Bericht aus Frankreich: Barça soll Real Madrid Kylian Mbappé wegschnappen wollen

StartNewsBericht aus Frankreich: Barça soll Real Madrid Kylian Mbappé wegschnappen wollen
- Anzeige -
- Anzeige -

Kylian Mbappé ist auf dem Weg zu Real Madrid – oder? Laut L’Equipe wagt der FC Barcelona plötzlich einen Vorstoß, um den ablösefreien PSG-Superstar seinem Erzrivalen wegzuschnappen.

Mischt der FC Barcelona im Werben um Kylian Mbappé mit?

Funkt der FC Barcelona seinem Erzrivalen dazwischen? Nach dem 4:0-Clásico-Triumph Barças bei Real Madrid könnte die Blaugrana den Blancos erneut in die Suppe spucken – und zwar beim anvisierten Transfer von Superstar Kylian Mbappé. Dessen Vertrag bei Paris Saint-Germain läuft bekanntlich im Sommer aus, der Franzose ist der große Wunschtransfer von Real-Boss Florentino Perez. Schon im Sommer versuchten die Madrilenen den 23-Jährigen von PSG loszueisen, boten den Parisern Berichten zufolge rund 180 Millionen Euro an Ablöse. Doch PSG hatte kein Interesse an einem Verkauf, nun kann Mbappé sich seinen neuen Klub im Sommer aussuchen.

Die spanischen Medien gehen geschlossen davon aus, dass Mbappé nächste Saison im Bernabeu auflaufen wird, der ablösefreie Wechsel soll hinter den Kulissen längst abgemacht sein. Doch offiziell ist freilich noch nichts, PSG kämpft weiter um die Vertragsverlängerung des französischen Superstars und hat die Hoffnung darauf auch noch nicht aufgegeben.

L’Equipe: Real Madrid und PSG haben Konkurrenz vom FC Barcelona

Nun soll es eine neue Wende geben – denn plötzlich berichtet die L’Equipe: Der FC Barcelona schaltet sich im Werben um Mbappé ein! Laut der französischen Sportzeitung unternimmt Barça nun einen Versuch, den umworbenen Franzosen nach Katalonien zu lotsen. „Mbappé hat die Tür nicht geschlossen“, behauptet die L’Equipe in ihrer Exklusivmeldung. Kann Barça seinem Erzrivalen Real Madrid den Wunschspieler ausspannen?

Ein wildes Transfergerücht, das sehr gut in die Länderspielpause passt, wo es derlei (oft inhaltsleere) Schlagzeilen reihenweise gibt. Mbappé würde natürlich grundsätzlich gut ins Beuteschema der Blaugrana passen, ablösefreie Spieler zu verpflichten. Die Deals von Franck Kessie (AC Milan) und Andreas Christensen (FC Chelsea) sollen bereits festgezurrt sein, auch bei Noussair Mazraoui von Ajax Amsterdam soll Barça die Nase derzeit vorne haben. Alle drei kämen ablösefrei im Sommer. Und einen Weltstar im Angriff will Joan Laporta bekanntlich auch unbedingt verpflichten. Da läge es nahe, einen Spieler zu holen, der vorne verschiedene Positionen bekleiden kann und nicht nur zweifellos weltklasse ist, sondern keine Ablöse kostet – mit PSG müsste sich Barça also schonmal nicht herumärgern.

FC Barcelona: An Interesse an Mbappé ist nichts dran

Von Barça wurde die überraschende Mbappé-Meldung hinter den Kulissen aber direkt dementiert, denn so schreiben SPORT, Mundo Deportivo und der beim FC Barcelona sehr gut informierte Radiojournalist Alfredo Martinez: An der L’Equipe-Story ist nichts dran, der FC Barcelona hat keinen Versuch unternommen, den PSG-Stürmer zu verpflichten. „Es gibt keinen Kontakt [zu Mbappé]“, zitiert die MD vereinsnahe Quellen Barças. Also doch nur eine typische Länderspielpausen-Ente.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt

29 Kommentare

  1. Also ich war in Mexiko die letzten zwei Wochen und habe den Clasico dort erlebt.
    Daher konnte ich nicht viel hier schreiben. Ich gib aber mal mein Senf dazu, was auch die Planungen nächste Saison angehen.

    Fürs erste, ich glaube ganz stark an den Ligatitel dieses Jahr noch. Wir haben wenn wir unser Nachholspiel gewinnen nur noch 9 Punkte zu Real. Real muss noch in Viga, Sevilla und bei Atletico ran und am letzten Spieltag gegen Betis. Ich gehe sogar soweit, dass wenn wir unsere Hausaufgaben machen und alle restlichen Spiele gewinnen, dass wir Meister werden. Real muss durch CL-Wochen gegen Chelsea und wird Punkte liegen lassen.

    Zur nächsten Saison und Kaderplanung:

    TW: Ter Stegen und Inaki Pena zurück holen. Er soll auch bitte als Copa Stammtorwart spielen, somit gibt man auch Ter stegen Pausen. Er hat sich gut in Istanbul entwickelt und ist auch besser als Neto, Daher Neto weg und Pena zurück holen

    IV: Pique, Araujo, Garica und Christensen hört sich richtig gut an. Hätte nie gedacht dass ich Pique noch aufzählen würde aber wird wohl nächstes Jahr seine letzte Saison und glaube mit vielen Pausen und Xavi kann da weitermachen wo er gerade ist und dann gehört immer noch zu den besten. Ansonsten Garcia und Araujo wird wohl eine Ära prägen und Christensen ist ein super Spieler, den immer gebrauchen kann und er hat auch auf jeden Stammplatz Format. De Ligit und Kounde sind viel zu teuer.
    Mingeuza, Lenglet, Umtiti verkaufen!

    AV:
    Das ist echt problematisch! Ich sehe keinen guten LV, den man holen kann. Für alba gilt das gleiche wie für Pique.
    Daher muss irgendwie Balde die langfristige Lösung sein. Kurzfristig mittelfristig muss wohl Dest aushelfen.
    Da die RV momentan sehr vielversprechend aussehen.
    Für mich ist Aziplicueta ein Muss, wenn er ablösefrei ist. Er ist ein Leader, bringt unheimlich viel Erfahrung mit. Spielt sehr solide, ist defensiv und offensiv eine solide Größe und verfügt über eine gute Flexibilität. Kann als RAV, RV und IV spielen in der 3er Kette.
    Mazouri zu holen heißt gegen Dest zu sein. Man kann nicht so zwei junge für die gleichen POsition holen. Das würde bedeuten dass einer untergeht. Mazouri ist aber ein echt guter spieler und ablösefrei, was die ganze Situation schwer macht. Dest hat sich auch unter Xavi stark entwickelt und daher würde ich ungern abgeben mit Azi und Alves hätte er gute Vorbilder sich anzupassen die nächsten JAhre. Aber Azi und mazouri zu holen und Dest und Alves zu behalten ist super dumm und unnötig.
    Alves muss bleiben. Das sind wir ihm schuldig und ihn respektlos wieder im Sommer zu kündigen wäre frech. Was dieser Mann alles für uns macht ist unheimlich wertvoll. Er macht soviel auch innerhlab des Teams und macht auch besonders so viele gute Aussagen über Barca, dass er einfach auch ein Magnet für viele Spieler ist.

    Er kommt her und verdient einfach fast kaum was bei uns reißt sich sein Arsch für unseren Verein, sodass man ihn man nicht einfach wieder abgeben kann wenn es bei uns wieder gut läuft.

    Daher Alba, Alves, Aziplicueta und Dest wäre schon mega gut.

    Mittelfeld: Busi, Frenkie, Pedri, Gavi, Nico und Kessie. Perfekt! man brauch nichts mehr !

    Sturm:

    Ich war immer für Haaland aber muss sagen, dass es einfach zu teuer ist für uns.
    Daher schlage ich mal Alternative vor.
    Wenn Dembele bleibt brauchen wir keinen Flügelspieler! . Adama ist ein guter Kaderspieler und muss daher geholt werden und er kann dem Spiel immer etwas verrücktes und wuchtiges geben, sowohl offensiv als auch defensiv!

    Mit Ferran, Ansu, dembele und Adama wäre die Flügel weltklasse besetzt. Falls Dembele gehen sollte, was ich nicht glaube dann kann eigentlich nur Anthony kommen. Der Junge ist der nächste große Star aus Brasilien. Er wird Vinicius übertreffen. Raphina kann ich nicht wenig sagen, habe ich gar nicht gesehen. Youtube Videos schau ich mir nicht an, weil dann kann ich auch Timo Werners Videso anschauen und behaupten dass er unbedingt kommen muss.

    Als Stürmer bleiben Memphis, Auba, Luuk, und Braithwaithe übrig. Depay muss verkauft werden. er hat ein MW von 50 Mio und kann locker für 60 Mio verkauft werden. Das Geld braucht man ! Luuk sollte auch zurück und MArtin auch.

    Auba kann locker noch eine Saison richtig gut spielen und würde daher einen jungen verpflichten, der sich in der nächsten Saison gut entwickeln kann. Würde auba auch nicht jetzt ein riesen NAmen wie Haaland vorsetzen, weil es kann gut sein wenn es bei ihm schlecht läuft , dass er gerne mal rumstänkert und das ist nicht gut.

    Daher Amine Ghouri von Nizza ist für mich der kommende Star. Spieler mit unglaublichen Anlagen! Läuft relativ noch unterm Rader, kann relativ für wenig Geld geholt werden und kann sich langsam im Schatten von auba entwickeln.
    Ansonsten kann man versuchen Lukaku versuchen auszuleihen. Ansonsten ist Nkunku auch ein Spieler der sehr gut zu uns passen würde.

    Mbappe würde ich niemals nein sagen, aber ich denke Ferran Torres, Ansu Fati und Dembele muss unser 3er Trio Sturm in den nächsten 5 Jahren sein. Das hätte alles was man braucht für unseren Fußball. Wenn man dann Auba, Adama und noch einen Amine Ghouri in der Hinterhand hätte wäre es weltklasse!

    Hoffe einfach Fati und Dembele bleiben verletzungsfrei!!

    • Und Trendt Alexander Arnold hat letztens gesagt, dass sein zweiter Lieblingsverein nach Liverpool Barca ist und er mit dem Team von Pep aufgewachsen ist und Liverpool und Barca ähnliche Werte haben.

      Also seh ich da eine Chance, ihn irgendwann u holen. Wenn in zwei Jahren Dest immer noch nicht überzeugt, kann man sich überlegen ob man den besten RV der Welt holen wird.

  2. Derzeit sieht es wirklich so aus, als hätte sich Barca auf raphina als dembele Ersatz geeinigt. Bleibt abzuwarten wie viel Leeds united für ihn verlangt. Mit raphina haben sie sich scheinbar schon geeinigt, was mich auch nicht wundert, da Deco sein Berater ist und gleichzeitig als Berater für Barca in Südamerika unterwegs ist.
    Falls es so kommt, bin ich gespannt was Xavi aus ihn rausholen kann. Bleibe dabei, ich hätte Antony verpflichtet.

    Bei mazraoui bin ich ein wenig unschlüssig. Xavi scheint eher Azpilicuta zu bevorzugen, da er erfahrener ist, die Sprache spricht und ein absoluter Leader ist. Contra; eindeutig sein alter. Mazraoui ist wesentlich jünger und hat schon bewiesen, dass er auf hohem Niveau super mithalten kann. Offensiv definitiv stärker als azpi. Ich vertraue da mal auf xavis Erfahrung. Rein vom Bauchgefühl her würde ich mazraoui verpflichten. Meine subjektive Meinung.

    Bzgl Stürmersuche, bleibe ich dabei, dass im kommenden Transferfenster ein Stürmer nicht verpflichtet werden soll. Erst recht nicht einen haaland für Unmengen an Geld. Das Geld würde ich lieber sparen und in Zukunft gezielt und vor allem sinnvoll einsetzen.

    Das Mittelfeld ist bestens besetzt. Unser Herzstück. Busi, Pedri, dejong, Gavi, Nico und kessie. Alle 6 sind extrem stark. Mein absoluter Wunschspieler für die Zukunft und für mich der geeigneteste Ersatz für busi ist tchouameni von Monaco. Wird aber sehr schwer realisierbar sein, da es viele Interessenten gibt und er sehr wahrscheinlich im Sommer schon wechseln wird.

  3. Interessante Diskussionen wobei ich einige Dinge Kritisch sehe. Ich persönlich bin gegen jeden Galactico da wir in einer schwierigen Finanziellen Situation sind. Mbappe und Haaland sind für mich da eigentlich inakzeptabel. Ich hoffe auf folgende Veränderungen.

    In der Defensive würde ich mich über Azpirigueta und Christensen freuen. Beide super Option und sehr flexibel. Dan könnte man Lenglet und Umtiti abgeben und hätte sich verbessert. Ganz wichtig ist aber die Verlängerungen mit Araujo, für mich der wichtigste Aspekt.

    Im Mittelfeld bin ich eigentlich sehr glücklich und würde ja nichts verändern. Wen Xavi aber Kessie unbedingt will ist es für mich auch Okay. Er ist eine gute Option aber für mich nicht besser als ein Nico und schon gar nicht besser als ein Gavi. Roberto und Puig müssen dan aber selbstverständlich gehen. Am wichtigsten ist aber auch im Mittelfeld die Verlängerungen mit Gavi, für mich neben Pedri und Fati unser größtes Talent.

    In der Offensive würde ich persönlich einige wenige Anpassungen vornehmen. Dembele ist so gut wie weck und ich gehe stark von einen Abschied aus. Sollte das passieren würde ich versuchen Raphiniah von Leeds zu holen wen sie absteigen. 20 Millionen soll er dan kosten und das währe ein Exzellenter Transfer. Wen Leeds aber 50 haben will muss man ablehnen aber ich denke für 20 bis 30 Millionen währe der Deal super. Depay würde ich ebenfalls behalten. Sollte man nicht Raphiniah bekommen könnte man über einen Adama Trincao dausch nachdenken. Er währe ein Solider Kader Spieler. Zusätzlich hätte man ja noch Abde der unbedingt gefördert werden muss. Mein Wunsch währe aber ein Raphiniah Deal für 20 Mio und Adama könnte dan gehen und Abde wieder in den Kader kommen. Sollte man weitere Mitteln haben oder Depay abgeben würde ich mich auch über einen Ablösefreien Dybala freuen.

    Fazit

    Azpirigueta und Christensen würde ich sicher holen da sie unseren Kader sofort besser machen. Zusätzlich währe Raphiniah meine Wunschlösung für die Offensive. Kessie würde ich nicht holen aber wen er Xavis wunsch ist kan ich damit leben aber nur wen Araujo und Gavi bleiben. Dybala würde ich ebenso verpflichten da man so eine Qualität nicht leicht Ablösefrei bekommt und er als 9er und am Flügel eingesetzt werden kan

  4. Wenn Dembele verlängert, wäre der Kader für die nächste Saison eigentlich fast ausgeplant.

    Defensive: Christensen, Azpilicueta, Mazraoui, Dest als Backup für Alba oder eine günstige Verpflichtung wie Grimaldo.

    Mittelfeld: Kessie, das würde genügen.

    Offensive: Adama versuchen günstig zu verpflichten oder erneut auszuleihen.

    Das war es eigentlich schon. Auf diese Weise würden wir viel Geld einsparen und könnten dann im Sommer 2023 wieder Weltklasse Spieler holen. Ich denke da an erster Stelle an einen top Verteidiger wie Kounde oder De Ligt.

    Ich finde es würde mehr Sinn machen wenn man Dembele ein paar Mio mehr bieten würde, als dass man stur bleibt, er uns dadurch verlässt und wir uns um teure Spieler wie Raphina oder Antony bemühen müssten. Selbst wenn wir Salah holen haben wir ohnehin dann diesen Spieler, der 20 Plus an Gehalt verdient. Dann gibt doch Dembele lieber ein paar Mio mehr. Dann hat sich das Theater.

  5. Ich gehe stark davon aus, dass Gavi und Araujo verlängern werden. Ich gehe auch davon aus, dass uns im Sommer Depay, Lenglet, Umtiti, Roberto und Puig verlassen werden. Coutinho und Griezmann werden wohl auch endgültig wechseln. Pjanic wird wohl entweder erneut verliehen oder auch endgültig verkauft. Die Fragezeichen stehen also nur hinter Dest und Dembélé.

    Für die Innenverteidigung hat Barça eigentlich jetzt schon die vier Spieler bereit, mit denen man in die neue Saison gehen wird. Wenn alles nach Plan läuft, werden diese Pique, Araujo, Garcia und Christensen heißen.

    Was die Aussen anbelangt, kommen sehr wahrscheinlich Azpili und Mazraoui. Die rechte Seite wäre wohl geregelt. Auf links wird Alba weiter gesetzt sein und wenn Barça klug ist, werden sie Dest behalten und als Backup für Alba einsetzen. So müssten wir kein Geld für irgendwelche Grimaldos oder Gayas ausgeben.

    Im Mittelfeld ist auch bereits alles fix für die neue Saison: De Jong, Pedri, Busquets werden wohl gesetzt sein, auf der Bank Gavi, Nico und Neuzugang Kessie. Hier sind wir stark aufgestellt.

    Das große Fragezeichen steht in der Offensive. Dembélé’s Situation macht es uns enorm schwer. Es wäre ein so großer Vorteil für uns, wenn wir endlich Klarheit hätten, ob er jetzt bleibt oder nicht. Wenn er bleibt, müssten wir eigentlich nur noch schauen, wie wir Adama nochmals für eine weitere Saison ausleihen könnten, dann wäre das auf dem Flügel erledigt. Wenn Dembélé nicht bleibt, muss man halt wegen seinem Ersatz schauen; Raphinha, Antony, Rashford und Salah fallen mir hier spontan ein. Für Raphinha soll Leeds eine Summe in höhe von 70 Mio aufrufen habe ich gelesen. Antony würde ebenfalls um die 70 Mio kosten, Rashford ist kaum der Rede wert, den sehe ich schon floppen, noch bevor er überhaupt verpflichtet ist. Salah wäre hingegen eine starke Lösung. Mit ihm wären wir sogar weit stärker aufgestellt als mit Dembélé. Da sein Vertrag 2023 ausläuft, würde Liverpool wahrscheinlich keine Mondsumme aufrufen. Aber hier fragt sich halt, wie viel Salah an Gehalt fordern würde. 20-22 würde ich ihm auf jeden Fall bieten. Dembélé würde uns wirklich einen großen Gefallen tun, wenn er endlich verlängert.

    Was die 9er-Position anbelangt: Entweder Haaland oder niemand! Damit könnte ich absolut leben. Laut verschiedenen Quellen soll Haaland seine Entscheidung zeitnah mitteilen. Kann es kaum erwarten. Dann haben wir endlich Gewissheit und können aufhören über ihn zu schreiben. Wenn er seine Gehaltsvorstellungen runter schraubt und sich für Barça entscheidet, weil er an das Projekt und seiner Rolle darin glaubt, wäre das wunderbar. Ansonsten Pech gehabt, das Leben geht weiter. Gut ist, dass wir hier Gott sei Dank mit Aubameyang, Ferran und Fati zahlreiche Möglichkeiten haben. Die Idee vom User Angelo hat mir gut gefallen. Fati als 9er abwechselnd mit Torres. Das klingt gut.

    Ein paar Dinge die ich nochmals ansprechen will: Ich hoffe wirklich, dass Barça bezüglich Dest vernünftig nachdenkt. Er ist noch jung, verkaufen kann man ihn immer noch die nächsten Jahre. Sein MW kann sich eigentlich nur steigern. Deswegen lieber behalten und als Alba Backup einplanen. Dann müssen wir auch keinen für Alba mehr suchen, der Geld kosten würde.
    Und auch was die 9er Position anbelangt, sollte Barça es sein lassen, wenn es mit Haaland nichts wird. Die Alternativen, bis auf Lewandowski, sind alle sehr ernüchternd.

    • Bayern scheint uns mittlerweile überholt zu haben bei Mazraoui. Die Verhandlungen seien weit fortgeschritten. Liegt glaub daran, dass Xavi lieber Azpilicueta haben will. Lieber den 33-jährigen, der schwer zu kriegen ist, als Mazraoui fix machen. Finde der würde so gut zu uns passen. Aber naja mal abwarten. Noch ist natürlich alles offen.

    • Ich glaube nebenbei auch, dass es so ähnlich laufen wird. Wobei ich denke, dass Raphinha zu teuer sein wird. Mit dem sind wir schon in Verhandlungen, weil es – sollte Leeds absteigen – schnell gehen muss. Für den Fall sind wir jetzt vorbereitet. Aber wenn Leeds eben drin bleibt, dann wird er einfach zu teuer. Dann sollte man das Geld in wen anders, zur Not in nen Nunez oder so investieren. Ich glaub nicht, dass Raphinha langfristig Barca Material ist. Er ist kein schlechter, sogar ein guter. Aber auf Dauer brauchen wir mehr Qualität.
      Bringen wir’s auf den Punkt: wir sind in einer scheiss Situation. Der Markt ist nicht gut. Es gibt keine Spieler in dem Bereich 30-40 Millionen, die wirklich helfen. Ablösefreie Spieler holen wir ja immerhin gute. Hoffentlich klappt Mazraoui.

      • Bei Mazraoui sieht das leider kritisch aus. Damit hatte ich nicht gerechnet. Aber die Bayern bieten ihm ein Jahresgehalt von 10 Mio + die absolute Garantie auf einen Stammplatz. Bei uns wird er erstens nicht so viel verdienen und zweitens wird er sich die Position vorerst wohl mit Azpili teilen müssen. Bleibt nur zu hoffen, dass er sich schlussendlich doch für uns entscheidet.

        Was die Flügel angeht: Ich habe vorhin gelesen, dass Salah Liverpool im Sommer verlassen wird. Der wäre ein genialer Ersatz für Dembélé. Mit Salah wären wir wie bereits gesagt sogar deutlich stärker aufgestellt als mit Dembélé. Wenn es gut geht, hat Salah noch mindestens 4 Weltklasse Jahre vor sich.

        Wenn das mit Haaland nicht funktioniert und Dembélé uns verlässt, wäre Salah die beste Lösung. Ich würde ihm sogar bis zu 25 Mio an Gehalt zahlen. Laporta mag gegenüber den Medien den zurückhaltenden spielen, aber intern will der einen großen Namen verpflichten. Salah wäre ein großer Name.

        Was meinst du?

        • Von Salah halte ich leider nix. Erstens glaub ich nicht, dass er wirklich noch 4 gute Jahre hat. Eher 2-3, weil Winger mehr vom Tempo leben als Stürmer. Irgendwie hätte ich da zudem einfach Sorge vor nem Hazard 2.0. Und 2. glaub ich fahren wir in Summe einfach besser mit Dembele und nem 9er, selbst wenn’s nicht Haaland ist. Klar geb ich Dembele jetzt keine 20 netto. Aber das aktuelle Gebot für Dembele aufbessern und nen jungen 9er zu holen find ich besser als Salah. Sollte bei Dembele wirklich gar nix möglich sein wäre ich über Salah jetzt nicht mega traurig. Ich denke aber in Summe, dass andere Spieler deutlich besser passen würden.

  6. Ich bin gespannt welcher Spieler im Sommer unseren Angriff verstärken wird. Da gibt es unzählige Namen. Haaland ist zu 99% ausgeschlossen. Selbst Fabrizio Romano rechnet wenig damit dass wir ihn holen und Laporta selbst äußert sich immer extrem pessimistisch. Haaland wird nicht auf die +30 Mio Netto bei City verzichten um zu uns zu kommen. Das ist unmöglich. Da kann Xavi noch so oft versuchen ihn zu überreden. Das wird nicht passieren. Haaland zu City ist für mich fix. Die Medien wollen es nur spannend machen indem sie immer noch Barca erwähnen. An Lewandowski glaube ich auch nicht. Bayern wird sich am ende unterwerfen müssen denn wenn Lewa weg geht dann wird er nicht zu ersetzen sein. Bayern ist geliefert wenn er geht darum denke ich dass sie am ende nachgeben und ihm geben was er will. Was glaubt ihr also wer zu uns kommen wird? Ich denke nicht dass es ein absoluter Starspieler wird. Rechne damit dass Dembele geht, Raphinha kommt, Adama fest verpflichtet wird, Depay bleibt und Barca auf Auba als 9er setzt. Raphinha wird also unser einziger Neuzugang im Angriff, davon gehe ich aus. An Salah glaube ich auch nicht. Wird bestimmt auch verlängern und wenn nicht dann führt sein Weg sicher zu PSG. Die werden seine Gehaltsvorstellungen erfüllen. An Nunez glaube ich auch nicht. Benfica fordert 75 Mio. Bevor Barca das macht zahlen sie Haaland lieber +20 Mio Netto. Es läuft auf Raphinha hinaus.

  7. Ich weiß nicht, warum so viel Explosionsgefahr beim Thema Haaland droht?

    Es ist normal, dass wir uns mit ihm beschäftigen und ich kann verstehen, warum sich einige User Hoffnungen machen, aber es ist auch verständlich, warum andere User mittlerweile genervt sind.

    Trotzdem, es gibt die freie Meinung und das sollte man respektieren!

    Darüber hinaus wäre ich persönlich für ein Haaland Transfer, weil er einfach DER kommende 9er ist! Es gibt keine alternativen, die so gut sind. Für mich persönlich sind Namen wie Lautaro Martinez, Darwin Nunez, Lewa oder Schick entweder ähnlich teuer oder einfach nicht gut genug. Warum sollte ich 80 Millionen für Nunez ausgeben? Lautaro ist ebenfalls sehr teuer und genauso wie Nunez eher eine Wundertüte für uns. Lewandowski wäre natürlich sensationell, aber er ist ebenfalls zu teuer und zu alt.

    Haaland wird wahrscheinlich nicht kommen und rein wirtschaftlich ist es wahrscheinlich besser so!

    Auba muss noch eine weitere Saison den Stürmer geben und wenn er diszipliniert bleibt wird es schon gut gehen. Für La Liga ist er immer noch super!

    Ich würde ein Back Up für Alba und ein Winger holen. Dembele wird am Ende wahrscheinlich doch gehen, Paris wird ein Mbappe Ersatz brauchen und die haben genug Geld. Raphinia ist mir persönlich zu riskant. Der wäre viel zu teuer, ihr glaubt nicht im Ernst Leeds würde den für 25-30 Millionen verkaufen? Ich denke mindestens 50 werden die aufrufen!
    Und natürlich darf Anthony nicht fehlen…..
    Keine Ahnung, aber wer auch immer 70-80 Millionen für Anthony ausgibt, dem ist nicht mehr zu helfen. Was wurde diese Ajax Mannschaft hier gelobt, jeder zweite Spieler im Kader war als potenzieller Neuzugang für uns auserkoren! Am Ende sind sie sang- und klanglos gegen Benfica ausgeschieden!

    Den richtigen Außenstürmer zu finden wird schwer, entweder Wundertüten oder zu teuer oder beides. Hoffentlich bleibt Dembele.

    Die gewünschte Weltklasse IV wird nicht kommen, Christensen ist ja so gut wie fix. Wir haben so viele IV – Pique, Araujo, Garcia, Lenglet, Umtiti, Mingueza und Christensen. Da müssten mindestens 2, eher sogar 3 gehen.

    Ich denke ein LB, ein Winger, ein TW(wenn Neto endlich gehen darf) werden kommen und natürlich die drei Spieler die eigentlich schon fix sind. Am Ende haben wir trotzdem mindestens 6 Neuzugänge.

    • Das ist genau der Punkt. Wir holen als IV christensen, als RV Mazraoui und/oder Azpili. Im Mittelfeld den eher soliden und uns in der Spitze nicht verstärkenden Kessie. Als LV vielleicht Grimaldo oder so (wäre nebenbei für Gomez von anderlecht). Die Positionen sind halt alle bereits abgehandelt. Ich würde mir ehrlich gesagt auch fast lieber nen Weltklasse IV oder so wünschen. Aber wir haben mit Christensen jetzt ne super Option. Daher ist klar, dass wir in die Offensive investieren. Und da sind alle Optionen außer Haaland absoluter Quatsch. 60 Millionen für nen 34-jährigen Lewa, 70 Millionen für nen Salah, 70-80 für Nuñez, über 50 für Raphinha oder Antony. Alles Quatsch. Alle entweder zu alt oder leider etwas überbewertet. Ich bin mittlerweile tendenziell auch gegen Haaland. Laporta hat nochmal gesagt, wie schlimm die finanzielle Lage ist. Aber ich kann mich nicht freuen, wenn ein Spieler, der unser Team nicht mal besser macht, kommt. Keine Ahnung. Wir entwickeln uns leider grade eher zurück. Dembele verlängern und nen jungen 9er holen wäre wohl top. Aber am Ende geht auch Dembele und wir investieren 60 Millionen für nen winger, weil kein Stürmer verfügbar ist. Und dann sind wir schlechter als diese Saison. Das ist der Punkt, der mich und viele stört und der Punkt, weshalb ich für Haaland bin bzw. lange für Haaland war. Der hätte uns nämlich wenigstens sportlich wie kommerziell auf eine neue Stufe gehoben.

      Ich hoff wirklich, wir verhalten uns klug auf dem Transfermarkt. Gerne verzichte ich auf Haaland. Aber dann für nen Spieler, der Sinn macht. Den sehe ich aktuell noch nicht.

  8. Kylian Mbappé wants to meet with Barcelona and hear out what they have to say. However, that does not mean that the club are his first option. For example, in 2017, he met up with executives from Liverpool and Man City, including Pep Guardiola.

    — @lequipe

    Ich weiß viele hier wissen das er zu real geht aber vll ist es kein bullshit Gerücht wnn sogar die beste Quelle aus Frankreich darüber berichtet heißt das was

    Stellt euch mal vor
    Fati mpappe und Torres dann gibt es noch dembele auba adama luuk usw wird glaube ich nicht passieren aber aber der Sturm wäre krass

  9. Liebe Barcawelt.

    Bitte fangt nicht damit an, auch hier solche inhaltsleeren Gerüchte zu veröffentlichen. Etwas was hier an der Seite toll ist, ist dass hier nur Transfergerüchte veröffentlicht werden, wo auch wirklich etwas dran ist. Bei Mbappe ist es klar, dass das nur ein Clickbaitgerücht ist. Auch wenn ihr das in den Artikel selbst schreibt, ist es trotzdem unter eurem Niveau, da überhaupt einen Artikel zu veröffentlichen.

    • Ich weiß worauf culejulius hinaus will und die Damen & Herren bei Barcawelt haben immer sehr seriös gearbeitet und tun das natürlich auch heute noch aber man muss glaube ich ein wenig diese Schiene gehen um bei den Leuten anzukommen. Das merkt man nicht nur hier, sondern überall und vorallem solche Themen werden von der Community sehr gerne diskutiert.

      Die Leute brauchen einfach bisschen diese Sensation, bisschen Provokation, Trash-talk usw.

      So als Beispiel ein Artikel Brennpunkte zum Spiel, der ziemlich aufwändig ist und tiefer in die Materie eingeht bekommt nie so viel Aufmerksamkeit wie eine einfache Meldung mit bisschen „Sensation“ wie zb ein möglicher Transfer.

      Ich denke die Damen und Herren bei Barcawelt passen sich einfach ein wenig an dem an, was die Menschen da draußen lesen wollen aber wichtig ist es sich nicht komplett zu verlieren trotzdem noch diese Seriösen Beiträge zu machen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE