Analysen & Kommentare

- Anzeige -

Flop oder Fortschritt? Xavis 967 Tage als Barça-Trainer in der Analyse

Nach der gewonnenen Meisterschaft 2022/23 ist der FC Barcelona diese Saison in eine Abwärtsspirale geraten. Die Ergebnisse stimmen oft nicht, ansehnlicher Fußball ist derzeit Mangelware. Liegt es wie nach einem Spiel oft vermutet „nur“ am Trainer oder „nur“ an den Spielern? Ein Versuch, die momentane Verfassung der Katalanen zu analysieren.

Laporta verliert sein Gesicht: Barças würdeloser Umgang mit einer Legende

Xavi tut dem FC Barcelona mit seinem Rücktritt vom Rücktritt einen Gefallen – um exakt einen Monat später wie ein begossener Pudel von seinem Herzensverein rausgeworfen zu werden. Präsident Joan Laporta verliert durch diese Causa sein Gesicht. Wie mit einer großen Legende von Barça umgegangen wird, ist schlicht stil- und würdelos.

Noten zum Clásico: Cancelo wackelt weiter, Mittelfeld bleibt blass, Fermín nutzt Chance

Der FC Barcelona verliert auch den dritten Clásico der Saison gegen Real Madrid und muss seine Resthoffnung auf den Meistertitel nach dem 2:3 wohl begraben. Bei der Pleite enttäuscht vor allem die Defensive um João Cancelo sowie das Mittelfeld, während Fermín López als Joker überzeugt. Die Spielerkritik und Noten.

Noten zu Barça vs. PSG: Araújo wird zur tragischen Figur, Lewandowski kämpft vergebens

Der FC Barcelona hat das Halbfinale der Champions League verpasst! Nach dem 3:2-Sieg in Paris verloren die Katalanen das Rückspiel gegen PSG im heimischen Lluís Companys mit 1:4 (1:1) und müssen wieder einmal vorzeitig ihre Titelhoffnungen begraben. Nach sehr gutem Beginn war es der sonst so zuverlässige Ronald Araújo, der mit einer Roten Karte nach einer halben das Spiel für Barça zu einer Mammutaufgabe werden ließ. Die Spielerkritik und Noten.

Noten zu PSG vs. Barça: Raphinha trumpft auf, Abwehr-Duo stellt Mbappé kalt

Der FC Barcelona ist dem Halbfinale der Champions League einen Schritt näher! In einem packenden Viertelfinal-Hinspiel im Pariser Prinzenpark schlugen die Katalanen Paris Saint-Germain mit 3:2 (1:0) und dürfen sich weiter Titelhoffnungen in der Königsklasse machen. In einer starken mannschaftlichen Gesamtleistung stachen vor allem der Doppeltorschütze Raphinha sowie Ronald Araújo heraus. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Neapel: Zwei Sechser schwach – während Cubarsí auch in Europa überragt

Der FC Barcelona steht im Viertelfinale der Champions League! In einem packenden Achtelfinal-Rückspiel im heimischen Lluís Companys schlugen die Katalanen SSC Neapel mit 3:1 (2:1) und dürfen sich weiter Titelhoffnungen in der Königsklasse machen. Während die Youngstars Lamine Yamal und Pau Cubarsí in einer guten mannschaftlichen Gesamtleistung herausstachen, fiel Oriol Romeu nach seiner Einwechslung mehrfach negativ auf. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Mallorca: Yamal erlöst statisches Barça, ter Stegen feiert Jubiläum

Mit Celta Vigo hatte der FC Barcelona ein gewohnt schwieriges Auswärtsspiel vor der Brust. Die Katalanen, bei denen jeder Sieg Gold wert ist, kamen gut in die Partie hinein, ließen etwas überraschend kaum etwas zu und wurden nach spätestens einer halben Stunde auch offensiv zielstrebiger. Das Gesicht der zweiten Halbzeit war jedoch ein völlig anderes, so ging die Stabilität verloren und die Partie wurde zerfahrener. Am Ende sicherte Robert Lewandowski per Elfmeter die drei Punkte. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Bilbao: Barça verliert erst de Jong, dann Pedri – und letztlich die Spielkontrolle

Mit Celta Vigo hatte der FC Barcelona ein gewohnt schwieriges Auswärtsspiel vor der Brust. Die Katalanen, bei denen jeder Sieg Gold wert ist, kamen gut in die Partie hinein, ließen etwas überraschend kaum etwas zu und wurden nach spätestens einer halben Stunde auch offensiv zielstrebiger. Das Gesicht der zweiten Halbzeit war jedoch ein völlig anderes, so ging die Stabilität verloren und die Partie wurde zerfahrener. Am Ende sicherte Robert Lewandowski per Elfmeter die drei Punkte. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Getafe: Raphinha leitet Torreigen ein, de Jong dominant, Cubarsí fehlerlos

Mit Celta Vigo hatte der FC Barcelona ein gewohnt schwieriges Auswärtsspiel vor der Brust. Die Katalanen, bei denen jeder Sieg Gold wert ist, kamen gut in die Partie hinein, ließen etwas überraschend kaum etwas zu und wurden nach spätestens einer halben Stunde auch offensiv zielstrebiger. Das Gesicht der zweiten Halbzeit war jedoch ein völlig anderes, so ging die Stabilität verloren und die Partie wurde zerfahrener. Am Ende sicherte Robert Lewandowski per Elfmeter die drei Punkte. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Vigo: Barça verliert plötzlich Stabilität, Lewandowski erlöst, Roque blass

Mit Celta Vigo hatte der FC Barcelona ein gewohnt schwieriges Auswärtsspiel vor der Brust. Die Katalanen, bei denen jeder Sieg Gold wert ist, kamen gut in die Partie hinein, ließen etwas überraschend kaum etwas zu und wurden nach spätestens einer halben Stunde auch offensiv zielstrebiger. Das Gesicht der zweiten Halbzeit war jedoch ein völlig anderes, so ging die Stabilität verloren und die Partie wurde zerfahrener. Am Ende sicherte Robert Lewandowski per Elfmeter die drei Punkte. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Granada: Ter Stegen wackelt beim Comeback, Yamal als Lichtblick

Im Spiel drei nach Xavis erklärtem Rücktritt kehrte Barcelonas Marc-André ter Stegen zurück ins Tor. Auch Raphinha feierte gegen den FC Granada sein Comeback nach längerer Ausfallzeit. Die Katalanen zogen früh das Tempo an und spielten angeführt von Lamine Yamal solide. Allerdings machten auch die Gäste aus Andalusien mit und nutzten Barcelonas schwache Abwehr gnadenlos aus. Phasenweise war die Partie völlig offen, am Ende trennten sich beide Mannschaften verdient mit einem 3:3. Die Spielerkritik und Noten.

Im Xavi-Rücktritt gegipfelt: Gründe für Barças schwache Saison

Nach der gewonnenen Meisterschaft 2022/23 ist der FC Barcelona diese Saison in eine Abwärtsspirale geraten. Die Ergebnisse stimmen oft nicht, ansehnlicher Fußball ist derzeit Mangelware. Liegt es wie nach einem Spiel oft vermutet „nur“ am Trainer oder „nur“ an den Spielern? Ein Versuch, die momentane Verfassung der Katalanen zu analysieren.

Noten vs. Villarreal: Barça-Systemabsturz in Schlussphase – Duo stemmt sich gegen Pleite

Gegen den FC Villarreal war der FC Barcelona auf Wiedergutmachung nach dem Copa-del-Rey-K.o. aus, um im Rennen um die Meisterschaft noch mitreden zu können. Die Katalanen starteten ordentlich, ließen sich jedoch schon früh abkochen. Zur Pause wechselte Trainer Xavi bereits dreimal, was deutlich machte, wie wenig bis dahin nach Plan lief. In elf Minuten schaffte man eine „Remuntada“, doch dann traf Villarreal Barça mehrfach mitten ins Herz. Ilkay Gündogan und Lamine Yamal stemmten sich noch am meisten. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Betis | Torres-Show bei Cubarsís Start-Debüt, Yamal brilliert, Lewandowski unsichtbar

In einer nervenaufreibenden Partie erringt der FC Barcelona spät einen äußerst wichtigen 4:2-Erfolg gegen Real Betis. Dabei stand vor allem die Offensive im Fokus: während Ferran Torres und Lamine Yamal groß aufspielen, bleibt Robert Lewandowski einmal mehr blass. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Osasuna: Gündogan beherrscht ideenlosen Gegner, Lewandowski steigert sich

Im ersten Spiel des neuen Jahres gastierte der FC Barcelona auf den Kanaren bei UD Las Palmas. Die Katalanen fanden gegen engagierte Hausherren zunächst nur ein Mittel: lange Bälle. Dies genügte lange Zeit nicht. Es dauerte bis zur Nachspielzeit, um die drei Punkte auf das spanische Festland mitzunehmen. Individuelle Klasse und eine kleine Umstellung Xavis bescheren den Katalanen den ersten Sieg im Jahr 2024. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Barbastro: Raphinha führt an, Fermín López drängt sich auf, João Félix fällt ab

Im ersten Spiel des neuen Jahres gastierte der FC Barcelona auf den Kanaren bei UD Las Palmas. Die Katalanen fanden gegen engagierte Hausherren zunächst nur ein Mittel: lange Bälle. Dies genügte lange Zeit nicht. Es dauerte bis zur Nachspielzeit, um die drei Punkte auf das spanische Festland mitzunehmen. Individuelle Klasse und eine kleine Umstellung Xavis bescheren den Katalanen den ersten Sieg im Jahr 2024. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Las Palmas: Gündogan erlöst, Lewandowski enttäuscht, Roque debütiert

Im ersten Spiel des neuen Jahres gastierte der FC Barcelona auf den Kanaren bei UD Las Palmas. Die Katalanen fanden gegen engagierte Hausherren zunächst nur ein Mittel: lange Bälle. Dies genügte lange Zeit nicht. Es dauerte bis zur Nachspielzeit, um die drei Punkte auf das spanische Festland mitzunehmen. Individuelle Klasse und eine kleine Umstellung Xavis bescheren den Katalanen den ersten Sieg im Jahr 2024. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Antwerpen: Peña im Pech, Romeu rabenschwarz, Lewandowski leer

Beim Auswärtsspiel gegen den FC Porto zeigte der FC Barcelona einen glanzlosen, nach hinten raus aber souveränen Auftritt. Die Katalanen verloren Robert Lewandowski, aber gewannen durch Ersatzmann Ferran Torres die Partie. Fortan liefen die Portugiesen an, woraufhin die Blaugrana in bester Manier verteidigen musste. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Porto: Cancelo glänzt, Félix wirbelt, Lewandowski blass

Beim Auswärtsspiel gegen den FC Porto zeigte der FC Barcelona einen glanzlosen, nach hinten raus aber souveränen Auftritt. Die Katalanen verloren Robert Lewandowski, aber gewannen durch Ersatzmann Ferran Torres die Partie. Fortan liefen die Portugiesen an, woraufhin die Blaugrana in bester Manier verteidigen musste. Die Spielerkritik und Noten.

Noten vs. Alavés: Gündogan mit Horrorstart, Pedri vielversprechend

Während Ilkay Gündogan einen Horrorstart erwischt, ist Robert Lewandowski zur Stelle, wenn Barça ihn braucht. Pedri legt ein vielversprechendes Startelf-Comeback hin. Die Spielerkritik und Noten.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Aktuelle User-Kommentare