Offiziell: Dani Alves kehrt zum FC Barcelona zurück

StartNewsOffiziell: Dani Alves kehrt zum FC Barcelona zurück
- Anzeige -
- Anzeige -

Dani Alves kehrt tatsächlich zum FC Barcelona zurück. Die Katalanen haben die Verpflichtung des Brasilianers bestätigt. Zum Einsatz kommen kann er aber erst ab Januar.

Vertrag bis Saisonende, Einsätze ab Januar

Die Rückkehr von Dani Alves zum FC Barcelona, sie ist wirklich perfekt. Der Rechtsverteidiger, zuletzt vereinslos, nachdem sein Vertrag beim FC São Paulo im September aufgelöst wurde, hatte sich der Blaugrana vor Wochen angeboten, nun ist sein Comeback offiziell bestätigt worden. Der inzwischen 38 Jahre alte Brasilianer heuert ein zweites Mal im Camp Nou an!

Alves erhält einen Vertrag bis zum Saisonende. Wie die Katalanen mitgeteilt haben, werde er allerdings erst ab Januar zum Einsatz kommen dürfen. Informationen zum Termin seiner Präsentation gibt es noch nicht, ab nächster Woche werde der Routinier aber in das Training einsteigen.

Laporta bestätigte Alves-Angebot für Rückkehr zum FC Barcelona

Die anfänglich losen Gerüchte wurden kürzlich bereits von einer Aussage von Präsident Joan Laporta konkretisiert, der bei Xavis Vorstellung als neuer Trainer auf der Pressekonferenz bestätigte: „Dani Alves ist sehr aktiv und versucht, dem Verein zu helfen. Jetzt muss Xavi mit seinen Mitarbeitern entscheiden, welche Maßnahmen er ergreift und wen er mit ins Boot holen möchte.“

Dani Alves zurück bei Barça! Gut so?

In den vergangenen Tagen soll der Austausch zwischen beiden Parteien intensiviert worden sein – die katalanischen Medien berichteten darüber, fast täglich gab es neue Wasserstandsmeldungen. Der letzte Stand war: Barça nehme von einer Verpflichtung Abstand. Grund: Alves sei zu alt, Barça habe zudem die allseits bekannten Schulden in Milliardenhöhe, daher wolle die angeschlagene Blaugrana die wenigen finanziellen Mittel lieber in andere Spieler und andere Positionen einsetzen.

Barça hofft auf drei Winter-Neuzugänge – Sterling einer davon? Guardiola heizt Gerücht an

Denn auch wenn Alves als Free Agent ablösefrei ist, kostet er natürlich trotzdem Gehalt; und das allein ist schon ein Problem für den Klub, schließlich wurde Barças Salary Cap von La Liga drastisch eingeschränkt und gesenkt.

Xavi wollte Dani Alves wieder beim FC Barcelona haben

Doch nun gab es die Kehrtwende. Laut der Sport habe Xavi die Verpflichtung des Brasilianers abgesegnet und sich für Alves‘ Rückkehr zum FC Barcelona ausgesprochen.

Laut Sport schätze Xavi besonders die Erfahrung, Siegermentalität und Einstellung von Dani Alves – der jungen, unerfahrenen Mannschaft des FC Barcelona täten diese Eigenschaften aktuell sehr gut, erst recht in der aktuellen Krisenzeit.

Zwar hat Barça gleich drei Spieler, die als Rechtsverteidiger auflaufen können – Oscar Mingueza, Sergi Roberto und Sergiño Dest -, doch wirklich dauerhaft überzeugen und auf höchstem Niveau agieren konnte keiner der drei Akteure auf dieser Position, auf der Barça seit Alves‘ Abgang im Sommer 2016 konstant Probleme hat.

Just Alves könnte also dabei mithelfen, dieses Problem – zumindest kurzzeitig – zu lösen. So könnte der 38 Jährige auch ein Mentor für die jungen Spieler werden, besonders natürlich für Dest.

Barcelona und Alves sollen sich auf einen Vertrag zu geringen Konditionen einig geworden sein. Alves spielte von 2008 bis 2016 für Barça, absolvierte 391 Spiele für die Katalanen und gewann in der Zeit dreimal die Champions League – an der Seite von Xavi.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt

83 Kommentare

  1. Also ich persönlich würde nicht sagen, dass Frenkie de Jong als Spieler zu schwach ist für das Barca-Mittelfeld, ganz im Gegenteil, denn er passt eigentlich ziemlich gut.

    Seine Leistungen waren aber definitiv ziemlich mau. Er ist mittlerweile ca 2,5 Jahre im Verein. Ein halbes Jahr hat er sehr gut gespielt, die restliche Zeit war maximal durchschnittlich. Man darf nicht vergessen, dass er fast 90 Mio gekostet hat und somit bislang ein klarer Transferflop ist. Preislich ist das fast schon die Kategorie Dembele, Coutinho, Griezmann denen man die Note 5 bis 6 geben kann, einem de Jong kann man die Note 4 bisher geben.

    Nichtsdestotrotz hat er definitiv das Potenzial eine prägende Figur im Barca-Mittelfeld zu werden. Man darf jetzt nicht den Fehler machen und denken, dass Gavi, Pedri oder Nico die besseren Fußballer sind. Nico & Gavi bringen momentan bessere Leistungen und verdienen sich ihre Spielzeit aber das sind Momentaufnahmen. Man neigt dazu, die Leistungen von so jungen Spielern deutlich besser zu bewerten als sie in Wirklichkeit sind. Natürlich sollten diese Leistungen höher angesehen werden als die von einem gestandenen Profi aber das heißt nicht, dass die Leistung in Wirklichkeit besser war (keine Ahnung wie ich das formulieren soll, hoffe man versteht was ich meine).

    Bsp.: Gavi hat nach starken Spielen zuletzt eher durchschnittlich gespielt im Barca Trikot, wäre er ein gestandener Profi, hätte man da nicht viele lobende Worte darüber verloren.

    Oder Pedri letzte Saison, seine Leistungen waren mMn absolut überschaubar, dennoch wurde gesagt wie toll er gespielt hat.

    Von den 3 Jungen denke ich Pedri am talentiertesten, der hat einfach eine wahnsinns technik. Nico hat wohl am wenigsten Talent aber er macht das mit anderen Dingen wieder gut und hat mMn die überzeugensden Auftritte abgeliefert. Talent ist halt nicht immer alles. Im Endeffekt muss derjenige spielen, der die beste Leistung zeigt und der Mannschaft am ehesten hilft. Und daher hoffe ich sehr, dass Xavi genau darauf setzt. Die letzten Trainer haben nie leistungsbezogen aufgestellt.

    Es sollte keine Rolle spielen, wieviel jemand gekostet hat, wie er heißt, wo er herkommt etc. Nur die Leistung zählt.

    Also nur weil jemand aus zb aus la masia stammt, sollte er nicht aufgrund dessen Vorteile gegenüber einem anderen Spieler in der Mannschaft haben. Wenn es darum geht neue Spieler zu kaufen, sollte man aber natürlich schauen ob man nicht geeignete Spieler aus la masia oder Barca B hochziehen kann.

    Was Puig angeht, war ich nie der größte Fan von ihm und denke er wurde sehr overhyped aber er hatte sich definitiv mehr Einsatzzeit verdient. Pedri, Busquets und de Jong hatten alle Phasen wo sie sehr schwach unterwegs waren. Schlechter als sie hätte er sich bestimmt nicht gemacht und die Relation an den Einsatzzeiten hat nicht gepasst.

    Selbiges gilt für Umtiti. Wenn man bedenkt wie oft Lenglet und Eric Garcia gepatzt haben, stimmt da auch was mit der Relation an Einsatzzeiten nicht.

    Ich hoffe nur das Xavi voll und ganz auf dieses Prinzip setzt und es keine leeren Worte sind, dass jeder bei Null anfängt.

    Xavis Ankunft hat eine riesengroße Euphorie ausgelöst. Das ist das was ich die letzten Jahre immer gesagt habe, der ganze Verein braucht einen neuen Geist und es muss wieder ein Mythos rund um den Klub entstehen. Weg von diesem tristen und grauen. Natürlich ist das nicht alles, es muss hart für den Erfolg gearbeitet werden. Aber dieses Prinzip ständig nur Spieler auszutauschen und Umbruch hier, Umbruch da bringt nichts.

    Übrigens hat Almamy Transfers im Winter ausgeschlossen, weil man die Gehaltsobergrenze nicht einhalten kann. Ich hab mir aber schon gedacht, dass diese ganzen Gerüchte nur heiße Luft sind, weil das einfach keinen Sinn macht in dieser Lage.

    Für kommende Saison, wird das wahrscheinlich noch schwieriger und ich halte so gehandelte Namen wie Sterling etc für absolut unmöglich, falls es da nicht irgendwelche Schlupflöcher gibt, die sicherlich gerade überprüft und gecheckt werden.

    • er setzt frenkie de jong doch m nur in der iv damit der heilige puig einen stammplatz kriegt. verstehe ich nicht. puig ist höchstens gehobener durchschnitt und hätte auf keiner position eine chance gegen de jong aber klar er soll auch seine einsatzzeiten kriegen. könnte aber halt wirklich dumm für de jong ausgehen wenn nico und gavi sich so weiterentwickeln wie bisher. aber vor puig muss de jong ganz sicher keine angst haben. das ist echt lächerlich wenn man sagt dass de jong zu schwach fürs barca mittelfeld ist aber dann mit puig daherkommt.

      hat alemany nicht gesagt dass erst winterttansfers realisierbar sind wenn ein paar spieler gehen?

      • Mittlerweile weiß man dass Barca Tiki Taka bei Puig alles andere als objektiv denkt. Der User will (noch) nicht wahrhaben, dass es für Puig nahezu unmöglich wird auch unter Xavi zu spielen. Daher mal schnell de Jong zurück in die IV und eine Systemumstellung!
        Es ist in der Tat lächerlich, de Jong die Qualität für das Barca MF abzusprechen und Puig die selbige zu attestieren.

        Stand jetzt hat Puig keine Zukunft neben de Jong, Busquets, der laut Xavi erstmal gesetzt sein wird, Pedri, Gavi und Nico.
        Zudem plant ja Xavi auch mit Roberto im Mittelfeld.

        Weiters wurde von Xavi und Laporta deutlich gemacht, dass der Stil nciht verhandelbar ist. Denke daher, dass Xavi das 433 forcieren wird, logisch, da er selbst ja in diesem System zur Weltklasse gereift ist.

        Meine Meinung zu Puig ist die folgende:
        Bei einem guten Angebot in der Höhe von 20 bis 30 Millionen sofort verkaufen!! Dieses Geld kann man in Positionen investieren, wo tatsächlich Handlungsbedarf besteht.
        Verkauft man Puig nicht und schleppt ihn immer wieder als 5 oder 6 Wahl für das Mittelfeld durch den Kader, droht dasselbe wie bei Alena.
        Nämlich ein Verkauf um 6 bis 8 Millionen!

  2. Zum Mittelfeld

    Ich persönlich glaube nicht das De Jong als ZM bei uns geeignet ist. Ich bevorzuge ja das 3/4/3 Raute System weswegen ich De Jong in einer anderen Rolle sehe. Ich würde ihm wohl doch nicht verkaufen aber anders einsetzen. Hier meine wunschelf für die nächsten Jahre.

    …………………………….Ter Stegen

    ….Auraujo/Mingu..Piqué/Umtiti…De Jong/Garcia

    ……………………………Busi/Nico

    ………….Puig…………………………..Pedri .( Nico)

    …………………………Gavi/Demir

    ..Dembele ( Raphiniah) ..Depay………Fati/Trincao

    Das währe meine Wunschelf. Anstelle von Dembele hätte ich gern Raphiniah und Olmo hätte ich noch gern als Falsche neun um Depay am Flügel zu haben. Also Olmo und Raphiniah als Neuzugänge ansonsten bin ich sehr zufrieden!

    • Sehr gute Idee, mag ich zu großen Teilen. Ich kann sie aber aus einem einzigen Grund nicht gutheißen: Diese Formation verbaut uns eine Zukunft mit Dest UND Balde. Zwei Spieler, die in meinen Augen definitiv die Zukunft des Clubs mitprägen werden. De Jong in der von dir ausgewählten Rolle könnte uns einen sehr flexiblen und sicheren Spielaufbau ermöglichen, mir fehlt dann aber irgendwie das Spiel mit klassischeren Außenverteidigern. Wir werden sehen, was Xavis Ideen sind.

    • ja der gut informierte matteo moretto hat barcas interesse bestätigt. xavi will den spieler und auch deutsche quellen wie plettigoal sagen dass adeyemi gerne zu barca wechseln möchte.

      digga würde seine ankunft richtig abfeiern. ers ein eiskalter stürmer aber weil er speed hat und sehr gut im 1 vs 1 ist kann er auch auf rechtsaußen spielen. wäre nützlich wenn dembele ausfällt. mit karim haben wir einen stürmer und flügelspieler in einem.

  3. Bezüglich Adeyemi tauchen immer mehr Gerüchte auf, wo er mit Barça in Verbindung gebracht wird. Angeblich will Barça ein Angebot in Höhe von 40 Mio abgeben. Ungeachtet dessen, ob das stimmt, muss Barça eine ernsthafte Interesse haben, ihn zeitnah zu verpflichten. Weil wie gesagt, die vielen Gerüchte tauchen nicht einfach ohne Grund aus dem Nichts auf. Bezüglich des Gerüchts, dass Barça 40 Mio bieten will, habe ich aber starke Zweifel. Mal hat Barça kein Geld, mal nur 10 Mio an Budget, und jetzt will man 40 Mio bieten.

    Ein Sterling wäre wahrscheinlich bereits im Januar zu haben, ist Weltklasse und könnte uns auf Anhieb weiter helfen. Leider spielt er nur auf dieser einen Position stark auf, wenn überhaupt. Und das ist der linke Flügel. Ausserdem besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er scheitert!

    Auf Adeyemi müssten wir wohl leider bis Sommer warten. Allerdings ist er noch jung, extrem talentiert, hat ein grosses Potenzial und kann in der Offensive überall eingesetzt werden. Dieser Punkt spricht deutlich für Adeyemi.

    Ich würde schlussendlich tatsächlich Adeyemi bevorzugen, aber nur, wenn er im Januar bereits zu haben ist. Ja, er könnte uns nicht auf Anhieb weiterhelfen, aber wir hätten mit ihm eine weitere Option in der Offensive. Er kann auf allen Positionen einspringen. Die CL-Qualifikation dürften wir mit Xavi schaffen, wenn die verletzten Spieler alle zurück sind. Real holt wahrscheinlich die Meisterschaft, Atlético spielt eine schlechte Saison und wird weiterhin genug patzen. Bei Sevilla bin ich skeptisch, die waren schon letzte Saison ziemlich Konstant. Diese Saison sind sie nochmals stärker. Sie haben eine starke Verteidigung und machen vorne immer irgendwie das Tor. Ich sehe sie Platz 2 holen. Den dritten Platz machen Barça und Atlético wohl unter sich aus. Im schlimmsten Fall wird Barça vierter, würde sich aber qualifizieren. Ich sehe Sociedad nämlich nicht, diese Form bis zum Ende halten. Die werden im Verlaufe der Saison wieder etwas einbrechen, da bin ich sicher. Wichtig ist natürlich, dass wir selbst nicht mehr unnötig Punkte liegen lassen.

    Ich hoffe wirklich, dass wir Adeyemi holen und dass Salzburg ihn bereits im Januar ziehen lässt.

    • Adeyemi wird sich schlussendlich für Dortmund entscheiden. Darauf deutet vieles hin. Er will Spielzeit, damit er sich weiterentwickeln kann. Bei Barca blühen die Talente zwar auf, aber ob er in der Offensive wirklich auf viel Spielzeit kommen würde? Er muss nämlich davon ausgehen, dass er nur ein Backup-Spieler sein wird, wenn vorne alle fit sind. Bei Dortmund hingegen winkt ihm wohl die Stammrolle, da Haaland den Verein höchstwahrscheinlich verlassen wird. Zu dem weiss auch Adeyemi, dass junge Talente bei Dortmund meist zu Weltklasse Spielern mutieren. Barca mag sein Traumverein sein, aber er ist noch sehr jung. Das heisst, zu Barca kann er auch in Zukunft wechseln. Aber Adeyemi wäre halt wieder eine Investition in die Zukunft. Das ist derzeit nicht das was wir brauchen. Unser Fokus sollte vollends auf Sterling liegen. Denn er könnte uns sofort weiterhelfen. Du unterschätzt unsere Lage in der Meisterschaft. Platz 4 wird nicht so einfach wie du denkst. Wir haben bereits jetzt 11 Punkte Rückstand auf Real Sociedad, das deiner Meinung nach einbrechen wird. Wir brauchen deshalb unbedingt einen starken Flügelspieler wie Sterling. Gerade auch, weil Dembele verletzungsanfällig ist. Dass Sterling nur auf dem linken Flügel spielen kann, ist doch Unsinn. Er hat doch jahrelang auf dem rechten Flügel gespielt, als Sane noch bei City war? Er kann also sehr wohl auf beiden Flügeln spielen.

      • Ein paar Dinge Freunde:

        1. zu unten: Adeyemi seh ich wie Álvaro eher als Werner, als als mbappe. Aber im Endeffekt ist er wohl irgendwas zwischen den beiden. Technisch und im Dribbling besser als Werner, aber lange kein Mbappe.
        2. Zu der Sterling Adeyemi Geschichte: man sollte anders vergleichen: nicht Sterling versus Adeyemi. Es wird im Winter auf jeden Fall einer kommen! Also eher ne Leihe von sagen wir Zyiech und ein Adeyemi Kauf im sommer versus eine Leihe mit kaufpflicht von Sterling. Da bin ich überzeugt von. Irgendeinen werden wir holen, notfalls als reine Leihe ohne KO.

        3. Thiago seh ich auch vor Zakaria. Aber der wird in der Summe einfach zu teuer, daher bin ich wohl für Zakaria, freue mich aber, wenn Liverpool uns doch iwie entgegenkommt.

        4. Bei Dortmund entwickeln sich Talente hervorragend. Aber wir sind aktuell genauso attraktiv was das angeht. Vor wem soll ich Adeyemi fürchten? Vorm Invaliden Dembele? Vor Aguero? Wir haben 3 Spieler für 3 Positionen, die vor ihm stehen bzw. stehen könnten. Fati, dembele, Depay. 2 davon sind extrem anfällig. Da wird’s fast schwerer bei Dortmund Stammspieler zu werden als bei uns.

        5. La real ist extrem weit vor uns. Aktuell 11 Punkte, wobei wir immerhin den direkten Vergleich aktuell haben, sodass es auch wirklich nur die 11 sind (bei einem Spiel weniger). In 25 spielen wird das aufzuholen sein. Einfach wird es aber nicht. Wir sollten schon 55-60 Punkte in den 26 spielen holen.

          • Schön wärs. Da wird City nicht mitmachen. Also Adeyemi find ich besser als Olmo. Noch besser fände ich Anthony aber der dürfte noch teurer werden. Bei Adeyemi hab ich paar Fragezeichen. Aber die Anlagen wären gut und wir könnten, wenn er einschlägt, wirklich zwei fliegen mit einer Klappe schlagen. Olmo find ich hingegen einfach unnötig. Weiß ehrlich gesagt nicht mal, ob er soooo extrem gut werden wird. Irgendwas fehlt mir bei ihm, auch wenn’s ein geiler Kicker ist. Dazu besteht die Notwendigkeit einfach nicht.

  4. @sebone

    Ja wir werden sehen was aus Coutinho wird. Wäre aber echt ein Gewinn ihn gegen Thiago zu tauschen. Wollte das damals schon als Coutinho noch bei den Bayern spielte. Glaube aber weder dass wir Coutinho für gutes Geld loswerden können noch dass Xavi ihn irgendwie formen kann. Der Typ hat sein Zenit meiner Meinung nach längst überschritten. Bei Thiago sehe ich eine viel größere Chance dass Xavi ihn hinbekommen könnte, zumal er ja perfekt in Xavis präferiertes System passt und die Barca DNA im Blut hat.

    Noch etwas wissenswertes: Laut Fabrizio Romano sind wir stark an Adeyemi interessiert. Kontakte soll es auch gegeben haben. Gibt ein Interview von ihm wo er sagte dass Barca sein Lieblingsverein ist. Also ich find Adeyemi geil aber ohne eine Leihe bis zum Sommer mit KO wird es nicht funktionieren wenn wir ihn im Winter holen wollen. Dazu bezweifle ich ob er jetzt schon weit genug wäre um uns aus der klemme zu helfen. Für die Zukunft wäre er aber ein Mega Coup aber wenn sofortige Qualität gefragt ist um die CL Plätze zu erreichen dann würde ich Sterling holen. Adeyemi für die Zukunft wäre echt heftig. Erinnert mich an Mbappe.

    • Also Thiago wird immer über Zakira stehen! Ganz klar pro Thiago. In dem Triple Jahr mit Bayern war Thiago der klare 6er in einem Mittelfeld mit Goretzka und Müller. Kimmich spielte ja auf RV und Thiago hat auch alles abgeräumt. Über die spielerischen Qualitäten gar keine Zweifel aber auch gegen den Ball hat er viel bei Bayern gelernt und ist auch zu einem kleinen Zweikampf Monster mutiert. In Liverpool hat er einfach PEch wegen Verletzungen und weil Pool, gar nicht lange den Ball mit Mittelfeld halten will und das passt einfach nicht zu Thiago. Da soll der Ball schnell von der Defensive zu Mane Salah oder Firmino und das Mittelfeld wird sogar meistens überbrückt. Daher Zakira war oder ist erst vor kurzum wieder Stammspieler gewurden und da gibt es noh Spieler wie Florian Neuhaus die besser als er sind bei Gladbach. Warum sollten wir so einen überhaupt holen?

      Zu Adeyemi, ich sehe ihn eher als eine Art Werner und kein Mbappe. Aber kann mich gut irren, da ich jetzt nicht so viel von ihm gesehen habe. Glaube das er auch halt kein Stürmer ist der bei vielen Ballbesitz Mannschaften glänzen kann und auf dem Flügel sehe ich ihnen jetzt nicht so. Da bin ich eher für Sterling! Aber Adeyemi ist jung und kann das Spiel mit Ball auf jeden Fall optimieren aber ob er jetzt ein Stürmer a la Agüero wird weiß ich halt nicht. Er kommt halt viel über seine Schnelligkeit und die bringt nichts wenn die Gegner mit zwei vierketten 30m vorm Tor verteidigen.

      • @fati_araujo, @alvaro:
        In einem Vakuum bin ich auch 100 mal eher für Thiago als für Zakaria. Aber wird halt die Frage sein, was er kostet. 15-20 Mio Ablöse und ein 3-Jahres Vertrag für nen 31-jährigen mit 15 Millionen Gehalt sind zu viel. Das wird’s meines Erachtens aber womöglich benötigen.

        Zu adeyemi: sehe in ihm auch mehr Werner als Mbappe. Find den Vergleich ganz gut. Im Dribbling ist er schon besser als Werner aber von mbappe ist er doch recht weit entfernt. Dennoch wäre ich auch hier isoliert eher für ihn, als für Sterling. Einfach, weil er RA und ST spielen kann und billiger ist. Auf LA, Sterlings Paradeposition sind wir per se besser besetzt. Dazu ist Sterling halt krass teuer was das Gehalt angeht. Vorteil ist eben, dass er vielleicht im Winter zu haben wäre. Hab diesbezüglich aber auch schon gehört, dass das wohl nicht der Fall sein wird.

      • @alvaro

        Bezüglich Thiago hast du absolut recht. Wenn er per Leihe oder für eine Summe in Höhe von 10 Mio zu haben ist, sollten wir zuschlagen, aber ansonsten nicht. Warum Zakaria? Weil er ablösefrei wäre und kein Risiko darstellen würde! Zu dem würde er nicht viel Gehalt fordern und sich ohne zu meckern auch mit der Bank zufrieden geben. Es geht in erster Linie darum, dass wir neben Nico noch einen weiteren robusten Box to Box Spieler in unseren Reihen hätten.

        Bezüglich Adeyemi finde ich fati_araujos Vergleich mit Mbappé passender als deiner mit Werner. Ich sehe Adeyemi nicht eine Entwicklung zu einem starken 9er ala Lautaro nehmen. Eher wird er ein Flügelspieler. Er ist noch jung und wird sich in bestimmten Bereichen noch deutlich verbessern.

    • Hauptsache Puig wird wieder in den Vordergrund gestellt, aber de Jong ist zu schwach. Wenn Nico de Jong deklassiert dann deklassiert ein deklassierter de Jong trotzdem noch Puig. Kannst du mir mal bitte erklären wieso du Pedri und Puig im selben Atemzug nennst? Muss schon grinsen wenn ich „50 zu 50 Spiele“ lese, als wäre Puig irgendwie auf seinem Level. Wenn du einen gesunden Konkurrenzkampf forderst dann sollte derjenige der sich durchsetzt auch am meisten spielen und der andere schmort dann eben auf der Bank. Wenn Pedri der klar bessere ist wieso sollte Puig genauso oft spielen wie er? Kann dir aber jetzt schon sagen dass es nicht bei einer gleichmäßigen Einteilung bleiben würde da Pedri ihn locker in die Tasche stecken würde. Das Duell wäre in ca 3 Spielen schon entschieden. Puig hat keine riesige Qualität und das wird Xavi genauso sehen.

      • Puig sehe ich gerade auch nur als 5. Wahl. An Pedri, Gavi, Gonzalez und De Jong wird er nicht rankommen. Sollte Barca aber noch einen Mittelfeldspieler a la Thiago, Kessie oder Zakaria verpflichten dann rutscht Puig noch tiefer und wird nur die 6. Wahl bleiben. Bei dieser Konkurrenz hätte es sogar schwer von der Bank zu kommen. Gavi und Nico sehe ich als Konkurrenz um sich durchzusetzen aber Puig ist davon weit entfernt. Ich mag Puig und er soll seine Chance erhalten aber das wird nichts, dafür sind die anderen zu gut.

  5. gazzetta-dello-sport, so heisst die Zeitung, berichtet, dass Zakaria Barça bevorzugt. Liverpool soll auch stark an ihm interessiert sein. Was meint ihr? Also ich würde zuschlagen. Kessie wird ein hohes Gehalt fordern. Auch sonst habe ich mal gelesen, dass er Real bevorzugen würde. Bei Pogba das gleiche Spielchen bezüglich des Gehalts. Zakaria ist wirklich sehr stark und erst 24. Das ist ein Name, den ich mir sehr gut im kommenden Sommer im Trikot von Barça vorstellen kann. Er muss den nächsten Schritt machen und wird ablösefrei zu haben sein.

      • Bisschen Erfahrung und Physis für den Kader. Ablösefrei machst nix verkehrt. Finde Nico auch überragend und würde deshalb eben keinen teuren Pogba oder Kessie oder Thiago (per Kauf) holen. Aber die Jungen brauchen auch pausen. Zakaria wäre womöglich der verlässliche Backup, den man ohne bedenken bringen kann und der ein anderes Element reinbringt. Und wenn’s nicht klappt, wäre er wenigstens billig und man kann ihn weiterverkaufen.

    • Zakaria wäre auch mein Favorit. Denke das Mittelfeld steht eigentlich. Ein Spieler im besten Alter, der gut genug für die Startelf ist, aber eben kein Star ist und auch mit ner Rotationsrolle zufrieden ist. Dazu ablösefrei und wenig Gehalt. Thiago als Leihe fände ich noch besser, weil man da einfach exzellent experimentieren kann im Mittelfeld. Aber Thiago würde ich nicht kaufen und Thiago dürfte selbst als Leihe teurer als Zakaria sein.

      • @sebobe

        Stimmt, Zakaria ist kein grosser Name, weshalb er kaum hohe Ansprüche haben dürfte. Es wird ihm wohl an erster Stelle vielmehr darum gehen, seinen Traum beim grossen FC Barcelona zu leben, wenn du verstehst was ich meine. Wir haben starke Talente im Mittelfeld, aber mit Nico eben nur einen einzigen robusten Box to Box Spieler. Aber ihm fehlt halt noch die Erfahrung. Die bringt Zakaria mit. Er ist auch bei der Nationalmannschaft gesetzt. Es wäre wirklich ein schöner Transfer. Und ich bin zuversichtlich, dass Barça sich ihn schnappt. Im Januar kann man den Transfer für den Sommer fixieren.

        @sewu

        Ja, aber wir haben eben nur Nico mit diesem Profil. Ausserdem sollten wir nicht abheben. Nico ist noch jung und muss noch an Erfahrung sammeln. Das wird er unter Xavi sowieso weiter tun. Es wäre gut, wenn wir einen wie Zakaria im Kader hätten.

  6. Wenn man sich die ganzen Kommentare hier bezüglich Puig liest könnte man meinen er hat uns 1xx Mio gekostet ist Top verdiener im Klub und ständig einer der intern für Unruhe sorgt.

    Wer kennt sie nicht die große Puig-Lobby in Barcelona haha wie groß muss dann erst die Lobby eines Coutinho oder Dembele sein die uns seit Jahren an der Backe hängen und uns weniger geben als ein Puig oder ein Braithwaite der es überhaupt zu Barca geschafft hat mit seinem Talent haha ganz im ernst was schreiben manche hier für einen Mist da wird ein junger Spieler fertig gemacht obwohl er nie eine richtige Chance bekommen hat und kommt nicht mit unter Valverde oder Setien hat er auch nicht gespielt unter Valverde gab es sowieso kein Fokus auf junge Spieler , Setien halbes Jahr kann man überhaupt nicht bewerten und unter Koeman durfte er sowieso nur die letzten 10-20 Minuten ran genau in einer Phase wo wir fast immer destruktiv spielen und wie soll Luis Enrique ihn Einberufen wenn er nie spielt habe noch kein Nationalteam gesehen das auf solche Spieler zurückgreift gleiches gilt auch im U-Bereich.

    Der Junge ist erst 22 hat uns nichts an Ablöse gekostet und wird auch kein großes Gehalt einstreichen natürlich ist er nicht mit Spieler wie Fati, Pedri oder Gavi zu vergleichen das sind einzigartige junge Spieler, vielleicht bekommt er mehr Spielzeit unter Xavi vielleicht schafft er den Durchbruch oder es reicht am Ende nur eine Back-up Rolle und wenn er zufrieden damit ist ist auch gut gibt schlimmeres als ein MF mit de Jong, Pedri, Gavi, Nico und Puig.

    Verkaufskandidaten und Spieler die wirklich zu kritisieren sind da gibt es genug andere bei uns Puig ist definitv keiner davon.

  7. gavi mit einer bomben partie gegen schweden. mein persönlicher man of the match. selbst die fans riefen seinen namen. der junge wird groß rauskommen. xavi wird den jungen zu nem monster formen. pedri nico gavi wird aller voraussicht nach unser zukünftiges mittelfeld sein. frenkie de jong kann sich schon mal warm anziehen ;)

      • Gavi ist schon ein ganz besonderes Juwel!
        Ich denke auch, dass die drei Jungen unter Xavi den nächsten Schritt machen werden!

        Puig hatte immer nur den Hype um seine Person und eine starke Lobby bei den Fans!
        Denke auch, dass er wie Alena und Denis Suarez enden wird!
        Hoffen nur man macht nicht den selben Fehler und verleiht ihn endlos lang, sondern verkauft ihn beim ersten guten Angebot!
        25 bis 30 Mio und weg mit Puig, meine ich!
        Man hat ihn am Platz nie vermisst und wird ihn nie vermissen!

        • Puig war nie etwas besonderes. Er war nur unser Goldjunge da wir damals nichts besseres hatten. Jetzt mit Fati, Pedri und Gabi sehen wir erst mal was richtige Diamanten sind. Puig hat wie du sagst eine starke Lobby. Alena hatte die auch mal aber bei Puig ist das schon viel zu übertrieben. Gibt einige Fans die wirklich noch glauben dass er Weltklasse sei nur weil er mal ein solides Spiel gegen Atletico machte. Aber auch diesen Ruf wird er verlieren genauso wie Alena. Gibt langsam immer mehr Skeptiker. Puig ist solide aber keine Weltklasse. Ich schätze selbst Collado für stärker. Ich würde Puig verkaufen. Aber wenn er nicht will dann kann er auch als Bankwärmer bleiben und ab und zu mal helfen.

        • Ich denke dass puig im richtigen System durchaus funktionieren kann aber selbst wenn er funktioniert ist er nicht besser als gavi, nico, pedri und de jong. Würde ihn auch abgeben sehe aber seinen Marktwert nicht bei 25 mio sondern eher bei max 10 mio da er sich noch nie bewiesen hat und körperlich bei keiner physisch spielenden Mannschaft (das sind in den europäischen Ligen nun schon die meisten) mithalten könnte

          • Im richtigen System mag Puig durchaus funktionieren, jedoch spielen würde er nur wenn es keine besseren Spieler auf seiner Position gibt!
            Stand jetzt hat Xavi mit de Jong, Pedri, Gavi und Nico gleich vier bessere Spieler zur Auswahl.
            Es wird auch ohne Puig schon schwer genug für den Coach werden, den drei Talenten genügend Spielzeit zu geben.
            Dann besteht immer noch die Möglichkeit, dass Roberto unter Xavi aufblüht.
            Xavi scheint es ihm zuzutrauen….
            Dann noch das Gerücht rund um Alcantara…

            Nein der Zug für den 22jährigen Puig scheint abgefahren zu sein.

            • Sehe ich genauso. Selbst Nico hat in paar Spielen mehr gezeigt als Puig seit 2019. Dazu ist Nico 3 Jahre jünger. Und dann ist Nico noch nicht mal das größte Talent im Mittelfeld. Wie du schon sagst ist der Zug schon längst abgefahren. Puig kann ganz ok werden aber mehr sehe ich in ihm nicht. Nico De Jong Gavi und Pedri haben aber das Talent um zu den besten der Welt zu gehören. Puig ist nur ein etwas besserer Alena. Man braucht aber etwas besseres um nach oben zu kommen. Mit Puig wird das nicht reichen. Glaube er hat gerade noch das Niveau für einen Verein wie Valencia oder Sociedad.

              • Stimme euch allen zu! Koeman wurde ständig in der Luft zerrissen, weil er Puig nie das Vertrauen schenkte, aber wir dürfen nicht vergessen, dass Puig sich auch unter Valverde und Setién nicht empfehlen konnte! Auch von Enrique wurde er kein einziges mal zur Nationalmannschaft berufen. Man argumentiert damit, dass Puig keine Minuten erhält um sich zu empfehlen, aber wenn er mal Minuten erhält, zeigt er nie was besonderes. Es ist meist in Ordnung was er zeigt, aber nie was besonderes. Bei Pedri, Nico und Gavi sieht das anders aus. Was dem Ganzen noch die Krone aufsetzt, ist dass Puig nicht mal bei der U21 eine Rolle spielt…das muss man sich mal geben!

                Puig ist Geschichte! Er wurde vor allen Dingen von uns Fans zu was besonderem gemacht, weil La Masia vor paar Jahren tot war und nichts mehr hervorgebracht hat. Da haben wir uns halt an diesen Puig geklammert um uns einzureden, dass La Masia doch noch lebt.

                Wenn jetzt auch Xavi keine Verwendung für Puig findet, wovon ich stark ausgehe, sollten hoffentlich auch die letzten verstanden haben, dass es für Puig niemals zur Weltklasse reichen wird.

              • Also kann man aufhören erstmal auf seine eigenen Talente zu bashen? In welchem Klub wird das so gemacht, dass Junge vom eigenen Haus mit einander verglichen werden und der andere immer fertig gemacht wird.

                Niemand hat gefordert dass Puig mehr als Pedri spielen muss oder sonst irgendwas. Nur hatten wir das Problem, dass Puig gar nicht gespielt hat und Pedri die ganze Saison und was ist passiert? Pedri verletzt sich schwer? Was passiert jetzt mit Gavi? Genau das gleiche. ein !7 jähriger muss ständig spielen und der andere kriegt gar keine Minuten was völlig unverständlich ist.
                Es kann sein dass Puig nicht der beste sein wird, die Zeit wird es zeigen. Wenn er es jetzt unter Xavi nicht schafft, dann wahrscheinlich nie mehr bei Barca aber was die meisten verlangten ist das Puig in Spielen gegen kleine Teams Pedri und den Rest auf jeden fall schonen kann. Ich finde man hat gegen die kleinen nicht gerade ein Qualitätsverlust wenn Puig spielt. Es gibt kein Spiel wo der junge versagt hätte oder wo man sagen würde nimmt diesen Spieler raus.

                Es gibt viele spiele zu spielen und daher würde ich mcih einfach freuen, dass wir da noch einen geilen Kicker haben, der immer 100% gibt mit einem breiten Lächeln auf den PLatz steigt und immer alles gibt ob es 3 Min Spielzeit sind oder 45 min. Das sollte man einfach mal genießen und wert schätzen.

                Gerade Mit Nico und Gavi haben wir jetzt wirklich ein gutes bis sehr gutes Mittelfeld auch in der Breite. Thiago fänd ich geil, gerade im Hinblick wenn Coutinho geht und Busquets auch nciht mehr all zu lang kann. Dann kann De Jong und Thiago sich schön auf der 6er Position austoben. Das wäre auch ein geiles Duo weil beide gern 6er sind aber auch gern 8er!

                Und wenn mann dann noch Spieler wie Pedri, Nico, Gavi undPuig hat, was will man mehr?

                Wir wissen alle, dass Spieler wie Alena, Puig, Issac Cucena und wie sie auch alle hießen nur in BArcelona funktionieren. Issac Cuenca hat im CL-Halbfinale Chelsea auseinder gedribbelt. Tello war in Barcelona und unter Pep, der neue Thierry Henry!

                Mit einem richtigen Trainer, der weiß in welchem System er seine Spieler einsetzt kann auch ein Puig super glänzen, ob es dann für eine Stammposition reicht, warten wir einfach mal ab.
                Aber hier ein Spieler fertig zu machen und ihm die Qualität einfach abzusprechen, obwohl jetzt ein neuer Trainer kommt, der jedem eine neue chance gibt ist schon ziemlich frech.

                Einfach mal freuen, dass wir 4 solcher hoch talentierten Spieler haben und die sich alle noch gegenseitig verstehen. Pedri und Puig scheinen sich ja zu lieben. Da ist kein Stück Neid zu erkennen, die gönnen sich das und darauf sollte man doch als Cule extrem stolz sein.

                • Ist kein bashen sondern Fakten. Die Zeit wird bald überhaupt nichts zeigen sondern hat es schon längst getan, Puig wird niemals Stammspieler bei Barca und er hat diese Lobby gar nicht verdient. Ich sage doch Puig von der Bank ist ok. Dass es kein Qualitätsunterschied gibt wenn Puig spielt stimmt nicht. Als Puig gegen Celta eingewechselt wurde und Nico draußen war kippte das Spiel komplett.

                  • Welche Fakten liest du denn gerade auf? Gar keine! Er hat angeblich eine Lobby. Wow toller fakt und du sagst wenn Nico gegen Celta durchgespielt hätte dann hätten wir nicht verloren? Sehr gewaagte These. Wir haben als Mannschaft komplett versagt und man kann nicht von Puig erwarten, dass in Vigo ein tolles Spiel abliefert wenn er seit 1 Jahr keine richtigen Minuten sammeln kann. Auf Knopfdruck funktioniert das nicht. Wie gesgat vor paar jahren hat Xavi gesagt dass Puig unter ihm gespielt hätte und er ein großer Fan von ihm sei. Jetzt muss Puig liefern. Er muss es jetzt den Leuten zeigen. aber wie gesagt ich bin stolz auf die vier. Wir haben eine große Zukunft vor uns. Wir sollten alle 4 wert schätzen und vielleicht kann Xavi aus allen 4 was machen. Sergi Roberto hatte sein Durchbruch auch sehr spät und wenn am ende des Tages ein Puig eine Karriere eines Robertos hinlegt bin ich sehr zufrieden.

                    • Das meine ich doch. Xavi ist angeblich ein Fan von Puig. Laporta ist auch ein Fan von Puig. Das ist doch die Lobby. Woher kommen seine ganzen Fans wenn es zig bessere als er gibt? Ich hoffe dass er nichts in den Arsch gesteckt bekommt nur weil er viele Fanboys hat. Puig ist nicht gut genug und ja ich kann mir vorstellen dass er eine ähnliche Karriere wie Roberto hinlegen wird. Roberto war ja auch nie etwas besonderes aber bekam immer alles in den Arsch gesteckt. Das sollte man bei Puig nicht machen. Für die Bank und Breite ok aber nicht mehr. Habe nie verstanden warum Puig so viele Fans hat? So viele sind besser als er.

                    • @knuedell.

                      Dementsprechend hat Gavi ja ganzes Land hinter sich? Was ist das für eine Logik. Lobby heißt gleichzeitig Macht, weil Lobbisten Menschen beeinflußen und dann das machen was ihnen gesagt wird. Puig spielt aber ja nicht. Heißt er kann gar keine Lobby haben. Lern erstmal die Begrifflichkeiten.

                      Wenn du Roberto als nie was besonderes siehst? Was bist du dann?
                      Puig ist ein Spieler von uns und sollte einfach unterstützt werden. Er hat für diese Phase des Vereins wohl am aller wenigstens Schuld.
                      Also woher kommt der Hass von dir?

                      Du kannst doch in einem halben Jahr tatsächlich urteilen ob er schlecht ist oder gut. Jetzt ist Xavi da und klappt es nicht, kann er verkauft werden wie du ja möchtest aber urteile doch nicht bevor es noch gar nicht begonnen hat. wahrscheinlich magst du ja Recht haben dass die anderen 3 besser sind aber dann verpack es anders. Es gibt einmal Meinungen und einmal Fakten und bis jetzt ist es noch kein Fakt dass Puig es nicht unter Xavi geschafft hat.

                      Also lieber abwarten und Tee trinken und sich einfach freuen dass man so viele tolle Mittelfeldspieler hat. Puig hat uns nicht gekostet aber ein gewisser Coutinho der uns 120 Mio gekostet hat und überhaupt kein Mehrwert schafft, wo Puig 1000x mal besser ist darf spielen?

                      Ich finde da sollten unsere Fans sich mal aufregen und nicht einen Jungen fertig machen, der Barcelona mehr liebt als wir allle zusammen.

                • Hab die ganze Puig Diskussion durchgelesen, ich antworte jetzt einfach mal hier. Geiler Kommentar, Alvaro. Ich bin auch ein Fan von Puig, bin mir aber im klaren darüber, dass man keinen Stammplatz für ihn fordern kann. Das weiß Puig selbst bestimmt auch, aber ich denke er wäre auch mit dem Kaderplatz „5. Mittelfeldspieler“ zufrieden. Aktuell sehe ich ihn auch hinter Pedri, Gavi, Nico und Frenkie. Busi haben wir natürlich auch noch, der ist aber früher oder später weg. Wie Xavi dann unser Mittelfelddreieck bestücken will, steht in den Sternen. Ich weiß nicht ob Frenkie die 6er Position übernimmt, ob Nico wieder als in einer klassischeren Variante des DMFs eingesetzt wird oder ob wir nochmal jemanden kaufen (Thiago? Zakaria?). Ich weiß auch nicht ob Pedri zusammen mit Gavi gut funktionieren würde. Kann es, muss es aber nicht. Vielleicht können wir diese Frage am Ende der Saison besser beurteilen. Auf jeden Fall sollten wir 5-6 gute Spieler für die 3 Positionen haben und wenn man Puig als „schlechtesten Mittelfeldspieler“ in seinen Reihen hat, dann hat man eigentlich ein mehr als ordentliches Mittelfeld.

                  Was ich auch nicht ganz verstehen kann ist der Frenkie De Jong hate. Die Leute hier, die den Holländer kritisieren oder meinen, unsere Youngster hätten ihm bereits den Rang abgelaufen, sollen sich doch nochmal die letzte Saison anschauen… oh warte… da kanntet ihr Gavi und Nico noch gar nicht.

                  • Der „de-Jong-Hate“ ist eines der lächerlichsten Themen hier. Diesselben „Community-User“ welche ihn noch nachdem Transfer abfeierten wie den langhärigen der übers Meer lief verstossen ihn jetzt. Früher war der jeweilige Coach schuld an de Jongs Leistungen. Jetzt wo man den Coach nicht mehr kritiseren darf ist plötzlich jeder Masia-Spieler besser als de Jong. Erstaunlich.

  8. Ich würde ehrlich gesagt einfach Adama verpflichten. Er kann auf beiden Flügeln spielen, notfalls sogar als Rechtsverteidiger, ist neben Mbappé und Hakimi wahrscheinlich der schnellste Spieler der Welt und macht ordentlich Dampf in der Offensive. Er hat einen miserablen Abschluss und auch seine Entscheidungsfindung lässt zu wünschen übrig, aber Dembélé hat diese Probleme auch, trotzdem verleiht er unserer Offensive eine unglaubliche Dynamik, wenn er auf dem Platz steht. Bei Adama wäre das nicht anders. Die Frage ist halt, ob Wolves ihn bereits im Januar abgeben will und wie viel sie wollen würden. Ich würde hier Trinçao ins Spiel bringen. Da geht sicherlich was.

    Wir brauchen aber definitiv so schnell wie möglich einen weiteren Flügelspieler!

  9. @sebone

    Ich finde es etwas komisch, dass ihr einen Sterling für wahrscheinlicher haltet als ein Adeyemi…weshalb? Ich finde, Barça ist für junge Talente wie Adeyemi derzeit sehr attraktiv, weil sie sicherlich beobachten, dass Barça jetzt vermehrt auf Talente setzt und sich das bei einigen bezahlt macht. Aber wenn er schlussendlich bei Dortmund landet, freut es mich für ihn, da er dort mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit zur Weltklasse werden wird, so wie das bei Dortmund meist üblich ist.

    Sterling wäre ein sehr starker Transfer! Er ist dieser Art Flügelspieler, den wir dringend brauchen. Wären wir vor etwa 2 Jahren mit ihm derartig in Verbindung gebracht worden wie jetzt, würden sehr viele hier durchdrehen vor Freude, aber die Stimmung liegt hier etwas mau, weil man sich leider von seiner Situation bei City blenden lässt! Pep scheint eher zentral agierende Flügelspieler zu bevorzugen und hier haben die anderen diesbezüglich halt die Nase vorn. Aber wir wissen zu was Sterling im Stande ist. Bei der Nationalmannschaft ist er gesetzt und liefert starke Leistungen ab. Er wäre eine grosse Bereicherung für Barças Offensive!

    • Warum ich Sterling für am wahrscheinlichsten empfindende: weil er der einzige von allen genannten ist, der im Winter zu haben sein könnte! Barca wird alles tun, um schon im Winter einen Spieler zu bekommen, der hilft, die CL zu erreichen. Das wird nur Sterling sein können. Da könnte ich mir vorstellen, dass man dann einen Deal 5 mio Leihgebühr und 40 mio Kaufpflicht/Kaufoption vereinbart. Denn: jeder Sieg diese Saison zählt! Bei Adeyemi muss man bis Sommer warten und hat richtig Konkurrenz. Bei Sterling muss man eigentlich „nur“ Citys Forderungen erfüllen. Daher glaub ich eher an Sterling, weil eben Barca erstens keine Konkurrenz hat und zweitens irgendwo verzweifelt einen Weltklassemann für Januar bis mai 2022 braucht. Die Gefahr, die ich bei Sterling sehe, ist dass er eigentlich nur auf der linken Seite richtig stark wird. Da haben wir fati und Depay. Sehe beide stärker in der Mitte, aber dringend notwendig wäre eher ein RA/Stürmer. Adeyemi würde beides erfüllen. Besser gefallen würde mir daher auch Adeyemi.

        • Er hat 2022 nur noch 1 Jahr Vertrag. Hab letztens gelesen, City sieht ihn als 50 Millionen wert an. Also hab ich mal 5 mio Leihgebühr und 40 Kaufpflicht gedacht, weil dann wären das 45 Millionen insgesamt, was angesichts der Vertragssituation denkbar wäre. Er wird den Vertrag ziemlich sicher nicht verlängern und City will Kane oder Haaland oder irgendwen:D
          Vielleicht verlangt City auch mehr. Kann sicherlich sein. Mehr wird Barca aber nicht bieten können.

        • Ja Adeyemi wäre eher einer für die Zukunft. Hat massig Potenzial. Aber Sterling hilft natürlich sofort. Könnte mir sogar vorstellen, dass er auf Anhieb der beste Spieler in unserer Offensive werden würde. Daher tippe ich auch auf ihn. Er würde sofort helfen, in die CL zu kommen und wäre wohl auch nächstes Jahr ein sehr wichtiger Spieler. Junge Talente haben wir eigentlich genug. Daher könnte ich mir vorstellen, dass wir im Winter eher nach der Soforthilfe Sterling greifen.

  10. Habe ich mal bei Transfermarkt gelesen. Da stand, dass ajax das Preisschild auf min. 40mio erhöht hat, weil er so stark in die Saison gestartet ist. Ist aber mittlerweile ungefähr 1 Monat alt. Jedoch wurde ziyech zum Beispiel auch für ungefähr 40mio verkauft. Ich fand ihn sogar besser als Antony. Und da barca und ajax eine gute Beziehung haben glaube ich schon, dass wir ihn für 40 Mio kriegen könnten.

  11. @mercer_007

    Wo hast du denn gelesen dass Adeyemi und Wirtz zu Barca wollen? Ich würde dem Romero nicht trauen. Der redet oft nur Unsinn. Barca hat bestimmt Interesse aber sie werden Adeyemi mit Sicherheit nicht holen denn er ist viel zu teuer und Dortmund soll der große Favorit sein. Ich würde aber lieber Antony statt Adeyemi holen, aber 40-50 Mio können wir wohl nicht zahlen. Ich denke es wird am ende Sterling. Ist vielleicht auch nicht so verkehrt denn er ist wenigstens erfahren. Zu einer Leihe mit Kaufoption sage ich nicht nein. Wenn er einschlägt und man ihn langfristig möchte dann kann man ja noch verhandeln und bei 1 Jahr Restvertrag hätten wir gute Karten ihn für einen niedrigeren Preis zu holen.

    Zu Thiago: Ich würde ihn holen ohne Witz. Wenn Liverpool dafür im Gegenzug Coutinho nehmen würde.

    • Romero liegt eigentlich fast immer daneben. Adeyemi wäre cool aber glaub auch nicht dran. Denke auch fast, dass es Sterling wird. Weiß halt nicht, ob sich City auf ne KO einlässt oder nicht eher ne kaufpflicht will. Aber eigentlich brauchen wir den Spieler ohnehin schon im Winter, sonst verpassen wir vielleicht/wahrscheinlich die CL. Ansonsten hätte ich auch am liebsten Anthony. Glaub der passt zu uns. Wenn wir das Risiko mit Sterling nicht gehen wollen (also falls City ne kaufpflicht verlangt), könnte man es bei Pulisic oder ziyech versuchen per Leihe

      Thiago halte ich finanziell für völlig unrealistisch. Klopp gibt den nicht für unter 20 Millionen ab und ich würde ihn nur für 10-15 holen, sonst ist er in der Summe zu teuer. Aber gegen den Spieler an sich sage ich nichts. Denke bei uns kriegt man wieder den besseren Thiago. Und man kann mit Thiago extrem viel experimentieren. Busquets sollte, das bitte nicht vergessen, nächstes Jahr nicht mehr Stamm sein. Die jungen würden meines Erachtens noch genug Einsatzzeit kriegen. Aber da er in der Summe zu teuer ist, ist die Diskussion wohl eine theoretische.

    • Unter “newsnow“ habe ich das irgendwo gelesen. Wenn du die Quelle unbedingt willst, kann ich sie dir raussuchen.

      Ich denke schon, dass Barça sehr wohl in der Lage wäre, einen 40-50 Mio Transfer zu tätigen. Nur nicht im Januar, sondern im kommenden Sommer. Allein für Griezmann kriegt Barça ja 40 Mio. Eventuell noch 30 Mio für Trinçao, danach sieht es zurzeit leider nicht aus, aber kann ja noch was werden. Dann andere Abgänge wie Umtiti, Lenglet, Coutinho etc.

      Adeyemi wäre neben Antony mein absoluter Favorit. Wenn Salzburg hier nur 20 Mio fordert, wäre das definitiv absolut machbar. Antony können wir wohl vergessen, der ist zu teuer und wechselt wenn zu Vereinen wie Liverpool etc. Was Sterling angeht, wäre City angeblich bereit, wenn Barça ihn im Sommer fest für 50 Mio verpflichtet. 50 Mio für diesen Sterling sind meines Erachtens absolut gerechtfertigt. Er ist immer noch Sterling, wird erst 27, hat einen Marktwert von 90 Mio und ist national absolut gesetzt und liefert. Vielleicht kann man mit City vereinbaren, dass sie den Preis trotzdem etwas runterschrauben? Auf 40 Mio vielleicht? Ich glaube aber allerdings nicht, dass das schlussendlich was wird. Einen Sterling auf der Bank zu haben ist immer gut. Den werden sie wohl leider nicht abgeben.

      Thiago würde ich ebenfalls holen. Was mich bei ihm stört, ist halt seine Verletzungsanfälligkeit. Aber er ist ein sehr starker 8er, den wir unbedingt zurückholen sollten – noch im Januar!

  12. @mercer_007

    Dieses Roberto Gerücht glaube ich irgendwie nicht. Wo soll er denn spielen? Im Mittelfeld sind wir überbesetzt und auf der Rv Position jetzt mit alves, dest und mingueza auch. Der sollte mal froh sein wenn ihn überhaupt ein Vertrag angeboten wird, aber der wartet sogar auf ein verbesserten Vertrag. Am besten Vertragsangebot zurückziehen und ihn gehen lassen. Der verdient soweit ich weiß 12 Mio brutto. Spieler mir seiner Qualität verdienen vielleicht 3 bis 4 Mio. Xavi selbst hat gesagt, dass alle Spieler bei 0 anfangen. Wäre einbisschen heuchlerisch wenn er jetzt mit Roberto plant. Außer der entwickelt sich (warum auch immer) zu einer Maschine.

    Zu Adeyemi: wie du schon sagtest, ähnlich wie fati nur schneller und etwas schwächer im Abschluss. Dieser Transfer ist auch sehr realistisch. Für Griezmann 40mio, für trincao 30 Mio. Wären schonmal 70mio. Dazu kriegt man hoffentlich coutinho mit seinem Gehalt weg. Übrigens kriegt man Antony, von dem ich auch sehr angetan bin, auch für 40mio. Man sollte sich also stark überlegen wen man holen sollte.

    Zu Wirtz: Wie oben schon geschrieben, sind wir im Mittelfeld überbesetzt. In der Offensive würde er auch keinen Platz kriegen, da xavi auf echte Flügel setzt. Außerdem wird wirtz ein min. 80mio Transfer, also sowieso unrealistisch. Vielleicht in Zukunft aber jetzt ist er überflüssig und teuer.

  13. Ich finde den Transfer nicht schlecht!
    Man hat im Sommee bei Olympia sehen können, dass Dani Alves immer noch sehr gute Leistungen bringen kann.
    Zudem ist er eine Allzweckwaffe, der RV und sämtliche Positionen im MF spielen kann!
    Bei Santos hat er häufig auf der 10 bzw 6 gespielt und dort sehr gute Leistungen gezeigt.
    Speziell bei unserem Verletzungspech könnte dies von Vorteil sein, weil man ja nicht weiß ob Xavi die medizinische Abteilung bis Januar auf Vordermann bringt.

    Und wie es MesqueunClub schon sagte, kann sich ein Dest nicht gegen den „alten Mann“ durchsetzen weiß man, dass man auf Dest zukünftig nicht zwingend bauen kann.

    Ich sehe eigentlich nur Vorteile, speziell wenn Xavi seinen Worten tatsächlich Taten folgen lässt und jeder von Null anfangen muss!
    Somit müsste gewährleistet sein, dass immer der derzeit Beste spielt, sollte dies tatsächlich Alves sein ist es für den Club gut, für unsere anderen RV meiner Meinung nach ein Armutszeugnis!

  14. Hier ein Paar aktuelle News die ich gelesen habe:

    Xavi soll fest mit Roberto planen und fordert, dass man seinen Vertrag verlängert. Nun ja..generell ist es ja so, dass manche Spieler unter bestimmten Trainern über sich hinauswachsen und explodieren. Bei Roberto halte ich das für höchst unwahrscheinlich, da wir bereits sein Maximum schon gesehen haben. Aber mal schauen. Halte ich aber für falsch, dass Xavi mit ihm plant, statt die Gelegenheit zu nutzen und ihn loszuwerden, zumal er er für seine Qualität deutlich zu viel verdient, selbst bei einer Gehaltskürzung!

    Xavi soll angeblich sehr angetan von Adeyemi sein. Seine Berater sollen wohl vor Tagen in Barcelona gewesen sein. Adeyemi selbst soll unbedingt zu Barça wollen. Gerard Romero sagte zu dem, dass Barça Adeyemi‘s Lage unter Kontrolle habe. Im Sommer sollten wir doch in der Lage sein, ihn verpflichten zu können? Für Griezmann kriegt Barça bereits 40 Mio. Dann weitere mögliche Abgänge wie Coutinho, Umtiti oder Lenglet. Ich würde Adeyemi definitiv verpflichten. Ich sehe ihn eher als Flügelspieler. Er ist in etwa wie Fati: Sehr wendig und hat einen starken Abschluss. Nur ist er deutlich schneller als Fati, weshalb ich ihn eher als ein Flügelspieler sehe als Fati, der mir auf der 9er besser gefallen würde.

    Dann habe ich noch gelesen, dass Wirtz gerade durch Xavis Ankunft unbedingt zu Barça möchte. Ich denke, als offensiver 8er, würde er seinen Platz durchaus bei Barça finden, aber wir haben bereits mit Pedri und Gavi zwei sehr talentierte Spieler. Und dann ist da plötzlich dieser Nico aufgetaucht und stellt, nur meine Meinung, sogar Gavi in den Schatten! Was der in den letzten Spielen, gerade gegen Celta, abgeliefert hat war einfach beeindruckend. Wie er sich da mit seiner Robustheit gegen mehrere Spieler durchgesetzt hat und so ein Tor einleitete…wie lange suchen wir schon so einen Mittelfeldspieler? Unsere Suche nach einem robusten Box to Box Spieler sollte sich mit Nico eigentlich erledigt haben. Der einzige Nachteil mit Nico ist halt, dass dieser nicht diese Erfahrung hat. Wirtz wäre also eigentlich überflüssig, gerade weil man für ihn tief in die Tasche greifen müsste. Wird sich Barça aber sowieso nicht leisten können.

    • Ja hab ich auch gelesen, frage mich aber ob das alles sinn macht. Mit Dani geht man ja kein Risiko ein, weil er nichts kostet. Weiß nicht wie gut Dani alves noch sportlich so ist aber wenn sich zb Dest nicht gegen einen 38 jährigen durchsetzen kann, dann muss man sich sorgen um ihn machen.

      Im Mittelfeld ist Busquets bei Xavi gesetzt. Er hat das mehr oder weniger selbst gesagt. Denke auch de Jong wird gesetzt sein, wenn nun auch Thiago kommt, gibt es keinen Platz mehr für Pedri, Gavi und Nico. 1 oder 2 von denen werden dann definitiv auf der Strecke bleiben.

      Thiago dürfte wohl nicht sehr teuer sein, denke mal um die 20 Mio, was aber dennoch für uns sehr viel ist.

      • Es wird tatsächlich so sein, dass Busquets und de Jong, sofern fit, tatsächlich gesetzt sein werden!
        Kann ich verstehen.
        Aber warum man den aufstrebenden Spielern wie Gavi, Pedri und Nico nun noch einen Thiago vorsetzten möchte entzieht sich meiner Logik!
        Klar ist Thiago ein sehr guter Spieler und hat BarcaDNA, aber er ist 30 und verletzungsanfällig! Zudem wird ihn Liverpool, obwohl er dort bis jetzt nicht überzeugt hat, nicht für lau gehen lassen.
        Xavi hat ganz andere Baustellen um die er sich kümmern muss!
        Ein Mittelstürmer, IV und LV sollten höhere Priorität genießen als ein weiterer MF.

        Zudem gibt es da ja noch diesen Puig, den viele hier als potentiellen Stammspieler sehen.
        Irgendwie glaube ich diesem Thiagogerücht nicht!

  15. alvez kehrt zurück?
    cool. der vinicius hat noch mehr freude auf der linken abwehrseit des FCBarcalona :)
    alves war / gehörte mal zu den besten der besten in der welt auf der position. dann kam der punkt an dem er gehen musste. normal im fussball…
    auf kohle säckerweise mitnehmen tour über Juve, PSG und SaoOaulo ist er gegangen. erfolgreich sogar.
    nicht weil er 38 jahre alt ist. das spielt im fussball keine rolle. siehe ronaldo bei ManU. oder Ibra bei Milan.
    oft sind das die besten und entscheiden wichtige spiele mit wichtigen toren für ihr team.
    nein. der gute Dani läuft nicht mehr schnell so wie früher.
    aber barca wäre ja nicht barca wenn sie das nicht machen ;)

  16. Hahahahaha wie geil. Dani alves ist einer meiner top 5 lieblingsspieler aller Zeiten. Weiß nicht ob er sportlich noch weiterhelfen kann, er geht so langsam auf die 40 zu aber schlechter auf dieser Position als die Alternativen wäre er wahrscheinlich sogar nicht.

    Aber wie mercer schon sagt, könnte er für Dest eine große Hilfe sein. In Dest steckt viel Potential aber er zeigt davon leider nur sehr wenig. Dani ist ein mega Typ und bringt siegermentalität und viel gute Laune mit.

  17. Würde mich sehr über seine Rückkehr freuen. Es mag nicht in das derzeitige Bild passen, welches Barça präsentiert mit ihren vielen Talenten, aber wenn Dani Alves finanziell keine großen Erwartungen hat, warum nicht? Gerade für Dest könnte er sehr wertvoll sein und als sein Mentor dienen. Es ist immer gut, einen weiteren, altgedienten Veteranen im Team zu haben. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass er mit seinen bald 39 Jahren bei Barça gesetzt sein wird, aber in Notfällen oder gerade als Auswechselspieler, wäre er mit seiner Erfahrung goldwert.

    Ich denke, dass seine Rückkehr über die Bühne gehen wird und sage deswegen bereits im Voraus: Bienvenue, Dani!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE