und zu groß für Barca? Sicher dass aus dir nicht einfach der pure Fanboy spricht der sich mit sinnlosen Lobeshymnen nicht zurückhalten kann wie bei Coutinho und Umtiti? Lass den Mann erst mal bei nem richtigen Club mit Ansprüche arbeiten. Die ganzen Superlativen die du immer absonderst werden dem gar nicht gerecht. Allein dass du ihn mit Pep vergleichst spricht Bände. Mein Freund, der eine gewinnt fast jedes Jahr große Titel und spielt in der obersten Schicht mit während der andere bislang nur ein one season wonder ist, also nichts weiter als ein kleiner Fisch. Könnte mir vorstellen dass der ganze Hype um ihn herum nur heiße Luft ist wie bei Umtiti und Coutinho und man irgendwann nichts mehr von ihm hört wenn er mal woanders wechselt. Mag sein dass er ein guter ist, aber übertreiben muss man nicht. Du redest von ihm so als wäre er ein Trainergott. Chill doch mal.

      • Was giftest du mich so von der Seite an, entspann dich, zieh mal Luft oder mach bisschen Yoga.

        Von was für Blamagen redest du eigentlich, was sollen das für Blamagen sein?! Eine Blamage ist es wenn Pep 1 Milliarde ausgibt und gegen Monaco oder Lyon die Segel streichen muss. Ich hab Pep immer für den besten Trainer der Welt gehalten aber der ist zu fanatisch in seiner Idee und vercoscht sich immer wieder aufs Neue. Solange er nicht anfängt umzudenken, wird ihm das immer wieder widerfahren. Auch spielt seine Mannschaft nicht wirklich beeindruckend. Die gurken sich in entscheidenden Spielen oft durch.

        Eine Blamage ist wie Barca sich gegen Rom, Liverpool oder die Bayern präsentiert.

        Für Ajax waren das sicherlich keine Blamagen. Hast du mal gesehen, wieviel Geld der klub ausgibt. Die letzten Jahre immer auf Platz 40, 50 der europäischen Vereine auf dem transfermarkt, was für Spieler ausgegeben wird. Einmal waren sie fast in der top 20.

        Ajax scheint sich auch mehr oder weniger als „Ausbildungsverein“ zu sehen, wenn man bedenkt, dass sie fast traurig waren, dass Tagliafico oder neres nicht zu einem größeren Verein gewechselt sind.

        Du musst auch mal die Verhältnisse und Relationen beachten, bevor du mit Worten wie Blamage um dich wirfst. Ich sag ja, atme mal tief ein und aus, bleib locker, keiner tut dir was. Denk nach bevor du was sagst, dauert ne minute länger aber es ist hilfreich.

        Ten Hag hat seit seiner Amtszeit im Endeffekt genau so viel gerissen, wie der große FC Barcelona, dass weit über 1 Milliarde in Transfers gesteckt hat während dieser Zeit. Nebenbei noch sehr beeindruckend Fußball gespielt, für mich persönlich der attraktivste.

        Also was willst du eigentlich von mir so von der Seite?!

        Hast du mal gesehen wie Ajax trotz dieser ganzen bescheidenen Mittel Fußball spielt?! Wann hat Barca das zuletzt gemacht? Wir werden von Mannschaften aus dem Mittelfeld schwindelig gespielt du Held.

        Toxische Fans sind so Leute wie du, die ihre Spieler im Stadion auspfeiffen aber vorher schön Bartomeu wählen, der den Verein ruiniert und an Trainern wie Valverde & Koeman festhalten und denken wenn sie football manager spielen, alle Probleme lösen können.

        • Das hat nichts mit angiften zutun. Kann nichts dafür wenn du dein Temperament nicht zügeln kannst. Es nervt einfach wie du Trainer wie Ten Hag einfach jedes mal größer machst als sie sind und sie sogar über Barca stellen musst. Permanent heißt es Ten Hag hier, boah Ten Hag ist so gut, uff Ten Hag würde Barca so gut machen, wow seine Glatze glänzt schöner als die von Pep. Ja das hat man von dir auch gehört als Setien gekommen ist, da hieß es uff er lässt bei Betis so spielen jetzt wird er Europa rasieren. Warte doch erst mal ab wie er sich schlägt wenn er mal ne Stufe höher arbeitet. Habe langsam das Gefühl du bist eher ein Ten Hag Fanboy als ein Barca Fan. Kannst du ruhig sein aber mach den Verein doch nicht andauernd runter. Wenn es für dich ein seelenloser Plastikverein ist, dann werd doch Ajax Fan und zieh Leine?

          Ten Hag würde sich wünschen ein Anruf aus Barcelona zu bekommen. Wer ist er denn dass er zu groß für Barca wäre? Begehrt war er auch nicht. Nachweislich wollte nur Tottenham ihn holen. Real, Barca Bayern wie sie alle heißen wollten ihn nicht. Real wollte lieber Ancelotti, Juve Allegri und Bayern Nagelsmann und du sagst er wäre zu groß für Barca? Als könnte er sich nen Club förmlich aussuchen. Bleib mal auf dem Teppich. Er ist doch nicht Pep. Du siehst Ten Hag einfach mit ganz anderen Augen weil du ein Fan von ihm bist. Der soll sich erst mal bei nem großen Club beweisen dann reden wir weiter. Ajax ist jedenfalls nicht Barca. Das würde er schnell merken. Wäre keineswegs ausgeschlossen dass er es nicht schafft. Wäre auch nicht der erste. Maurizio Sarri ist ein weiteres Beispiel. Ließ bei Neapel den weltbesten Fußball spielen aber entpuppte sich bei Chelsea und Juve als überforderter Kettenraucher. Bei ihm sagte man auch er wird der beste der Welt, was daraus wurde weiß jeder. Wenn man so groß über Pep spricht dann ok, er hat sich den Ruf auch über viele Jahre erarbeitet und extrem
          viel erreicht, aber was für Ten Hag? Der muss da erst mal hin und dann können wir weiter reden. Erinnert mich manchmal an Diskussionen über irgendwelche Talente. Da schafft es ein 17 jähriger gerade aus zu laufen und schon gilt er als neuer Messi. Ist doch verrückt.

          Und doch es ist eine Blamage wenn du ein 3 Tore Vorsprung in einem CL Halbfinale gegen Tottenham vermasselst. Übrigens ist Tottenham auch nicht auf hoher Ebene erfahren und bekannt dafür viel Geld auszugeben. Es ist auch eine Blamage wenn Ten Hag, nachdem er und sein Team nach einer starken CL Saison noch im Overhype standen gegen Valencia, Atalanta, Getafe und Rom aufn Deckel bekommt und nicht mal mehr ins Achtelfinale der CL einziehen konnte. Nicht mal in der EL kam er weit also was willst du? Es ist auch eine Blamage dass Pep viel Geld ausgibt, aber wenigstens hat er was erreicht um als denjenigen angesehen zu werden was er auch ist. Aber Ten Hag ist bislang nicht mal annähernd das was Leute wie du in ihm sehen. Der soll erst mal was reißen. Bislang ist er bei vielen nur als CL Versager in Erinnerung.

          Du laberst hier immer von Trends und son Unsinn, aber in Wahrheit hast du doch deinen eigenen Trend mit Ten Hag, Umtiti und Coutinho. Zum Glück triffst du keine Entscheidungen, denn das ist Profifußball mein lieber und da haben erwachsene Menschen mit Fachwissen etwas zu melden. Wo würde Barca nur mit dir an der Spitze stehen? Du würdest einfach nur den Trainer auswechseln und zu Gott beten. Schau dir besser bei Youtube deine Ten Hag Highlights gegen Utrecht an und verschone uns mit diesem kindischen Hype Unsinn. Leute wie du die 24 Stunden über den Trainer labern haben keine Ahnung wo die Problematik eigentlich liegt. Solche Leute dachten auch wenn man Valverde durch Setien ersetzt wird alles sofort besser. Mit der Zeit kommt die Erfahrung mein kleiner emotionaler Freund.

          Und das gerade DU von toxischen reden musst ist doch nicht dein ernst? Warst du nicht derjenige der Koemans Mutter des öfteren beschimpft hat weil Leute wie du glauben alles wäre so einfach wie bei Fifa? Koeman hat die CL als Spieler gewonnen da warst du noch flüssig. Erzähl mir nichts von toxisch oder was auch immer wenn du zur selben Parasiten Sorte gehörst.

          • Nimms nicht persönlich aber gar kein bock auf so eine Märchenstunde einzugehen, was hat das mit Koeman’s CL-Sieg als Spieler oder sarri bei Chelsea?!

            @Cule_10

            Warst du nciht derjenige der gestern einen Roman schreibt, mit angeblichen wiedersprüchen? An deiner Stelle würde ich das Wort „Argumente“ nicht benutzen.

            Aber reicht jetzt mit persönlichen beefs, kannst ruhig beleidigen wenn du glaubst dass dadurch dein genitalbereich um ein paar cm wächst. Da bin ich raus, bevor ich hier Leute zum Therapeuten schicke.

            • Das mit Sarri habe ich erwähnt weil er auch damals mächtig gehyped wurde. Als Fußballliebhaber durfte es dir ja nicht verborgen geblieben sein wie Neapel unter ihm gespielt hat. Da hat man dann auch Sachen gelesen wie „wow schaut mal wie Neapel spielt, DER muss zu Barca kommen“. Am ende hats aber nicht gereicht und ich sag dir Neapel hat nicht schlechter als Ajax gespielt. Oder der Hype um Sampaoli der damals Barca zurück an die Spitze führen sollte weil er ein gutes Jahr bei Sevilla hatte. Ich will damit nur sagen dass es zu früh ist um Ten Hag als das zu sehen was er eigentlich nicht ist. Er kann es schaffen klar, aber nur weil er bei Ajax gute Arbeit geleistet hat heißt es doch nicht gleich dass er das ohne Probleme bei Barca wiederholen wird. Diesen Schritt zu nem ambitionierten Club muss er erst mal wagen und dann sehen wir ob er der ist für den er gehalten wird. Was ich aber unverschämt finde ist zu sagen, dass er für Barca zu groß ist. Als könne er sich vor Anfragen gar nicht mehr retten. Ich glaube schon dass er sich freuen würde wenn Barca ihn wollen würde. Ich denke man sollte es einfach differenzierter betrachten. Auch bei Ajax war nicht alles gold was er angefasst hat. Man darf nicht immer die negativen Aspekte begraben. Wenn man über Ten Hag sprechen will dann über alles. Und die negativen Sachen habe ich dir genannt. Die Ajax Fans haben ihn deshalb auch häufiger kritisiert, wusstest du das? Es kommt einfach zu früh um zu sagen, dass Ten Hag ein Mastermind ist und die einzige Lösung für unsere Probleme sei. So einfach ist das nicht und ein sehr gutes Jahr bei Ajax ist für mich kein Grund um ihn als Trainerprophet zu bezeichnen. Warten wir doch mal ab, der ist erst mal am Anfang seiner Karriere. Den Ruf des besten Trainer der Welt muss er sich über mehrere Jahre erarbeiten wie es Pep und Klopp getan haben. Weder ist Barcas Problem NUR der Trainer, noch ist es ein Fakt dass Ten Hag der einzige Trainer sei der Barca retten kann. Dafür hat er für mich noch zu wenig gezeigt, darum gibt es für mich auch bessere Trainer die Barca eher helfen könnten. Aber wie gesagt, Barcas Probleme sind tiefgründiger. NUR den Trainer auszuwechseln wird nicht viel bringen, genauso wie es nichts bringen wird einige Spieler einfach auszutauschen, die Wahrheit liegt in der Mitte. Du kannst deine Meinung haben aber es wäre schön Barca nicht immer so heftig runterzumachen. Ten Hag ist definitiv nicht größer als Barca und im Sommer hatte er auch keine attraktiveren Optionen auf dem Tisch.

              Das mit Koeman war im Bezug auf die toxischen Fans gemeint. Du sagst Spieler auspfeifen ist toxisch, aber hast den Trainer aufs übelste beleidigt. Ist das nicht toxisch? Koeman ist auch eine Barca Legende der hier viel erreicht hat aber das wird hier manchmal vergessen.

              Egal die Diskussionen sind unnötig geworden. Für euch kann Barca ein kleiner seelenloser Plastikclub sein. Ich sag euch es ist der schönste und tollste Verein der Welt und keiner ist größer als Barca. Sie werden irgendwann nach oben kommen, ob mit oder ohne Ten Hag ist scheiß egal.

              • Gute Diskussionen zwischen euch mit viel Feuer drin. So wie ich es mag. Ohne Beef geht nix. Dabei bin ich Vegetarier amk.

                Ten Hag ist der Grund weshalb Ajax meine zweite Fußball Leidenschaft ist. Bin immer ein Cule aber seit 2018 schaue ich lieber Ajax zu.

                Ich finde dass Ten Hag ein hervorragender Trainer ist. MesqueunClub schwärmt nicht umsonst. Ich teile seine Ansichten. Ten Hag ist auch meine erste Wahl für Barca aber ne Garantie für Erfolg ist das nie, das stimmt. Dafür hat Ten Hag noch keine Erfahrungen bei großen Clubs gesammelt. Ajax zu trainieren ist nicht das selbe wie Barca. Bei Ajax gibts keine großen Erwartungen, da hat er irgendwelche Kinder als Spieler, aber bei Barca ist die Messlatte ganz oben. Bei Barca erwartet man die CL, die Liga wo Real und Atletico sind. Bei Barca gibts gewisse Hierarchien. Dort spielen welche die alles gewonnen haben was es zu gewinnen gibt. Man muss nicht nur der geborener Taktiker sein sondern auch zeigen dass man der Aufgabe gewachsen ist um nen großen Club zu leiten. Was bringt es dir der beste Taktiker zu sein wenn du ne Kabine nicht in den Griff bekommst? Fragt mal bei Kovac nach wie das ist. Will den jetzt nicht mit Ten Hag vergleichen aber der hat glaube mal bei Frankfurt nen großen Titel gewonnen aber bei Bayern dann richtig verkackt weil er auf Rambo gemacht hat. Der hat sich mit Müller angelegt, die Spieler öffentlich angegriffen. Das hat ihm den Kopf gekostet. Halte Flick nicht mal für taktisch überragend, aber er wusste wie er mit den Spielern umzugehen hat. Ten Hag müsste sich also erst mal beweisen, da hast du recht. Aber mein Bauchgefühl sagt der würds packen. Finde schon dass er auch menschlich gesehen optimal ist um Barca erfolgreich zu leiten. Taktisch ist der sowieso ein anderes Level. Aber verstehe schon deine Bedenken. Man kann nie wissen. Ich würd aber wenns geht sofort Ten Hag holen. Aber hört mir auf mit Conte. Guter Trainer aber Laporta duldet niemals irgendwelche Schreihälse die sich aufspielen. Und Conte ist noch mal ein anderes Level als Koeman. Der würd sogar Shakira entführen wenn Pique einen Fehlpass spielt haha. Der wäre schneller weg als wir gucken können. Wobei ich finde es schon gut wenn ein Trainer den Spielern Beine machen darf und radikal durchgreift aber sowas darf in Barcelona niemand. Da muss ein Nice Guy her, also Ten Hag oder Xavi.

                Was toxisch angeht. Bin auch so einer aber da spielt ne große Portion Frust ne Rolle. Schaut was aus Barca geworden ist. Toxisch ist noch mal ein zu milder Ausdruck.

        • ey mesqueunclub was denkst du wer du bist rede mal ordentlich was für von seite kommen junge du internet gangster nur weil er dich mit argumenten geknallt hat musst du doch nicht sofort mucken. was los bei dir du kelb? tu mal nicht so als wüsstest du alles und wärst angestellter bei barca du bist höchstens ein fetter fan der auf der couch mit chips in der hand alles betrachtet.

  4. Ich bin mehr denn je überzeugt davon, dass Xavi für unsere derzeitige Situation der Richtige wäre. Die Spieler brauchen eine grosse Persönlichkeit an der Seitenlinie. Eine absolute Legende wie Xavi, der aus den Spielern die letzten Prozente heraus kitzeln kann. Koeman ist zwar auch eine Barça Legende, aber halt dennoch nicht mit Xavi zu vergleichen. Zu dem hat er auch nicht diese besondere Strahlkraft, die Xavi vorzuweisen hat. Unter Xavi könnten Spieler wie Pedri, Gavi, Puig, Fati, Nico, Garcia etc die nächsten grossen Schritte machen. Auch würde die dringend gebrauchte Ruhe einkehren mit Xavi an der Seitenlinie. Bei unserer momentanen Verfassung, würde kein Cule von Xavi erwarten, dass er mit uns die Meisterschaft holt. Von der CL brauchen wir gar nicht zu reden. Xavi könnte also in Ruhe arbeiten und die Saison nutzen um sich von den Spielern ein Bild zu machen. Im Sommer kann er dann sagen welche Spieler er nicht mehr braucht, welche bleiben dürfen und wo Bedarf besteht (das wissen aber sogar wir Fans). Was wir unter Xavi aber zurückgewinnen würden, ist sozusagen unsere Ehre. Wir würden zwar, vorerst, keine grossen Titel gewinnen, dafür aber wenigstens Barça-Like auf dem Platz spielen. Auf Twitter habe ich einen Kommentar gelesen, da schrieb einer und ich zitiere „Wenn Xavi es schafft, irgendwelchen Imamen aus Arabien Tiki Taka zu vermitteln, warum sollte er es nicht bei Spielern wie De Jong, Pedri, Fati etc schaffen?“. Sehr treffend gesagt! Während Koeman meint, mit diesem Material könnte man Tiki „Taki“ kaum aufziehen, sondern eher hohe Flanken schlagen, in dem man Pique und Araujo zu Stürmern umschult.

    Ich persönlich wäre eigentlich bereit, Martinez eine faire Chance zu geben, aber ich lass mich halt von der Mehrheit anstecken und diese sehe so aus, dass Martinez bereits in seinen ersten Tagen von den Fans angezählt wäre, weil man ihn von Beginn an nicht wollte, sondern viel lieber einen Xavi. Das wird automatisch dazu führen, dass man jedes schlechte Spiel, jede schlechte Minute, jede schlechte Flanke auf Martinez zurückführt und ihn als unfähig betitelt und seinen Rauswurf fordert. Das wiederum macht dann Laporta nicht mit, weil man sich einerseits seine Abfindung nicht leisten kann und andererseits sein Ego dann verletzt wäre, weil er sich eingestehen müsste einen Fehler begangen zu haben, wenn er einen Trainer SEINER Wahl wieder entlassen muss.

    Ich hoffe wirklich, dass sebone recht behält und Laporta schlussendlich einknickt und sich für Xavi entscheidet. Und auch Fati_Araujo muss ich bezüglich Cruyff recht geben: Ich habe sowas schon immer gehasst, dass die Nachfahren sich auf die Erfolge und Können des Vaters ausruhen. Und genau das ist bei ihm der Fall! Er wäre ohne seinen Nachnamen niemals bei Barça! Kann sein dass er seine Arbeit souverän erledigt. Kann auch sein, dass er sehr gut darin ist, aber trotzdem wäre er ohne seinen Vater niemals bei Barça. Und das genau so einer dann bei solchen wichtigen Entscheidungen seine Hände im Spiel hat, nervt mich umso mehr!

    • Guter Kommentar Mercer007. So seh Ichs aktuell auch. Man kann auch andersrum argumentieren, dass Xavi grade jetzt nicht randarf, weil er diesen Kredit, den er hat sonst zu schnell verspielt, wenn auch er es nicht hinkriegt Ergebnisse zu liefern. Am Ende ist es irgendwas in der Mitte. Es bleiben uns nicht viele Optionen. Wir sollten Xavi holen. Wir sollten ihm aber nen guten Coaching Staff zur Seite stellen. Henry als Co. würde mir sehr gut gefallen. Von mir aus darf der parallel auch bei Belgien der Co. sein. Dazu einer, der eher für das kämpferische steht. Hab da niemanden konkret im Auge. Puyol vielleicht :D
      Bestenfalls mit einer gewissen Erfahrung. Man sollte Xavi aber natürlich nicht zu sehr reinreden.

  5. Ich denke, dass es Xavi wird. Ich glaube, die Überzeugung bei den Fans und im Vorstand ist zu groß. Klar ist Laporta der Chef. Er weiß aber auch, dass er etwas tun muss, um wieder Euphorie zu entfachen. Vielleicht bin ich blauäugig. Aber ich denke, er wird sich am Ende doch für Xavi entscheiden. Die sportlich 2. oder 3. beste Wahl und finanziell wohl sogar die beste.

    • Ich denke es wäre ein wunder wenn es Xavi wird.
      Laporta hat doch gesagt ,dass Xavi noch nicht bereit für den Barca Job ist u dass er ihn aktuellmehr so Richtung B Team sieht.
      Wenn er gerade eben den B Team Trainer ,der nicht ergolglos war,entlassen hat,weil zu schlecht fürs B Team,kann er kaum Jemanden den er fürs B Team vorgesehen hat ,als gut genug das fürs ATeam verkaufen u das noch in einer Krise.

      Das Brainstorming zum neuen Trainer ging wohl so vonstatten.
      „Wen nehmen wir als Trainer?“
      „Martinez ist der einzige der unserem enorm ausgeklügelten u anspruchsvollen Anforderungsprofil entspricht“
      „Das wäre?“
      „Er ist der einzige Trainer von Rang,der billig genug ist um ihn verpflichten zu können u den man als grosse Lösung verkaufen kann ohne ausgelacht zu werden“
      „Conte?“
      „Zu teuer.Wird ständig nach teuren Verstärkungen schreien u wenn ich es wage ihn wie Koeman zu behandeln wird der mich vor laufender Kamera zur Sau machen“
      „Xavi?“
      “ Unmöglich! Xavi hat Halbgottstatus .
      Jedes Versagen seinerseits wird man uns anlasten.
      Wenn er versagt haben wir versagt u man wird uns aus dem Verein jagen.
      Hat keinerlei Pufferwirkung für den Vorstand.
      Martinez ist perfekt.Wenn er versagt ist der Trainer Belgiens schuld u wir sind fein raus „

  6. Xavi wäre wohl wirklich bereit Barca sofort zu übernehmen, aber Laporta und Cruyff bevorzugen Martinez weil sie jemanden wollen der erfahren ist. Sonst bevorzugen alle Mitglieder Xavi.

    Wer Martinez statt Xavi wählt hat den Verstand verloren. Ich glaube auch dass es falsch war Jordi Cruyff zu holen. Was hat er denn vorzuweisen außer der Sohn von Johan zu sein?

    Natürlich ist Xavi unerfahren, aber lieber hole ich einen unerfahrenen Trainer, wo man aber genau weiß dass er den Fußball spielen lässt den wir alle lieben (dazu hat er einen Barca Hintergrund) als jemanden zu holen der lieber Beton anrührt und kontert und das sogar mit Weltklasse Spieler. Xavi hat auf hohem Niveau nichts gerissen, aber Fakt ist bei seiner jetzigen Station überzeugt er während Martinez nirgendwo überzeugt hat. Auf Vereinsebene ist er überall gescheitert, Xavi noch kein einziges mal. Xavi kann für den Überraschungseffekt sorgen aber bei Martinez weißt du vorher schon zu 100% was du bekommst und wie es enden wird.

    Das einzige was mich stört ist, dass Xavi eben mitten in der Saison übernimmt und das ist bekanntlich nicht einfach. Darum bin ich für eine Notlösung bis zum Sommer. Auch möchte dass Xavi sich vorbereitet statt als Feuerwehrmann einzuspringen. Er soll in Ruhe übernehmen wenn alles bei 0 steht und die Spieler auch die Köpfe frei bekommen, er soll die Möglichkeit haben seine Wunschspieler zu bekommen und generell den Kader nach seinen Vorstellungen zu verstärken und es wäre besser wenn er erst mal bei der Vorbereitung dabei ist wo er sich erst mal langsam einfügen kann. Ich finde es nicht richtig wenn Xavi kommt und daraufhin sofort ein Pflichtspiel ansteht wo er liefern muss und eventuell deshalb auch unter Druck stehen könnte. Darum wäre ich erst für Pimienta (gibt sonst niemanden der mir als kurzfristige Lösung einfällt) und dann kann meinetwegen Xavi (oder Ten Hag) übernehmen. Aber wenn man mich fragt ob Martinez oder Xavi kommen soll dann sage ich natürlich Xavi. Martinez wäre der Anfang vom Ende. Da weiß man sofort dass es bis 2022 oder sogar 2023 nur verschwendete Zeit wäre. Er ist weder ein überragender Taktiker noch hat er etwas in seiner Laufbahn gerissen oder lässt ansehnlichen Fußball spielen. Was soll er also so viel besser machen? Auch die Ergebnisse stimmen meistens nur gegen kleine Mannschaften die den Belgiern qualitativ deutlich unterlegen sind. Ganz ehrlich Martinez ist einfach nur eine Koeman Kopie. Wenn Laporta Koeman für das alles kritisiert was genau auf Martinez zutrifft, aber dann genau diesen als Nachfolger holen möchte dann hat er den Schuss nicht gehört.

    Diese Mannschaft braucht eine Topwahl, spätestens im Sommer 2022. Ob es unbedingt auf Xavi zutrifft weiß ich nicht, aber das Potenzial ist auf jeden Fall da. Ich weiß aber dass es nicht auf Martinez zutrifft.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE