Offiziell: FC Barcelona verpflichtet Raphinha – Medizincheck steht noch aus

StartNewsOffiziell: FC Barcelona verpflichtet Raphinha - Medizincheck steht noch aus
- Anzeige -

Es ist offiziell: Der FC Barcelona nimmt Raphinha unter Vertrag. Der Brasilianer kommt für eine Fix-Ablösesumme in Höhe von 58 Millionen Euro von Leeds United. Die Blaugrana stattet Raphinha, der den Medizincheck noch bestehen muss, wohl mit einem Fünfjahresvertrag bis 2027 aus.  

FC Barcelona holt Raphinha – Medizincheck steht noch aus

Nach wochenlangem Hin und Her steht nun fest: Raphinha wechselt von Leeds United zum FC Barcelona. Das haben die Katalanen am Mittwoch bestätigt, der Brasilianer muss zur endgültigen Abwicklung des Transfers allerdings noch den Medizincheck bestehen.

Laut Mundo Deportivo lässt sich Barça seine Dienste 58 Millionen Euro kosten; sieben Millionen Euro an Bonuszahlungen kommen hinzu – gemäß Transferexperte Fabrizio Romano sind es an die neun Millionen Euro, die die Bonuszahlungen ausmachen. Raphinha schließt sich Barça vertraglich für fünf Jahre bis zum 30. Juni 2027 an und soll bei seinem Wechsel zu den Katalanen sogar finanziell lukrativere Angebote anderer Klubs ausgeschlagen haben.

Raphinha lässt für Barça Chelsea abblitzen

Denn wie die Mundo Deportivo berichtet, boten Interessenten aus der Premier League – Chelsea und Arsenal bemühten sich um einen Transfer – dem brasilianischen Flügelflitzer mehr Gehalt als der FC Barcelona. Anfang Juli berichtete der Twitch-Streamer Gerard Romero, dass Raphinha bei der Blaugrana sechs Millionen Euro netto pro Spielzeit kassieren wird.

Mit den Katalanen hat sich Raphinha wohl bereits vor Monaten geeinigt, doch er soll auf eine Einigung zwischen Leeds und Barcelona gewartet haben. Deco, der ihn als Berater vertritt, hat sich stark für Raphinhas Wechsel zu Barça eingesetzt und verzichtete sogar selbst auf ein womöglich höheres Honorar für den Transfer. Zudem soll Chelsea mit einer höheren Offerte als Barça bei Leeds United vorstellig geworden sein. Inklusive Bonuszahlungen unterbreiteten die Blues ein Angebot von 75 Millionen Euro. Leeds United hatte Medienberichten zufolge zugestimmt, doch Raphinha machte klar, dass er nur zum FC Barcelona wechseln will – der FC Arsenal verabschiedete sich schon früher aus dem Rennen um den 25-jährigen Offensivspieler.

In der vergangenen Saison kam der brasilianische Nationalspieler beim Team aus West Yorkshire auf 35 absolvierte Ligaspiele (34 von Beginn an) und markierte dabei elf Treffer. Dreimal verwerteten seine Mitspieler seine Vorlagen. Schlussendlich erreichte Leeds auch dank ihm den 17. Platz und damit den Klassenerhalt im englischen Oberhaus. Wären die Whites abgestiegen, hätte Barça von einer Ausstiegsklausel von 25 Millionen Euro in Raphinhas Vertrag Gebrauch machen können.

Xavi kann auf Raphinha und Dembélé zurückgreifen

Statt zu einem Londoner Klub zieht es Raphinha also zum FC Barcelona, wo er auf dem rechten Flügel mit Ousmane Dembélé konkurrieren wird. Die Katalanen verpflichteten Raphinha nicht als Dembélé-Ersatz, denn dieser wird in Katalonien bleiben: ein neuer Vertrag für den Franzosen bis 2024 nimmt Gestalt an. Dembélé trainiert sogar bereits – noch als offiziell vertragsloser Spieler – beim FC Barcelona mit. Mit dem Wechsel von Raphinha in die Mittelmeermetropole steht Xavi für die nächste Saison also eine weitere Option für die Offensivabteilung zur Verfügung.

Raphinha hat anscheinend schon die Dokumente parat, die für die USA-Reise mit dem Team benötigt werden. Dann kann der Neuzugang von Leeds United in den vier in den USA angesetzten Testspielen vom 20. bis 31. Juli den Culés seine Fähigkeiten präsentieren.

FC Barcelona: Saisonvorbereitung 2022/23 mit Clásico in den USA

Benjamin König
Fútbol, Calcio, Fotball - in Spanien, Italien, Skandinavien. Redakteur bei Barçawelt, Podcaster bei Polarlichtspiel - dem skandinavischen Fußballpodcast
- Anzeige -

8 Kommentare

  1. Melde mich nach Monaten mal wieder zurück.
    Ansich freue ich mich über die Raphinha Verpflichtung, wobei die Ablöse sehr hoch ausfällt. Wäre Leeds einfach abgestiegen, hätten wir Raphinha schon vor Wochen für 25 Mio mitgenommen, jetzt mussten wir fast das dreifache (58+9) bezahlen. Gerade im Vergleich zu Manes und Sterlings Ablösesummen ist das richtig happig. Dafür muss Raphinha voll einschlagen. Ich denke man hat ihn auch geholt, da man mit Dembele einfach nicht langfristig planen kann (nächstes Jahr werden wir schon wieder ihm verhandeln müssen, da er dann ins letzte Vertragsjahr geht). Habe die letzten Wochen und Monate zwar intensiv News gelesen, alleridngs nichts mehr auf Barcawelt. Barca_TIKITAKA muss sich ja sicherlich gefreut haben, dass wir seinen Wunschspieler verpflichtet haben. Jetzt muss er auch liefern :D
    Nach dem obligatorischen YouTube Scouting muss ich gestehen, dass Raphinha ein extrem gutes Gespür dafür hat, sich den Ball genau richtig weit vorzulegen. Es sieht so aus als ist es zu viel und dann kommt er doch eine Zehntelsekunde vor seinem Gegner wieder an den Ball. Sehr dribbelstark und das ohne viele Ballkontakte.

  2. Fazit: Barca gewinnt den Spanischen Pokal,Wird fast erster und in der Cl scheidet man im Viertelfinale aus, die Saison wird ganz Ok,Ich würde ne Formation mit 4-1-3-2 Vorschlagen vor allem im Mittelfeld wäre man gut besetzt.Im Tor wird Ter Stegen stehen , In der Verteidigung bzw.. Innenverteidigung wird Piqué mit Christensen Agieren ,LV ist J.Alba,RV ist S.Dest oder Kounde je nachdem , ZM ist Kessi,Pedri oder Frenkie De Jong ist RM , Gavi oder Busquets sind dann im Linkenmittelfeld tätig OM ist Memphis Depay er kann die Bälle auf die Linke oder Rechte Seite besser zu den Außenstürmern und Mittelfeldspielern verteilen,Die Doppelspitze besteht aus A.Fati oder Levandoski jenachdem ist LS und Aubermyang ist RS, Dann ist das Ziel Doube+Cl Halbfinale möglich, sonst würde man nur Meister oder Pokalsieger sein wobei Meister sein ist was besonderes dafür dass man es seit 3 Jahren nicht mehr geschafft hat 😁

  3. barca hat jetzt eine -könnte man sagen- super truppe zusammen bekommen.
    eigentlich eine truppe für viele pokale…
    die frage die sich mir stellt, hat die neue truppe auch ein starken charakter oder bricht doch der laden nach rückstand wie sooft in den letzten jaaaaaaaaaahren der fall war, zusammen???
    als barca fan sollte man nix viel erwarten…

  4. Und Dembele verlängert. Ich finde Barca sollte an der Offensive nun nichts mehr ändern. Mittlerweile denke ich dass Lewandoswki nicht verpflichtet werden sollte (Preis, Alter). Auch das MF sieht super aus. Frenkie will wohl nicht wechseln, d.h. Bernardo sollte nicht verpflichtet werden mMn. Jetzt gilt es Kounde und AVs zu verpflichten und die Altlasten loswerden!

    • hm also wenn man einer lerwandowski kauft dann hat man in der sturm top 3 europa ich bin ehrlich wer soll besser sein ? PSG mit mbappe ok es ist ebsser aber sonst nur noch city mit harland aber chelsea? nein Liverpool ? Es ist gut aber d. nunez muss sich nocht beweisen also nein bayern ? ohne lewa es ist schlechter und ja italien teams never besser. Real ? Hmm benzema und lewa gleichgut 100% und links außen vini und fati hmm es ist gleich gut aber wir haben noch ferran deswegen wir sind besser und rechts aussen sind wir mit raphiniha und demble auch besser also ja. Es lohnt sich schon eine Lewa zu kaufen dann hat man einer der besten offensiven in der welt.

      Mittelfeld wenn ein F de Jong bleibt dann ist es TOP es ist auch top 5 europa meine meinung sry

      Abwehr hm wenn wir kounde haben und ein araujo dann ist es einer der beste IV auf der welt rechts außen müssen wir auf dest vertrauen und eine azpi die sehr erfahren ist also ja LV brauchen wir unbedingt J. Gaya dann sind wir eine top Manschafft

      Torwart ich bin für Onana for free verplifchent und ter schtegen ab geben für 30 mille dass lohnr sich onana ist günstiger und jünger und dazu noch eine navas für 5 mille von der geld von ter stegen dann sind wir top 3 europa hinter city und dann psg und dann barca

      • Ich denke die Verhleiche die du machst sind etwas zu einfach. Man kann nicht einfach Spieler aus anderen Klubs nebeneinander stellen und dann sagen das oder das ist die beste Verteidigung/MF/Sturm der Welt. Es geht darum was man hat und was man braucht. Zb würde City geschwächt sein jnd Batca eine Weltklasse Mann mit Bernardo Silva bekommen? Ja. Braucht man ihn? Nein, weil bereits gut aufgestellt. Wechselt Memphis nicht, braucht man Lewandoswki nicht unbedingt. Was Barca braucht sind AVs und ein Innenverteidiger mit Stammpotenzial für die Zukunft. Ob man dann nominell besser oder schlechter ist als Psg, City oder Real ist mir Wurst. Das System dahinter zählt. Coutinho und Griezmann sind auch weltklasse gewesen aber völlig unnötig und fehl am Platz

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE